Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Foto: Marcelo Hernandez
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Foto: Marcelo Hernandez
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Foto: Marcelo Hernandez
Wilhelm Weimar (1857–1917), „Drei Blumenkörbe aus Japan“, 2018, Bild-Text-Netzwerk, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Wilhelm Weimar (1857–1917), „Drei Blumenkörbe aus Japan“, 2018, Bild-Text-Netzwerk, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Steintorplatz 1
20099 Hamburg
Tel.: 040 42 81 34 880
Homepage

Öffnungszeiten:

Di-So 11.00-18.00 Uhr
Do 11.00-21.00 Uhr

Aktuelle Ausstellungen

Ein lebendiges Museum... - Max Sauerlandt und die Hamburgische Sezession
22.03.2019 - 01.03.2020
Fritz Kronenberg, Ana (liegender Akt), 1930, Öl auf Leinwand, 74 x 120 cm, Dauerleihgabe aus der Sammlung Hamburger Sparkasse, Foto: Fotostudio Grünke, Hamburg, © Hamburger Sparkasse
Fritz Kronenberg, Ana (liegender Akt), 1930, Öl auf Leinwand, 74 x 120 cm, Dauerleihgabe aus der Sammlung Hamburger Sparkasse, Foto: Fotostudio Grünke, Hamburg, © Hamburger Sparkasse
In diesem Jahr feiert die Hamburgische Sezession ihr 100-jähriges Jubiläum. Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) nimmt das Jubiläumsjahr 2019 zum Anlass, diese auch für das MKG spannende Zeit in den Fokus einer Ausstellung zu rücken. Bis März 2020 werd ...weiter
Unter Freunden - Japanische Teekeramik
28.06.2019 - 23.02.2020
Japanische Teekeramik ist Kunst, die auch benutzt wird. Herausragende Stücke erhalten sogar von ihren Herstellern, noch häufiger aber von ihren Besitzern einen Namen. Im ritualisierten Umgang mit einzelnen Gefäßen entsteht eine sehr persönliche Beziehung der so genannten ...weiter
Der Amateur Vom Bauhaus zu Instagram
27.09.2019 - 12.01.2020
In der Ausstellung Der Amateur. Vom Bauhaus zu Instagram widmet sich das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) der Amateurfotografie und ihrem Innovationspotenzial. Seit Milliarden von Smartphone-Besitzern weltweit ihr Leben täglich in Schnappschüssen festhalten und die Fotogr ...weiter
Das zweite Original - Fotografie neu ordnen: Reproduktionen
06.12.2019 - 02.06.2020
In der Ausstellung Das zweite Original zeigt das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) wiederentdeckte Glasnegative, die der erste Museumsmitarbeiter Wilhelm Weimar (1857–1917) zwischen 1897 und 1915 zur Dokumentation von Museumsobjekten erstellt hat. Wurden Reproduktionsfotografi ...weiter

Ausstellungsarchiv

Stars und Diven - Photographien aus der Sammlung des Museums
04.04.2007 - 24.03.2008
50 Beispiele aus dem Genre der Glamourphotographie. Außergewöhnliche Menschen bedürfen einer außergewöhnlichen Inszenierung. 50 ausgewählte Beispiele aus der eigenen Sammlung geben einen Einblick in das Genre der Glamourphotographie, die sich mit dem Siegeszug des Films und dem beginnenden Starkult der 1920er Jahre entwickelte. Der Bogen spannt sich von Asta Nielsen, einem der ersten euro... weiter
Bunte Götter
04.04.2007 - 12.08.2007
Ca. 70 Originale, Rekonstruktionen und Forschungsbeispiele zeigen das ursprünglich farbige Erscheinungsbild der Antike Eindrucksvoll kehrt die Farbigkeit in die Betrachtung der antiken Kunst zurück. Tempel und Skulpturen erstrahlten ursprünglich nicht ausschließlich im reinen Weiß des Marmors, sondern waren farbig gefasst und mit bunten Motiven verziert. Eine Vorstellung dieser Farbigkeit li... weiter
Martin Kippenberger - Plakate
04.05.2007 - 29.05.2007
ca. 80 Künstlerplakate der 1980er und 1990er Jahre Circa 80 Künstlerplakate von Martin Kippenberger aus den 1980er und 1990er Jahren sind in der Grafischen Sammlung zu sehen. Plakate waren neben der Malerei und Bildhauerei von jeher wichtig für den Künstler, sein Ziel war es, Picasso in diesem Bereich zu übertreffen. Rund 140 Blätter entwarf er zwischen 1980 und seinem frühen Tod 199... weiter
Falten gestalten - Meisterwerke des Origami
11.05.2007 - 07.10.2007
ca. 140 Kunstwerke von 44 Künstlern aus 14 Nationen 44 Künstler aus 14 Nationen präsentieren über 140 faszinierende Faltkunstwerke aus Papier und lassen so die 2000 Jahre alte Geschichte der japanischen Origami-Kunst neu aufleben. Die Ausstellung gewährt einen Einblick in die Vielfalt des internationalen Origami und in die Einflüsse der Faltkunst auf Wissenschaft und Gestaltung. Unter den... weiter
Karin Stilke: Fotomodell/Erinnerungen eines Fotomodells
01.07.2007 - 13.01.2008
(ca. 40 Aufnahmen bekannter Modefotografen aus der Zeit von 1936 – 1956 1936 wurde Karin Stilke in Berlin auf der Straße „entdeckt“ und startete eine einmalige Karriere als Fotomodell. Zeitweise war sie der stilbildende Frauentyp in der deutschen Modefotografie, selbst Modezeichnungen und Werbegrafiken wurden nach ihrem Vorbild gestaltet. Während die Mehrzahl der Fotomodelle durch... weiter
American Pop Posters
03.08.2007 - 28.10.2007
90 Blätter amerikanische Graphik der 60er bis 80er Jahre Andy Warhol und Roy Lichtenstein, Robert Rauschenberg und Jasper Johns, Richard Lindner und David Hockney – sie alle entwarfen Plakate, die eigene Ausstellungen, Festivals und Museumseröffnungen ankündigten, aber auch solche, die für Produkte oder für politische Anliegen warben. Mit rund 90 großformatigen und hervorragend gedruc... weiter
Brillantes Email - Franz Hartmann zum 100. Geburtstag
26.08.2007 - 26.08.2007
kleine Präsentation von Emailarbeiten des Berliner Malers und Emailleurs. Der Berliner Maler und Emailleur Franz Hartmann (1907 – 1989) wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Franz Hartmann errang 1937 auf der Pariser Weltausstellung eine Goldmedaille und war von 1951 bis 1975 als Professor an der Meisterschule für Kunsthandwerk und Mode sowie an der Hochschule für Bildende Kunst (... weiter
Haare - Fotografien von Herlinde Koelbl
31.08.2007 - 18.11.2007
120 frei assoziierte Aufnahmen zum Thema Haare in der ganzen Vielfalt Mit 120 Photographien in Schwarzweiß und Color stellt Herlinde Koelbl ihr neues Ausstellungs- und Buchprojekt vor. Die Künstlerin arbeitete vier Jahre lang an dem Thema „Haare“. Sie fotografierte von Brasilien bis Burma, von Australien bis Großbritannien die individuellen kulturellen Spielarten, mit denen Menschen ... weiter
Von guter Form und Wertarbeit - 100 Jahre Deutscher Werkbund
11.09.2007 - 11.11.2007
Kleine Präsentation und umfangreiche Audioführung durch die Sammlungen des frühen 20. Jahrhunderts und die Anfänge des Deutschen Werkbundes Mit einer Präsentation und einer umfangreichen Audioführung durch die Sammlungen des frühen 20. Jahrhunderts erinnert das Museum an die Anfänge des Deutschen Werkbundes. Die damals geforderte “Veredelung der gewerblichen Arbeit im Zusammenwirken... weiter
Fine Art Fair
27.09.2007 - 30.09.2007
Vestibül, Historische Tasteninstrumente Klein aber fein ist auch im achten Jahr das Programm der Verkaufsausstellung Fine Art Fair, die von der Interessengemeinschaft Norddeutscher Kunsthändler veranstaltet wird. Achtzehn international angesehene Kunsthändler und Galeristen präsentieren Aquarelle, Gemälde und Zeichnungen sowie Möbel, Porzellan, Silber, Antiken und Schmuck. Zusätzlich wir... weiter
Dramatische Gesten - Kabuki-Theater im japanischen Holzschnitt
21.10.2007 - 02.03.2008
50 Einzelblätter und Triptychen von bekannten Meistern des 18. und 19. Jahrhunderts Das Kabuki-Theater war in Japan neben den Freudenvierteln das große Vergnügen der bürgerlichen Bevölkerung und ein zentrales Thema der Holzschnittkunst. Aus der umfangreichen Holzschnittsammlung des Museums sind im Graphikkabinett ca. 50 Einzelblätter und Triptychen von bekannten Meistern des 18. und 19. J... weiter
Wiedereröffnung: Abteilungen ISLAM, JAPAN und ANTIKE
21.10.2007 - 21.10.2007
Der zweite Abschnitt der umfangreichen Sanierungsmaßnahmen in der ersten Etage ist beendet. Am Sonntag, dem 21. Oktober 2007, sind zum Teil völlig neu eingerichtete Abteilungen wieder zugänglich: ISLAM: Die Abteilung wurde anlässlich der Sanierung komplett neu gestaltet und die Anordnung der Schauobjekte neu konzipiert. Der Rundgang beginnt mit der frühislamischen Zeit im 7. Jh. und geht ... weiter
Inspiration Mittelalter - Holzschnitte der Hamburgischen Sezession
26.10.2007 - 13.01.2008
ca. 60 Blätter erweitert um spätmittelalterliche Druckgrafik Idealisiert oder verachtet das Mittelalter war groß in Mode in den 1920er Jahren und prägte das Revival des Holzschnitts in Hamburg. Die vierte Präsentation der Sammlung Hamburger Sparkasse stellt 60 Holzschnitte der Sezessionisten grafischen Vorbildern aus der Moderne und dem Mittelalter gegenüber. Die Ausstellung geht ein... weiter
Tag der Kunstmeile/Motto: Mit Haut und Haaren
27.10.2007 - 27.10.2007
10 - 24 Uhr erstmalig: KUNST + SHOPPEN ! in Zusammenarbeit mit den Interessengemeinschaften Mönckebergstraße und Spitaler Straße Herlinde Koelbls Fotografien „Haare“ haben uns zu einem 14-Stunden-Programm rund um die Themen Haare und Haut inspiriert. Mit kunstvollen Frisuren und anderen Haarkunstwerken, Gänsehaut-Filmen, erotischen Texten, einer Tattoo-Modenschau und Musik (u.a. v... weiter
Tugend Wahrheit Schönheit
23.11.2007 - 24.02.2008
Grafikdesign von Shinnoske Sugisaki und Yoshimaru Takahashi 100 Imageposter der Plakatkünstler aus Osaka Shinnoske Sugisaki und Yoshimaru Takahashi, beide aus Osaka, gehören seit Jahren zu den führenden Plakatkünstlern ihrer Region. Im Laufe von gut zwanzig Jahren entstanden zwei beachtliche Oeuvres, die durch Vielfalt und Eigenständigkeit herausragen. Mit ihren Imagepostern treten sie se... weiter
Kinderliteratusch
25.11.2007 - 25.11.2007
jährliches Festival rund um Kinderliteratur (11 bis 18 Uhr)weiter
Food Fotografie
30.11.2007 - 06.01.2008
Begleitend zur Messe „Kunst und Handwerk“ präsentiert DER FEINSCHMECKER 30 Beispiele bekannter Fotografen aus 30 Jahren: 30 Beispiele aus 30 Jahren, alle mal in der Zeitschrift DER FEINSCHMECKER erschienen und von erstklassigen Fotografen aufgenommen, dokumentieren ein köstliches, manchmal auch komisches Stück Zeitgeschichte und laden zu einer kulinarischen Genussreise mit den Augen ... weiter
Kunst und Handwerk 2007 - Messe im Museum
30.11.2007 - 16.12.2007
Traditionelle Verkaufsausstellung norddeutscher Kunsthandwerker mit dem diesjährigen Schwerpunkt „Tafelfreuden und Gaumenschmaus“ Tafelfreuden und Gaumenschmaus stehen im Mittelpunkt der diesjährigen traditionsreichen Jahresmesse. Das attraktive Begleitprogramm bietet Vorführungen von Slow Food Hamburg mit Verkostungen von Produkten regionaler Erzeuger; Kocheinlagen der Nürnberger Sil... weiter
Königsgräber der Skythen - Im Zeichen des goldenen Greifen
15.02.2008 - 25.05.2008
Über 6.000 Originale, legendäre Goldschätze, die Eismumie aus dem Altai-Gebirge u.v.a.m. zeigen das rätselhafte Reitervolk der Skythen von Sibirien bis zum Schwarzen Meer Eine Ausstellung der Superlative Sensationelle Neufunde aus den letzten Jahren erlauben einen tiefen Einblick in die rätselhafte Kultur und Lebensweise der Skythen. Mit 6.000 Exponaten ist „Die Königsgräber der Skyth... weiter
Karin Székessy - Photography
17.04.2008 - 31.08.2008
Retrospektive im Rahmen der Photo Triennale Hamburg Mit ca. 250 Arbeiten aus den Genres Reportage, Orte und Menschen, Künstlerporträts, Kinder, Hunde, Stillleben, Blumen und Früchte, Landschaften und Akte gibt Karin Székessy einen Einblick ihr fotografisches Schaffen aus fünf Jahrzehnten. Das Spektrum der gezeigten Fotografien umfasst eigenhändig in der Dunkelkammer abgezogene Vintageprin... weiter
Maler und Poeten - Künstlerbücher der klassischen Moderne aus der Sammlung Bokelberg
27.04.2008 - 29.06.2008
Überblick über bibliophile Meisterwerke u.a. von Picasso, Dali, Duchamp, Max Ernst, Alberto Giacometti, Matisse, Miro 80 Bücher aus der Zeit von 1893 bis 1939, illustriert von den bedeutendsten Künstlern der klassischen Moderne wie Picasso, Kandinsky, Kokoschka, Jean Arp, Max Ernst, Salvador Dali, Alberto Giacometti, Matisse und Miro sind Gegenstand einer Ausstellung im eigens dafür einger... weiter
Schuldt: Walls of Time - Mauern in China
06.06.2008 - 03.08.2008
In den Farbschichten abgebildeter Wände scheint sich das Erleben von vielen Jahren gleichzeitig zu verbergen und zu offenbaren. Der Künstler Schuldt hat diese Zeugnisse des Werdens und Vergehens in entlegenen Provinzen Chinas gefunden und präsentiert sie in ca. 25 großformatigen Bildern in der Hartog-Galerie.weiter
Ein Jugendorchester in Palästina - Fotografien von Peter Dammann
11.07.2008 - 21.09.2008
Fotografische Begleitung des Aufbaus des „West-Eastern Divan Orchestra" der Barenboim-Said-Stiftung seit April 2004 Der vielfach mit Preisen und Stipendien ausgezeichnete Fotograf Peter Dammann begleitet seit April 2004 den von der Barenboim-Said-Stiftung initiierten Aufbau eines palästinensischen Jugendorchesters. Seine Aufnahmen entstehen aus einer großen Nähe und Vertrautheit zu den M... weiter
Roy Lichtenstein - Plakate
05.09.2008 - 16.11.2008
ca. 70 Exponate aus der Zeit von 1960 – 1990weiter
Fine Art Fair - Kunst- und Antiquitätenmesse mit 20 Ausstellern
25.09.2008 - 28.09.2008
Die kleine und sehr exklusive FINE ART FAIR im Museum für Kunst und Gewerbe wird seit 2004 jeweils im Herbst von der Agentur für Kunst und Kultur ausgerichtet und auch 2008 in der letzten Septemberwoche wieder stattfinden. Diese ist inhaltlich eine klassische Kunst- und Antiquitätenmesse auf hohem Niveau, 7 der 20 Aussteller im Jahr 2008 sind auch regelmäßige Teilnehmer der bedeutendsten Kuns... weiter
Holz bewegt - Tischler gestalten Möbel
28.11.2008 - 04.01.2009
Ergebnisse des ersten norddeutschen Nachwuchswettbewerbs anlässlich „125 Jahre Jahre Tischler-Innung Hamburg"weiter
Kunst und Handwerk - Messe im Museum
28.11.2008 - 14.12.2008
jährliche traditionelle Verkaufsausstellung norddeutscher Kunsthandwerkerweiter
Rosa Schapire (Arbeitstitel)
05.12.2008 - 01.02.2009
ca. 70 Gemälde, Grafiken, Schmuck, Korrespondenz der Hamburger Sammlerin und Förderin des Expressionismusweiter
Die Erinnerung ist oft das Schönste - Fotografische Porträts von Romy Schneider
06.02.2009 - 03.05.2009
Über 140 Aufnahmen von Herbert List, Max Scheler, Roger Fritz, F.C. Gundlach, Will McBride, Peter Brüchmann, Werner Bokelberg, Helga Kneidl und Robert Lebeckweiter
Ito Jakuchu - Jadeblumen in geheimnisvollen Gärten
24.02.2009 - 28.06.2009
ca. 55 Holzschnitte des japanischen Künstlers [1716 – 1800]weiter
Saul Steinberg - Illuminations
13.03.2009 - 01.06.2009
Retrospektive mit ca. 150 Exponaten: Zeichnungen, Skulpturen, Fotografien, Drucke, Papiermasken, Postkarten und Collagenweiter
Loriot - Die Hommage
24.04.2009 - 23.08.2009
Alle Sketche, Spielfilmausschnitte mit und über Loriot, Zeichnungen von den Anfängen bis zur jüngsten Gegenwart, Fotografien, Dokumente, Modelle von Bühnenbildentwürfen, Filmrequisiten, Objekte und vieles andere mehr. Seit fast einem halben Jahrhundert beeinflusst Vicco von Bülow mit seinem Humor wie kein anderer den Alltag und das kulturelle Leben in Deutschland. Mit seinen Zeichnungen, se... weiter
Holz bewegt - Norddeutscher Tischlernachwuchs zeigt Möbel von heute
26.06.2009 - 26.07.2009
Eine Ausstellung der Tischler-Innung Hamburg und der Staatlichen Gewerbeschule 6 Hamburg Ergebnisse des ersten norddeutschen Möbelwettbewerbs Junge Tischlerinnen und Tischler aus Norddeutschland präsentieren innovativ gestaltete Einzelmöbel. Die 20 Entwürfe wurden im Rahmen des 1. Norddeutschen Möbel-Wettbewerbs von einer Jury aus Design- und Möbelfachleuten ausgewählt. Die Aufgabe war, ... weiter
Die Moderne der Rosa Schapire
28.08.2009 - 15.11.2009
ca. 130 Gemälde, Grafiken, Schmuck, Korrespondenz der Hamburger Sammlerin und Förderin des Expressionismus Zu den frühesten Förderern der Brücke zählte die Hamburger Kunsthistorikerin Rosa Schapire. Sie machte es sich zur Lebensaufgabe, unermüdlich für die Anerkennung der Avantgarde, insbesondere des Expressionismus, in Deutschland zu kämpfen. Mit Karl Schmidt-Rottluff und Erich Heckel... weiter
Kagoshi - Japanische Meister der Bambusflechtkunst
18.09.2009 - 10.01.2010
ca. 70 Exponate aus eigenem Bestand der 1880er und 1890er Jahre Das Museum zeigt erstmalig eine Auswahl von rund 70 Korbflechtarbeiten aus Bambus aus den 1880er und 1890er Jahren und möchte damit auf diese fast vergessene und erst seit kurzem in den USA und Japan wieder entdeckte Kunst Japans aufmerksam machen. Rund 50 der 170 Hamburger Flechtarbeiten, damals erworben vom Gründungsdirektor Jus... weiter
Kunst und Handwerk - Messe im Museum
27.11.2009 - 13.12.2009
weiter
Im Lauf der Zeit - Portraitfotografie aus zwei Jahrhunderten
18.12.2009 - 18.03.2010
Exponate aus der Sammlung des Museums Ca. 200 Exponate aus der Sammlung des Museums, ergänzt durch ausgewählte Leihgaben, zeigen den Wandel der Fragestellungen an das Medium Fotografie. Das Museum für Kunst und Gewerbe besitzt mit seiner bereits um 1900 von Wilhelm Weimar, dem ersten wissenschaftlichen Assistenten Justus Brinckmanns, gegründeten Sammlung Photographie einen umfangreichen Bes... weiter
Body and Soul. Menschenbilder aus vier Jahrtausenden
21.03.2010 - 31.12.2011
Was ist der Mensch? Was macht ihn aus? Was treibt ihn an? Fragen, die Menschen seit Jahrtausenden bewegen und immer neue Antworten suchen lassen. Der menschliche Körper als kleinste soziale Einheit, als Repräsentant von Ideen, Wünschen, Sehnsüchten, Personen und Kulturen ist bis heute ein bevorzugtes Motiv für Künstler, um das Wesen des Menschen und die Bedingungen des Menschseins immer wied... weiter
Klimakapseln. Überlebensbedingungen in der Katastrophe
28.05.2010 - 12.09.2010
Ein Ausblick auf das Leben mit dem Klimawandel und die Auswirkungen auf Design und Formgebung mit 30 historischen und aktuellen klimabezogenen Modellen und Strategien aus Design, Kunst, Architektur und Städtebau. Angesichts des fortschreitenden Klimawandels stellt die Ausstellung „Klimakapseln“ im Museum für Kunst und Gewerbe die Frage: „Wie wollen wir in der Zukunft leben?“ und... weiter
Ideen sitzen. 50 Jahre Stuhldesign
29.09.2010 - 13.03.2011
Das Museum für Kunst und Gewerbe widmet dem Sitzdesign von 1960 bis in die Gegenwart erstmals eine große Ausstellung. "Ideen sitzen. 50 Jahre Stuhldesign" gibt mit 100 herausragenden Exponaten aus der hochkarätigen Sammlung des MKG, darunter Stühle, Sessel, Chaiselongues und Hocker, einen Einblick in verschiedenste gestalterische Ansätze und Motivationen aus fünf bewegten Jahrzehnten. Im Mit... weiter
Made in USA — Design von Albrecht Graf Goertz
19.01.2011 - 27.03.2011
50 Exponate geben Einblick in die Arbeit des Industriedesigners Albrecht Graf Goertz (1914-2006), der vor allem durch die Gestaltung des BMW 507 bekannt wurde. 1936 wanderte Goertz in die USA aus und lernte dort das kommerziell ausgerichtete Design der Amerikaner kennen. Er arbeitete kurz bei dem berühmten Industriedesigner Raymond Loewy, bevor er sich in New York selbstständig machte und intern... weiter
Götter, Götzen und Idole
28.01.2011 - 30.04.2011
Die Figuren - gefertigt zwischen 5000 v. Chr. und 300 n. Chr. aus unterschiedlichsten Materialien wie Ton, Stein, Marmor, Alabaster, Bronze und Edelsteinen - stammen aus dem Vorderen Orient, aus Ägypten, dem Jemen, Griechenland, Italien und Norddeutschland und faszinieren durch ihre meist starke Stilisierung und Abstraktion. Sie stellen Götter, Menschen oder Tiere dar und stehen - reduziert auf ... weiter
Blödes Orchester
11.02.2011 - 30.04.2011
Michael Petermann macht Haushaltsgeräte zu Sinfonikern Das Hamburger Abendblatt sieht darin bereits "Hamburgs aufregendsten Klangkörper": Angeordnet wie ein Sinfonieorchester verwandeln sich rund 150 historische Staubsauger, Mixer und Waschmaschinen in Musikinstrumente. Sie bilden ein Ensemble, das der Dirigent, Cembalist und Komponist Michael Petermann alias "Weisser Rausch" nach acht Jahren V... weiter
FARBE, FORM, ORANGENSAFT
20.02.2011 - 13.06.2011
Designausstellung für Kinder ab 5 Jahren zu einem Kinderbuch über 69 besondere Gegenstände Im Februar 2011 erscheint im Moritz-Verlag ein Kinderbuch über die Welt der gestalteten Dinge, informativ und ausschließlich mit Zeichnungen. In FARBE, FORM, ORANGENSAFT erzählen die Journalistin Ewa Solarz und das Illustratorenteam von Hipopotam Studio auf 168 Seiten die Ideen und Entstehungsgeschich... weiter
Phantasie an die Macht - Politik im Künstlerplakat
18.03.2011 - 13.06.2011
Die Ausstellung im MKG zeigt über 180 Arbeiten von rund 90 international renommierten Künstlern und eröffnet dem Betrachter einen neuen und umfassenden Blick auf die Protest- und Oppositionsbewegungen der letzten 60 Jahre. Zugleich zeichnet sie das Spannungsfeld zwischen Utopie, dem Wunsch nach Mitbestimmung und politischer Geschichte nach - ein angesichts der zurzeit wieder erstarkenden Protes... weiter
Dekore auf offenem Grund: Katagami - Japanische Färbeschablonen
29.03.2011 - 11.03.2012
Die Ausstellung zeigt ca. 40 Beispiele aus der Blütezeit der katagami, die in der späten Edo- und Meiji-Zeit im späten 18. und 19. Jahrhundert lag. Katagami, japanische Musterschablonen aus Maulbeerbaumpapier, dienten zum Färben von Kimonos, Vorhängen oder Bannern. Sie ermöglichen einen einzigartigen Blick in den Reichtum japanischer Dekorwelt. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts en... weiter
Die neue Haspa-Galerie im MKG
17.05.2011 - 31.05.2012
Ab 17. Mai 2011 zeigt die Galerie ausgewählte Werke der Hamburgischen Sezession aus der Sammlung der Hamburger Sparkasse. Die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit des MKG mit der Hamburger Sparkasse wird nun auf eine neue Basis gestellt und der Hamburgischen Sezession ein eigener Galerieraum im MKG gewidmet. Hier werden zukünftig die Arbeiten der Künstlervereinigung dauerhaft präsent sein... weiter
Grafikdesign im Jugendstil. Der Aufbruch des Bildes in den Alltag
20.05.2011 - 30.10.2011
Das MKG zeigt 350 Grafiken aus der Zeit der explodierenden Bilderwelt um 1900. Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg zeigt anlässlich der Aufarbeitung einer der weltweit umfangreichsten Sammlungen der Gebrauchsgrafik eine Ausstellung mit mehr als 350 Grafiken aus den Jahrzehnten der explodierenden Bilderwelt um 1900. Zu den Entwerfern aus Europa und den USA gehören führende Künstler von H... weiter
Die Kraft der Linie. Abstraktion und Bildlichkeit in Japan und dem Westen
27.05.2011 - 08.01.2012
Eine Ausstellung anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Aufnahme freundschaftlicher Beziehungen zwischen Deutschland und Japan. Die Ausstellung zeigt japanische Schriftkunst aus der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts unter anderem von Morita Shiryû neben Graphiken und Plakaten westlicher Künstler wie Max Ernst, A.R. Penck oder André Masson. Zu sehen sind auch Keramiken von Hamada Shôji o... weiter
Japanisches Modedesign - Körperhüllen von Kenzo bis Yamamoto
25.08.2011 - 30.10.2011
Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg zeigt eine Auswahl von rund 60 Modellen und Objekten berühmter japanischer Modedesigner aus den Jahren 1975 bis 2010 aus der eigenen Sammlung. Seit 40 Jahren zeigen japanische Designer ihre Mode in Paris. Kenzo Takada feierte bereits Anfang der 1970er Jahre große Erfolge. Issey Miyake folgte mit futuristisch anmutenden Entwürfen im Jahr 1973 und entwick... weiter
In Masken geht die Zeit
08.10.2011 - 11.12.2011
weiter
In Masken geht die Zeit. Wolfgang Utzt - Theaterarbeiten
08.10.2011 - 11.12.2011
Eine Werkschau des legendären Chefmaskenbildners des Deutschen Theaters Berlin. Die Werkschau gibt einen umfassenden Einblick in das Schaffen des Maskenbildners Wolfgang Utzt, geb. 1941. Die Legende unter den Maskenbildnern war nahezu drei Jahrzehnte Chefmaskenbildner des Deutschen Theaters Berlin und darüber hinaus an vielen Inszenierungen anderer Häuser beteiligt. In mehr als vier Jahrzehnte... weiter
Frisch restauriert: Der Louis-Seize-Raum und die Milde-Speckter-Zimmer
16.10.2011 - 31.12.2011
Ab dem 16. Oktober zeigt das MKG in den klassizistischen Räumen ein Stück Hamburger Geschichte und hanseatisches Traditionsbewusstsein. Die Vertäfelung des Louis-Seize-Raumes schmückte ursprünglich die Bel Etage eines Hamburger Kaufmannshauses. Hier zeigt sich der Zeitgeist der Aufklärung: Ein absolutistisches Formengut der Epoche des französischen Königs Ludwig XVI. (reg. 1774- 1792) wir... weiter
Moll. Silver + Gold
21.10.2011 - 08.01.2012
Mit der großen Einzelausstellung "Moll. Silver + Gold" würdigt das MKG zwei der bedeutendsten Gold- und Silberschmiede in Deutschland: Gerda und Wilfried Moll. In ihrem seit über 40 Jahren sehr erfolgreich bestehenden Werkstattverbund wuchsen im Laufe der Jahre zwei ganz eigenständige Oeuvre heran, die sich durch das jeweilige Streben nach einer klaren und reduzierten Formensprache wiederum ... weiter
MKG-Messe Kunst und Handwerk 2011
25.11.2011 - 11.12.2011
Eine Präsentation hochkarätiger, von einer Jury ausgewählter Arbeiten aus den Bereichen Schmuck, Textil, Keramik, Tafelgerät, Glas und Möbel. Verleihung des Justus Brinckmann Preises 2011: Sonntag 27. November, 11.30 Uhr Zukünftig wird sich die Jahresmesse verstärkt dem jungen Kunsthandwerk und Design öffnen und Nachwuchskünstlern eine Plattform für den öffentlichen Auftritt bieten. V... weiter
HfbK Designpreis der Leinemann-Stiftung für Bildung und Kunst
02.12.2011 - 08.01.2012
Junge Nachwuchskünstler der HfbK zeigen ihre Arbeiten, die für den Designpreis der Leinemann-Stiftung nominiert sind. Die Preisverleihung und die Eröffnung der Ausstellung im MKG finden am Donnerstag den 1. Dezember um 19 Uhr statt. Die Ausstellung präsentiert herausragende Arbeiten von jungen Nachwuchskünstlerinnen und -künstlern der Hochschule für bildende Künste Hamburg, die aufgrund ... weiter
Udo. Die Ausstellung
21.12.2011 - 11.03.2012
weiter
Udo - Die Ausstellung
22.02.2012 - 17.06.2012
Das MKG zeigt eine Ausstellung der Stiftung Schloss Neuhardenberg, die das Leben und vielfältige künstlerische Schaffen des „Panikrockers“ und Wahlhamburgers Udo Lindenberg würdigt. Die Schau bietet überraschende Einblicke in ein außergewöhnliches Künstlerleben und lässt ein Stück deutsch-deutscher Vergangenheit Revue passieren. Udo Lindenb... weiter
Verlorene Moderne - Der Berliner Skulpturenfund
04.04.2012 - 30.09.2012
Im April 2012 sind die sechzehn verschollen geglaubten expressionistischen Skulpturen, die 2010 bei einem spektakulären Fund im Zuge archäologischer Grabungen vor dem „Roten Rathaus“ in Berlin geborgen wurden, erstmals in Hamburg zu sehen. Fünf dieser wiedergefundenen Skulpturen stammen aus dem MKG: eine „Weibliche Büste“ (vor 1931) von Naum Slutzky, ein... weiter
Alexander McQueen: Inspirations
06.04.2012 - 14.04.2013
Lee Alexander McQueen (1969-2010) war einer der renommiertesten und einflussreichsten britischen Modedesigner. Das MKG widmet dem 2010 Verstorbenen eine Hommage mit rund 30 Modellen aus seinen letzten Kollektionen. Zu sehen sind Entwürfe, die der Designer für sein Modelabel Alexander McQueen und für das Haute Couture-Haus Givenchy geschaffen hat. Er war von 1996 bis 2001 Chefdesi... weiter
Patente Instrumente - Schnabelflöten, Trichtergeigen und andere Erfindungen
15.06.2012 - 18.05.2014
Die Sammlung Prof. Dr. Wolfgang Hanneforth wurde dem MKG im Herbst 2011 als Geschenk übergeben. Die in einer etwa 30-jährigen Sammeltätigkeit aufgebaute Instrumentensammlung umfasst rund 250 Musikinstrumente und wird im MKG präsentiert. Das Interesse des Sammlers galt technisch außergewöhnlichen, in ihrer Konstruktion innovativen Instrumenten. Den Hauptbestandteil... weiter
ichundichundich - Picasso im Fotoporträt
13.07.2012 - 21.10.2012
Picasso hatte nicht nur eine Leidenschaft für die Malerei, sondern ließ sich auch leidenschaftlich gerne fotografieren. Die bemerkenswertesten seiner Porträts, von der klassischen Atelierszene über Schnappschussfotografie bis hin zur inszenierten Pose, sind ab dem 13. Juli im MKG zu sehen. Die Ausstellung versammelt rund 250 Fotoporträts verschiedener Fotografinnen und Fo... weiter
Emil Orlik in Japan
28.09.2012 - 14.04.2013
Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg ehrt Emil Orlik (1870-1932) anlässlich seines 80. Todestages am 28. September 2012 mit einer Ausstellung. Der Grafiker aus Prag galt als einer der führenden Vertreter des Japonismus. Die Schau vereint erstmals und nahezu vollständig die in Japan entstandenen Drucke, ca. 65 Holzschnitte und Radierungen sowie eine Reihe von Vorzeichnung... weiter
Endstation Meer? Das Plastikmüll-Projekt
18.12.2012 - 31.03.2013
Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg zeigt die Ausstellung „Endstation Meer? Das Plastikmüll-Projekt“ des Museums für Gestaltung Zürich. Hamburg ist die erste Station der internationalen Wanderausstellung, die im Anschluss zunächst in Finnland und Dänemark zu sehen ist. Das Projekt und die Tournee werden finanziert von der Drosos Stiftung. Die Hambu... weiter
Als Kitsch noch Kunst war - Farbendruck im 19. Jahrhundert
11.01.2013 - 17.03.2013
Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg zeigt rund 200 Farbendrucke aus der Zeit vor dem Jugendstil. Der Titel „Als Kitsch noch Kunst war“ ist wörtlich zu nehmen: Viele der oft süßlichen Chromolithografien des 19. Jahrhunderts gelten heute als Kitsch, doch sahen die meisten Zeitgenossen in ihnen Kunst und die Möglichkeit das Heim zu schmücken. Der Far... weiter
Pixar. 25 Years of Animation
27.01.2013 - 12.05.2013
Abenteuerlustige Spielzeugfiguren, quicklebendige Rennautos und eine Ratte als Chefkoch – Die Ausstellung PIXAR. 25 Years of Animation im MKG ermöglicht einen Einblick in den spannenden Entstehungsprozess des Animationsfilms und zeigt wie die Macher die Helden aus Toy Story, Findet Nemo, Ratatouille, Cars oder Merida – Legende der Highlands entwickeln und zum Leben erwecken. Zw... weiter
Inside Out - Einblicke in Mode
07.06.2013 - 15.03.2015
Ein Mantel mit vier Ärmeln, ein Kleid wie ein Schlangengrube, Anzüge, bedruckt mit nackter Haut oder Ziegelsteinen – das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) zeigt Mode, die vor allem performativ und nicht immer tragbar ist. Mit rund 55 Modellen von Designer-Ikonen wie Rei Kawakubo, Martin Margiela, Alba d’Urbano oder Iris van Herpen und Videoarbeiten lenkt die ... weiter
Inside Out - Einblicke in Mode
07.06.2013 - 01.06.2014
Ein Mantel mit vier Ärmeln, ein Kleid wie ein Schlangengrube, Anzüge, bedruckt mit nackter Haut oder Ziegelsteinen – das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) zeigt Mode, die vor allem performativ und nicht immer tragbar ist. Mit rund 55 Modellen von Designer-Ikonen wie Rei Kawakubo, Martin Margiela, Alba d’Urbano oder Iris van Herpen und Videoarbeiten lenkt die ... weiter
Im Kampf um die Moderne Kunst
14.06.2013 - 31.03.2014
Die Neupräsentation der Sammlung der Hamburger Sparkasse im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg widmet sich den Künstlern, mit denen Max Sauerlandt (1880-1934), zweiter Direktor des MKG, einen besonders intensiven Austausch pflegt. Hierzu zählen vor allem Richard Haizmann, Rolf Nesch, Karl Ballmer und Karl Kluth, die in den 1920er Jahren maßgeblich die lokale Hamburge... weiter
Steve McCurry: Überwältigt vom Leben
28.06.2013 - 29.09.2013
Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg zeigt einen umfassenden Überblick über das farbgewaltige Werk des Bildjournalisten Steve McCurry. Der US-Amerikaner erhält internationale Aufmerksamkeit, weil er 1979 als einer der ersten Fotografen Bilder vom Afghanistan-Konflikt aufnimmt, die im Time Magazine, der New York Times und Geo veröffentlicht werden. 1986 wird der viel... weiter
Kairo: Neue Bilder einer andauernden Revolution - Ägypten erobern: Die Sammlung Fotografie im Kontext
16.08.2013 - 17.11.2013
Die Ausstellung handelt von dem politischen und sozialen Erwachen einer Generation in Ägypten. Dies ist mit dem Beginn der Massenproteste am 25. Januar 2011 auf dem Kairoer Tahrir-Platz sichtbar geworden und äußert sich aktuell in einer neuen Welle von Protesten und dem Sturz Mohamed Mursis. Gleichzeitig fragt sie nach der Rolle der Bilder und der neuen digitalen Netzwerke, die ... weiter
Die Speicherstadt vermessen
28.11.2013 - 16.02.2014
Hamburgs südliche Altstadt wird in den 1880er Jahren von einem Wohngebiet zu einer Lagerhausinsel umgebaut. Bevor man ein ganzes Viertel niederreißt, lässt es die Baudeputation von Georg Koppmann (1842-1909) fotografieren. Der Fotograf wird zum offiziell beauftragten Archivar und dokumentiert das, was unwiederbringlich zerstört werden wird: Die historisch bemerkenswerten H&... weiter
Bundespreis Ecodesign
30.11.2013 - 26.01.2014
Im Zeitalter steigender ökologischer Probleme der Wegwerfgesellschaft stehen die Designer mehr denn je in der Verantwortung. Bis zu 80 Prozent der Umweltauswirkungen eines Produkts lassen sich bereits in der Gestaltungsphase festlegen. Das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt haben deshalb in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Design Zentrum Berlin e. V. (IDZ) den Bundesprei... weiter
HFBK-Designpreis
06.12.2013 - 05.01.2014
39 Nachwuchsgestalter, 12 erstaunliche Designprojekte, ein Preis – am 5. Dezember wird zum vierten Mal der von der Leinemann-Stiftung für Bildung und Kunst gestiftete Designpreis in Höhe von 4.000 Euro vergeben. Die Jury erwartet bei ihrem Rundgang durch die Ausstellung im MKG jedoch keine Präsentation wohlgeformter Produkte, unter denen sie das schönste küren sol... weiter
Kleine Welten - Mikroskulpturen von Willard Wigan
08.12.2013 - 16.03.2014
Sie sind so klein, dass man sie einfach einatmen könnte – die Skulpturen des englischen Bildhauers Willard Wigan. Ihm selbst ist das schon passiert. Die Wolkenkratzer, Bäume und Märchenszenen sind weniger als 0,005 Millimeter groß. Schon als Kind faszinieren Wigan Ameisen, er baut für sie Häuser mit Inneneinrichtung – maßstabsgetreu. Die Idee zu ... weiter
Überraschung als Konzept
17.12.2013 - 30.03.2014
Ausstellungsplakate: das sind in der Regel Abbildungen vom besten Exponat einer Ausstellung, versehen mit einem Text, der über Zeit und Ort informiert. Mit ihren attraktiven Reproduktionen von Kunstwerken sind sie eine beliebte Dekoration in Wohnungen. Die Plakate des Museums für Gestaltung in Zürich sehen anders aus. Das renommierte Designmuseum verfügt über eine der b... weiter
comicleben_comiclife
20.12.2013 - 04.05.2014
Mit der Ausstellung „comicleben_comiclife“ wendet sich das MKG als führendes Haus für angewandte Kunst einer besonders facettenreichen Form grafischer Gestaltung zu. Der Comic gilt seit dem letzten Jahrhundert als eigenständige und vielfältige Kunstform, seine Wahrnehmung steht im Spannungsfeld zwischen Hoch- und Populärkultur, zwischen Zeichnung und Literat... weiter
Die Zukunft fotografieren
07.02.2014 - 04.05.2014
„Die Zukunft fotografieren“ – das klingt zunächst paradox. Gewöhnlich ist die Fotografie immer mit der Gegenwart oder der Vergangenheit verknüpft. Mehr als jedes andere Medium thematisiert sie das Verrinnen von Zeit. Der Fotograf drückt den Auslöser und dokumentiert die Spuren dessen, was stattgefunden hat. Fünf deutsche und fünf russische Fo... weiter
Neue Frauen - Die Sammlung Fotografie im Kontext
28.02.2014 - 28.06.2014
In den 1920er Jahren prägt Coco Chanel maßgeblich den Typus der „Neuen Frau“ mit. Sie etabliert die Rocklänge kurz unterhalb des Knies, lässt Frauen Hosen tragen und steht für funktionale Damenmode. Auf den gezeigten Fotografien u.a. von Yva, Franz Roh, Lotte Jacobi und Hein Gorny zeigen Frauen seidenbestrumpfte Beine, tragen kurze Haare, steuern Motorr&aum... weiter
Mythos Chanel
28.02.2014 - 18.05.2014
Coco Chanel ist für viele die größte Modeschöpferin des 20. Jahrhunderts. Schon in den 1910er Jahren ist sie eine Verfechterin von schlichter, bequemer Kleidung und ebnet damit einem Stil den Weg, der sich bald allgemein durchzusetzen beginnt. Mit ihrer Person sind so bedeutende Modeikonen wie das kleine Schwarze oder das ihren Namen tragende Chanel-Kostüm verbunden. C... weiter
Aus der Seele muß man spielen ... - Klangwelt und Instrumentenbau zur Zeit C.P.E. Bachs
07.03.2014 - 30.12.2014
Zum 300. Geburtstag von Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788) zeigt das MKG Musikinstrumente aus der Epoche des Spätbarock und der Empfindsamkeit. „Aus der Seele muß man spielen, und nicht wie ein abgerichteter Vogel“, so beschreibt Bach in seinem berühm-ten „Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen“ sein Musikverständnis, mit dem... weiter
Richard Haizmann: Frühe Zeichnungen und Skulpturen
05.06.2014 - 17.05.2015
„Es wächst alles in einer Art inneren Feuers aus mir heraus“ – so empfand es Richard Haizmann, als er sich 1924 entschloss, Künstler zu werden. Der Künstler, Jahrgang 1895, tief religiös im Badischen aufgewachsen, zog direkt nach dem Gymnasium als Freiwilliger in den Weltkrieg. Durch einen Freund wurde er in den Kunsthandel eingeführt und eröffnet... weiter
Das engagierte Bild
01.08.2014 - 18.01.2015
In den 1950er und 1960er Jahren erlebt die Reportagefotografie durch die Aufträge vieler neu gegründeter Zeitschriften wie Kristall, Revue, Quick oder Stern eine Blütezeit. Inspiriert von der Idee, dass Fotografie eine universell verständliche Weltsprache sei, sehen viele Bildjournalisten ihre Arbeit als Ausdruck von sozialem Engagement und politischer Verantwortung. Sie ver... weiter
Bilder auf mobilen Wänden - Stellschirme aus Japan und dem Westen
03.10.2014 - 18.01.2015
Der ursprünglich aus China stammende Stellschirm erhält in Japan eine ganz eigene Bedeutung und Gestalt. In dem traditionellen japanischen Haus mit nur wenigen festen Wänden und Möbeln sind bemalte Stellschirme, „byobu“, ein wirkungsvoller und flexibler Raumtrenner und Sichtschutz. In den Burgpalästen des Kriegeradels waren sie Symbol für Macht und Reic... weiter
Die schönsten Nashörner kommen aus Tokio - Tierplakate aus Japan und der Schweiz
03.10.2014 - 18.01.2015
Tiere sind Sympathieträger – kein Wunder, dass man ihnen oft auf Plakaten begegnet. Aber Nashörner? Mit den 80 Tierplakaten dieser Ausstellung hat es Besonderes auf sich. Sie stammen von zwei bedeutenden Grafikdesignern und Plakatkünstlern unserer Zeit, von dem Japaner Kazumasa Nagai und dem Schweizer Claude Kuhn. Kazumasa Nagai (Jahrgang 1929) gehört seit Jahrzehnten ... weiter
Fette Beute - Reichtum zeigen
17.10.2014 - 08.02.2015
Mit der Ausstellung „Fette Beute“ widmet sich das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) der Darstellung von Reichtum und der Selbstdarstellung von Reichen in der Fotografie und den Massenmedien. Während die Schere zwischen Arm und Reich immer größer wird, wird Reichtum offenbar immer exzessiver vorgezeigt. In einer umfassenden Ausstellung wurde dieses Ph&au... weiter
Bilder der Mode - Meisterwerke aus 100 Jahren
19.12.2014 - 03.05.2015
Mit einem einzigartigen Überblick demonstriert das Genre Modezeichnung seine Berechtigung als eigenständige Kunstform. Zwar wird Mode seit der Antike abgebildet und seit dem 19. Jahrhundert auch in Zeitschriften und Grafikserien illustriert, doch entstand die Modezeichnung als eigenständiges Format erst mit dem Aufkommen von Modemagazinen wie Vogue, Gazette du Bon Ton oder Harper... weiter
Cannes Outdoor Lions
30.01.2015 - 03.05.2015
Jedes Jahr werden beim großen internationalen Festival an der Côte d’Azur in Cannes die kreativsten Werbekampagnen der Welt prämiert. Eine Auswahl der Filmgewinner wird zur „Cannes-Rolle“ zusammengeschnitten und in zahlreichen Kinos präsentiert. Mittlerweile prämiert das Festival Kreativkampagnen in 16 verschiedenen Kommunikationskategorien. Die Kate... weiter
Herbarium. Wilhelm Weimar
03.02.2015 - 19.04.2015
Die Pflanzenfotografien von Wilhelm Weimar (1857-1917) wirken modern und nostalgisch zugleich. Um die Jahrhundertwende entsteht sein fotografisches Herbarium, das den geschärften Blick der botanischen Wissenschaft mit einem Sinn für die individuelle Schönheit des Motivs vereint. Vor neutralem Hintergrund lichtet Weimar Blüten, Blätter und Zweige ab, stets bemüht um... weiter
Tattoo
13.02.2015 - 06.09.2015
Im Winter unsichtbar verborgen, im Sommer öffentlich und stolz zur Schau getragen: Tattoos sind heute allgegenwärtig. Als kulturhistorische Konstante sind sie aber weit mehr als ein aktuelles Massenphänomen oder kultiges Modeaccessoire. Die Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) richtet den Blick auf das lebendige, innovative und vielfältige Thema Tat... weiter
Fast Fashion - Die Schattenseiten der Mode
20.03.2015 - 20.09.2015
Die Ausstellung „Fast Fashion“ im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg wirft einen kritischen Blick hinter die Kulissen der glamourösen Mode. Sie bewegt sich im magischen Dreieck von Konsum, Ökonomie und Ökologie und beleuchtet diese Themenfelder unter den folgenden Aspekten: Fashion & Victims; Mangel & Überfluss; Global & lokal; Lohn & Gewin... weiter
When we share more than ever
19.06.2015 - 20.09.2015
Mehr denn je wird geknipst und digitalisiert – unzählige Aufnahmen sammeln sich auf Festplatten und in Clouds, werden im Internet geteilt und kommentiert. Portale wie Facebook und Flickr, aber auch professionelle Bilddatenbanken lösen jedoch nur andere, ältere Formen der Archivierung, des Transfers und der Interaktion ab. Seit ihrer Frühzeit Mitte des 19. Jahrhunderts ... weiter
One Night in Rio - Bilder vom WM-Finale 2014
14.07.2015 - 16.08.2015
André Schürrle spielt auf Mario Götze, dann folgt ein akrobatischer Schuss. Die Fußballnation jubelt. Wenig später, zum vierten Mal nach 1954, 1974 und 1990, schallt es aus den Radios und TV-Geräten: „Aus, aus, aus, -- aus!! -- Das Spiel ist aus! -- Deutschland ist Weltmeister“. Am Sonntag, den 13. Juli 2014, gewann die deutsche Nationalmannschaft da... weiter
Poster Rock: Gig-Poster und die Flatstock Convention
21.08.2015 - 01.11.2015
Zum ersten Mal in Europa widmet das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) dem Konzertplakat eine Ausstellung mit rund 140 Siebdrucken sowie zahlreichen kleineren Drucken. Die limitierten und handsignierten Blätter von musikbegeisterten Künstlern sind zu international begehrten Sammelobjekten geworden. Die ersten sogenannten Gig Poster entstehen in den 1980er Jahren als Antwo... weiter
Jugendstil. Die grosse Utopie
16.10.2015 - 07.02.2016
Mit der Neueinrichtung der ständigen Sammlung zum Jugendstil und einer begleitenden Sonderausstellung möchte das MKG einen neuen Zugang zu dieser Epoche wagen. Anders als vor gut 100 Jahren, als der Jugendstil le dernier cri war, kann er heute über reine Stilgeschichte hinaus eine Parallele eröffnen zu komplexen Phänomenen, die die Besucher aus ihrer eigenen Gegenwart k... weiter
MKG Messe Kunst und Handwerk 2015
27.11.2015 - 06.12.2015
Seit über 130 Jahren bietet die MKG Messe Kunst und Handwerk zeitgenössischen Kunsthandwerkern Raum um ihre Werke einem breiten Publikum vorzustellen. Die vom Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) und seinem Freundeskreis, der Justus Brinckmann Gesellschaft, initiierte Messe zeichnet künstlerischen Nachwuchs aus, der Gestaltung und Handwerk in hochwertigen Objekten vere... weiter
Eigensinn: Gedok-Künstlerinnen in der Hamburgischen Sezession
21.10.2016 - 04.02.2018
"Frauen dieser Art unterjochen und erniedrigen letzten Endes den Mann", schreibt der Kultur-Chronist Gustav Schiefler über Ida Dehmel (1870-1942), die vor 90 Jahren die "Gemeinschaft Deutscher und Österreichischer Künstlerinnenvereine aller Kunstgattungen" – kurz GEDOK – gründet. Mit rund 50 Werken, darunter Gemälde, Grafiken und Objekte ... weiter
Game Masters
28.10.2016 - 23.04.2017
In der Ausstellung Game Masters beschäftigt sich das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) erneut mit digitalem Design und der zeitgenössischen Form grafischer Gestaltung: Die Schau gibt einen umfangreichen Einblick in die 40-jährige Entwicklung der Video- und Computerspiele und stellt die Arbeit von über 30 internationalen Videospiel-Designern und Kreativteams vor... weiter
Schützen - Werben - Neugier wecken: Buchumschläge
11.11.2016 - 26.02.2017
Seit 550 Jahren werden Bücher gedruckt – aber die ersten 400 davon ohne richtige Umschläge. Im Gegensatz zur Titelseite, die stets hervorgehoben wurde, sind gestaltete Umschläge eine junge Angelegenheit. Denn es war üblich, dass erst der Käufer die in einzelnen Lieferungen erschienenen Bücher selbst binden ließ. So kommt es, dass die historischen Biblio... weiter
Willy Fleckhaus: Design - Revolte - Regenbogen
20.01.2017 - 07.05.2017
Selten gehören Gestalter von Zeitschriften zu den Stars der Szene. Der Layouter steht eher im Hintergrund, man findet seinen Namen in keiner Copyright-Zeile, und er ist allenfalls Eingeweihten ein Begriff. Willy Fleckhaus (1925-1983) stellt diese Regeln auf den Kopf. Er zählt zu den stilbildenden Zeitschriften- und Buchgestaltern der fünfziger bis achtziger Jahre. International b... weiter
Auf der Autobahn in die moderne Welt: Die Sammlung Fotografie im Kontext
27.01.2017 - 30.04.2017
In seiner Reihe „Die Sammlung Fotografie im Kontext“ beleuchtet das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) in einer neuen Schau die Fotografie der Nachkriegsmoderne und stellt ihre gestalterischen und thematischen Strategien vor. Im Mittelpunkt steht Heinz Hajek-Halkes Nächtliche Großstadt von 1951. Die nächtliche Straßenszene, in der sich die Lichtspu... weiter
Magazin machen Das Zeitmagazin
17.03.2017 - 02.07.2017
Was macht ein Magazin aus, das einer überregionalen Zeitung beiliegt? Was sind seine Besonderheiten, wie entstehen die Themen und warum spielen Fotos eine ganz andere Rolle als bei einem Zeitungsformat? Um Fragen wie diese geht es in der Ausstellung, die das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) ab März 2017 zeigt. Wie entsteht ein solches Heft, aus welchen Teilen ... weiter
Food Revolution 5.0 Gestaltung für die Gesellschaft von morgen
19.05.2017 - 29.10.2017
Essen ist ein Sinnbild für das Leben, stiftet Identität, Heimat und kulturelle Regeln. Für den Ethnologen Claude Levi-Strauss markiert das Kochen von Nahrung die erste kulturelle Handlung des Menschen und damit den Beginn von Zivilisation und Handwerk. In der heutigen Überflussgesellschaft hat sich Essen allerdings zum kreativen Selbstdarstellungsmittel und zur Ersatzre... weiter
Keith Haring Posters
31.05.2017 - 05.11.2017
Keith Haring, 1958 in Pennsylvania geboren, zieht als Zwanzigjähriger nach New York und wird sofort von der lebhaften Street Art-Szene in den Bann geschlagen. Zu dieser Zeit ist die Pop Art längst arriviert und Graffiti prägen das Stadtbild. Keith Haring benötigt nur wenige Jahre, um seinen Weg als Künstler zu finden. Er entwickelt einen unverkennbaren Stil, der ... weiter
Robert Rauschenberg Posters
14.07.2017 - 08.10.2017
Neben Andy Warhol und Joseph Beuys gehört Robert Rauschenberg (1925-2008) zu den ganz Großen der Kunst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Alle drei beginnen als junge Künstler in der Nachkriegszeit, als man mit einem heute schwer verständlichen Optimismus der Kunst noch alles zutraut. Und entsprechend umfassend ist ihr Kunstverständnis. Für den ... weiter
Pure Gold - Upcycled! Upgraded!
15.09.2017 - 21.01.2018
Im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums des ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) eröffnet am 14. September 2017 das Ausstellungsprojekt Pure Gold. Upcycled! Upgraded! im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg. Die Ausstellung ist Auftakt einer zehnjährigen Tournee an 20 Standorten weltweit. Die von Volker Albus, Designer und Professor an der Hochschule für Gestal... weiter
NATUR ALS BILD UND ALS DEKOR
24.10.2017 - 05.08.2018
Katagami, japanische Musterschablonen aus Maulbeerbaumpapier, dienten zum Färben von Kimonos, Vorhängen oder Tüchern und zeigen den großen Einfallsreichtum der japanischen Dekorwelt. Als die Europäer im 19. Jahrhundert die Einzigartigkeit dieser Färbeschablonen entdeckten, wurde aus dem handwerklichen Gebrauchsgegenstand ein Kunstobjekt. Die Dekore beruhen au... weiter
Natur als Bild und als Dekor: Japanische Färbeschablonen - Katagami
24.10.2017 - 31.03.2018
Katagami, japanische Musterschablonen aus Maulbeerbaumpapier, dienten zum Färben von Kimonos, Vorhängen oder Tüchern und zeigen den großen Einfallsreichtum der japanischen Dekorwelt. Als die Europäer im 19. Jahrhundert die Einzigartigkeit dieser Färbeschablonen entdeckten, wurde aus dem handwerklichen Gebrauchsgegenstand ein Kunstobjekt. Die Dekore beruhen auf ein... weiter
Jochen Lempert/ Peter Piller - Fotografie neu ordnen: Vögel
27.10.2017 - 04.02.2018
In der neuen Ausstellungsreihe Fotografie neu ordnen lädt das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) zeitgenössische Fotografen ein, eigene Arbeiten mit Exponaten aus der Sammlung Fotografie und neue Medien in Beziehung zu setzen. Mit Jochen Lempert (*1958) und Peter Piller (*1968) gestalten zwei Fotografen den Auftakt, die in ihrer Herangehensweise an die Fotografie kaum ver... weiter
BilderKatzenBilder
03.11.2017 - 04.03.2018
Seit der Antike sucht der Mensch die Nähe zur Katze. Er liebt das Fell, die Eleganz, das Schnurren, das putzige Spiel. Ob es sich umgekehrt genauso verhält, ist bis heute fraglich. Lieben Katzen den Menschen, oder nur dessen Futter und seinen Ofen? Anders als der Hund haben sie sich nie bedingungslos unterworfen und gelten oft als eigensinnig, egoistisch und hinterhältig. Diese... weiter
TIERE. Respekt/Harmonie/Unterwerfung
03.11.2017 - 04.03.2018
Über Tiere wird zurzeit viel debattiert: Haben sie eine Seele, wie viel Leid spüren sie, muss ihre Individualität durch eigene Rechte geschützt werden? Haben wir Menschen die moralische Legitimation über sie zu verfügen? Dürfen wir ihre Existenz unserem persönlichen Wohl unterordnen, sie verzehren, uns mit ihrer Haut kleiden, sie der Freiheit be-rauben un... weiter
Zur Belebung des Kunstsinns
01.01.2018 - 01.07.2018
Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) gibt mit 40 Werken aus der eigenen Sammlung Einblicke in die Gründungsgeschichte des Kunstvereins in Hamburg, der 1817 aus einem Kreis von Kunstliebhabern und Sammlern hervorging. Neunzehn dieser umtriebigen „kunstsinnigen“ Hanseaten – darunter Michael Speckter, gehörten auch der Patriotischen Gesellschaft von 1765 ... weiter
RAUBKUNST?
16.02.2018 - 01.07.2019
Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) hat die Herkunftsgeschichte der drei Benin-Bronzen aus seiner Sammlung erforscht und die Rolle des Gründungsdirektors Justus Brinckmann in diesem Zusammenhang offengelegt. Die Ergebnisse präsentiert das MKG ab dem 16. Februar 2018 im Rahmen der Ausstellung Raubkunst? Provenienzforschung zu den Sammlungen des MKG und in einer begleite... weiter
THE POLAROID PROJECT
16.03.2018 - 17.06.2018
Polaroid! Die Marke ist längst zum universellen Mythos geworden. Sie hat Gebrauchsweisen ermöglicht, die – ein Blick auf Instagram genügt – die Alltagsfotografie bis heute beeinflussen. Die Ausstellung positioniert das Phänomen Polaroid an der Schnittstelle von Kunst und Technologie. Herausragende Künstler – von Ansel Adams bis Andy Warhol – habe... weiter
DIE DAME
10.04.2018 - 30.09.2018
Die zwanziger Jahre sind die goldene Zeit der Illustration. Neue Drucktechniken ermöglichen Abbildungen auch auf einfachem Zeitungspapier. Eine Riege von hervorragenden Zeichnern beliefert die Berliner Presse, allen voran den Ullstein-Verlag mit seinem Flaggschiff, der Zeitschrift Die Dame. Bedeutende Publizisten schreiben für die Zeitschrift. Sie gilt als fortschrittlich und emanzipi... weiter
MOBILE WELTEN
13.04.2018 - 14.10.2018
Um in die Gegenwart zu wirken, sucht das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) immer wieder den Dialog und reflektiert seine Rolle als Kultur- und Bildungseinrichtung. 2015 lud das MKG den Ausstellungsmacher und Kritiker Roger M. Buergel ein, mit der Vielfalt und der Geschichte der Sammlung des MKG zu arbeiten. Buergel war 2007 künstlerischer Leiter der documenta 12 und ist heute... weiter
KARL KLUTH IN HAMBURG
20.04.2018 - 01.04.2019
In der Haspa-Sammlung, die im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) bewahrt wird, ist der Wahlhamburger Karl Kluth (1898-1972) mit einer konzentrierten Auswahl von Gemälden und Zeichnungen vertreten, die einen prägnanten Eindruck seines Arbeitens in der Hansestadt vermitteln. Kluths Bilder, die bis 1933 entstehen, sind symbolistisch gefärbt und weisen zunehmend in die A... weiter
ART DÉCO - Grafikdesign aus Paris
04.05.2018 - 30.09.2018
Art Déco gilt als ein Stil der dekorativen Künste, dessen Anfänge im Paris der Jahre um 1910 liegen. In etwa zeitgleich mit radikaleren Spielarten der künstlerischen Avantgarde (z.B. de Stijl, russische Avantgarde und Bauhaus) angesiedelt, verbindet Art Déco mit anderen führenden Kunstrichtungen zwar ein umfassender künstlerischer Ansatz, jedoch fehlt ihm ... weiter
DELETE - Auswahl und Zensur im Bildjournalismus
08.06.2018 - 25.11.2018
Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) untersucht mit der Ausstellung DELETE die Produktionsbedingungen und Auswahlprozesse, die ein Bild durchläuft, bevor Zeitschriften und Magazine es drucken. Wie wird die Arbeit der Fotografen und die Aussagekraft ihrer Bilder durch Herausgeber, Redakteure, Autoren und Grafiker beeinflusst? Unter welchen Auftragsbedingungen entstehen ihre R... weiter
Katja Stuke / Oliver Sieber - Fotografie neu ordnen: Japanese Lesson
07.12.2018 - 26.05.2019
Im Rahmen der Ausstellungsreihe „Fotografie neu ordnen“ lädt das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) die Künstler Katja Stuke und Oliver Sieber ein, eigene Werke mit historischen Arbeiten aus der Sammlung Fotografie und neue Medien des MKG in Beziehung zu setzen. Katja Stuke und Oliver Sieber haben rund 40 historische Fotografien und Farbholzschnitte aus der Sa... weiter
Darum wählt! - Plakate zur 1. demokratischen Wahl in Deutschland
18.01.2019 - 22.04.2019
Am 19. Januar 2019 jähren sich die ersten demokratischen Wahlen in Deutschland zum hundertsten Mal. Zugleich wurde an diesem Tag vor 100 Jahren das erste Parlament der Weimarer Republik gewählt. Ein Meilenstein in der Geschichte Deutschlands, dem das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) eine Ausstellung widmet, die vor dem Hintergrund der aktuellen Debatten auch daran erinn... weiter
Antike Bilderwelten - Was griechische Vasen erzählen
19.02.2019 - 02.06.2019
Supermann Herakles, Göttervater Zeus, Weingott Dionysos oder der stierköpfige Minotaurus – die Helden der antiken griechischen Mythen faszinieren bis heute und sind in unzähligen Geschichten der Literatur, in Theater und Film lebendig. Zehntausende vollständige oder in Fragmenten erhaltene antike Vasen erzählen von den dramatischen und oft lehrreichen Abenteuern d... weiter
Luxus pur - Lack aus Ostasien
28.02.2019 - 26.05.2019
Im Frühjahr 2019 präsentiert sich die materielle Kultur Chinas, Koreas und Japans in den Ostasien-Räumen des Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) von ihrer luxuriösen Seite – der Lackkunst. Brillantes Schwarz, intensives Rot, schimmerndes Gold und geheimnisvolles Perlmutt dominieren die Lackwaren, die alle Lebensbereiche der gesellschaftlichen Elite wie Esse... weiter
Social Design
29.03.2019 - 27.10.2019
Bewohnerfreundliche Städte, menschenwürdige Unterkünfte für Geflüchtete, nachbarschaftliches Gärtnern, Technikwerkstätten für alle, ein Webstuhl zur Existenzgründung, ein Solarkiosk oder ein mobiler Schlafwagen für Obdachlose: Immer mehr Menschen engagieren sich weltweit privat oder beruflich, weil sie etwas verändern wollen. Die Impulse ko... weiter
PGH Glühende Zukunft - Berliner Plakate aus der Zeit der Wende
28.04.2019 - 25.08.2019
Die Abkürzung PGH stand in der DDR für „Produktionsgenossenschaft des Handwerks“ und meinte den Zusammenschluss einzelner Handwerksbetriebe zu Genossenschaften. Kurz vor dem Mauerfall am 9. November 1989 gründeten vier junge Ost-Berliner Künstler*innen ihre eigene PGH mit dem zukunftsfrohen Namen. Anke Feuchtenberger, Henning Wagenbreth, Holger Fickelscherer und ... weiter
Gegen die Unsichtbarkeit - Designerinnen der Deutschen Werkstätten Hellerau 1898 bis 1938
17.05.2019 - 18.08.2019
Mit der Gründung der Deutschen Werkstätten Hellerau im Jahr 1898 wurde Dresden neben München zu einem Zentrum der internationalen Reformbewegung, vor allem in Hinblick auf innovative Gestaltung. So weit bekannt, aber nahezu unbekannt war die Öffnung der Deutschen Werkstätten für Frauen als künstlerische Mitarbeiterinnen zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Es ist v... weiter
Alles Kneten - Metamorphose eines Materials
07.06.2019 - 03.11.2019
Knete – kaum ein anderer Werkstoff erschließt durch seine Wandelbarkeit und Ausdruckskraft so viel kreatives Potenzial wie dieser aus Wasser, Öl, Salz und Stärke. Weich und mühelos formbar ist Knete (auch unter dem Begriff Plastilin bekannt) nicht nur für das Spiel in Kinderhänden gemacht, sondern kommt in zahlreichen kreativen Feldern zum Einsatz. Insbesond... weiter
Wolfgang Schulz und die Fotoszene um 1980 - Fotografie neu ordnen
14.06.2019 - 24.11.2019
Im Rahmen seiner Ausstellungsreihe "Fotografie neu ordnen" unternimmt das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) eine Bestandsaufnahme der deutschen Fotoszene um 1980. Ein Ausgangspunkt ist die Zeitschrift Fotografie. Zeitschrift internationaler Fotokunst, die von dem Fotografen Wolfgang Schulz (*1944) zwischen 1977 und 1985 herausgegeben wurde. Darüber hinaus lädt ... weiter
Manufaktur des Klangs - 2000 Jahre Orgelbau und Orgelspiel
05.07.2019 - 03.11.2019
Mit über 300 Orgeln besitzt Hamburg eine einzigartige und vielfältige Orgellandschaft. Außer in den Kirchen der Stadt befinden sich zahlreiche weitere Instrumente in Schulen, in der Elbphilharmonie, im Sendesaal des NDR, in der Staatsoper, in der Universität und sogar in der Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel. Zum 300. Todestag Arp Schnitgers (1648–1719), einer de... weiter

KULTURpur empfehlen