© andreas130 / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Museum für Vor- und Frühgeschichte Berlin im Neuen Museum

Die „Krone von Kertsch“. Das Diadem einer vornehmen Dame wurde in einem völkerwanderungszeitlichen Grab in Kertsch - dem antiken Pantikapaion - auf der Krim entdeckt. Spätes 4. / 1. Hälfte 5. Jahrhundert n. Chr. © Römisch-Germanisches Museum/Rheinisches Bildarchiv Köln
Die „Krone von Kertsch“. Das Diadem einer vornehmen Dame wurde in einem völkerwanderungszeitlichen Grab in Kertsch - dem antiken Pantikapaion - auf der Krim entdeckt. Spätes 4. / 1. Hälfte 5. Jahrhundert n. Chr. © Römisch-Germanisches Museum/Rheinisches Bildarchiv Köln

Bodestr. 1-3
10178 Berlin
Tel.: 030 266 424 242
Homepage

Öffnungszeiten:

tägl. 10.00-18.00 Uhr
Do bis 20.00 Uhr

Aktuelle Ausstellung

Die Krone von Kertsch - Schätze aus Europas Frühzeit
19.10.2017 - 25.09.2022
Die „Krone von Kertsch“. Das Diadem einer vornehmen Dame wurde in einem völkerwanderungszeitlichen Grab in Kertsch - dem antiken Pantikapaion - auf der Krim entdeckt. Spätes 4. / 1. Hälfte 5. Jahrhundert n. Chr. © Römisch-Germanisches Museum/Rheinisches Bildarchiv Köln
Die „Krone von Kertsch“. Das Diadem einer vornehmen Dame wurde in einem völkerwanderungszeitlichen Grab in Kertsch - dem antiken Pantikapaion - auf der Krim entdeckt. Spätes 4. / 1. Hälfte 5. Jahrhundert n. Chr. © Römisch-Germanisches Museum/Rheinisches Bildarchiv Köln
Völkerwanderungszeitlicher Goldschmuck vom Schwarzen Meer, silberne Gewandspangen und prächtige Gürtel aus Gräbern des frühen Mittelalters in Frankreich, Italien, Spanien und Deutschland – Teile der Sammlung des Johannes von Diergardt werden nach über 80 Jahren ...weiter

Ausstellungsarchiv

Berlins größte Grabung - Forschungsareal Biesdorf
02.10.2019 - 19.04.2020
Was machen Archäolog*innen auf der Baustelle? Was sich viele angesichts der zahlreichen Großbaustellen Berlins schon gefragt haben mögen, bekommt in dieser Ausstellung die Antwort: Sie erforschen die Geschichte unter unseren Füßen. Berlins größte Ausgrabung fand 1999 bis 2014 bauvorbereitend in Biesdorf statt – auf gut 22 Hektar Fläche konnten ... weiter
Margiana. Ein Königreich der Bronzezeit in Turkmenistan
25.04.2018 - 07.10.2018
Margiana – diese historische Landschaft im Osten Turkmenistans war vor rund 4.000 Jahren die Wiege einer faszinierenden Hochkultur der Bronzezeit. Zeitgleich mit den Zivilisationen Mesopotamiens und Ägyptens blieb sie in der westlichen Welt bislang jedoch weitgehend unbekannt. Erstmals außerhalb Turkmenistans werden in einer groß angelegten Sonderausstellung im Neuen Muse... weiter
Russen und Deutsche. 1000 Jahre Verbindung in Geschichte, Kunst und Kultur
06.10.2012 - 13.01.2013
Erstmals zeigt eine große Ausstellung die historische Tiefe und die Vielfalt der Verbindungen zwischen Russen und Deutschen. Beginnend mit den ersten Kontakten und den intensiven Handelsbeziehungen wird der zeitliche Bogen vom Mittelalter über die Zeit intensiver dynastischer Verbindungen im 18. und 19. Jahrhundert bis zu den tiefen Brüchen und den gelungenen Neuanfängen im 20... weiter
Von den letzten Dingen. Tod und Begräbnis in der Mark Brandenburg 1500-1800
12.01.2012 - 15.04.2012
Eine Ausstellung der Arbeitsgemeinschaft Sepulkralkultur der Neuzeit (ar.se.n.) in Zusammenarbeit mit dem Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, in Kooperation mit dem Museum für Sepulkralkultur Kassel, dem Landesdenkmalamt Berlin und dem Freundeskreis für Alteuropäische Geschichte und Archäologie (FAGUA). 2008 wurde auf dem Berliner... weiter
Das silberne Pferd. Archäologische Schätze zwischen Schwarzem Meer und Kaukasus
26.11.2010 - 13.03.2011
Die deutschen und polnischen Forschungen und Sammelaktivitäten des 19. und frühen 20. Jahrhunderts in Südrussland und im Kaukasus stehen im Mittelpunkt der vom Museum für Vor- und Frühgeschichte in Kooperation mit dem Instytut Archeologii der Uniwersytet Marii Curie-Sklodowskiej in Lublin konzipierten Ausstellung. Die Präsentation widmet sich damit einem weitgehend unbekannten Kapitel mit... weiter
kulturGUTerhalten - Restaurierung archäologischer Schätze an den Staatlichen Museen zu Berlin
27.03.2009 - 28.06.2009
Die umfassende Vorstellung des Gesamtthemas beinhaltet verschiedene Einzelaspekte, die von unterschiedlichen Fachbereichen abgedeckt werden. Die Gliederung umfasst Grabung, Konservierung, Restaurierung, Material- und Funktionsanalyse, kulturhistorische Forschung und Prävention. Restauratoren und Wissenschaftler der Staatlichen Museen zu Berlin sowie freie Restauratoren stellen ca. 75 Einzelprojek... weiter
kulturGUTerhalten - Restaurierung archäologischer Schätze an den Staatlichen Museen zu Berlin
27.03.2008 - 28.06.2008
Ausstellung richtet ihren Fokus auf die Konservierung und Restaurierung von archäologischem Kulturgut in den Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin. Die umfassende Vorstellung des Gesamtthemas beinhaltet verschiedene Einzelaspekte, die von unterschiedlichen Fachbereichen abgedeckt werden. Die Gliederung umfasst Grabung, Konservierung, Restaurierung, Material- und Funktionsanalyse, kultur... weiter
Von Angesicht zu Angesicht. KOPFGEFAESSE
09.11.2007 - 09.03.2008
Die Ausstellung verbindet figurative Gegenwartskunst mit archäologischen Objekten. Gezeigt werden Gemälde und Graphiken von Harald-Alexander Klimek und Nikolai Makarov, Fotografien von Uli Staiger, Plastiken von Michael Friedrichs-Friedlaender und Hans Scheib sowie Druckgraphiken aus dem Zyklus Kriegsradierungen von Otto Dix. Sie haben allesamt Helme bzw. metallene KOPFGEFÄSSE zum Thema. Aus de... weiter
Blick - Mira ! Das Fotoarchiv des Deutschen Archäologischen Instituts, Abteilung Madrid
08.02.2007 - 20.05.2007
Eine Ausstellung des Deutschen Archäologischen Instituts, Abteilung Madrid und des Museu Nacional Arqueològic Tarragona im Museum für Vor- und Frühgeschichte, Staatliche Museen zu Berlin, mit Unterstützung der Botschaft von Spanien Die dreisprachige Ausstellung präsentiert 88 ausgewählte Fotografien aus den Beständen des Fotoarchivs der Abteilung Madrid des Deutschen Archäologische... weiter

KULTURpur empfehlen