© andreas130 / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Museum für Vor- und Frühgeschichte Berlin im Neuen Museum

Die „Krone von Kertsch“. Das Diadem einer vornehmen Dame wurde in einem völkerwanderungszeitlichen Grab in Kertsch - dem antiken Pantikapaion - auf der Krim entdeckt. Spätes 4. / 1. Hälfte 5. Jahrhundert n. Chr. © Römisch-Germanisches Museum/Rheinisches Bildarchiv Köln
Die „Krone von Kertsch“. Das Diadem einer vornehmen Dame wurde in einem völkerwanderungszeitlichen Grab in Kertsch - dem antiken Pantikapaion - auf der Krim entdeckt. Spätes 4. / 1. Hälfte 5. Jahrhundert n. Chr. © Römisch-Germanisches Museum/Rheinisches Bildarchiv Köln

Bodestr. 1-3
10178 Berlin
Tel.: 030 266 424 242
Homepage

Öffnungszeiten:

tägl. 10.00-18.00 Uhr
Do bis 20.00 Uhr

kulturGUTerhalten - Restaurierung archäologischer Schätze an den Staatlichen Museen zu Berlin

27.03.2008 - 28.06.2008
Ausstellung richtet ihren Fokus auf die Konservierung und Restaurierung von archäologischem Kulturgut in den Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin. Die umfassende Vorstellung des Gesamtthemas beinhaltet verschiedene Einzelaspekte, die von unterschiedlichen Fachbereichen abgedeckt werden. Die Gliederung umfasst Grabung, Konservierung, Restaurierung, Material- und Funktionsanalyse, kulturhistorische Forschung und Prävention. Restauratoren und Wissenschaftler der Staatlichen Museen zu Berlin sowie freie Restauratoren stellen ca. 75 Einzelprojekte vor, das Rathgen-Forschungslabor ergänzt den naturwissenschaftlichen Teil. Die facettenreiche Spurensuche nach der Geschichte eines Objektes, bei der Restauratoren, Archäologen und Naturwissenschaftler eng zusammenarbeiten, stellt den Grundgedanken der Ausstellung dar. Die beteiligten Sammlungen stellen sich mit ihren Spezialgebieten und Grabungen vor. Der Bogen spannt sich von der Restaurierungsgeschichte über die historischen und modernen Analysemethoden in der Naturwissenschaft, die Vorraussetzung für jede Restaurierungsmaßnahme sind, bis hin zu aktuellen Projekten. Kulturhistorische Erkenntnisse der Wissenschaft, die auf naturwissenschaftlichen Untersuchungen und restauratorischen Maßnahmen basieren, sind ein eigener Bereich, ebenso die Kopienherstellung von Originalen und die Fälschungsgeschichte, die das Gesamtbild abrunden.

KULTURpur empfehlen