Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Foto: Michael Sondermann
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Foto: Michael Sondermann
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Foto: Michael Sondermann

Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn
Tel.: 0228 91712 00
Homepage

Öffnungszeiten:

Di, Mi 10.00-21.00 Uhr
Do-So 10.00-19.00 Uhr
Bibliothek: Mo -Fr 11.00-17.00

Aktuelle Ausstellung

Beethoven Welt.Bürger.Musik
17.12.2019 - 26.04.2020
Zum 250. Geburtstag des großen Komponisten und Visionärs Ludwig van Beethoven (1770–1827) präsentiert die Bundeskunsthalle in Kooperation mit dem Beethoven-Haus Bonn die zentrale Ausstellung zum Jubiläumsjahr 2020. Die Schau zeichnet die wichtigsten Lebensstationen Be ...weiter

Ausstellungsarchiv

Ägyptens versunkene Schätze
05.04.2007 - 27.01.2008
Die Ausstellung „Ägyptens versunkene Schätze” präsentiert Funde von Unterwasserexpeditionen des Institut Européen dÂ’Archéologie Sous-Marine (IEASM) unter Leitung von Franck Goddio in Kooperation mit dem Supreme Council of Antiquities Egypt, die seit 1992 in Alexandria und in der Bucht von Abukir durchgeführt werden. Etwa 500 Objekte werden nun in Bonn ausgestellt. Unterstütz... weiter
Russlands Seele - Ikonen, Gemälde und Zeichnungen aus der Tretjakow-Galerie, Moskau
16.05.2007 - 26.08.2007
Im Jahr 1856 erwarb der Moskauer Kaufmann Pawel Tretjakow (1832–1898) seine ersten Gemälde zeitgenössischer russischer Künstler. Damit legte er den Grundstein für seine berühmte Bildergalerie, die 2006 ihren 150 Geburtstag feierte. Heute gilt sie als die weltweit bedeutendste Sammlung russischer Kunst. Aus diesem überaus reichen Bestand wurden für die Ausstellung in Bonn 170 herausr... weiter
National Geographic - Planet Meer
01.06.2007 - 30.09.2007
Glitzernde Fischschwärme tummeln sich im Korallenriff, majestätisch bewegt sich der Wal schwerelos durch die Fluten, Rochen schweben wie fliegende Untertassen im ewigen Blau: Laurent Ballesta und Pierre Descamp haben mit ihren einmaligen Fotografien den Zauber der Meere eingefangen. 50 faszinierende Aufnahmen präsentieren die Wunderwelt der schier unermesslichen Flora und Fauna unter Wasser, di... weiter
Kunst aus Bonner Schulen
25.11.2007 - 16.12.2007
in Verbindung mit dem XXIII. Festival der Bonner Schulkultur in der Atriumhalle EG. Die Ausstellung zeigt im Rahmen des XXIII. Festivals Bonner Schulkultur die kreative und thematische Vielfalt des bildnerischen Schaffens von Schülern aller Schul- und Altersstufen. Die Ausstellung ist ein offener Wettbewerb, der den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gibt, ihre Werke außerhalb der Schu... weiter
Von Odysseus bis Garibaldi- Sizilien!
25.01.2008 - 25.05.2008
Die Ausstellung hat zum Ziel, die kulturelle Vielfalt Siziliens herauszustellen. Diese Vielfalt ist aus der Überlagerung zahlreicher Kulturen entstanden, die sich Jahrtausende lang auf Sizilien ausbreiteten. In historischen Schichtenfolgen zeigt die Ausstellung die kontinuierliche kulturelle Entwicklung von den einheimischen Kulturen der Sikaner und Sikuler über die wechselnden Vorherrschaften... weiter
Tempelschätze des heiligen Berges -Daigoji –Der Geheime Buddhismus in Japan
25.04.2008 - 25.08.2008
Erstmals sind die großartigen Tempelschätze eines der ältesten Klöster Japans in Deutschland zu sehen: Daigoji. Die Ausstellung zeigt 160 herausragende Werke, darunter großformatige Skulpturen, wertvolle Gemälde und Bildrollen, kostbare Ritualobjekte, kunstvolle Kalligraphien, Sutren die heiligen Schriften des Buddhismus und historische Dokumente mit einem bisher unbekannten Volumen an Na... weiter
Rom und die Barbaren - Europa zur Zeit der Völkerwanderung
22.08.2008 - 07.12.2008
weiter
Gandhara - Das buddhistische Erbe Pakistans Legenden, Klöster und Paradiese
21.11.2008 - 15.03.2009
weiter
Tschechische Fotografie des 20. Jahrhunderts
13.03.2009 - 26.07.2009
Ob Surrealismus oder andere Formen der Avantgarde-Fotografie, Realismus oder klassische Bildreportage – in allen Richtungen waren und sind tschechische Fotografen führend vertreten. Erstmals in Deutschland präsentiert die Ausstellung die Geschichte und Entwicklung der tschechischen Fotografie vom Jahre 1900 bis zur Jahrtausendwende: Vom Piktorialismus über die Avantgarde-Fotografie und die ... weiter
Amedeo Modigliani
17.04.2009 - 30.08.2009
Amedeo Modigliani zählt zu den bedeutendsten Künstlern der Moderne und des 20. Jahrhunderts. Seine Werke sind längst zu Ikonen im kollektiven Bildgedächtnis geworden. Mit dieser umfangreichen Schau würdigt die Kunst- und Ausstellungshalle das Schaffen dieses bereits mit 35 Jahren verstorbenen Meisters. Modigliani, 1884 in Livorno (Italien) geboren, war Maler, Zeichner und Bildhauer. Seine w... weiter
James Cook und die Entdeckung der Südsee
28.08.2009 - 28.02.2010
Der britische Seefahrer und Entdecker James Cook (1728–1779) wurde durch drei Expeditionsreisen in die damals noch unbekannten Weiten des Pazifischen Ozeans berühmt. Ihm gelang es erstmalig, Neuseeland, Australien und die Inselwelt der Südsee zu kartographieren. Damit vervollständigte er unser neuzeitliches Bild von der Erde und widerlegte die Vorstellung von einem mythischen Südkontinent.... weiter
Markus Lüpertz – Retrospektive
09.10.2009 - 24.01.2010
weiter
Byzanz: Pracht und Alltag
26.02.2010 - 20.06.2010
Anhand prächtiger und historisch bedeutsamer Kunstwerke beleuchtet die Ausstellung die faszinierende Geschichte und Kunst des Byzantinischen Reiches. Sie bietet einen umfassenden Überblick über das „Byzantinische Jahrtausend“ von der Gründung Konstantinopels durch Konstantin den Großen 324 bis zur Eroberung der Stadt durch die Osmanen 1453. Im Zentrum der Ausstellung steht die Blütez... weiter
Liam Gillick: Ein langer Spaziergang...
01.04.2010 - 08.08.2010
Der 1964 in England geborene Liam Gillick gehört seit Beginn der 1990er-Jahre zu den prominentesten Vertretern der Weiterentwicklung konzeptueller Kunst und zählt zu den einflussreichsten Künstlern der Gegenwart. 2009 wurde er ausgewählt, den Deutschen Pavillon bei der 53. Biennale in Venedig zu gestalten. Die Bundeskunsthalle widmet Liam Gillick nun erstmals in Deutschland eine umfangreiche E... weiter
Afghanistan. Gerettete Schätze (Die Sammlung des Nationalmuseums in Kabul)
11.06.2010 - 02.01.2011
Erstmals in Deutschland präsentiert die Kunst- und Ausstellungshalle den legendären Nationalschatz Afghanistans, der wie durch ein Wunder Jahre des Bürgerkriegs und der Zerstörung überdauerte. Die spektakulären Gold-, Silber- und Elfenbeingegenstände sind Zeugen des Königreichs Baktrien, einer Zivilisation, die sich im antiken Afghanistan an den Schnittstellen der Kulturen entlang der Sei... weiter
ECHORAUM – Kleine Dinge
15.07.2010 - 14.11.2010
ECHORAUM ist eine Kooperation der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland mit verschiedenen internationalen Medienhochschulen, die jeweils im Zwei-Jahres-Rhythmus wechselt. Im Ausstellungsbereich des Untergeschosses stellen Studenten und Absolventen der Hochschulen ihre Projekte im Sinne eines Experimentallabors vor. Parallel zur Ausstellungseröffnung von Thomas Schütte wi... weiter
Thomas Schütte: Big Buildings – Modelle und Ansichten
15.07.2010 - 01.11.2010
Dreimaliger documenta-Teilnehmer in Kassel, Preisträger des Düsseldorfer Kunstpreises 2010 und des Goldenen Löwen der Biennale von Venedig 2005 als bester Einzelkünstler – der Düsseldorfer Thomas Schütte, geboren 1954 in Oldenburg, zählt zu den international wichtigsten deutschen Künstlerpersönlichkeiten. Thomas Schütte ist es in den vergangenen drei Jahrzehnten gelungen, klassisc... weiter
VIBRACIÓN. Moderne Kunst aus Lateinamerika (The Ella Fontanals-Cisneros Collection)
17.09.2010 - 30.01.2011
Die Ausstellung zeigt einen Überblick über die abstrakte Kunst des 20. Jahrhunderts in Lateinamerika, einem unbekannten Kontinent der klassischen Moderne. Grundlage der Ausstellung sind Bestände der Sammlung Cisneros Fontanals Art Foundation, die bei ihrer ersten Präsentation in Miami eine Sensation darstellte und jetzt erstmals in Europa gezeigt wird. Ausführlich werden drei europäische Emi... weiter
Die unbekannte Sammlung - Klassiker aus Bielefeld: Arp, Beckmann, Jawlensky, Kirchner, Warhol...
05.11.2010 - 23.01.2011
In einem der schönsten Kunstmuseen Deutschlands, dem 1968 von Rudolf August Oetker gestifteten Philip Johnson-Bau der Kunsthalle Bielefeld, befindet sich eine Sammlung, die wenig bekannt ist. Zu ihr gehören Meisterwerke der Klassischen Moderne von Max Beckmann, Alexej von Jawlensky, Ernst Ludwig Kirchner, August Macke, Man Ray, Emil Nolde oder Pablo Picasso. 1950 durch eine Schenkung Oetkers und... weiter
Napoleon und Europa. Traum und Trauma
17.12.2010 - 25.04.2011
Napoleon Bonaparte (1769-1821) hat in seiner knapp 20-jährigen Regierungszeit die Grundlagen der europäischen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts wie keine andere historische Persönlichkeit geprägt - im Positiven wie im Negativen. Die von der Kunst- und Ausstellungshalle entwickelte Ausstellung zeigt exklusiv ein umfassendes Bild von Napoleon und seiner Zeit anhand hochrangiger Leihgaben a... weiter
Heinz Mack: Licht - Raum - Farbe
18.03.2011 - 10.07.2011
Heinz Mack ist Mitbegründer der ZERO-Bewegung und hat als Maler, Lichtkünstler und Bildhauer die Kunst seit 1960 nachhaltig beeinflusst. Sein 80. Geburtstag und seine Wiederentdeckung durch die jüngere Kunst sind Anlass für eine große Hommage. Die Ausstellung zeigt die Kontinuität des utopischen Kunstgedankens bei Heinz Mack, in dessen Arbeiten neue Wahrnehmungsformen von Licht, Raum und Far... weiter
Max Liebermann: Der Künstlergarten auf dem Dach der Bundeskunsthalle
21.04.2011 - 11.09.2011
Liebermann hielt die Gartenanlage seines Hauses am Berliner Wannsee in über 200 Werken aus immer neuen Blickwinkeln fest. Auf dem Dach der Bundeskunsthalle werden die Hauptelemente des Wannseegartens nachgebaut. Somit wird dieser Künstlergarten einen direkten Vergleich mit Liebermanns Werken ermöglichen. weiter
Max Liebermann: Wegbereiter der Moderne
21.04.2011 - 11.09.2011
Max Liebermann (1847-1935) gilt als einer der wichtigsten Vertreter der Moderne. Bevor er sich der Freilichtmalerei widmete und seinen bis heute fortwirkenden Ruhm als Impressionist begründete, schuf er naturalistische Bilder mit sozialer Thematik. Sein malerisches Werk dokumentiert wie kaum ein anderes die Veränderungen innerhalb der Kunst und der Gesellschaft im Deutschland des ausgehenden 19.... weiter
Echoraum: Vom Photo
21.04.2011 - 28.08.2011
ECHORAUM ist eine Kooperation der Bundeskunsthalle mit verschiedenen internationalen Medienhochschulen, die jeweils im Zwei-Jahres-Rhythmus wechselt. Im ECHORAUM im Untergeschoss der Bundeskunsthalle stellen Studentinnen und Abvsolventinnen ihre Kunstwerke vor. vom Photo ist die vierte Ausstellung im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Kunsthochschule für Medien in Köln, -1/MinusEins Experimentall... weiter
20. Bundeswettbewerb: Kunststudentinnen und Kunststudenten stellen aus
20.05.2011 - 19.06.2011
Alle zwei Jahre präsentiert die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland den Wettbewerb "Kunststudentinnen und Kunststudenten stellen aus". 2011 wird er bereits zum 20. Mal ausgetragen. Der Wettbewerb wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und vom Deutschen Studentenwerk organisiert. Ziel des Wettbewerbs ist die Förderung junger Künstlerinnen und Kü... weiter
Anime! High Art - Pop Culture
29.07.2011 - 08.01.2012
Seit Jahren erlebt Anime, der japanische Zeichentrickfilm, weltweit einen atemberaubenden Boom. Die bunten, energiegeladenen Animationsfilme und -serien wie Akira oder Prinzessin Mononoke, Pokémon, Biene Maja, Wickie und die starken Männer, Captain Future und Heidi prägen durch hohe künstlerische Qualität und faszinierende Geschichten die Kunst und Populärkultur. Die Kunst- und Ausstellungsh... weiter
Dogon: Weltkulturerbe aus Afrika
14.10.2011 - 22.01.2012
Lange Zeit lebten die Dogon weitgehend isoliert von fremden Einflüssen. In der spektakulären Landschaft der Felsen von Bandiagara im heutigen Mali entwickelte sich ihre faszinierende Kultur. 1989 wurde dieser Ort in die Liste des UNESCO Welterbes gleichzeitig als Kultur- und Naturerbe eingetragen. Rund 250 der schönsten Zeugnisse der Jahrhunderte alten Traditionen werden in der Ausstellung prä... weiter
ART AND DESIGN FOR ALL: The Victoria and Albert Museum
18.11.2011 - 15.04.2012
Das Victoria and Albert Museum in London ist das größte Museum der Welt für Kunst und Design. Sein Bestand von über vier Millionen Werken zeugt von legendärem Reichtum und unerschöpflicher Vielseitigkeit. Die Erfolgsgeschichte des Victoria and Albert Museums begann 1857 mit der Gründung des Vorgängerbaus, des South Kensington Museums. Zahlreiche erlesene Objekte rekonstruieren die Entstehu... weiter
sechs minus ECHORAUM
10.02.2012 - 20.05.2012
In der sechsten und letzten Präsentation im Rahmen der zweijährigen Kooperation mit der Kunsthochschule für Medien in Köln und dem von Prof. Mischa Kuball ins Leben gerufenen Experimentallabor -1/MinusEins werden Werke von 20 Künstlerinnen und Künstlern im Ausstellungsbereich des Untergeschosses ausgestellt. Erstmals innerhalb dieser Zusammenarbeit wurden zwei Liveper... weiter
Ménage à trois: Warhol, Basquiat, Clemente
10.02.2012 - 20.05.2012
Die New Yorker Kunstszene der 1980er Jahre ist legendär. Vital, kreativ und medial offener denn je, bietet sie gerade jungen Künstlern eine Spielfläche voller Möglichkeiten. Sie holen mit ihren Graffitis die Kunst auf die Straße, und Alltägliches hält Einzug in ihre Kunst, Traditionen werden hinterfragt auf der Suche nach Innovation. Andy Warhol, Jean-Michel Bas... weiter
Romy Schneider
05.04.2012 - 24.06.2012
Zum 30. Mal jährt sich 2012 der Todestag von Romy Schneider, die als deutscher Weltstar in die Filmgeschichte eingegangen ist. Die Bundeskunsthalle ehrt die Schauspielerin mit einer Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Deutschen Kinemathek, Berlin, und Akouna, Paris. Die Ausstellung widmet sich dem umfangreichen Werk Romy Schneiders, das durch ein hohes Maß an Professionalität und... weiter
Europa trifft China - China trifft Europa
03.05.2012 - 03.06.2012
Europa und China blicken auf über 400 Jahre wissenschaftliche Kooperation zurück. Auch das Rheinland hat hierbei eine wichtige Rolle gespielt. Der Jesuit Johann Adam Schall von Bell (1592–1666) aus Lüftelberg bei Meckenheim stieg sogar zum chinesischen Staatsbeamten Erster Klasse auf und stand in Peking dem Astronomischen Amt vor. Die Ausstellung erzählt von der über... weiter
Anselm Kiefer: Am Anfang. Werke aus dem Privatbesitz Hans Grothe
20.06.2012 - 16.09.2012
Anselm Kiefer ist einer der bedeutendsten internationalen Künstler unserer Zeit. Seine epischen Werke faszinieren nicht zuletzt durch ihre ungewöhnliche Materialwahl, die die inhaltliche Aussage unterstützt: Dick aufgetragene Farbschichten, Erde, Blei, Lack, Pflanzen, Kleidung oder Haare lassen die Arbeiten über den zweidimensionalen Bildraum hinausgreifen. Parallel zur dOCUMEN... weiter
PIXAR - 25 Years of Animation
06.07.2012 - 06.01.2013
Findet Nemo, Toy Story, Cars und Ratatouille – mit intelligentem Humor, feinem Gespür für Charaktere und immer brandneuer Animationstechnik gelingt es den PIXAR-Machern seit Jahren, ein Film-Highlight nach dem anderen zu produzieren. Für die bisher 12 Spiel- und diversen Kurzfilme hat das Studio bereits 14 Oscars erhalten und war für 36 weitere nominiert. Die Ausstellung ... weiter
Lob der Torheit. Narren. Künstler. Heilige.
31.08.2012 - 02.12.2012
Schamanen, Narren, Wahrsager, Künstler, Helden und Medizinmänner – die Ausstellung beleuchtet (über)menschliche Grenzgänger der verschiedensten Zeitepochen und Kulturkreise. Die Themen umfassen Menschliches und Übermenschliches, Christliches und Außerchristliches, Krankheit und Gesundheit, Wahnsinn und Vernunft. Fremd wirkende Bilder, spirituelle Zeichen, wilde... weiter
Schätze der Weltkulturen - The British Museum
30.11.2012 - 07.04.2013
Schätze der Weltkulturen vereint mehr als 200 auserlesene Objekte aus den verschiedenen Abteilungen des Britischen Museums. Mit Werken aus aller Welt und allen Zeitepochen vermittelt die Ausstellung einen Überblick über zwei Millionen Jahre Menschheitsgeschichte. Die überaus abwechslungsreiche Auswahl reicht von archäologischen Schätzen der Welt der Antike über h... weiter
Das irokesische Langhaus
22.03.2013 - 31.10.2013
Begleitend zur Ausstellung Auf den Spuren der Irokesen entsteht auf dem Bonner Museumsplatz ein großes irokesisches Langhaus. Das traditionelle Wohnhaus der Irokesen ist zugleich Symbol ihrer Stammesliga, denn nicht umsonst nennen sie sich selbst Haudenosaunee, „die Menschen des Langhauses“. Das Langhaus ist umgeben von einer Gartenlandschaft. Neben der White Pine, dem Baum ... weiter
Auf den Spuren der Irokesen
23.03.2013 - 04.08.2013
Gefürchtete Krieger und begnadete Diplomaten – die Irokesen, ursprünglich beheimatet im heutigen US-Staat New York, hielten im 17. und 18. Jahrhundert die kolonialen Armeen Europas in Atem. Gleichzeitig inspirierte ihr Zusammenschluss zu einer einflussreichen Stammes liga die europäische Geistesgeschichte. Die gesellschaftliche Gleichstellung ihrer Frauen gab der Frauenbewegun... weiter
Kleopatra - der orientalische Garten
17.05.2013 - 06.10.2013
Palmen, Granatäpfel, Myrten, Papyrus, Jasmin, Wein, Lotus, Rosen – allein bei der Vorstellung dieser Pflanzen breitet sich dem Betrachter vor seinem imaginären Auge ein opulentes Bild von orientalischer Üppigkeit und sinnlichem Farbenrausch aus. Noch bevor die Ausstellung Kleopatra. Die ewige Diva am 28. Juni 2013 eröffnet, präsentieren wir auf dem Dach der Bund... weiter
Echoraum IX: Auflauf der Fassaden
17.05.2013 - 06.10.2013
»Auflauf der Fassaden« ist die dritte Ausstellung, die im Rahmen der zweijährigen Kooperation mit der Hochschule für bildende Künste Hamburg (HFBK) im ECHORAUM der Bundeskunsthalle stattfindet. Auftakt der Ausstellung ist das großflächige Wandbild, mit dem Franz Dittrich den Lichtschacht zum Untergeschoss einnimmt. Die vermeintliche Fachwerkornamentik, di... weiter
Kleopatra - die ewige Diva
28.06.2013 - 06.10.2013
Kaum eine historische Persönlichkeit wird bis heute so kontrovers wahrgenommen wie Kleopatra VII., Ägyptens letzte Herrscherin (69–30 v. Chr.). Ihr bewegtes Leben, ihre schillernde Persönlichkeit und noch viel mehr ihr spektakulärer Freitod faszinieren seit mehr als 2000 Jahren. Die interdisziplinär angelegte Ausstellung Kleopatra. Die ewige Diva mit Werken der Sk... weiter
John Bock: Im Modder der Summenmutation
03.10.2013 - 12.01.2014
Das Filmset wird zum Live-Making-of. Bühnenlichter werden zu Suchscheinwerfern. Ein Stummfilm transportiert die Symbiose vom analogen 3-D-Film inklusive Dufteffekt. Die winzige Wimper eines Filmstars wird zum heiligen Exponat einer Ausstellung, bei der alles mutiert. Alles kommt in dieser Ausstellung zusammen – und alles verändert sich. Im Modder der Summenmutation ist eine Fusi... weiter
1914 - Die Avantgarde im Kampf
08.11.2013 - 23.02.2014
Der Erste Weltkrieg gilt als „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts". 70 Millionen Soldaten standen in Europa, Afrika, Asien und auf den Weltmeeren unter Waffen, 17 Millionen Menschen verloren ihr Leben. Die prägenden Jahre von 1914 bis 1918 waren Endpunkt und Neubeginn zugleich. Mitten in den Auseinandersetzungen kämpften auch die Künstler, und die Ereignisse hinterlie&s... weiter
Villa Romana 1905-2013: Das Künstlerhaus in Florenz
22.11.2013 - 09.03.2014
Die Villa Romana in Florenz ist ein Ort der zeitgenössischen, künstlerischen Produktion und des internationalen Austauschs. Nur zehn Minuten vom Florentiner Stadtzentrum entfernt, vereint sie die Ruhe einer neoklassizistischen Villa im Grünen mit der urbanen Realität einer Großstadt. Kernaufgabe der Villa Romana ist seit 1905 der Villa-Romana-Preis. Er wird jährli... weiter
Florenz!
22.11.2013 - 09.03.2014
Florenz fasziniert seit jeher durch sein reichhaltiges Kulturerbe. Philosophen, Schriftsteller, Architekten, Ingenieure, Maler und Bildhauer haben in der Stadt am Arno über Jahrhunderte unzählige Meisterwerke geschaffen. Florenz, das ist die Stadt von Dante und Boccaccio, von Donatello und Michelangelo, von Amerigo Vespucci und Machiavelli und die Heimat der Medici. Die Ausstellung ge... weiter
Kasimir Malewitsch und die russische Avantgarde
08.03.2014 - 22.06.2014
Mit Werken aus den Sammlungen Chardschijew und Costakis Kasimir Malewitsch (1879–1935) gehört zu den prägendsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Der Künstler, Theoretiker und Lehrer ist im Westen vor allem als Begründer des Suprematismus - der reinen gegenstandslosen Kunst - bekannt. Doch sein künstlerisches Gesamtwerk wurzelt im Span... weiter
Abenteuer Orient: Max von Oppenheim und seine Entdeckung des Tell Halaf
30.04.2014 - 10.08.2014
1899 entdeckte der Kölner Bankierssohn, Diplomat und Forschungsreisende Max Freiherr von Oppenheim (1860–1946) auf dem Tell Halaf einen aramäischen Fürstensitz aus dem frühen 1. Jahrtausend v. Chr., Damit rückte er zum ersten Mal das Habur-Gebiet an der heutigen syrisch-türkischen Grenze in den Blickpunkt der archäologischen Forschung. Der zentrale Berei... weiter
Artists against AIDS
23.05.2014 - 04.06.2014
Für die Deutsche AIDS-Stiftung kommen am 4. Juni in der Bundeskunsthalle etwa 50 Kunstwerke unter den Hammer. Professor Henrik Hanstein vom Kunsthaus Lempertz, Köln, versteigert in Bonn bereits zum vierten Mal ehrenamtlich für die Stiftung. In diesem Jahr sind unter anderem Arbeiten von Björn Braun, Maria Eichhorn, Monika Sosnowska, Thomas Struth, Rosemarie Trockel und Erw... weiter
Afrikanische Meister: Kunst der Elfenbeinküste
28.06.2014 - 05.10.2014
Ausgangspunkt der Ausstellung ist die Überzeugung der modernen Kunstgeschichte, dass in sogenannten primitiven Kulturen - nicht anders als in frühen Hochkulturen oder in den westlichen Regionen des Erdballs - individuelle Meister einzigartige Werke höchster Qualität schufen. Über 200 bedeutende Masken, Figuren und Gebrauchsgegenstände der Elfenbeinküste und ih... weiter
Der Weltraum. Unendliche Weiten zwischen Kunst und Wissenschaft
03.10.2014 - 22.02.2015
Seit Menschengedenken ist der Weltraum Sehnsuchtsort und Projektionsfläche der forschenden Neugier. Wie ist das Universum entstanden? Woher kommen wir? Gibt es intelligente Zivilisationen auf anderen Planeten? Diese Fragen beschäftigen Philosophen und Naturwissenschaftler, Schriftsteller, Filmemacher und Künstler, Spinner und Visionäre gleichermaßen. Stets hat ein inte... weiter
TARGETS: Fotografien von Herlinde Koelbl
31.10.2014 - 11.01.2015
Herlinde Koelbl gehört zu den renommiertesten Fotografinnen unserer Zeit. In ihrem neuen, international angelegten Kunstprojekt TARGETS beschäftigt sie sich mit militärischer Ausbildung und den kulturellen Unterschieden, die sich in den jeweils landestypischen Schießzielen widerspiegeln. Der außergewöhnliche Fokus der Arbeit liegt auf den Schießzielen, an d... weiter
Der Göttliche - Hommage an Michelangelo
06.02.2015 - 25.05.2015
Michelangelo, „der Göttliche“, war schon zu Lebzeiten eine Legende. Sein herausragendes Werk wird bis heute von Künstlern bewundert, nachgeahmt und interpretiert. Der über fünf Jahrhunderte andauernde Einfluss der Werke Michelangelos liegt vor allem in seiner virtuosen Darstellung des menschlichen Körpers begründet. Er schuf ein Repertoire an Ausdrucksf... weiter
Petrit Halilaj: She, fully turning around, became terrestrial
06.03.2015 - 18.10.2015
Petrit Halilaj (geb. 1986) ist ein Künstler, der sich in seinem Werk auf eine biografische und geschichtliche Spurensuche begibt: Bilder der persönlichen Erinnerung werden zitiert und als Quelle für spätere Arbeiten genutzt, indem sie in die heutige Zeit und Realität und damit in einen neuen Kontext und in ein neues ‚Gewand‘, oft in mehrfacher Vergrö&sz... weiter
Karl Lagerfeld: Modemethode
28.03.2015 - 13.09.2015
Karl Lagerfeld zählt zu den weltweit renommiertesten Modedesignern und gilt als Ikone des Zeitgeists. Mit der Ausstellung Karl Lagerfeld. Modemethode beleuchtet die Bundeskunsthalle erstmals und umfassend den Modekosmos des Ausnahmedesigners und erzählt auf diese Weise ein Kapitel der Modegeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts. Karl Lagerfeld ist dafür bekannt, klassische Formen... weiter
22. Bundeswettbewerb: Kunststudentinnen und Kunststudenten stellen aus
17.04.2015 - 17.05.2015
Alle zwei Jahre treten die 24 deutschen Kunsthochschulen zum Bundeswettbewerb Kunststudentinnen und Kunststudenten stellen aus an. Sie schicken jeweils zwei ihrer besten Studierenden in dieses einzigartige Rennen um die begehrten Geldpreise. Ziel des Wettbewerbs ist die Förderung junger Künstlerinnen und Künstler. Sie erhalten Gelegenheit, ihre Werke außerhalb der Akademier... weiter
Ärger im Paradies
24.04.2015 - 11.10.2015
Für den Sommer 2015 plant die Bundeskunsthalle erneut eine Ausstellung auf dem Dach: Vierzehn zeitgenössische Künstler setzen sich mit den Themen „Garten“ und „Natur“ auseinander und erforschen auch die Gegensätzlichkeit von Natur und Kunst beziehungsweise von Natürlichkeit und Künstlichkeit. Der Garten steht symbolisch für die Kultivie... weiter
Hanne Darboven: Zeitgeschichten
11.09.2015 - 17.01.2016
Hanne Darboven (1941–2009) gehört zu den herausragenden internationalen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts, und so richten die Bundeskunsthalle in Bonn und das Haus der Kunst in München gemeinsam eine parallele Retrospektive aus, um ihrer überragenden Bedeutung gerecht zu werden. Hanne Darbovens anspruchsvolles Werk lässt sich als künstlerisches Schreibwerk... weiter
Japans Liebe zum Impressionismus - Von Monet bis Renoir
08.10.2015 - 21.02.2016
Erstmalig in Europa präsentiert die Bundeskunsthalle die bedeutendsten Sammlungen der frühen Moderne aus Japan. Bisher ist es der Allgemeinheit in der westlichen Welt weitgehend unbekannt, dass die Gemälde der französischen Moderne auch im fernöstlichen Inselreich gesammelt wurden. Im Zentrum stehen mehr als 100 hochkarätige Werke der französischen Impressio... weiter
Juergen Teller: ENJOY YOUR LIFE!
10.06.2016 - 25.09.2016
Juergen Teller, geboren 1964 in Süddeutschland, zählt international zu den gefragtesten Fotografen der Gegenwart, und seine Arbeiten, oft umfangreiche Serien, werden in Büchern, Zeitschriften, Magazinen veröffentlicht und in Ausstellungen gezeigt. In der Ausstellung, die sich über drei Räume erstreckt, verwandeln Arbeiten wie Siegerflieger und My Man Crush, Pep G... weiter
Der Rhein: Eine europäische Flussbiografie
09.09.2016 - 22.01.2017
Der Rhein ist eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt. Seit Jahrtausenden befördert er Kohle, Baumaterial und Menschen, aber auch Luxusgüter und Kunstschätze, Waffen, Ideen, Märchen und Mythen durch halb Europa. Beeindruckende Städte, Klöster und Kathedralen, aber auch Ballungsräume und Industrieansiedlungen säumen den Strom. Er war und is... weiter
Touchdown: Eine Ausstellung mit und über Menschen mit Down-Syndrom
29.10.2016 - 12.03.2017
Die Ausstellung mit und über Menschen mit Down-Syndrom begibt sich – als erste ihrer Art – auf eine kulturhistorische und experimentelle Spurensuche in unsere Vergangenheit und Gegenwart. Sie erzählt eine komplexe Beziehungsgeschichte. Sie beschreibt, wie Menschen lebten, leben und leben möchten – Menschen mit und ohne Down-Syndrom. Aktiv von Menschen mit Down... weiter
Eine kurze Geschichte der Menschheit - 100.000 Jahre Kulturgeschichte
22.11.2016 - 26.03.2017
Eine kurze Geschichte der Menschheit – unter diesem Titel ist das Buch des israelischen Historikers Yuval Noah Harari erschienen, das die Erzählstruktur der gleichnamigen Ausstellung bestimmt. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Israel Museums in Jerusalem wurde die Schau mit herausragenden Objekten aus dessen Sammlung entwickelt und kann nun erstmalig in Europa pr&aum... weiter
Gregor Schneider: Wand vor Wand
02.12.2016 - 19.02.2017
Gregor Schneider, geboren 1969, ist ein international bedeutender Künstler, dessen Arbeiten regelmäßig zu intensiven und auch kontroversen Auseinandersetzungen führen. Seine Werke in unterschiedlichen Medien bilden einen großen Zusammenhang, der die neuere Geschichte Deutschlands mit den Un-Orten der persönlichen Existenz überkreuzt. Mitte der 1980er-Jahre b... weiter
Katharina Sieverding: Kun
10.03.2017 - 16.07.2017
„Kein Bild ist denkbar ohne die Gesamtheit aller Bilder, die in der Welt sind.“ Katharina Sieverding gehört zu den international renommierten Künstlerinnen, die schon früh mit ungewöhnlichen Bildfindungen und einer innovativen medialen Kunstpraxis das künstlerische Potential der Fotografie erneuert haben. So gehört auch die Einführung des Groß... weiter
Iran: Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste
13.04.2017 - 20.08.2017
Vom ewigen Schnee auf den Gipfeln von Alborz und Zagros bis in die Gluthitze der Wüste Lut: Der Iran ist ein Land der Kontraste, ein Land der Extreme. Doch Wüsten und Gebirge umschließen fruchtbare Täler und üppige Oasen, ökologische Nischen, die seit der Sesshaftwerdung von Menschen bewohnt wurden. Hier entstanden zunächst Dörfer, bald Städte, in d... weiter
Comics! Mangas! Graphic Novels!
07.05.2017 - 10.09.2017
Mit über 250 Exponaten aus den USA, Europa und Japan ist Comics! Mangas! Graphic Novels! die bisher umfangreichste Ausstellung zur Geschichte dieser Gattung in Deutschland. Gesonderte Bereiche der Ausstellung sind Europa und Japan gewidmet, wo sich nach dem Zweiten Weltkrieg ganz eigene Traditionen ausbildeten. Der Comic war das erste Bild-Massenmedium der Geschichte. Ende des 19. Jahrhu... weiter
Aleksandra Domanovic
02.06.2017 - 24.09.2017
Aleksandra Domanović entwickelt in ihrer Kunst eine forschende Perspektive auf verschiedenste Phänomene unserer Zeit, auf Kulturtechniken, wissenschaftliche und technische Entwicklungen, auf Populärkultur und deren Einfluss auf Ausformung und Entwicklung nationaler und kultureller Identität. Ausgangspunkt ist häufig der Blick auf die Geschichte und Gegenwart ihrer Heim... weiter
Ferdinand Hodler: Maler der frühen Moderne
08.09.2017 - 28.01.2018
Ferdinand Hodler (1853–1918) zählt zu den bedeutendsten und erfolgreichsten Schweizer Künstlern des frühen 20. Jahrhunderts. Innerhalb des Symbolismus und des Jugendstils, zu deren wichtigsten Vertretern er neben Edvard Munch und Gustav Klimt gehört, entwickelte er einen unverwechselbaren Kompositions- und Malstil. Die Ausstellung Ferdinand Hodler und die frühe Mo... weiter
Wetterbericht: Über Wetterkultur und Klimawissenschaft
07.10.2017 - 04.03.2018
Das Wetter ist allumfassend und unentrinnbar. Niemand kann sagen: „Das gefällt mir nicht, und deshalb nehme ich daran nicht teil.“ Inwieweit nehmen Klima- und Wetterereignisse Einfluss auf die menschliche Zivilisation und Kultur? Sowohl die wissenschaftliche und statistische Erforschung des Klimas als auch der alltägliche Umgang mit dem Wetter sind Thema dieser Ausstellung... weiter
Bundespreis für Kunststudierende
10.11.2017 - 28.01.2018
23. Bundeswettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung Der bisherige Wettbewerb Kunststudentinnen und Kunststudenten stellen aus heißt jetzt Bundespreis für Kunststudierende. Hinter dem neuen Namen steckt eine neue Konzeption. Der Wettbewerb richtet sich an die Studierenden der 24 Kunsthochschulen in Deutschland. Jede Kunsthochschule nominiert dafür zwei Te... weiter
Michael Jackson: On the Wall
22.03.2019 - 14.07.2019
Michael Jackson zählt zu den einflussreichsten Künstlern, die das 20. Jahrhundert hervorbrachte und dessen Erbe im neuen Jahrtausend fortdauert. Seine Bedeutung in allen Bereichen der Popkultur ist allseits bekannt, sein beträchtlicher Einfluss auf die zeitgenössische Kunst allerdings noch eine ungeschriebene Geschichte. Doch seit Andy Warhol 1982 sein Bild zum ersten Mal ve... weiter
Power Play - Anna Uddenberg
05.04.2019 - 22.09.2019
Anna Uddenberg begann ihr Kunststudium an der Städelschule in Frankfurt und wechselte dann an die Königliche Akademie der freien Künste in Stockholm, wo sie 2011 ihren Abschluss machte. Neben ihren Einzelausstellungen nahm sie seitdem an zahlreichen wichtigen Themenausstellungen teil, unter anderem an der 9. Berlin Biennale, der Manifesta 11 in Zürich und einer Ausstellung i... weiter
Goethes Gärten - Grüne Welten auf dem Dach der Bundeskunsthalle
13.04.2019 - 15.09.2019
Goethes Gärten auf dem Dach der Bundeskunsthalle spiegeln das lebenslange Interesse des Dichters für Gärten, Natur und Botanik. Der Dachgarten begleitet die große Ausstellung Goethe. Verwandlung der Welt, die ab dem 17. Mai zu sehen ist und von der Bundeskunsthalle und der Klassik Stiftung Weimar entwickelt wurde. Die eigens für Bonn entwickelte Dachgarten-Landschaft v... weiter
Goethe Verwandlung der Welt
17.05.2019 - 15.09.2019
Johann Wolfgang Goethe ist der weltweit bekannteste Dichter deutscher Sprache. Bereits zu Lebzeiten erstreckte sich sein Ruhm auf ganz Europa. Seine literarischen Werke wurden in unzählige Sprachen übersetzt und Figuren wie Werther oder Faust eroberten alle Kunstgattungen und sämtliche Sparten der Populärkultur. Wie kein zweiter Dichter seiner Zeit hat Goethe jene Verän... weiter
Von Mossul nach Palmyra - Eine virtuelle Reise durch das Weltkulturerbe
30.08.2019 - 03.11.2019
Mossul, Aleppo, Palmyra, Leptis Magna – diese Städte sind Symbole für das sagenumwobene Weltkulturerbe vergangener Zivilisationen, aber auch für die Zerstörung ihrer Denkmäler durch Fanatismus und Kriege. Mit Hilfe modernster virtueller Rekonstruktionen erwecken wir diese legendären und heute zerstörten Stätten der arabischen Welt zu neuem Leben. Wi... weiter
California Dreams: San Francisco – Ein Porträt
12.09.2019 - 12.01.2020
Die Ausstellung zeichnet ein vielfältiges Porträt der Stadt San Francisco über vier Jahrhunderte. San Francisco und Kalifornien als ganze Region stehen seit jeher symbolisch für die Träume von einem „besseren Leben“: Träume von Wohlstand und Überfluss, von anderen (zuweilen utopischen) Gesellschaftsordnungen, innovativen Lebensentwürfen und k&... weiter
Bundespreis für Kunststudierende
18.10.2019 - 05.01.2020
Alle zwei Jahre schreibt das Bundesministerium für Bildung und Forschung den Wettbewerb Bundespreis für Kunststudierende aus. Er richtet sich an die Studierenden der 24 Kunsthochschulen in Deutschland. Jede Kunsthochschule entsendet je zwei Studierende in den Wettbewerb. Eine Jury wählt aus den Nominierten fünf bis acht Preisträger/innen aus. Sie erhalten eine Ausstellu... weiter
Martin Kippenberger: BITTESCHÖN DANKESCHÖN Eine Retrospektive
01.11.2019 - 16.02.2020
Martin Kippenberger (1953–1997) war einer der medial und stilistisch vielschichtigsten und wichtigsten deutschen Künstler, der die 1980er- und 1990er-Jahre maßgeblich geprägt hat. Sein Schaffen führte schon zu Lebzeiten zu einer herausragenden Position innerhalb der zeitgenössischen Kunst und wirkt bis heute international. Sein Werk basiert auf einer profunden Ke... weiter

KULTURpur empfehlen