© andreas130 / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Daimler Contemporary

Guy Tillim, from the Series Congo Democratic, 2006
Guy Tillim, from the Series Congo Democratic, 2006

Alte Potsdamer Str. 5
10785 Berlin
Tel.: 030 25941420
Homepage

Öffnungszeiten:

tägl. 11.00-18.00 Uhr

Aktuelle Ausstellung(en)

Evoking Reality
25.11.2018 - 19.05.2019
Guy Tillim, from the Series Congo Democratic, 2006
Guy Tillim, from the Series Congo Democratic, 2006
›Evoking Reality‹ stellt Positionen politischer Fotografie und Videokunst aus der Daimler Art Collection (DAC) vor, die Neukonzeptionen aktueller Realitätsbilder formulieren. Beginnend in den frühen 1990er Jahren erweiterte die DAC ihren Sammlungsschwerpunkt um Werke der N ...weiter

Ausstellungsarchiv

Visions of Exchange
02.06.2018 - 04.11.2018
Die Ausstellung ›Visions of Exchange‹ präsentiert die letzten elf Stipendiatinnen und Stipendiaten des Artist-in-Residence Programms ›Mercedes-Benz Art Scope‹. Das 1991 durch Mercedes-Benz Japan gegründete Kunst- und Kulturprogramm begann als Förderung japanischer Künstlerinnen und Künstler durch einen Aufenthalt im südwestfranzösis... weiter
Last Night’s Fortune Teller
26.11.2017 - 13.05.2018
Mit der Ausstellung ›Last Night’s Fortune Teller‹ findet die Ausstellungs-Trilogie der Daimler Art Collection mit Neuerwerbungen chinesischer und internationaler Gegenwartskunst ihren vorläufigen Abschluss. Diese Neuerwerbungen wurden in verschiedenen Ausstellungen in Berlin und Stuttgart der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei hat sich gezeigt, dass die Werke chines... weiter
Adolf Fleischmann: Retrospektive
30.04.2016 - 06.11.2016
Mit Adolf Fleischmann und Dieter Blum werden zwei Künstler im Daimler Contemporary parallel präsentiert, die ihre biographischen Wurzeln im Baden-Württembergischen Esslingen haben und u.a. über ihr in den USA entstandenes Werk bekannt wurden. Die Retrospektive zum Werk von Adolf Fleischmann führt darüber hinaus die 2001 begonnene Ausstellungsreihe „Classical ... weiter
Andy Warhol. CARS
05.04.2015 - 01.09.2015
Mit seiner Serie Cars von 1986/87 ist Andy Warhol prominent in der Daimler Art Collection vertreten. Als seine letzte Bildfolge blieb diese Arbeit, die der Konzern anlässlich des hundertjährigen Geburtstags des Automobils in Auftrag gegeben hatte, unvollendet. Von den 80 geplanten Bildern, die anhand 20 ausgewählter Mercedes-Typen die Geschichte des Automobils von der Daimler-Mot... weiter
Willi Baumeister und die europäische Moderne 1920–1950
21.11.2014 - 29.03.2015
Der Stuttgarter Künstler Willi Baumeister (1889–1955) gehört zu den wichtigsten deutschen Künstlern der Nachkriegszeit und zu den bedeutendsten Vertretern der abstrakten Malerei. Als Avantgardekünstler, als Professor an der Frankfurter Kunstgewerbeschule und ab 1946 an der Stuttgarter Kunstakademie sowie als maßgeblicher Kunsttheoretiker reichte sein Einfluss wei... weiter
Conceptual and Applied III: Surfaces and Pattern
04.04.2014 - 02.11.2014
Die Ausstellung zeigt Dialoge zeitgenössischer Künstler/innen mit Design und Architektur des 20. Jahrhunderts. Die Daimler Art Collection hat in den vergangenen zehn Jahren einen Schwerpunkt entwickelt im Bereich konstruktiver, konzeptueller und minimalistischer Tendenzen von den 1920er Jahren bis heute. Ein besonderes Interesse galt in diesem Kontext Künstlern/innen, die im Gren... weiter
highways and byways. together again
17.10.2013 - 16.03.2014
Nic Hess (*1968 CH, lebt in Zürich) nimmt seit den späten 1990er Jahren mit Industriefarbe, collagierten Bildern und farbigen Tapes, Lichtprojektionen und Neon nicht nur Wände und Decken, sondern ganze Räume geistig und faktisch in Besitz. Logos aus der Wirtschaftswelt, zeichenhaft verknappt und verfremdet eingesetzt, Ikonen der Kunstgeschichte sowie Phänomene aus Polit... weiter
Conceptual Tendencies 1960s to Today II
19.04.2013 - 22.09.2013
Die Vertreter der Konzeptkunst – sowohl der Frühzeit um 1970 wie auch der aktuellen Kunst – untersuchen die Bedingungen der Entstehung von Kunst, zeitliche und räumliche Strukturen, die Kongruenz von Theorie und Praxis, die Möglichkeit des geistigen und körperlichen Involvierens des Betrachters sowie die institutionellen Rahmenbedingungen der Kunst. Basierend a... weiter
Private/Corporate VII
17.10.2012 - 01.04.2013
Für die siebte Folge der Ausstellungsreihe ›Private/Corporate‹ steht mit der Zusammenarbeit der Daimler Kunst Sammlung und dem Privatsammler Doron Sebbag die israelische Gegenwartkunst im Fokus. Sebbags hochkarätige, mehr als 1000 Werke umfassende Sammlung repräsentiert ein facettenreiches, kritisch-engagiertes Spektrum zeitgenössischer israelischer und interna... weiter
Minimalism in Germany. The Sixties II
31.03.2012 - 23.09.2012
2010 zeigte die erste Ausstellung der Reihe ›Minimalism Germany 1960s‹ übergreifend wichtige Tendenzen reduzierter, abstrakter Kunst der 1960er Jahre in Deutschland aus der Daimler Kunst Sammlung. Der zweite Teil konzentriert sich auf wenige Protagonisten, die wesentlich mit raumgreifenden Werken, seriellen Bildobjekten und handlungsorientierten Werkkonzepten einen spezifisch de... weiter
Conceptual Tendencies 1960s to today
07.10.2011 - 18.03.2012
Basierend auf den grundlegend neuen Definitionen des Begriffs vom Kunstwerk und der Rolle des Betrachters in Minimal Art und Zero Avantgarde in den USA und Europa hat sich Mitte der 1960er Jahre die Concept Art als eigenständige künstlerische Richtung entwickelt. Kennzeichnend auf formaler Ebene sind klar definierte, objektive Strukturen, in sich geschlossene bildnerische Systeme und - in Überw... weiter
Private/Corporate VI
16.04.2011 - 11.09.2011
Für die sechste Folge der Ausstellungsreihe ›Private/Corporate‹ hat die Daimler Kunst Sammlung das argentinische Ehepaar Juan und Patricia Vergez eingeladen. Ihre hochkarätige Privatsammlung zeitgenössischer argentinischer und internationaler Kunst ist in einer ehemaligen Schreibwarenfabrik in Buenos Aires beheimatet. Für die Kooperation mit der Daimler Kunst Sammlung reisen repräsent... weiter
Minimalism and Applied II
29.10.2010 - 27.03.2011
Dialoge zeitgenössischer Künstler/innen mit Aspekten aus Design und Architektur des 20. Jahrhunderts. Mit: Martin Boyce, Sarah Brown, Björn Dahlgren, Eileen Gray, Gail Hastings, Ferdinand Kramer, Dom Hans van der Laan, Sylvain Lionni, George Henry Longly, Rupert Norfolk, Philippe Parreno, Charlotte Posenenske, Jean Prouvéeweiter
Ampersand
10.06.2010 - 10.10.2010
Ein Dialog zeitgenössischer Kunst aus Südafrika & der Daimler Kunst Sammlung Im Jahr der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika möchte die Daimler Kunst Sammlung ihre langjährige Auseinandersetzung und intensive Förderung der kulturellen Entwicklung des Landes mit einer Ausstellung internationaler zeitgenössischer Kunst in Berlin fortführen. In einer dialogisch angelegten Präsentati... weiter
Minimalism Germany 1960s
12.03.2010 - 30.05.2010
Die Ausstellung zeigt wichtige Tendenzen abstrakter Kunst der 1960er Jahre in Deutschland aus der Daimler Kunst Sammlung: Konstruktivismus, Zero, Minimal Art, Konzept und Serialität. Von Vorläufern der 1950er Jahre ausgehend - wie Josef Albers, Norbert Kricke, Herbert Zangs, Siegfried Cremer - reflektiert die Schau abstrakte Kunstentwicklungen in den Städten Frankfurt, Düsseldorf und Krefeld, ... weiter
Drawing Sculpture - Zeichnung, Skulptur, Video aus der Daimler Kunst Sammlung
17.09.2009 - 28.02.2010
Die Schau DRAWING SCULPTURE zeigt erstmals eine Auswahl aus dem umfassenden Bestand von Arbeiten auf Papier aus der Daimler Kunst Sammlung, ergänzt um Skulpturen, Videos und Bildobjekte. Gezeigt werden rund 60 Werke von 25 Künstler/innen aus dem Zeitraum von etwa 1960 bis heute, die Präsentation inszeniert jeweils Dialoge zwischen Klassikern minimalistischer Positionen der 1960er Jahre und inte... weiter
Mercedes- Benz Award for South African Art and Culture 2009
27.03.2009 - 30.08.2009
weiter
Forwards 08 - Daimler Awards for Contemporary Art in Japan, South Africa and USA
11.10.2008 - 01.03.2009
Mit Forwards 08 präsentiert die Daimler Kunst Sammlung zeitgleich drei internationale Förderpreise für zeitgenössische Kunst. Neben dem deutsch-japanischen Austauschprogramm Art Scope und dem Mercedes-Benz Award for South African Art and Culture wird in diesem Jahr auch der in Zusammenarbeit mit Daimler Financial Services vergebene Emerging Artist Award im Haus Huth vorgestellt. Forwards 08 um... weiter
Ein Dialog der Sammlungen Björn Lafrenz
20.06.2008 - 21.09.2008
Die fünfte Folge der Reihe Private/Corporate wird exemplarische amerikanische und deutsche Vertreter der in den 1960er Jahren entwickelten Tendenzen von Minimal Art und Minimalismus in einen Dialog bringen. Aus der Sammlung Lafrenz: Carl Andre, Donald Judd, Robert Mangold, Sol LeWitt u.a. Aus der Sammlung DaimlerChrysler: Karl-Heinz Adler, Horst Bartnig, Peter Benkert, Hartmut Böhm, Andreas... weiter
Classical : Modern II - Klassische Moderne aus der Sammlung Daimler Chrysler
08.02.2008 - 25.05.2008
Nachdem die Ausstellung Classical : Modern I, 2006, überwiegend die konkreten und konstruktiven Tendenzen von der Klassischen Moderne bis in die Nachkriegskunst aus der Sammlung DaimlerChrysler vorgestellt hat, möchte Teil 2 der Serie die ergänzenden Schwerpunkte der Sammlung vorstellen: Deutsches Informel, Stuttgarter Schule, Hard Edge, Karlsruher Schule und aktuelle Positionen, die sich auf d... weiter
Minimalism and Applied - Minimalistische Kunst 1920 bis heute und Design
21.09.2007 - 07.01.2008
Die Künstler/innen im Umfeld einer minimalistischen, reduzierten Ästhetik - von Josef Albers' Zeit als Lehrer am Bauhaus in den 1920er Jahren bis zu zeitgenössischen Positionen von Franz Erhard Walther und Heimo Zobernig bis zu Liam Gillick und Ina Weber - haben immer auch an Übertragungen ihrer strengen künstlerischen Konzeptionen in den angewandten Bereich gearbeitet. Die Ausstellung m... weiter
DaimlerChrysler Award for South African Contemporary Architecture 2007
15.06.2007 - 02.09.2007
Zeitgenössische Architektur in Südafrika. archilab (pty) ltd (Michael Borgström, Marco Bezzoli, Ishmaiel Meyer; Kapstadt) Alle drei Partner der Bürogemeinschaft haben in Südafrika studiert. Das Büro hat sich wesentlich über die Arbeitsschwerpunkte Villenarchitektur und hochpreisige Apartmentblocks in der zeitgenössischen Architekturszene Südafrikas positioniert. Thorsten Deckle... weiter
Art Scope - Interface Complex/Zeitgenössische Kunst aus Japan und Deutschland
15.06.2007 - 02.09.2007
Art Scope DaimlerChrysler Japan ist der Name eines 1991 begründeten Förderprogrammes für junge bildende Künstlerinnen und Künstler in Japan. 2005 wurde der Preis im Sinne eines Austausches japanischer und deutscher zeitgenössischer Kunst neu organisiert. Die vier Preisträger des Jahres 2005 - Kohei Nawa und Hiroharu Mori aus Japan, Katja Strunz und Georg Winter aus Deutschland wurden i... weiter
Private/Corporate IV - Ein Dialog der Sammlung Lekha und Anupam Poddar
19.01.2007 - 20.05.2007
Lekha Poddar, die Mutter von Anupam Poddar, begann ihre Sammlung indischer Kunst in den 1980er Jahren, mit Arbeiten der "Progressive Artists' Group" und anderen zeitgenössischen Richtungen, die zu jener Zeit aktiv waren. Anupam Poddar (*1974) begründete seine Sammlungsaktivitäten um das Jahr 2000, mit Werken jüngerer Künstler aus seiner Generation, welche aus seiner Sicht "eine Vision Indiens... weiter
Photography, Video, Mixed Media III
29.09.2006 - 08.01.2007
Anfang der 1990er Jahre wurde für die Sammlung DaimlerChrysler damit begonnen, den Schwerpunkt Malerei um Werke aus den Bereichen neuer Medien zu erweitern: Fotografie, Video, Objektkunst, Leuchtkästen, installative Arbeiten. Die Ausstellung mit Neuerwerbungen für die Sammlung zeigt - hier in Berlin nun schon in dritter Folge seit 2001 - die Fortführung dieser Tendenzen. Sylvie Fleury ist m... weiter

KULTURpur empfehlen