Museum Folkwang, Foto: Giorgio Pastore
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Museum Folkwang

Foto: Giorgio Pastore
Foto: Giorgio Pastore
Nancy Spero P.E.A.C.E., Helicopter, Mother + Children, 1968 Gouache und Tusche auf Papier, 48 x 61 cm Courtesy Galerie Lelong & Co. © The Nancy Spero and Leon Golub Foundation for the Arts / VG Bild-Kunst, Bonn 2019 Foto Courtesy Galerie Lelong & Co.
Nancy Spero P.E.A.C.E., Helicopter, Mother + Children, 1968 Gouache und Tusche auf Papier, 48 x 61 cm Courtesy Galerie Lelong & Co. © The Nancy Spero and Leon Golub Foundation for the Arts / VG Bild-Kunst, Bonn 2019 Foto Courtesy Galerie Lelong & Co.

Museumsplatz 1
45128 Essen
Tel.: 0201 8845 000
Homepage

Öffnungszeiten:

Di-So 10.00-18.00 Uhr
Do, Fr bis 20.00 Uhr

Aktuelle Ausstellungen

Bühnenwelten - Bauhaus am Folkwang
28.04.2019 - 08.09.2019
Marianne Brandt Selbstportrait mit Schmuck zum Metallischen Fest, Februar 1929, Reprint 1993 © VG Bild-Kunst, Bonn 2019
Marianne Brandt Selbstportrait mit Schmuck zum Metallischen Fest, Februar 1929, Reprint 1993 © VG Bild-Kunst, Bonn 2019
Anlässlich von „100 Jahre Bauhaus“ gibt das Museum Folkwang Einblick in seine eigenen Bestände: Im wechselnden Zusammenspiel von Malerei, Grafik, Plakat, Fotografie und Bewegtbild folgen drei Kabinettausstellungen den vielfältigen Verbindungslinien zwischen dem Museum F ...weiter
Nancy Spero
07.06.2019 - 25.08.2019
Nancy Spero (1926-2009) gehört zu den bedeutendsten US-amerikanischen Künstler_innen der Nachkriegszeit. Auf vielschichtige Weise setzt sie sich mit existentiellen Aspekten des Menschseins auseinander. Krieg und Gewalt spielen in ihrem Werk ebenso eine Rolle wie Ungerechtigkeiten im Ver ...weiter

Ausstellungen in der Zukunft

Der montierte Mensch
08.11.2019 - 15.03.2020
Die große Herbstausstellung untersucht das Wechselverhältnis zwischen Mensch und Maschine seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Medien- und epochenübergreifend angelegt gibt die Schau einen umfassenden Einblick in die künstlerischen Auseinandersetzungen m ...weiter
I was a Robot - Science Fiction und Popkultur
11.10.2019 - 15.03.2020
In Zusammenarbeit mit dem Maison d’Ailleurs, einer der weltweit bedeutendsten Science Fiction Sammlungen, untersucht die Ausstellung unser Verhältnis zu Robotern, Cyborgs und künstlicher Intelligenz in Science Fiction und Popkultur. Plakate, Magazine, Filme, Objekte und Video-Game ...weiter
Shin Matsunaga: Made in Japan - Plakate
11.10.2019 - 12.01.2020
Seit Ende der 1960er Jahre gehört der 1940 in Tokio geborene Shin Matsunaga zu den international bedeutendsten Grafikdesignern Japans. Er verbindet traditionelle japanische Grafik und Zeichnung mit westlichen Designentwicklungen zu einer kreativen Formenwelt, ohne diese jedoch zu verschmelze ...weiter
Bauhaus am Folkwang: László Moholy-Nagy
20.09.2019 - 08.12.2019
Anlässlich von „100 Jahre Bauhaus“ gibt das Museum Folkwang Einblick in seine eigenen Bestände: Im wechselnden Zusammenspiel von Malerei, Grafik, Plakat, Fotografie und Bewegtbild folgen drei Kabinettausstellungen den vielfältigen Verbindungslinien zwischen dem Museum F ...weiter
Das beseelte Ding - Vom Geister der Gestaltung
18.10.2019 - 24.11.2019
Die Ausstellung versammelt Objekte, Visualisierungen und konzeptuelle Arbeiten von Lehrenden und Studierenden der Folkwang Universität der Künste. Sie geht der Frage nach, ob und in welcher Weise nach 1918 die unter anderem am Bauhaus formulierten Konzepte einer „modernen“ k ...weiter

Ausstellungsarchiv

Young-Jae Lee
23.05.2019 - 14.07.2019
In den keramischen Arbeiten von Young-Jae Lee (*1951) verbindet sich jahrhundertealtes Handwerk mit modernen Formprinzipien. Seit 1987 leitet die in Seoul geborene Künstlerin die traditionsreiche Keramische Werkstatt Margaretenhöhe auf dem Areal der ehemaligen Zeche Zollverein in Essen. In ihrer Serie der Spinatschalen thematisiert und aktualisiert Lee die Geschichte der japanischen T... weiter
Margot Bergman: Inner and Outer Landscapes
04.05.2019 - 30.06.2019
Margot Bergman (*1934) arbeitet seit über sechzig Jahren überwiegend autodidaktisch in den Medien Malerei, Collage und Skulptur. Seit den frühen 1990er Jahren nutzt sie für ihre gestisch-performative Malerei auf dem Trödel erstandene Gemälde. Mal humorvoll, mal melancholisch entstehen auf den vorhandenen, häufig landschaftlichen Motiven subjektive Porträt... weiter
6 ½ Wochen: Virginia Lee Montgomery - THE PONY HOTEL
09.05.2019 - 23.06.2019
In der Reihe 6 ½ Wochen zeigt das Museum Folkwang die erste institutionelle Einzelausstellung von Virginia Lee Montgomery (*1986) in Europa. Ihre Videoarbeit PONY HOTEL (2018) führt symbolisch aufgeladene Elemente zusammen, deren Kombinationen und Interaktionen eine Vielzahl von Assoziationen eröffnen: eine Hand mit manikürten Fingernägeln durchstößt ein Pl... weiter
Christian Jendreiko & Gäste - Lust & Rätsel
08.03.2019 - 26.05.2019
Der Klang in der Kunst ist das Ephemere par excellence und stellt das Museum vor existenzielle Fragen nach den Grenzen und der Entgrenzung seiner Handlungsfähigkeit. Mit seiner Arbeit Lust & Rätsel geht der Düsseldorfer Künstler Christian Jendreiko (*1969) diesem Thema auf den Grund. Es geht um das Kunstwerk als generatives System und dem Künstler als dessen Erfin... weiter
Marge Monko: Diamonds Against Stones
22.02.2019 - 05.05.2019
Die estnische Künstlerin Marge Monko (*1976) legt in ihren fotografischen und installativen Werken die vielschichtigen Beziehungen zwischen Kunst und Design offen. Als Folie dienen ihr visuelle Werbeversprechen der Luxusindustrie aus den letzten Jahrzehnten. Welche Begehrlichkeiten werden durch welche Bildsprachen geweckt und verstärkt? Und wie funktionieren die dahinter liegenden Cod... weiter
Emil Pirchan: Plakat - Bühne - Objekt
22.02.2019 - 05.05.2019
Das Museum Folkwang widmet dem Universalkünstler Emil Pirchan (1884–1957) die weltweit erste große Einzelausstellung überhaupt. Pirchan, einer der Wegbereiter der Reformbewegungen des frühen 20. Jahrhunderts, war als Architekt, Bühnenbildner und Autor aktiv. Bekannt wurde er insbesondere auch als Grafiker und Designer. Seine Plakate, Logos, ExLibris, Prospekte un... weiter
Unheimlich real Italienische Malerei der 1920er Jahre
28.09.2018 - 13.01.2019
Im Laufe der 1920er Jahre entfaltet sich in Italien der Realismo Magico, eine eigenständige Strömung, die lange mit der Neuen Sachlichkeit gleichgesetzt wurde. Rund 70 Gemälde dieser Bewegung sind im Herbst 2018 im Museum Folkwang zu sehen, darunter Hauptwerke der Protagonisten Ubaldo Oppi, Antonio Donghi und Felice Casorati, die mit Werken von Giorgio de Chirico, Giorgio Morandi... weiter
Roland Topor Panoptikum
29.07.2018 - 30.09.2018
Roland Topor (1938–1997) war Zeichner, Illustrator, Schriftsteller und Schauspieler. Im Zentrum seines Werks stehen Grundfragen des Menschseins – das Verhältnis der Geschlechter, die Absurditäten des Daseins, die Vergeblichkeit des menschlichen Strebens. Die Präsentation gibt einen Überblick über einen der vielseitigsten Künstler seiner Generation.weiter
Hermann Kätelhön Ideallandschaft: Industriegebiet
06.05.2018 - 05.08.2018
Im November 1917 verlegte der Maler und Grafiker Hermann Kätelhön (1884–1940) seinen Lebensmittelpunkt nach Essen. Er folgte damit einer Empfehlung Ernst Gosebruchs, der damals Direktor des Kunstmuseum Essen war. Zuvor hatte Kätelhön einige Jahre in Hessen auf dem Land gelebt und dort die von der Industrialisierung noch unberührte Landschaft in zahlreichen Werken ... weiter
Luigi Ghirri Karte und Gebiet
04.03.2018 - 22.07.2018
„Ich wollte keine FOTOGRAFIEN machen, sondern LANDKARTEN, PLÄNE, die gleichzeitig Fotografien sein sollten.“ (Luigi Ghirri) Der italienische Fotograf Luigi Ghirri (1943–1992) zählt zu den Wegbereitern der europäischen Farbfotografie. Die Ausstellung im Museum Folkwang ist die erste umfassendere museale Präsentation der Fotografien Ghirris außerhalb ... weiter
6 ½ Wochen Dragana Bulut Cabinet of Happiness
17.05.2018 - 01.07.2018
Mit Cabinet of Happiness erkundet die in Berlin ansässige Choreografin und Tänzerin Dragana Bulut die Versprechungen und Methoden der positiven Psychologie. Durch die Aneignung verschiedener Formen des Coachings hinterfragt sie die heutige Ideologie des Glücks und untersucht, inwieweit der Anspruch, permanent glücklich zu sein, unser Verhalten und unser Selbstverständni... weiter
Hans Josephsohn Existenzielle Plastik
30.04.2018 - 24.06.2018
Der Schweizer Hans Josephsohn (1920–2012) gehört zu den großen Bildhauern der europäischen Moderne nach 1945. Das Zentrum seiner umfangreichen künstlerischen Arbeit bildet die menschliche Figur. Die Ausstellung versammelt mehr als 70 zum Teil großformatige Plastiken und Reliefs des Künstlers von den frühen Werken der 1950er Jahre bis zum fulminanten Sp... weiter
Meisterwerke zu Gast in der Sammlung: Edvard Munch - Sehnsucht und Erwartung
16.02.2018 - 22.04.2018
Im Frühjahr 2018 gastiert Edvard Munchs (1863–1944) Gemälde Die Mädchen auf der Brücke aus dem Munch-Museum Oslo im Museum Folkwang. Das Gemälde kommt als Gegengabe für die Ausleihe von Paul Gauguins Contes Barbares aus der Sammlung des Museum Folkwang an das Munch Museum nach Essen. Das Werk entstand 1927 und zeigt drei wartende Mädchen auf einer Br&uum... weiter
Klaus Staeck - Sand fürs Getriebe - Plakate und Provokationen
09.02.2018 - 08.02.2018
Klaus Staecks (*1938) Plakate gehören zu den wirkmächtigsten Arbeiten im öffentlichen Raum. Seine Bilderfindungen prägte das visuelle Gedächtnis der Bundesrepublik von den späten 1960er bis in die späten 1980er Jahre mit. Staeck verstand sich immer als Politprovokateur, der mit seinen Entwürfen gesellschaftlich brisante Themen sowie Krisen kommentierte un... weiter
Dokumentarfotografie Förderpreise 11 - The Voids
18.11.2017 - 14.01.2018
Die Ausstellung der Wüstenrot Stiftung im Untergeschoss des Museum Folkwang zeigt die Arbeitsergebnisse der Dokumentarfotografie Förderpreise 11. Die Arbeiten von Susanne Hefti, Alina Schmuch, Andrzej Steinbach und Malte Wandel stehen exemplarisch für die methodische Vielfalt und die inhaltlichen Interessen einer jungen Generation von FotografInnen, die sich mit der politischen u... weiter
Catharina van Eetvelde: Ilk
29.09.2017 - 14.01.2018
Seit 2004 entwickelt Catharina van Eetvelde (*1967) eine herausragende und zukunftsweisende zeichnerische Position. Zeichnen ist für sie nicht allein eine künstlerische Aktivität, sondern eine geistige Haltung, mit der sie sich in Beziehung zur Welt setzt, im Speziellen zu den Naturwissenschaften. Mit einem geradezu anthropologischen Ansatz analysiert und hinterfragt van Eetvelde... weiter
Niklaus Troxler: Jazz’n’more - Plakate
29.09.2017 - 14.01.2018
Niklaus Troxler (*1947) ist vor allem für seine Jazz-Plakate bekannt. Zunächst entstanden diese für sein Festival im schweizerischen Willisau, doch schon bald war er gefragter Bildgeber der gesamten (Free-Jazz) Szene. Seine Arbeiten sind zumeist kraft voll und unverwechselbar – und das trotz ständiger Variationen in Form, Farbe und Typografie. Troxlers Arbeiten wu... weiter
Alexander Kluge: Pluriversum
15.09.2017 - 07.01.2018
Alexander Kluge versteht sich selbst als Autor. Mit Filmen, Texten, Interviews und vielem mehr inspiriert er seine Leser, Zuhörer und Zuschauer. Anlässlich seines 85. Geburtstags präsentiert das Museum Folkwang eine umfassende Ausstellung, die den Kern seines multimedialen Werkes sichtbar macht. Kluge knüpft Zusammenhänge und erforscht durch sie, was den Menschen z... weiter
6 ½ Wochen: Jianping He - Raster
26.10.2017 - 10.12.2017
Raster – bei diesem Wort hat man ein klares Ordnungsprinzip vor Augen: Vielleicht denkt man an Millimeterpapier, regelmäßig angelegte Quartiere oder sogar an ganze Städte wie der Verbotenen Stadt in Beijing, die Umgebung des Kaiserpalastes in Kyoto oder die Blockstrukturen in New York. Raster können aber auch als künstlerisches Gestaltungsmittel genutzt werd... weiter
Balthasar Burkhard
20.10.2017 - 14.11.2017
Wie kaum ein anderes reflektiert Balthasar Burkhards Werk die Selbsterfindung eines Fotografen und berichtet von der künstlerischen Karriere des Mediums Fotografie in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die 150 Werke und Werkgruppen umfassende Retrospektive Balthasar Burkhard ist die erste große museale Würdigung Burkhards in Deutschland und zeichnet das facettenreiche... weiter
San Francisco 1967: Plakate im Summer of Love
09.06.2017 - 03.09.2017
Im ‚Summer of Love‘ erreichte die Hippiebewegung 1967 ihren Höhepunkt. Einzelne Aspekte dieser Gegenkultur lassen sich an den Plakaten nachvollziehen. Die Plakate vermitteln einen unmittelbaren Eindruck des bewussten und energischen Willens zu radikal alternativen Lebensentwürfen. weiter
Gerhard Richter: Die Editionen
07.04.2017 - 30.07.2017
Am 9. Februar 2017 begeht der international gefeierte Künstler seinen 85. Geburtstag. Das Museum Folkwang zeigt ab April Gerhard Richters sämtliche seit 1965 entstandenen Editionen. In Auflage geschaffene Werke – Drucke, Fotografien, Objekte, Gemälde und anderes mehr – bilden eine wichtige Gruppe im vielschichtigen Schaffen Gerhard Richters. Die Ausstellung prä... weiter
Maria Lassnig
10.03.2017 - 21.05.2017
Maria Lassnig (1919-2014) ist eine der bedeutendsten Künstlerinnen ihrer Generation. Ausgangspunkt und Gegenstand ihres malerischen und zeichnerischen Werkes ist der Körper: Wie lässt sich das eigene Körperbewusstsein darstellen? Diese Frage hat die erst spät gewürdigte österreichische Künstlerin zeitlebens beschäftigt. Die umfassende Retrospektive z... weiter
6 1/2 Wochen: Eliza Douglas - My Gleaming Soul
17.02.2017 - 02.04.2017
Eliza Douglas‘ großformatige Gemälde überzeugen durch einen prägnanten Stil und ein wiederkehrendes Motiv: die Hände der Künstlerin. Ergänzt zum Teil durch Füße stehen die realistisch gemalten Hände im Zentrum ihrer frischen Malerei auf weißem Hintergrund. In ganz verschiedenen Dynamiken löst Douglas die Ausarbeitung der H&aum... weiter
Der Plakatwettbewerb: Wir sind Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017
19.01.2017 - 05.03.2017
Das Projektbüro „Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017“ hat in Kooperation mit dem Museum Folkwang einen Plakatwettbewerb ins Leben gerufen. Für den Wettbewerb wurden zehn namhafte Designerinnen und Designer aus Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz eingeladen. Die Auswahl der Designerinnen und Designer folgte der Idee, möglichst starke u... weiter
Das rebellische Bild: Situation 1980
09.12.2016 - 19.02.2017
Die Kreuzberger „Werkstatt für Photographie“ und die junge Folkwang-Szene In einer städteübergreifenden Kooperation realisieren im Dezember 2016 das Museum Folkwang, C/O Berlin, das Sprengel Museum Hannover ein gemeinsames Ausstellungsprojekt. Ausgehend von der Berliner „Werkstatt für Photographie“ und der jungen Essener Szene entdeckt die Ausstellu... weiter
Nam June Paik Award 2016: Internationaler Medienkunstpreis der Kunststiftung NRW
28.10.2016 - 08.01.2017
Zum achten Mal vergibt die Kunststiftung NRW den Medienkunstpreis (international) und den Förderpreis (NRW). Die Ausstellung präsentiert die nominierten Arbeiten, welche in einem speziellen Bezug zum Werk des Medienpioniers Nam June Paik stehen. Zusätzlich zeigt Manuel Graf, Förderpreisträger 2014, seine durch das Preisgeld ermöglichte Arbeit. weiter
Richard Deacon: Drawings 1968-2016
26.08.2016 - 13.11.2016
Richard Deacon zählt zu den bedeutendsten Bildhauern seiner Generation. Seine Arbeiten auf Papier bilden einen eigenständigen Bereich seines künstlerischen Schaffens und entstehen nur selten in unmittelbarem Zusammenhang mit den Plastiken. Was Skulptur und Zeichnung jedoch verbindet, ist die Auseinandersetzung mit grundlegenden Fragen zum Nebeneinander von Konstruktion und freier... weiter
Katharina Fritsch
13.05.2016 - 30.10.2016
Die weltbekannte Bildhauerin Katharina Fritsch kombiniert verfremdende Siebdrucke historischer Postkarten aus Essen mit ihren Plastiken. Für das Museum Folkwang konzipiert sie eine Übersicht über diese zentrale Werkserie. weiter
Rodin - Giacometti - Pollock - Twombly - Rothko - Serra: Sammlung Looser im Museum Folkwang. Dialoge
29.04.2016 - 30.10.2016
Die Schweizer Sammlung Looser zählt zu den herausragenden Privatsammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst im europäischen Raum. Ihre Schwerpunkte liegen auf dem Surrealismus, dem Abstrakten Expressionismus, der Minimal Art und der Arte Povera. Diese Ausstellung mit Meisterwerken der Sammlung Looser von Alberto Giacometti, Arshile Gorky, Cy Twombly, Richard Serra, Agnes Marti... weiter
Gediegenes und Kurioses - Aus der Sammlung Olbricht
08.04.2016 - 30.10.2016
Thomas Olbricht bespielt die Rauminstallation Helm/Helmet/ Yelmo des Künstlerduos Los Carpinteros neu: Er zeigt Lieblingsstücke aus seinen eklektischen Sammlungen, bei deren Auswahl er sehr subjektive Entscheidungen trifft und seinen persönlichen Vorlieben folgt. Zu sehen sind unter anderem Modellautos, Mineralien und Jugendstil-Glasobjekte. weiter
Heinrich Kühns Kasten oder die Liebe eines Fotografen zum Material
06.05.2016 - 21.08.2016
Ein wunderbarer Schrank der Wiener Werkstätten steht im Zentrum dieser Ausstellung. Heinrich Kühn (1866 –1944) ließ ihn sich anfertigen, um darin seine Vielfalt an Papieren aufzuheben. Die Ausstellung ist nicht nur eine Hommage an diesen führenden Vertreter des europäischen Piktorialismus um 1900, sie vermittelt auch eine Idee von der sinnlichen Qualität ein... weiter
Schriftbilder – Bilderschrift Chinesisches Plakat- und Buchdesign heute
03.06.2016 - 31.07.2016
Die Ausstellung gibt einen Einblick in die Entwicklung des Plakat- und Buchdesigns seit 1995 und stellt die wichtigsten Gestalter aus den großen Designzentren Bejing, Shanghai, Hangzhou, Shenzhen, Guangzhou, Macao und Hong Kong vor. weiter
Peter Keetman Gestaltete Welt. Ein fotografisches Lebenswerk
03.06.2016 - 31.07.2016
Anlässlich seines 100. Geburtstags wird das fotografische Lebenswerk Peter Keetmans in dieser umfangreichen Retrospektive neu zu entdecken sein. Kennzeichnend für Keetmans Arbeit ist die stetige und schöpferische Auseinandersetzung mit den Gestaltungsmöglichkeiten der Kamera. Die Retrospektive zeigt nicht nur die Laufbahn eines Fotografen, sondern auch die vielgestaltige Kar... weiter
Gereon Krebber Antikörper / OTC
08.04.2016 - 24.07.2016
Dem Chipperfield-Bau stellt Gereon Krebber Kunststoffe, Bauholz sowie Aluminium gegenüber und bespielt mit seiner Installation die beiden Innenhöfe des Neubaus und Teile des Foyers. weiter
Pierre Soulages: Le noir
15.01.2016 - 26.06.2016
Erstmals seit der umfassenden Ausstellung vor 55 Jahren wird Pierre Soulages, dem Meister der Abstraktion, im Museum Folkwang ein Werkraum gewidmet. Gezeigt werden drei neue Gemälde von 2015 sowie Arbeiten der 1950er Jahre aus der museumseigenen Sammlung. Seit den 1970er Jahre entstehen die schwarzen Bilder von Pierre Soulages (*1919). Die monumentalen Bildtafeln zeigen tief in die pasto... weiter
Thomas Struth: Nature & Politics
04.03.2016 - 29.05.2016
Forschungseinrichtungen, ein Erlebnispark, sakrale Räume - es sind höchst unterschiedliche Orte, die Thomas Struth in den letzten Jahren fotografiert hat. Alle diese Orte wurden von Menschen geschaffen und sie haben eines gemeinsam: Sie sind hochkomplex, auch wenn sie sehr unterschiedliche Zwecke erfüllen. Die Maschinen in den Laboren zum Beispiel dienen den Erfordernissen der wi... weiter
Rottke & Scheer: Plakate Theater als Produkt
18.03.2016 - 16.05.2016
Helmut Rottke und Reinhold Scheer schufen zahlreiche Plakatkampagnen für Theater. Ihre intelligenten und provozierenden Textbotschaften erregten stets Aufmerksamkeit - bis hin zum Skandal. Helmut Rottke (*1940 in Berlin) verbindet eine intensive Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Schauspielhaus. 1986 gewann er mit einem die gängige Ästhetik revolutionierenden Entwurf den ... weiter
Tomi Ungerer: Incognito
18.03.2016 - 16.05.2016
Tomi Ungerer erlangte Weltruhm als genialer Kinderbuchzeichner, als provokativer Grafiker und scharfzüngiger Autor. Noch weitgehend unentdeckt ist jedoch Tomi Ungerers künstlerisches Werk abseits von Text und Illustration: Seit den 1950er Jahren entstehen Collagen, Assemblagen und Plastiken als wichtiger Bestandteil seines Gesamtwerks. Den Kern der Ausstellung, die diesen bedeutsamen ... weiter
Sammlung Goetz: 12 Monate / 12 Filme - Erkundungen im Raum
17.04.2016 - 01.05.2016
Ab April 2015 werden im monatlichen Wechsel 12 Videos und Filme von wichtigen zeitgenössischen Künstlern wie Stan Douglas, Jesper Just, William Kentridge, Sarah Morris oder dem Künstlerduo Teresa Hubbard und Alexander Birchler gezeigt. Die Filme führen an andere Orte, die jenseits der Leinwand liegen. Es entsteht eine zwölfmonatige Reise durch Stadträume, Innenr&au... weiter
Otto Steinert: Absolute Gestaltung
16.10.2015 - 28.02.2016
In diesem Jahr, am 12. Juli, wäre Otto Steinert 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass präsentiert das Museum Folkwang eine Ausstellung aus dem umfangreichen Steinert-Nachlass, der nach dem Tod des großen Fotografen und Fotolehrers für die Fotografische Sammlung erworben werden konnte. Wie kaum ein anderer prägte Otto Steinert, der 1915 in Saarbrücken zur Welt ... weiter
Jim Dine: About the Love of Printing
30.10.2015 - 31.01.2016
Jim Dine (*1930, Cincinnati / Ohio) zählt zu den wichtigsten Künstlern seiner Generation. Die künstlerische Vielseitigkeit Dines zeigte sich schon früh, denn er war sowohl in der Happening-Bewegung als auch in der frühen Pop Art ein wichtiger Protagonist. Seit den 1960er Jahren entstand ein ungewöhnlich vielfältiges künstlerisches Werk, das neben Malerei,... weiter
Der Schatten der Avantgarde - Rousseau und die vergessenen Meister
02.10.2015 - 10.01.2016
Werke von Autodidakten werden zumeist als „Naive“ oder „Outsider-Kunst“ bezeichnet und getrennt von der Kunst der Moderne betrachtet. Dabei stehen sie in ihrer Energie und Intensität den Meisterwerken der Moderne in nichts nach. In einer umfassenden, von Kasper König und Falk Wolf kuratierten Ausstellung stellt das Museum Folkwang erstmals die Werke von u.a. He... weiter
China 8: Works in Progress - Photography in China 2015
15.05.2015 - 13.09.2015
M97 Gallery is pleased to announce that M97 artists Adou, LIANG Weizhou, SHAN Feiming, SHAO Wenhuan, and WANG Ningde are featured in the exhibition "CHINA 8 - WORKS IN PROGRESS, PHOTOGRAPHY IN CHINA 2015" at the Folkwang Museum, Essen, Germany. The exhibition "CHINA 8 - Works in Progress: Photography In China" in the Museum Folkwang furnishes an extensive overview of curre... weiter
Conflict, Time, Photography
10.04.2015 - 05.07.2015
Conflict, Time, Photography versammelt fotografische Reportagen und künstlerische Arbeiten, die Kriegsereignisse und ihre Schauplätze, ihre sichtbaren Folgen und sozialen Nachwirkungen in den Blick nehmen. Die Ausstellung überrascht durch die Anordnung dieser Bilder, denn sie erfolgt ausschließlich nach dem zeitlichen Abstand zu dem Ereignis, auf das sich die Fotografen und... weiter
Zeitliche Muster im Bewegten Bild
29.11.2014 - 04.05.2015
Als Kapitel der Ausstellung dis order zeigt das Video Studio des Museum Folkwang Medienarbeiten aus seiner Sammlung, die durch Leihgaben ergänzt werden. Viele Medienkünstler gestalten nicht nur Bilder, sie arbeiten mit dem Lauf der Zeit, schneiden Filmbilder hintereinander, entwickeln rhythmische Muster in der Zeit. Auf der einen Seite entsteht so ein Ornament der Masse wie in dem Dur... weiter
Monet, Gaugin, van Gogh: Inspiration Japan
27.09.2014 - 01.02.2015
Die japanische Kunst ist für die Entwicklung der europäischen Moderne von grundlegender Bedeutung. Nahezu alle großen Meister von Manet, Degas, Cézanne, Monet bis Gauguin, van Gogh, Bonnard und Vuillard haben sich von japanischen Bildmotiven und Stilmitteln begeistern und inspirieren lassen. Ihre Faszination zeigt sich in vielerlei Hinsicht: Sie stellen aus Japan importie... weiter
Yann Mingard: Deposit
18.10.2014 - 18.01.2015
Mit den Mitteln der Fotografie dringt Yann Mingard auf ein aktuelles und hochpolitisches Terrain unserer modernen Welt vor, das sich zunächst dem Blick und der einfachen Verbildlichung entzieht: Wie greift der Mensch heute auf vielfältige Weise in die Keimbahnen des Lebens ein? Wie verwaltet unsere säkulare Gesellschaft ihr Erbe und damit ihre Zukunft? Indem sie mit religiös... weiter
Ende eines Zeitalters: Künstlerische Praktiken und Techniken analoger Fotografie
28.06.2014 - 28.09.2014
In drei Kapiteln mit rund 50 Arbeiten spiegelt die Ausstellung fotografische Arbeitsweisen und Ästhetiken wider, die mit dem "digital turn" des Mediums verschwinden werden. Der Verlust des Negativs bildet den Auftakt der Ausstellung, da das erste bildnerische Ergebnis, das ein Fotograf in seinen Händen hielt, immer zunächst das fotografische Negativ war. Besonderes Au... weiter
Think Big: Plakatideen für große Flächen
28.06.2014 - 28.09.2014
Intermedio (Zwischenstück): In unregelmäßigen Abständen wird das Museum Folkwang unter jeweils einem speziellen Blickwinkel Plakate aus der Sammlung präsentieren. Plakate vor allem, die auf Grund ihrer Position im Sammlungsprofil eher selten in regulären Ausstellungen den Weg in die Öffentlichkeit finden würden, aber trotzdem bestimmte Aspekte der Plakat... weiter
Von Warhol bis Richter: Grafik zwischen Foto und Druck
28.06.2014 - 28.09.2014
In den 1960er Jahren findet in der Druckgrafik eine mediale Revolution statt: Erstmals entstehen grafische Blätter, deren Motive ganz wesentlich auf Fotografien zurückgehen. Bei der Überführung in eine Druckgrafik erfahren die Fotos eine Umarbeitung und Interpretation, doch bleibt für den Betrachter die Ableitung des Motivs vom fotografischen Bild immer erkennbar. Die... weiter
(Mis)Understanding Photography: Werke und Manifeste
14.06.2014 - 17.08.2014
"Was ist Fotografie? Ist der Abzug gemeint, ein Objekt oder ein JPEG auf deinem Bildschirm? Existiert sie nur, wenn du sie ausdruckst? Zählt sie nur, wenn sie als große Datei vorliegt, als TIFF? Oder meint Fotografie den Schnappschuss auf deinem Telefon oder eine Diaprojektion oder eher das Bild, das du im Sinn hast, bevor du den Auslöser drückst? Ist damit jenes gro&s... weiter
Theater für die Straße: Plakate für das Theater
08.03.2014 - 15.06.2014
Plakate für das Theater zu entwerfen, gehört zu den diffizilsten Aufgaben, die ein Plakatgestalter zu leisten hat. Das Stück und die Aufführungspraxis, Ensemble und Regisseur, Auftraggeber und Hausherr - alle diese Gewerke haben ihre Ansprüche. In der gespannten Atmosphäre aber entstehen die kreativsten Entwürfe. Die eindrucksvollen Resultate dieses so besonde... weiter
Was war und was ist
08.03.2014 - 15.06.2014
Seit zwanzig Jahren vergibt die Wüstenrot Stiftung im zweijährigen Turnus Förderpreise an herausragende Absolventen deutscher Hochschulen im Bereich der Dokumentarfotografie. Aus diesem Anlass wurden unter den vierzig PreisträgerInnen der letzten zwanzig Jahre siebzehn aktuelle Projekte ausgewählt, die in der kommenden Ausstellung und in einem Katalog präsentiert w... weiter
Karl Lagerfeld: Parallele Gegensätze
15.02.2014 - 11.05.2014
Karl Lagerfeld ist seit über fünfzig Jahren sehr erfolgreich als Modedesigner tätig. Als künstlerischer Direktor von Chanel und Fendi wurde er zu einem der wichtigsten Akteure der internationalen Modewelt, aber auch als scharfsinniger und scharfzüngiger Aphoristiker des Alltags erlangte er Ruhm. Parallel hat Lagerfeld für andere Modehäuser gearbeitet und ... weiter
Ausstellen.
28.09.2013 - 26.01.2014
Das Verb ausstellen provoziert eine Fülle von Fragestellungen, die in den vergangenen Jahren von Künstlern und Theoretikern kontrovers diskutiert wurden. Wie wird Kunst präsentiert? Was sind die Erwartungen der Betrachter? Wie reflektieren Künstler die Bedingungen, die mit dem Ausstellen in einer Institution einhergehen? In welcher Weise stellen sie den damit verknüpfte... weiter
Der Logopionier Wilhelm Deffke (1887-1950)
28.09.2013 - 26.01.2014
Wilhelm Deffke (1887–1950) gehört zu den Gestaltern, die im Gegensatz zur Bedeutung und Verbreitung ihrer Arbeiten nur in Fachkreisen bekannt sind. Mit der ersten umfassenden Ausstellung und einer opulenten Monografie soll ein Beitrag dazu geleistet werden, dies zu ändern. Als Grundlage dient der im Jahre 2010 von der Bröhan Design Foundation erworbene und nunmehr erschloss... weiter
Taryn Simon: Werke aus der Sammlung Olbricht
15.11.2013 - 19.01.2014
Evidence – dieser Begriff ist ein zentraler Aspekt der künstlerischen Arbeit von Taryn Simon. Auf vielfältige Weise setzt sich die amerikanische Fotografin mit der vermeintlichen Beweiskraft der Fotografie auseinander, mit ihrer faktischen Macht, Behauptungen in Realitäten zu verwandeln. International bekannt wurde die junge Fotografin Mitte des letzten Jahrzehnts mit ihr... weiter
Thomas Schütte: Frauen
21.09.2013 - 12.01.2014
Die Ausstellung präsentiert die Werkgruppe Frauen, eine Serie von 18 großen, in Bronze, Stahl und Aluminium ausgeführten Plastiken, die Thomas Schütte zwischen 1999 und 2009 geschaffen hat. Einzelne der liegenden, hockenden und aufgerichteten Figuren erinnern an klassische Frauenakte, andere hingegen sind derart verformt, dass weibliche Formen kaum mehr wiedererkannt werden... weiter
Douglas Gordon: Everything is nothing without its reflection
24.08.2013 - 17.11.2013
Zahllose große und kleine Objekte überziehen dicht an dicht gehängt die Wände des Ausstellungsraumes. Douglas Gordons Installation aus Fotografien und Spiegeln Everything Is Nothing without Its Reflection wird vom 23. August ? 17. November 2013 im Museum Folkwang präsentiert. Die Arbeit setzt sich aus 360 Einzelobjekten zusammen und zeigt die Abbildung eines Metzgereis... weiter
Objekt Studio: Die Sammlung Außereuropäischer Kunst im Blickwechsel mit Künstlern der Moderne und und Gegenwart
01.12.2012 - 03.11.2013
In der globalisierten Gegenwart richten sich neue Fragen an europäische Museen mit Sammlungen außereuropäischer Kunst. Hinter den vergangenen Diskursen nach kultureller Identität, Transferprozessen und Postkolonialismus verbergen sich vielfältige Artefakte, vom Kultbild bis zur Trinkschale. Die Sammlung des Museum Folkwang mit Objekten aus dem neolithischen Zentralasie... weiter
William Forsythe: Nowhere and Everywhere
24.08.2013 - 08.09.2013
William Forsythe, der amerikanische Choreograf und Künstler, nutzt die Große Halle im von David Chipperfield entworfenen Neubau des Museum Folkwang erstmals in seiner Gänze: Die Realisation von Nowhere and Everywhere at the Same Time No. 2 im Rahmen der Ruhrtriennale eröffnet ein völlig neues Kapitel in der Entwicklung dieses choreografischen Werks. Die ursprüngli... weiter
Der Titel wird im Bild fortgesetzt
11.05.2013 - 01.09.2013
Wenn man die Entwicklung des Plakats nach 1945 beschreiben will, so muss man mit den Plakaten, besonders den Filmplakaten von Hans Hillmann (*1925) beginnen. Ihm ist es nicht nur gelungen, die Formensprache der NS-Zeit zu ignorieren, sondern auch die unbesorgte Buntheit der Wirtschaftswunderjahre zu meiden. Gestalterisch eher orientiert an den 1920er Jahren, widmete sich Hillmann konzeptionell ... weiter
Leonard Freed: Made in Germany
11.05.2013 - 01.09.2013
„In twenty-five years from now France will still be France, England will remain England and what can we expect to change in Italy … but Germany, what will be of Germany in twenty-five years?“ Mit dieser Frage beschließt der amerikanische Fotograf Leonard Freed (1929–2006) das Vorwort zu seiner groß angelegten Reportage über die Bundesrepublik Deutschl... weiter
Sebastian Rug: Im Zeichnen sehen
11.05.2013 - 01.09.2013
Sebastian Rug gehört zu einer jüngeren Generation von Künstlern, die sich in ihrem Schaffen ausschließlich dem Zeichnen verschrieben haben. Seit mittlerweile zehn Jahren realisiert er Arbeiten, die durch ihre kleinteiligen Strukturen faszinieren. Seine Zeichnungen entstehen nicht nach einem vorher festgelegten Entwurf, sondern aus dem Schaffensprozess heraus. Zu Beginn der ... weiter
Nur was nicht ist ist möglich - Malerei im Raum
08.06.2013 - 28.07.2013
Anfang Juni eröffnet die Ausstellung Nur was nicht ist ist möglich ? Malerei im Raum in der Großen Halle. Das Museum Folkwang hat Künstlerinnen und Künstler eingeladen, neue Werke in Auseinandersetzung mit der Malerei zu schaffen. Franz Ackermann, Cornelia Baltes, Karla Black, Marieta Chirulescu, Wolfgang Flad, Simon Dybbroe Møller, Nicolas Party, Niele Toroni u... weiter
Kairo. Offene Stadt. Neue Bilder einer andauernden Revolution
02.03.2013 - 05.05.2013
»Kairo. Offene Stadt« lässt sich auf zwei verschiedene Weisen lesen. Die erste handelt von dem politischen und sozialen Erwachen einer Generation, die mit dem Beginn der Massenproteste am 25. Januar 2011 auf dem Kairoer Tahrir-Platz sichtbar geworden ist. Diese Geschichte wird vornehmlich von ägyptischen Künstlerinnen und Fotografen, Aktivistinnen und Kuratoren erz&au... weiter
Blumenfeld Studio - Farbe, New York, 1941-1960
02.03.2013 - 05.05.2013
Der in Berlin geborene Fotograf Erwin Blumenfeld (1897–1969) zählt in den 1940er und 1950er Jahren zu einem der international gefragtesten Porträt- und Modefotografen. Aufgrund seiner ideenreichen und eigenwilligen Bildschöpfungen wird er von den führenden amerikanischen Magazinen, wie Vogue, Harper’s Bazaar, Life und Look engagiert. Die von Nadia Blumenfeld-Char... weiter
Kleiden - Verkleiden
02.02.2013 - 14.04.2013
weiter
Die Engel von Paul Klee
02.02.2013 - 14.04.2013
Paul Klees Engel gehören zu den beliebtesten Werken des Künstlers. Sie sprechen nicht nur Kunstliebhaber an, sondern haben auch als poetische Lebenshelfer eine hohe Popularität gewonnen. Als geflügelte Mischwesen, halb Mensch halb Himmelsbote, repräsentieren sie eine Übergangsform zwischen irdischer und überirdischer Existenz, die dem Bedürfnis nach Spiri... weiter
Video Vision - Studiojahre 1969–1994
17.11.2012 - 07.04.2013
Im Jahr 1969 richtete das Museum Folkwang ein Schnittstudio für Videofilme ein. Damit wurde es als erstes Museum Deutschlands zu einem Produktionsort für das damals noch junge Medium. Das Archiv des 1994 geschlossenen Studios wurde in den letzten Jahren digitalisiert und von der Kuratorin Sabine Maria Schmidt aufgearbeitet. Mit der Einrichtung des neuen Videostudios schafft das Museum... weiter
Im Farbenrausch
29.09.2012 - 20.01.2013
Das Museum Folkwang widmet einem der spannendsten Kapitel der Kunst des frühen 20. Jahrhunderts eine einzigartige Ausstellung. Sie stellt erstmals die „Fauves“, die sogenannten Wilden in der französischen Kunst – Henri Matisse, André Derain, Maurice de Vlaminck –, den Norweger Edvard Munch und die jungen deutschen und russischen Expressionisten wie Ernst... weiter
Friedemann von Stockhausen: Ganze Teile
25.08.2012 - 21.10.2012
Die Grafische Sammlung stellt mit Friedemann von Stockhausen einen in Berlin lebenden Künstler vor, der sich in besonderer Weise dem Medium der Zeichnung verschrieben hat. Seine Arbeiten auf Papier sind geprägt von einer innovativen Verwendung unterschiedlichster zeichnerischer Techniken bis hin zur Collage. Stilistisch bewegen sich die Zeichnungen, die unmittelbar und ohne vorbereitende... weiter
Afrika, hin und zurück
25.08.2012 - 21.10.2012
Unter dem Titel Afrika, hin und zurück präsentiert die Fotografische Sammlung des Museum Folkwang aus ihren Sammlungsbeständen Arbeiten von Wolfgang Weber, Germaine Krull, Robert Lebeck, Rolf Gillhausen, Malick Sidibé und Pieter Hugo. Im Zentrum der Ausstellung steht dabei die Frage nach der Verhandlung politischer und kultureller Machtverhältnisse im Medium Fotografie. ... weiter
12 Rooms
17.08.2012 - 26.08.2012
Ein schmales Mädchen in T-Shirt und Sneakers spricht mit leiser Stimme. Sie stellt sich als Manga-Comicfigur vor, die in ein menschliches Wesen verwandelt wurde. Ein Mann in Camouflagehosen wendet uns seinen Rücken zu. Eine junge Frau verliert den Boden unter den Füßen. Das Manga-Mädchen, der Veteran und die Frau im freien Fall, sie alle sind Darsteller in einem Ausstellu... weiter
Unsere Zeit hat ein neues Formgefühl - Fotografie, Grafik und Plakat der zwanziger Jahre
28.04.2012 - 05.08.2012
Neue technische Möglichkeiten und neue ästhetische Theorien führten in den 1920er Jahren international zu einem ganzen Spektrum neuer Stilrichtungen. Fotografie, Film und illustrierte Zeitschriften faszinierten die Avantgardisten und inspirierten sie zu Experimenten und Erkundungen. Die Künstler der Neuen Sachlichkeit grenzten sich bewusst vom Expressionismus ab, sie wollten di... weiter
Static Movement
19.05.2012 - 15.07.2012
Das Medium Film scheint Bewegung einfangen zu können und doch gehört zu beidem oft auch der Stillstand. Das Museum Folkwang zeigt Filminstallationen aus seiner Sammlung, ergänzt durch Neuankäufe und Leihgaben. Die bewegten Bilder fordern den Betrachter zum Stehenbleiben auf, beziehen ihn in das Spiel von Bewegung und Stillstand ein. Darren Almond (*1971) lässt in seiner I... weiter
Geschichten zeichnen - Erzählung in der zeitgenössischen Grafik
19.05.2012 - 15.07.2012
Die Hinwendung zu Prinzipien des Erzählens ist ein Trend in der zeitgenössischen Grafik, der in den vergangenen Jahren immer wichtiger wurde. Zur gleichen Zeit verbreitete sich unter dem Schlagwort Storytelling die Erzählung auch in anderen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens zu einer zentralen Form der Kommunikation. Die Ausstellung Geschichten zeichnen widmet sich erstmals die... weiter
Abend der Zeit - Senores Naturales
26.11.2011 - 27.05.2012
Am Ende der 1970er Jahre lebte Lothar Baumgarten unter den Yãnomãmi des Oberen Orinoco, in den Wäldern der Wasserscheide zwischen Venezuela und Brasilien. Während 18 Monaten teilte er das Leben der Indianer von Kashorawë- und Yapitawë-theri, zwei Yãnomãmi Gemeinschaften die zu klein geworden waren um sich noch gegen ihre zunehmend feindlichen Nachbarn verteidigen zu können. Dieser Umstand... weiter
Aernout Mik: Communitas
29.10.2011 - 29.01.2012
Gezeigt wird ein Überblick der Arbeiten aus den letzten zehn Jahren mit besonderem Fokus auf die jüngeren Film- und Videoproduktionen und die in Deutschland bis dato noch nicht ausgestellten Werke. Dazu gehört die Videoinstallation Communitas die jüngst auf Einladung des Teatr Dramatyczny im Kulturpalast in Warschau entstand und auf der Sao Paulo Biennale im September 2010 Premiere hatte. Für... weiter
The Empty Cross
12.11.2011 - 22.01.2012
Die Religion war für viele Künstler zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein Thema von besonderer Bedeutung. Insbesondere Emil Nolde, Karl Schmidt-Rottluff und Max Beckmann schufen in der Zeit um den Ersten Weltkrieg eine Vielzahl herausragender Werke religiösen Inhalts. Bei der Darstellung von Motiven des Alten und Neuen Testaments vor allem in Holzschnitten und Radierungen gelang es ihnen in einmal... weiter
konkret / abstrakt
12.11.2011 - 22.01.2012
Seit 1978 unterstützt die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung die Fotografische Sammlung bei der Erwerbung wichtiger fotografischer Konvolute. Das Museum Folkwang zeigt unter dem Titel konkret / abstrakt eine Auswahl dieser Arbeiten, die heute zu den Eckpfeilern der Sammlung gehören. Experimentellen Fotografien von Otto Steinert werden Arbeiten aus seiner Sammlung - von Albert Renger-P... weiter
Plakate für die Sammlung: Schenkungen an das deutsche Plakat Museum
12.11.2011 - 22.01.2012
weiter
ars viva 11/12 - Sprache
08.10.2011 - 15.01.2012
weiter
Joel Sternfeld: Farbfotografien seit 1970
16.07.2011 - 23.10.2011
Das Museum Folkwang, Essen, widmet dem amerikanischen Fotografen Joel Sternfeld (*1944, New York) ab dem 16. Juli 2011 die erste europäische Retrospektive, mit rund 130 Arbeiten aus über drei Jahrzehnten. Unter dem Titel Joel Sternfeld - Farbfotografien seit 1970 werden insgesamt elf Projekte gezeigt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf 60 Fotografien aus seinem bisher unveröffentlichten Frühwerk,... weiter
13 Jahre Stipendium Junge Kunst in Essen
02.04.2011 - 12.06.2011
Seit 13 Jahren wird in Essen das Stipendium 'Junge Kunst' vergeben. Über dreitausenddreihundertachtundvierzig Tage und Nächte haben die Stipendiaten im Kunsthaus Essen verbracht und ihr Werk weiterentwickelt. Die Ausstellung präsentiert aktuelle Arbeiten der Künstler. Im Fokus steht die Frage, wie heute in den verschiedenen Medien "Geschichten erzählt werden". Das Stipendium 'Junge Kunst' im... weiter
Antje Dorn: Stuff
05.03.2011 - 15.05.2011
Zeichnungen, Objekte, Fotografien, Malereienweiter
Bilder einer Metropole - Die Impressionisten in Paris
02.10.2010 - 30.01.2011
Im Herbst 2010 widmet das Folkwang eine große Ausstellung der ersten Metropole der Moderne: Paris zur Zeit des Impressionismus. Die Künstler, die zwischen 1865 und 1895 in der französischen Hauptstadt lebten und arbeiteten, zeigen eine Großstadt in rasanter Verwandlung: neue Boulevards und Plätze, Bahnhöfe und Metro, die Gare Saint Lazare und das Europa-Viertel, Sacré-Coeur auf dem Montmart... weiter
Mit dem Zug durch Europa - Plakate für Luxusreisen um 1900
06.11.2010 - 16.01.2011
weiter
Ideallandschaft und Wirklichkeit - Deutsche Zeichnungen und Aquarelle im 19. Jh.
06.11.2010 - 16.01.2011
weiter
Edward Steichen - Celebrity Design
06.11.2010 - 16.01.2011
weiter
A Star is Born - Fotografie und Rock seit Elvis Presley
02.07.2010 - 10.10.2010
Die Fotografische Sammlung des Museum Folkwang zeigt von Juli bis Oktober 2010 unter dem Titel A Star Is Born. Fotografie und Rock seit Elvis Presley eine große Sonderausstellung mit ca. 250 Ausstellungsobjekten, darunter Fotografien, Plattencovern, Zeitschriften und Autogrammkarten aus einem Zeitraum von rund 60 Jahren. Gezeigt werden Werke von Ron Galella, Annie Leibovitz, Mark Seliger, Rich... weiter
Hacking the City - Mapping the Region: RuhrKunstMuseen 2010
17.07.2010 - 26.09.2010
Die Kunstmuseen des Ruhrgebietes haben sich für das Kulturhauptstadtjahr Ruhr.2010 als RuhrKunstMuseen (RKM) zusammengeschlossen. Die RuhrKunstMuseen stehen für eine einzigartige Museumslandschaft für die Kunst vom 19. Jahrhundert über die Moderne bis zur Gegenwart mit nationaler und internationaler Ausstrahlung. Sie bilden weltweit die dichteste Landschaft von Museen moderner Kunst. Ziel des ... weiter
Das im Entschwinden Erfasste - Videokunst im Museum Folkwang
10.04.2010 - 01.08.2010
weiter
Das schönste Museum der Welt - Museum Folkwang bis 1933
20.03.2010 - 25.07.2010
Seine erste große Sonderausstellung zeigt das Museum Folkwang im Neubau von März bis Juli 2010. Sie ist der einzigartigen Geschichte der Folkwang-Sammlung und ihrer Entwicklung gewidmet. Im Mittelpunkt steht die Rekonstruktion der Sammlung, die von Karl Ernst Osthaus 1902 begründet und kurz nach seinem frühen Tod 1921 nach Essen gelangte und hier von Ernst Gosebruch zu einer Institution mit... weiter
Punktum - Plakate von Uwe Loesch
17.04.2010 - 13.06.2010
weiter
Schlemihl Wozzeck Lenz - Bildfolgen des Expressionismus
17.04.2010 - 13.06.2010
weiter
Teaching Photography - Europe
17.04.2010 - 13.06.2010
weiter
Raumeroberungen: Plakatgestaltung Kieser - Matthies - Rambow
30.01.2010 - 04.04.2010
Günther Kieser (*1930), Holger Matthies (*1940) und Gunter Rambow (*1938) setzten qualitative Maßstäbe in der Plakatkunst und bestimmten über Jahrzehnte die Entwicklung der kreativen Plakatgestaltung in Deutschland und darüber hinaus. Durch die Verwendung von eigens für das Plakat gefertigten Bild-Objekten und speziell für die Anwendung im Plakat konzipierten Fotos und Fotomontagen von insz... weiter
Wünsche und Erwerbungen - Zeitgenössische Zeichnung
30.01.2010 - 04.04.2010
Das Museum Folkwang hat den grafischen Künsten schon früh besonderen Wert beigemessen. Ein besonderes Augenmerk galt dabei von Anfang an der zeitgenössischen Zeichnung und Druckgrafik. So erwarb Karl Ernst Osthaus, der Gründer des Museum Folkwang, wenige Jahre nach ihrem Entstehen vier Zeichnungen Vincent van Goghs, die bis heute zu den Hauptwerken der Grafischen Sammlung gehören. Um... weiter
Fotografie und Individium - Porträtkonzepte
30.01.2010 - 04.04.2010
Die Darstellung des Menschen ist ein thematischer Schwerpunkt der Fotografischen Sammlung des Museum Folkwang. Kaum ein Feld der fotografischen Praxis ist faszinierender als die Darstellung des Menschen und nur wenige Fotografen haben kein Porträt in ihrem Werk. Die erste Ausstellung in den neuen Räumen der Fotografischen Sammlung im Museum Folkwang stellt fünfzehn Fotografen und Fotog... weiter
Paul Graham - Fotografien 1981 - 2006
24.01.2009 - 05.04.2009
weiter
Street and Studio - An Urban History of Photographic Portraiture.
11.10.2008 - 11.01.2009
weiter
Die 100 besten Plakate 2007
19.07.2008 - 21.09.2008
Das Deutsche Plakat Museum im Museum Folkwang, Essen, zeigt vom 19. Juli bis 21. September 2008 die „100 besten Plakate 07 – Deutschland, Österreich, Schweiz“. Aus insgesamt 488 Einsendungen mit 1662 Einzelplakaten wählte die vom Vorstand des Vereins 100 Beste Plakate e.V., Berlin, berufene Jury im Februar 2008 die Gewinner aus. Die Ergebnisse des renommierten Wettbewerbs werden nach... weiter
Zeichnung. Zeitgenössisch.
28.06.2008 - 31.08.2008
weiter
Atilla Csörgö - Museum Folkwang im RWE Turm
25.04.2008 - 18.07.2008
weiter
Atelier van Lieshout - Stadt der Sklaven
25.04.2008 - 06.07.2008
weiter
Robert Frank. Paris - Pariser Formen. Otto Steinert
25.04.2008 - 06.07.2008
weiter
The Refusal - Jo Longhurst
05.04.2008 - 15.06.2008
Die Fotografische Sammlung des Museum Folkwang zeigt vom 5. April bis 15. Juni Arbeiten der Londoner Fotografin Jo Longhurst. Seit mehreren Jahren stehen Whippets, eine in Großbritannien bei Züchtern beliebte Windhundrasse, im Mittelpunkt ihres fotografischen Interesses. Sie beobachtet Züchter von Whippets bei ihrer komplexen Suche nach Perfektion und fotografiert die Gestalt und Form von Hunde... weiter
Geiger Vasarely Bill - Farbe zu Fläche zu Raum
12.01.2008 - 30.03.2008
Die Auftaktausstellung 2008 der Grafischen Sammlung des Museum Folkwang zeigt in einer Zusammenschau Werke von Rupprecht Geiger, Victor Vasarely und Max Bill. Die drei wichtigen Vertreter der Kunst der Moderne, 1906 bzw. 1908 geboren, arbeiteten systematisch an Gestaltungsprinzipien der seinerzeit neuen, gegenstandslosen Kunst, welche die Künstlergeneration vor ihnen, darunter Wassili Kandinsky, ... weiter
Fusion / Confusion - Zur Kunst der Referenz
12.01.2008 - 30.03.2008
Warum beschäftigen sich derzeit so viele junge Künstlerinnen und Künstler mit der Architektur und Kunst der Moderne und den daraus weiterentwickelten modernistischen Formen der 60er Jahre? Und wie tun sie es? Welche Vorbilder werden herangezogen, welche Helden gestürzt? Diese Fragen sind Ausgangspunkt einer pointierten Auswahl von zehn jungen Künstlern und Nachwuchstalenten aus West- und Oste... weiter
Politik, Pop und Afri-Cola. 68er Plakate - Deutsches Plakatmuseum im Museum Folkwang
12.01.2008 - 16.03.2008
Das Deutsche Plakat Museum zeigt unter dem Titel „Politik, Pop und Afri-Cola. 68er Plakate“ vom 12. Januar bis 16. März 2008 im Museum Folkwang Plakate aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens aus dem Jahr 1968. Neben 1989 ist das Jahr 1968 die wichtigste Zäsur in der jüngeren Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Vietnamkrieg, Studentenunruhen und Auseinandersetzungen um ... weiter

KULTURpur empfehlen