LVR-LandesMuseum Bonn, Foto: Michael Sondermann
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

LVR-LandesMuseum Bonn

LVR-LandesMuseum Bonn, Foto: Michael Sondermann
LVR-LandesMuseum Bonn, Foto: Michael Sondermann

Colmantstr. 14-16
53115 Bonn
Tel.: 0228 2070 0
Homepage

Öffnungszeiten:

Di, Do, Fr, Sa 10.00-18.00 Uhr
Mi 10.00-21.00 Uhr
So 11.00-18.00 Uhr

Ausstellungsarchiv

Von den Göttern zu Gott - Frühes Christentum im Rheinland
14.12.2006 - 14.04.2007
Der „klassische“ Götterhimmel der provinzialrömischen Bevölkerung des 1.-3. Jahrhunderts setzt sich aus den im gesamten Reich verbreiteten Göttervorstellungen zusammen, erweitert um einheimische Kulte vorrömischer Zeit, wie z. B. die besonders in Bonn und der Eifel verbreitete Matronenverehrung. Es gibt Götter für jeden Bedarf und Geschmack, verbindlich ist allein der Staatskult. Di... weiter
Krieg und Frieden-Kelten - Römer - Germanen
21.06.2007 - 06.01.2008
Der Raum zwischen dem Mittelrhein und den südlichen Niederlanden rückt mit dem Gallischen Krieg in das Blickfeld der mediterranen Welt. Roms Truppen, geführt von Julius Caesar, einem der größten Militärstrategen und Politiker der Geschichte, erobern in nur 7 Jahren ganz Gallien. Die Versuche, die römische Grenze noch weiter nach Osten – möglicherweise bis an die Elbe vorzuschieben ... weiter
Wolf Vostell–"Meine Kunst ist der ewige Widerstand gegen den Tod"
16.08.2007 - 25.11.2007
Wolf Vostell gehört zu den bedeutendsten deutschen Künstlern des 20. Jahrhunderts, wobei mit seiner Kunst Erinnerungen an die künstlerischen Aufbrüche in den sechziger Jahren, an Happenings, an Fluxus und an seine Dé-coll-agen und Installationen verbunden sind. Vostells früher Einsatz von Neuen Medien in der Kunst machte ihn darüber hinaus zu einem Vorreiter der Videokunst neben Nam June Pa... weiter
Zeichenkunst II-Michelangelo-Der Mythos der Leda und die zweite Florentiner Republik
12.09.2007 - 28.10.2007
Eine Ausstellung im Rheinischen LandesMuseum Bonn des LVR in Zusammenarbeit mit der Casa Buonarroti Florenz und der Fondazione Palazzo Bricherasio Turin. Die Ausstellung, die die Reihe Zeichenkunst des Rheinischen Landesmuseums fortsetzt, bietet die seltene Gelegenheit, sechs Zeichnungen Michelangelos im Original zu studieren. Im Zentrum steht eine der berühmtesten Zeichnungen Michelangelos, e... weiter
Der Barbarenschatz-Geraubt und im Rhein versunken
07.02.2008 - 04.05.2008
In Zusammenarbeit mit dem Historischen Museum der Pfalz, Speyer Vor über 1.700 Jahren versank er in den Fluten des Rheins: der einmalige "Barbarenschatz" aus dem rheinland-pfälzischen Neupotz, etwa 30 km entfernt von Speyer. Mit über 1.000 Stücken aus Silber, Bronze, Messing und Eisen und einem Gewicht von mehr als 700 kg ist er der größte römerzeitliche Metallfund Europas. Er beein-dr... weiter
12 sind Kult oder Warum heißt der Sonntag Sonntag?- Mit magischen Zahlen zu den Ursprüngen unserer Kultur
13.03.2008 - 10.08.2008
Eine Mitmach-Ausstellung für 6 bis 12-Jährige. Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Forschung und Bildung, Frau Dr. Annette Schavan. Verwandelten sich in der letzten Mitmach-Ausstellung im Rheinischen LandesMuseum Bonn Kindergartenkinder und Schulklassen in Archäologen, die mit Schippe und Pinsel in der Erde gruben, ist ihr Blick diesmal nicht nach unt... weiter
Timm Rautert-Wenn wir dich nicht sehen, siehst du uns auch nicht.Fotografien
01.06.2008 - 30.09.2008
In Zusammenarbeit mit dem Museum der Bildenden Künste Leipzig und dem Spren-gelmuseum Hannover Timm Rautert seit 1993 Professor für Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig studierte von 1966 bis 1971 bei Otto Steinert [1915–1978] an der Folkwangschule für Gestaltung in Essen. Das sich mit den Arbeitsprozessen immer schneller wandelnde Menschenbildnis, die Infrag... weiter
Die Langobarden- Das Ende der Völkerwanderung
22.08.2008 - 11.01.2009
Im 1. Jahrhundert nach Christus ist es an der Niederelbe erstmals nachweisbar. Dann verliert es sich im Nebel der Geschichte und herrscht schließlich von der zweiten Hälfte des 6. Jahrhunderts bis zur Eroberung seines Reiches durch Karl den Großen über weite Teile Italiens. Geschichte des Volkes Beeindruckende und vielfach in Deutschland noch nie gezeigte Funde und Kunstwerke erzählen von... weiter
Liselotte Strelow (1908-1981) - Retrospektive
11.09.2008 - 16.11.2008
Ein Ausstellung der Gesellschaft Photoarchiv im Rheinischen LandesMuseum Bonn/LVR anlässlich des hundertsten Geburtstags am 11. September 2008 „Die Strelow" – das war in den Jahren des Wiederaufbaus und des folgenden Wirtschaftswunders ein Begriff. Ihre fotografischen Porträts galten als visueller Ausweis einer herausgehobenen Stellung in der sich formierenden Gesellschaft der noch ju... weiter
Karl Marx
22.01.2009 - 16.04.2009
Die Bedeutung des Malers Karl Marx Der Kölner Maler Karl Marx (1929 - 2008) war eine außergewöhnliche Figur in der deutschen Kunstszene des 20. Jahrhunderts. Mit seinen monumentalen Bildern voll malerischer Expressivität und kraftvollem, geradezu unbändigem Gestus, kann er als einer der Vorbereiter der späteren "neuen wilden" Malerei in Köln gelten. Die Themen seiner Kompositionen voller F... weiter
Timm Rautert: Wenn wir dich nicht sehen, siehst du uns auch nicht (Fotografien)
12.02.2009 - 13.04.2009
In Zusammenarbeit mit dem Museum der Bildenden Künste Leipzig und dem Sprengel Museum Hannover Biographie Timm Rautert - seit 1993 Professor für Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig - studierte von 1966 bis 1971 bei Otto Steinert (1915-1978) an der Folkwangschule für Gestaltung in Essen. Das sich mit den Arbeitsprozessen immer schneller wandelnde Menschenbild, d... weiter
Die Blüte des Alters aber ist die Weisheit. Das Alter in der Antike
12.02.2009 - 13.04.2009
Die Ausstellung erzählt die Geschichte des Alters in der Antike. In der Sagenwelt, in den Bildnissen alter Philosophen, in den Heilmitteln gegen das Altern und im Vertuschen von Alterszügen sehen wir die Auseinandersetzung mit einem Abschnitt des menschlichen Lebens, in dem alle Menschen sich eines Tages wieder finden werden. Alter war schon in der Antike ein vielschichtiges Thema. In der grie... weiter
Marcus Caelius: Tod in der Varusschlacht
24.09.2009 - 24.01.2010
Die Schlacht im "Teutoburger Wald" und der Untergang von drei römischen Legionen unter dem Kommando des Feldherrn Varus stellt nicht nur den Wendepunkt der römischen Eroberungspolitik in Germanien dar. Wie kaum ein anderes Ereignis in der mitteleuropäischen Geschichte beflügelt die "Varusschlacht" die Phantasie der Öffentlichkeit bis heute. Ein Grabstein als Dokument Im Mittelpunkt der Aus... weiter
Schöne Madonnen am Rhein
26.11.2009 - 25.04.2010
Das Marienbild um 1400 In der Geschichte des Marienbildes bilden die Jahrzehnte vor und um 1400 einen Höhepunkt. Dies ist vor allem den Bildhauern zu verdanken. Kaum je zuvor oder danach gelang den Künstlern eine so vollkommene Verbindung von irdischer und überirdischer Schönheit, Ideal und Realität, theologisch gehaltvoller Aussage und menschlicher Nähe. Die Motive Die zeitgenössische... weiter
Johann Wilhelm Schirmer: Vom Rheinland in die Welt. Wie Bilder entstehen - Einblicke in Schirmers Atelier
16.05.2010 - 16.01.2011
Ausgehend von zwei Gemälde Schirmers im LVR-LandesMuseum Bonn wird exemplarisch die durch maltechnische Untersuchungen gestützte Herstellung der Gemälde im Atelier beleuchtet. Schirmer stand technischen Neuerungen immer offen gegenüber und integrierte so die verschiedensten Anregungen in seinen Malstil.weiter
ART und beziehungsWEISE - eine polnisch-deutsche Studentenbegegnung
11.02.2011 - 09.03.2011
Der Landschaftsverband Rheinland hat in Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste Krakau und der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter einen deutsch-polnischen Kulturaustausch initiiert: Drei Malereistudentinnen der Akademie Krakau sind zu Gast in der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft. Dort treffen sie auf Studierende aus Deutschland und anderen Nationen wie China, ... weiter
Als Göttin verehrt - als Frau missbraucht.
16.03.2011 - 08.05.2011
Der Fotograf Roger Richter reiste Anfang 2009 mit der Journalistin Dorothea Riecker nach Indien, um die Kaste der Devadasis, der Tempeltänzerinnen, kennen zu lernen. Schon seit vielen Jahren ist Roger Richter immer wieder für die Bonner Entwicklungshilfeorganisation Andheri-Hilfe in Indien und Bangladesch unterwegs, um das Leben der am stärksten Benachteiligten, der Armen und Unberührbaren zu ... weiter
Elefantenreich - Eine Fossilwelt in Europa
14.04.2011 - 06.11.2011
Rund 200.000 Jahre alt ist der Schatz, den Archäologen während vieler Jahre vor dem Schaufelradbagger in der Braunkohlegrube Neumark-Nord gerettet haben. In den fossilen Sedimenten blieben die Relikte eines ganzen Seebiotops erhalten, das die Vielfalt und die Fremdartigkeit einer längst vergangenen Urwelt zeigt. Heute ist diese Fundstelle eine der bedeutendsten Informationsquellen zur Altstein... weiter
Steppenkrieger: Reiternomaden aus der Mongolai
25.01.2012 - 29.04.2012
Gemeinsam mit der Mongolischen Akademie der Wissenschaften (Ulaanbaatar), der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und der Vor- und Frühgeschichtlichen Archäologie der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms Universität Bonn führt das Landesmuseum ein von der Gerda-Henkel-Stiftung gefördertes Forschungsprojekt zu drei Felsspaltengräbern aus der Mongolei durch. Sie zeichnen sich durch ein... weiter
High Tech Römer (Arbeitstitel)
28.03.2012 - 03.09.2012
Die Kultur der Antike bildet die Grundlage der europäischen Identität, ihr Straßennetz und ihre Stadtgründungen bestimmen bis heute das Erscheinungsbild der europäischen Städte und Landschaften. Die Ausstellung macht mit den oft erstaunlichen technischen Errungenschaften der Römer bekannt, vom Haus- und Straßenbau, von Stadtplanung, Wassertechnik, Landwirtschaft bis hin zur römischen Küc... weiter
Für immer jung - 50 Jahre Deutscher Jugendfotopreis
16.05.2012 - 12.08.2012
Im Deutschen Historischen Museum befindet sich seit 2009 eine einzigartige Sammlung zur Fotogeschichte und Jugendkultur Deutschlands. Es handelt sich um den etwa 10.000 Bilder umfassenden Bestand des Deutschen Jugendfotopreises, der seit 1961 vom Bundesjugendministerium gestiftet wird. Veranstaltet vom Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF) prämiert der Wettbewerb die besten Arbei... weiter
Katharina Mouratidi: Bescheidene Helden
06.06.2012 - 08.07.2012
Der Right Livelihood Award wurde 1980 von dem Journalisten und Philatelisten Jakob von Uexküll gegründet. International bekannt als der "Alternative Nobelpreis", ehrt er Menschen und Organisationen, die herausragende Lösungen für die dringendsten Probleme unserer Zeit entwickelt haben und für deren Umsetzung streiten. Er gilt international als eine der wichtigste... weiter
Wie sich Deutschland neu erfand
06.09.2012 - 28.10.2012
Obwohl die Arbeiten des Fotografen Karl Hugo Schmölz (1917-1986) eine außergewöhnliche Qualität besitzen, wurde sein fotografisches Werk noch nicht in einer größeren Präsentation gewürdigt. Ab dem 6. September 2012 zeigt das LVR-LandesMuseum Bonn 65 teils großformatige Werke in einer von Thomas Linden kuratierten Ausstellung. Neben Vintages finden sich Vergrößerungen in Formaten von ü... weiter
Schuhtick - Vom Ötzi-Schuh zum High Heel
20.09.2012 - 10.03.2013
Die älteste Sandale Europas, Biedermeierstiefel, Schuhe von Audrey Hepburn, Sophia Loren, Jürgen Klinsmann oder Heidi Klum - mehr als 400 Ausstellungsstücke erzählen in der neuen Erlebnisausstellung des LVR-LandesMuseums Bonn die Geschichte und Geschichten von Schuhen. Von der Fußbekleidung der Neandertaler über römische Sandalen bis hin zu aktuellen Designerschuhen spannt "Schuhtick" eine... weiter
Zukunftsentwickler – Der Fotografenworkshop der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) 2012
25.10.2012 - 09.12.2012
Ein abstraktes Thema in Bilder umzusetzen und die thematische und künstlerische Auseinandersetzung in kürzester Zeit in einer Ausstellung zusammenzufassen – das war die Herausforderung, der sich sechs renommierte Fotografen aus dem Kosovo, Angela, Äthiopien und Deutschland stellten. Gemeinsam hatten sie in Addis Abeba eine Woche lang Zeit, das Thema Zukunftsentwickler zu interpretieren. Da... weiter
Weil wir Mädchen sind...
18.01.2013 - 20.05.2013
Mädchenwelten in Afrika, Asien und Lateinamerika Komm mit auf die Reise in den Sahel, nach Indien und in die Anden und tauche in ferne Lebenswelten ein. Lass dir von den schönen und auch von den schwierigen Seiten im Alltag der Mädchen dort erzählen. Djenebou, Asha und Yoselin zeigen dir, wie sie leben und arbeiten, welche Probleme und Träume sie haben. Mit Asha (13... weiter
Sigrid Redhardt: Projektionen
21.02.2013 - 05.05.2013
Die Düsseldorfer Künstlerin Sigrid Redhardt stellt in der Ausstellung „Projektionen" auf experimentelle Weise Malerei, Diaprojektionen auf Malerei und Videos (bewegte Malerei) nebeneinander. Die nach Fotovorlagen gemalten Portraits zeigen alle das Gesicht eines jungen Mädchens in verschiedener Mimik und verschiedenem Ausdruck. Da es mehr gemalte Portraits als Fotos g... weiter
Gefährliches Pflaster - Kriminalität im Römischen Reich
11.04.2013 - 18.08.2013
Überfälle und Einbrüche, Mord und Totschlag, Diebstähle und Betrügereien aller Art waren in der Antike keine Seltenheit. Die Ausstellung zeigt das Bild einer Epoche voller krimineller Umtriebe. Die Menschen vor zweitausend Jahren mochten dem mächtigsten Reich angehören, das die Alte Welt bis dahin gekannt hatte – wirklich sicher konnten sie sich kaum f&u... weiter
Gudrun Kemsa: URBAN STAGE
16.05.2013 - 07.07.2013
Simferopol und er Vor- und Frühgeschichtlichen In ihren fotografischen Arbeiten und Video-Installationen beschäftigt sich Gudrun Kemsa mit der Darstellung von Raum, Zeit und Bewegung. Ihr Blick gilt öffentlichen, meist urbanen Räumen im Außenbereich wie Straßen, Promenaden, Plätzen und Parks. „Die Bilder von Gudrun Kemsa interessieren uns nicht nur auf... weiter
Krim - Goldene Insel im Schwarzen Meer. Griechen - Skythen - Goten
04.07.2013 - 19.01.2014
Wer kennt nicht aus seiner Schulzeit das Drama "Iphigenie auf Tauris" von Johann Wolfgang von Goethe ? Taurer hieß vermutlich jenes reiternomadische Volk, das die Krim vor Ankunft der Griechen im 5. Jahrhundert v.Chr. besiedelte. Griechische Städte wie Chersonnes bei Sewastopol im Westen und Pantikapaion, das heutige Kerch ganz im Osten, entstanden entlang der Südk&uum... weiter
1914 - Welt in Farbe
24.09.2013 - 23.03.2014
Im Rahmen des Themenjahrs 2014 widmet sich das LVR-LandesMuseum in Bonn der Macht der Bilder. Im Zentrum stehen die bislang fast vergessenen Farbfotografien und Filme des französischen Bankiers Albert Kahn. Er beauftrage in einer Zeit, als die Nationalstaaten Europas bereits ideologisch zum Großen Weltkrieg rüsteten, zahlreiche Fotografen, um mit Bildern aus aller Welt ein plane... weiter
Versöhnung
28.11.2013 - 05.01.2014
In der internationalen Zusammenarbeit dominiert oft der Blick nach vorn, der Blick auf neue Technologien und Wirtschaftszweige, auf zukunftsfähige Lösungen. Doch welche Bedeutung spielt eigentlich die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit für die nachhaltige Entwicklung eines Landes? Eine Woche lang arbeiteten sechs Fotografen aus der Mongolei, Ungarn, den Palästinensisch... weiter
Ulrike Rosenbach: Weiblicher Energieaustausch
15.05.2014 - 05.10.2014
2012 erhielt Ulrike Rosenbach den Rheinischen Kunstpreis des Rhein-Sieg-Kreises für ihr Lebenswerk. Die Ausstellung im LVR-LandesMuseum Bonn vom 15. Mai bis zum 5. Oktober belegt durch einen Überblick über mehr als 30 Jahre künstlerischen Schaffens die enorme Bedeutung Ulrike Rosenbachs für die Entwicklung der Video- und Performancekunst auf nationaler und international... weiter
René Böll
02.10.2014 - 04.01.2015
Rene Böll besuchte in seiner Kindheit jeden Sommer viele Monate lang die Achill Island in Irland. Er lernte dort Friedhöfe, sogenannte Cillíní kennen, auf denen ungetaufte Kinder und Totgeburten anonym nachts begraben wurden.Im Zweiten Weltkrieg wurden auch tote Soldaten, die die Flut angeschwemmt hatte, hier beerdigt, da nicht bekannt war, welcher Religion sie angeh&oum... weiter
Eiszeitjäger - Leben im Paradies
23.10.2014 - 28.06.2015
Vor 100 Jahren machten Steinbrucharbeiter in Oberkassel bei Bonn eine sensationelle Entdeckung: Ein 14.000 Jahre altes Doppelgrab aus der späten Eiszeit mit einer 25-jährigen Frau und einem etwa 35-45-jährigen Mann- die zweitältesten anatomisch modernen Menschen Deutschlands. Mit ihnen wurde einer der ältesten Haushunde der Menschheitsgeschichte beigesetzt. Zusätzl... weiter
1945 – Köln und Dresden
19.03.2015 - 07.06.2015
Mit der Ausstellung 1945 – Köln und Dresden erinnert das LVR-LandesMuseum Bonn an das Ende des 2. Weltkrieges vor nunmehr 70 Jahren. Die Ausstellung stellt zwei bedeutende Fotografen der unmittelbaren Nachkriegszeit einander gegenüber: Hermann Claasen und Richard Peter sen. Ihre Fotobücher prägen bis heute unsere Wahrnehmung der zerstörten deutschen Städte de... weiter
Hann Trier: Der unbekannte Trier
30.07.2015 - 04.10.2015
Hann Trier (* 1. August 1915 in Kaiserswerth bei Düsseldorf; † 14. Juni 1999 in Castiglione della Pescaia in der Toskana in Italien) war einer der einflussreichsten deutschen Maler des Informel; ein Aquarellist und Grafiker mit internationalem Ansehen. Als Mitbegründer der sogenannten Alfterer Donnerstag-Gesellschaft, war er zudem zusammen mit Joseph Faßbender und Hubert ... weiter
Revolution Jungsteinzeit
05.09.2015 - 03.04.2016
2,5 Millionen Jahre lebte der Mensch als Jäger und Sammler. Abhängig von den Jahreszeiten und den Wanderungen seiner Jagdbeute bewegte er sich durch verschiedene Landschaften und passte sich unterschiedlichsten Klimabedingungen an. Vor 12.000 Jahren, mit dem Ende der letzten Eiszeit, vollzog sich jedoch ein fundamentaler Wandel: Der Mensch wurde sesshaft, errichtete Siedlungen mit fes... weiter
Paare
22.10.2015 - 02.01.2016
1971 erschien das Fotobuch "Paare", für das Beate und Heinz Rose Paare in ganz Deutschland fotografierten. 40 Jahre später realisierten die Kölner Fotografen Nadine Preiß und Damian Zimmermann eine Neuauflage dieses "Paar-Projekts": Paare aus allen gesellschaftlichen Schichten hat das Fotografen-Duo in den letzten drei Jahren vor die Linse bekommen. Be... weiter
Wolfgang G. Schröter: Das Color Praktikum
28.04.2016 - 26.06.2016
Farbfotografie! In den 1950er Jahren hielt sie weithin Einzug in Fotoalben und Zeitschriften. Ihre blassen Pastelltöne prägen bis heute unser Bild dieser Zeit. Zugleich aber war Farbe in der Fotografie noch bis in die 1960er Jahre ein weites Feld von Versuchen und Experimenten. Fotoindustrie und professionelle Farbfotografen schufen permanent neue Bildstrategien und kamen zu spektakul... weiter
Cony Theis: Gefangene Geheimnisse
19.05.2016 - 03.07.2016
Cony Theis erforscht mit unterschiedlichsten Mitteln kontinuierlich das Genre Porträt. Bereits 1992 führte sie die Beteiligung der Modelle am eigenen Bild als Konzept ein, wodurch sich passive Gegenüber in handelnde Porträtsubjekte verwandelten, die den Porträts persönliche Schichten hinzufügen können. Das partizipative Porträtprojekt Gefangene Geh... weiter
Ritter und Burgen - Zeitreise ins Mittelalter (Eine Mitmachausstellung)
27.09.2018 - 25.08.2019
Könige und Ritter, Prinzen und Prinzessinnen, edle Kämpfer und Schurken, Burgen mit prächtigen Rittersälen und uneinnehmbaren Mauern und Türmen – in Filmen und Fernsehserien, in Büchern und Märchen ist das Mittelalter allgegenwärtig. Auch in unseren Städten und Landschaften gibt es viele Spuren dieser fernen Zeit: Burgen, Klöster, Kirchen ... weiter
Europa in Bewegung. Lebenswelten im frühen Mittelalter
15.11.2018 - 25.08.2019
Unter dem Ansturm der Völkerwanderung endete 476 n. Chr. das Weströmische Reich. In unserer Vorstellung markiert dieses Datum den Beginn der „Dark Ages“, des dunklen Mittelalters mit dem Niedergang der antiken Kultur in Wirtschaft, Handel und Bildung. In ganz Europa, dem Vorderen Orient und Nordafrika folgte auf das verbindende Römische Imperium das politisch zersplit... weiter
Walter Dohmen - Die bewegte Linie
21.02.2019 - 21.04.2019
Walter Dohmen (geb. 1941) ist ein Meister der „Schwarzen Kunst“, des Druckens von Bildern mit Farbe auf Papier. Seine faszinierende Präzision und starke künstlerische Ausdruckskraft machen ihn zu einem der besten deutschen Graphik-Künstler. Als Lithograph, Radierer, Kupferstecher und Holzschneider hat Dohmen ein umfangreiches Werk geschaffen, das er dem LVR-LandesMuse... weiter

KULTURpur empfehlen