Bode-Museum (Foto: KULTURpur)
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Bode-Museum

Bode-Museum (Foto: Maximilian Meisse)
Bode-Museum (Foto: Maximilian Meisse)
Bode-Museum (Foto: KULTURpur)
Bode-Museum (Foto: KULTURpur)

Am Kupfergraben 1
10178 Berlin
Tel.: 030 266 424242
Homepage
Seit Samstag, 14. März 2020, sind alle Häuser der Staatlichen Museen zu Berlin bis auf Weiteres geschlossen. Diese Maßnahme soll helfen, die Verbreitung des Coronavirus so gering wie möglich zu halten.
Seit Samstag, 14. März 2020, sind alle Häuser der Staatlichen Museen zu Berlin bis auf Weiteres geschlossen. Diese Maßnahme soll helfen, die Verbreitung des Coronavirus so gering wie möglich zu halten.

Aktuelle Ausstellungen

Spätantike und Byzantinische Kunst
01.01.2000 - 01.01.2030
Das Museum für Byzantinische Kunst besitzt eine erstrangige, in Deutschland unvergleichbare Sammlung spätantiker und byzantinischer Kunstwerke und Alltagsgegenstände. Der Schwerpunkt liegt auf der Kunst des Weströmischen und des Byzantinischen Reiches aus der Zeit vom 3. bis z ...weiter
Münzen und Medaillen
01.01.2000 - 01.01.2030
Das Münzkabinett ist mit 500.000 Objekten eine der größten numismatischen Sammlungen. Die Sammlung verdankt ihre Weltgeltung dem Reichtum und der Geschlossenheit der Münzserien vom Beginn der Münzprägung im 7. Jahrhundert v. Chr. in Kleinasien bis zu den Münzen un ...weiter
Skulptur und Malerei 13.-18. Jh.
01.01.2000 - 01.01.2030
Die Skulpturensammlung besitzt Bildwerke vom frühen Mittelalter bis zum ausgehenden 18. Jahrhundert aus den deutschsprachigen Ländern, Frankreich, den Niederlanden, Italien und Spanien. Einen Sammlungsschwerpunkt bildet die Italienabteilung. Hauptwerke mittelalterlicher Skulptur wie die ...weiter

Ausstellungsarchiv

150 Jahre Münzkabinett - Münzen, Medaillen, Menschen
23.11.2018 - 27.10.2019
Mit 540.000 in ihm aufbewahrten Objekten ist das Münzkabinett die größte Einrichtung seiner Art in Deutschland. In diesem Jahr feiert das Münzkabinett den 150. Geburtstag der Gründung als eigenständiges Museum. Die Geschichte des Münzkabinetts reicht allerdings bis an den Beginn fürstlichen Sammelns an der Spree zurück. Kuratoren wie Lorenz Beger (1... weiter
Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum
27.10.2017 - 02.06.2019
Die Ausstellung "Unvergleichlich" wird herausragende Kunstwerke Afrikas aus dem Ethnologischen Museum in der einzigartigen europäischen Skulpturensammlung im Bode-Museum zeigen. Durch die beiden Hauptetagen werden punktuell Plastiken beider Kontinente gegenübergestellt. Thematische Vertiefungen werden in einem Sonderausstellungsraum gezeigt. Zwei Kontinente, ähnlic... weiter
Zwei Kamele und ein Heiliger: Das antike Pilgerzentrum Abu Mina in Ägypten
13.02.2018 - 31.01.2019
Im späten 4. Jahrhundert nach Christus entwickelte sich um das Grab des Heiligen Menas eine der größten christlichen Wallfahrtstätten der Spätantike – Abu Mina in der Nähe von Alexandria. Bis zur Zerstörung während der persischen Besatzungszeit im frühen 7. Jahrhundert pilgerten unzählige Gläubige aus dem gesamten Römischen Reic... weiter
Menschenbilder - Wege zum Porträt von der Antike bis zur Gegenwart
24.11.2017 - 07.10.2018
In einer neuen Sonderausstellung widmet sich das Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin einem zentralen Thema der Kunst: dem Menschenbild, ausgedrückt in Münz- und Medaillenporträts von der Antike bis zur Gegenwart. Porträts können Menschen detailgetreu wiedergeben, repräsentieren, inszenieren oder stilisieren. Sie sind Träger von Botschaften ... weiter
Wissenschaft und Turbulenz - Wolfgang Fritz Volbach, ein Wissenschaftler zwischen den beiden Weltkriegen
13.10.2017 - 28.01.2018
Anlässlich seines 125. Geburtstages erinnert das Museum für Byzantinische Kunst in einer Kabinettausstellung an Wolfgang Fritz Volbach (1892-1988). Biografisches: Volbach wurde als Sohn des angesehenen Dirigenten, Komponisten und Musikwissenschaftlers Fritz Volbach in Mainz geboren, einer Stadt, der er bis an sein Lebensende verbunden blieb. Seit 1917 arbeitete er bei den Berli... weiter
Kunst prägt Geld: Muse macht Moneten
24.11.2016 - 27.05.2017
Kunst muss frei sein. Was passiert jedoch, wenn sie in den Sog von Geld und Macht gerät? Lässt sie sich korrumpieren oder findet sie einen Weg, ihre Unabhängigkeit zu bewahren? Die dreiteilige Ausstellung „Kunst prägt Geld – MUSE MACHT MONETEN“ befragt dazu die Künstler selbst. Sie wirft zunächst einen Blick zurück in die frühen 1990er... weiter
Canova und der Tanz
21.10.2016 - 22.01.2017
Antonio Canova (1757 in Possagno – 1822 in Venedig), der bedeutendste Bildhauer des italienischen Neoklassizismus, hatte eine lebenslange Passion für den Tanz. Die Ausstellung widmet sich dem Lieblingsthema des Bildhauers – von der Skizze über Malereien bis hin zum fertigen Marmor – und führt erstmals einige der Hauptwerke des Meisters zusammen. Der mit Canova b... weiter
Das Expressive in der Kunst. Die Kreuzigung des Meisters von Meßkirch aus der Sammlung Würth im Bode-Museum
23.07.2015 - 03.01.2016
Seit der Wiedereröffnung des Bode-Museums 2006 ergänzt die "Kunstkammer Würth" im Bode-Museum mit ca. 30 Werken aus der Sammlung des Unternehmers, Kunstsammlers und Mäzens Reinhold Würth in idealer Weise die Bestände des Museums. Die üblicherweise im Bode-Museum präsentierten Kunstwerke werden zurzeit anlässlich der Ausstellung "Silber... weiter
Sammlerglück. Meisterwerke der Sammlung Marks-Thomée
17.07.2015 - 18.10.2015
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts baute der Landrat Fritz Thomée im westfälischen Altena eine Kunstsammlung auf. Er besuchte währenddessen wiederholt das Kaiser Friedrich-Museum (das heutige Bode-Museum), nicht nur, um sich von den dort ausgestellten Objekten anregen zu lassen, sondern auch, um sich bei Wilhelm von Bode und Max J. Friedländer Rat zu holen. Mit beiden hat Thom... weiter
EIN GOTT – Abrahams Erben am Nil. Juden, Christen und Muslime in Ägypten von der Antike bis zum Mittelalter
02.04.2015 - 13.09.2015
In Ägypten haben Judentum, Christentum und Islam weltweit eine ihrer längsten Traditionen. Den drei Buchreligionen und ihrer Geschichte in Ägypten wird ab 2. April 2015 im Bode-Museum der Staatlichen Museen zu Berlin eine Ausstellung gewidmet. Das zumeist friedliche und kulturell lebendige Nebeneinander von Judentum, Christentum und Islam in Ägypten von der Spätantike b... weiter
Mark Alexander: Red and White Mannheim
29.10.2014 - 15.02.2015
Der britische Künstler Mark Alexander bezieht sich in seinen Arbeiten immer wieder auf Meisterwerke der europäischen Kunstgeschichte. Im Barocksaal des Bode-Museums treten nun erstmals drei seiner großformartigen Gemälde in direkten Dialog mit dem Objekt seiner Inspiration: dem Mannheimer Hochaltar von Johann Paul Egell (1691-1752). Das zwischen 1738 und 1741/42 für ... weiter
Theodor Wiegand und die Byzantinische Kunst
17.10.2014 - 18.01.2015
Die Kabinettausstellung "Theodor Wiegand und die Byzantinische Kunst" widmet sich einem heute kaum bekannten Aspekt der Biographie Theodor Wiegands. Denn Wiegand - heute vor allem berühmt als klassischer Archäologe, Direktor der Berliner Antikensammlung und Präsident des Archäologischen Instituts des Deutschen Reichs - hegte zeitlebens ein großes Interesse an... weiter
SCHLOSS BAU MEISTER Andreas Schlüter und das barocke Berlin
01.07.2014 - 24.08.2014
SCHLOSS BAU MEISTER Andreas Schlüter und das barocke Berlin Gefördert durch die Kulturstiftung der Länder, das Kuratorium Museumsin-sel und die Sparkassen-Finanzgruppe. Weitere Unterstützer sind: Ernst von Siemens Kunststiftung, Kaiser Friedrich-Museums-Verein, Förderver-ein Berliner Schloss e.V., Rudolf-August Oetker-Stiftung. Andreas Schlüter (1659/60–171... weiter
Schätze des Glaubens. Meisterwerke aus dem Dom-Museum Hildesheim und dem Kunstgewerbemuseum Berlin zu Gast im Bode-Museum
30.09.2010 - 01.04.2013
Die bekanntesten Zeugnisse mittelalterlicher Kirchenkunst aus dem Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin und dem Dom-Museum Hildesheim sind zu Gast im Bode-Museum. Der Anlass der Ausstellung ist höchst erfreulich und letztlich doch ganz praktischer Natur: Sowohl am Berliner Kunstgewerbemuseum als auch am Hildesheimer Dom-Museum werden umfangreiche Umbauarbeiten durchgefüh... weiter
Gesichter der Renaissance. Meisterwerke italienischer Portrait-Kunst
25.08.2011 - 20.11.2011
Unter dem Titel "Gesichter der Renaissance" veranstalten die Gemäldegalerie und das Metropolitan Museum of Art 2011/12 eine Publikumsausstellung zur frühen Entwicklung des italienischen Porträts. Mit dem neu eröffneten Bode-Museum, das Wilhelm von Bode als das Berliner "Renaissance-Museum" auf der Museumsinsel konzipierte, verfügt die Hauptstadt über einen idealen Ort für dieses Vorhaben; a... weiter
Goldgiganten. Großes Gold in der Münze und Medaille
09.12.2010 - 13.03.2011
Goldrausch im Bode-Museum! Das Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin und das Münzkabinett des Kunsthistorischen Museums Wien nehmen den explodierenden Goldpreis und gegenwärtigen Run auf das Gold zum Anlass für eine gemeinsame Ausstellung zum Thema Gold in der Münze und Medaille im Bode-Museum. Ab dem 9. Dezember 2010 werden aber nicht einfach nur Münzen und Medaillen aus Gold präse... weiter
Pala d'Argento. Der silberne Altaraufsatz aus der Kirche San Salvador in Venedig restauriert von Venetian Heritage Inc.
03.10.2010 - 13.02.2011
Unweit der Piazza San Marco steht die Kirche San Salvador. Entworfen von Tullio Lombardo und Jacopo Sansovino, gilt sie als ein herausragendes Beispiel der venezianischen Architektur der Hochrenaissance. Sowohl die Kirche als auch ihre bedeutenden Kunstschätze, darunter zwei Meisterwerke von Tizian, ziehen viele Besucher an. Die Pala d'Argento, ein prächtiger, auf dem Hochaltar stehender Aufs... weiter
Kindheit am Nil. Spielzeug - Kleidung - Kinderbilder aus Ägypten in den Staatlichen Museen zu Berlin
10.07.2009 - 06.06.2010
weiter

KULTURpur empfehlen

COVID-19 Information


Aufgrund des Coronavirus werden zur Zeit Veranstaltungen abgesagt.

Bitte prüfen Sie beim Veranstalter direkt, ob Ihre Veranstaltung stattfindet.