Alte Pinakothek, Foto:Alte Pinakothek
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Alte Pinakothek

Alte Pinakothek, Foto:Alte Pinakothek
Alte Pinakothek, Foto:Alte Pinakothek
Alte Pinakothek, Foto:Alte Pinakothek
Alte Pinakothek, Foto:Alte Pinakothek

Barer Straße 27
80333 München
Tel.: 089 23 805 216
Homepage

Öffnungszeiten:

Di 10.00-20.00
Mi-So 10.00-18.00

Ausstellung in der Zukunft

Anthonis van Dyck
25.10.2019 - 02.02.2020
Die Alte Pinakothek besitzt einen umfangreichen Bestand von Werken des flämischen Meisters Anthonis van Dyck. Neben seinen berühmten Porträts, für die er in ganz Europa gefeiert wurde und die mit prominenten Beispielen vertreten sind, entstanden in der Frühzeit Historien ...weiter

Ausstellungsarchiv

Utrecht, Caravaggio und Europa. 1600-1630
17.04.2019 - 21.07.2019
Welch ein Schock muss es für die drei jungen Utrechter Maler Hendrick ter Brugghen, Gerard van Honthorst und Dirck van Baburen gewesen sein, als sie in Rom erstmals auf die atemberaubenden und unkonventionellen Gemälde Caravaggios trafen. Beschrieben als 'wunderliche Dinge' waren dessen Werke von einem neuartigen Rea­lismus, eindrucksvollem Drama und mysteriösem Licht... weiter
Florenz und seine Maler: Von Giotto bis Leonardo da Vinci
18.10.2018 - 27.01.2019
Mit rund hundert Meisterwerken des 14. und 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Malerei am Geburtsort der Renaissance. Ludwig I. konnte zu Beginn des 19. Jahrhunderts einige spektakuläre Schlüsselwerke der Florentiner Maler für München erwerben. Gemeinsam mit zahlreichen hochkarätigen Leihgaben treten diese Tafelbilder in einen ... weiter
Neue Nachbarschaften III
01.07.2016 - 17.04.2017
Nach dem erfolgreichen Auftakt 2014 und der Fortsetzung 2015 gehen die „Neuen Nachbarschaften“ in die dritte Runde: Wieder präsentieren sich Hauptwerke aus den wegen Baumaßnahmen geschlossenen Sammlungsbereichen in neuen Konstellationen. Nach Rubens, Rembrandt und Poussin stehen nun Werke der altdeutschen und der niederländischen Malerei im Fokus. Dramatisch gestimmt... weiter
Auf Goldenem Grund - Leihgaben aus dem Lindenau-Museum zu Gast in der Alten Pinakothek
04.08.2015 - 30.06.2016
Das Lindenau-Museum in Altenburg (Thüringen) besitzt eine international bedeutende Sammlung italienischer Tafelmalerei, die dort aktuell nur in einer Auswahl gezeigt werden kann. So ergibt sich die glückliche Gelegenheit, die Präsentation der Goldgrundmalerei in der Alten Pinakothek für ein Jahr um großzügige Leihgaben aus Altenburg zu bereichern: Die drei kostbar... weiter
Neue Nachbarschaften II
28.04.2015 - 31.10.2015
Nach dem Auftakt der „Neuen Nachbarschaften“ im vergangenen Jahr gehen jetzt rund 50 Gemälde der französischen, spanischen, italienischen, flämischen, holländischen und deutschen Barockmalerei wieder spannungsvolle Konstellationen ein. In den Gegenüberstellungen der Meisterwerke greift die Ausstellung vier Themen auf: „Mythologie und Natur“, &bdq... weiter
Canaletto - Bernardo - Bellotto malt Europa
17.10.2014 - 08.02.2015
Unter dem Künstlernamen »Canaletto« führten Bernardo Bellotto (1722–1780) und sein Onkel und Lehrer, Giovanni Antonio Canal (1697–1768), die Tradition der venezianischen Vedutenmalerei zu ihrem Höhepunkt. Bellottos Blicke auf Stadt, Land und Leute – von Venedig über Dresden und Wien bis nach Warschau – sind Ikonen der Malerei und Geschicht... weiter
Brennpunkt Rom
13.02.2014 - 18.05.2014
Sébastien Bourdon war ein vielseitiger und erfolgreicher Maler des französischen Barock, den schon Joachim von Sandrart lobte. Zum Kernbestand der Alten Pinakothek gehört sein frühes Meisterwerk: das Gemälde »Ein römischer Kalkofen«, wohl um 1637 in Rom entstanden. Nur scheinbar realistisch stellt es dem Betrachter ein alltägliches Sujet vor Auge... weiter
Das Alte Testament - Geschichten und Gestalten
18.07.2013 - 20.10.2013
Einige der bedeutendsten Beispiele alttestamentlicher Darstellungen aus Spätmittelalter und Barock wurden für diese Ausstellung aus Gemäldeschatz der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen zusammengetragen. Albrecht Altdorfer, Hans Burgkmair und Lucas Cranach, Peter Paul Rubens wie auch Rembrandt, Luca Giordano und Claude Lorrain haben sich mit Themen des Alten Testaments aus... weiter
Brueghel
22.03.2013 - 16.06.2013
Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen besitzen weltweit die umfassendste Sammlung von Gemälden Jan Brueghels d. Ä. Zusammen mit den Werken seines Vaters Pieter Bruegel, seines Bruders Pieter und seines Sohnes Jan bietet diese einen facettenreichen Überblick über das künstlerische Schaffen der Antwerpener Malerfamilie. Erstmals wird nun der gesamte Bestand in eine... weiter
R/Evolution auf Papier
18.10.2012 - 20.01.2013
Die Ausstellung präsentiert herausragende Arbeiten auf Papier aus der Münchner Privatsammlung von Bernd und Verena Klüser. Mit über 200 Blättern eröffnet sich in der Alten Pinakothek ein weites Panorama der Zeichenkunst vom 16. bis zum 21. Jahrhundert. Zahlreiche Blätter alter Meister der italienischen, niederländischen, deutschen und französischen Schule, darunter Guercino, Anthonis van... weiter
Schätze aus dem Depot
17.03.2011 - 15.01.2012
Anlässlich des Jubiläumsjahres werden selten gezeigte Gemälde aus dem großen Sammlungsbestand der Alten Pinakothek präsentiert. Unbekannte Meisterwerke wie Michiel Coxcies Kopien nach van Eycks »Genter Altar« sind ebenso zu entdecken wie Beispiele der frühen italienischen Malerei, so von den Florentinern Agnolo Gaddi und Fra Angelico. Großformatige Historienbilder der Antwerpener Male... weiter
Vermeer in München: König Max I. Joseph von Bayern als Sammler Alter Meister
17.03.2011 - 19.06.2011
Zu Beginn des 19. Jahrhunderts trug der erste bayerische König, Max I. Joseph (1756-1825), eine Privatsammlung höchster Qualität zusammen. Dabei sammelte er fast ausschließlich holländische Meister des 17. Jahrhunderts, zumeist Landschaften und Genrestücke. Hinzu kamen Werke zeitgenössischer Münchner Maler, die von diesen Alten Meistern inspiriert wurden. Im Dezember 1826 wurde die königl... weiter
Noble Gäste - Meisterwerke aus der Kunsthalle Bremen
14.02.2009 - 05.06.2011
Die Alte Pinakothek und die Neue Pinakothek präsentieren für die kommenden zwei Jahre Hauptwerke aus der Kunsthalle Bremen, die für diese Zeit aufgrund von Bauarbeiten geschlossen sein wird. Die Alte Pinakothek zeigt die »Madonna dell'Umilità« aus dem Jahr 1423 des Florentiner Malers Masolino da Panicale. Es ist das früheste datierte Werk des Künstlers und wie das etwa 12 Jahre s... weiter
Goldenes Zeitalter. Holländische Gruppenporträts aus dem Amsterdams Historisch Museum
03.12.2010 - 27.02.2011
Die Alte Pinakothek erhält hochrangigen Besuch aus dem Historischen Museum der Stadt Amsterdam: Für drei Monate werden zwölf prachtvolle Gruppenporträts des Gouden Eeuw - des »Goldenen Zeitalters«- präsentiert. Gemeinsam mit dem Kunsthistorischen Museum in Wien ist es erstmals überhaupt möglich, dieser typisch holländischen Bildnis-Gattung außerhalb der Niederlande eine Ausstellung ... weiter
Die monumentale Saaldekoration von Melchior d'Hondecoeter in der Alten Pinakothek - nach 70 Jahren wiedervereint
01.09.2010 - 31.12.2010
Der Rembrandt-Saal der Alten Pinakothek ist um ein bedeutendes Werk reicher: Nach rund 70 Jahren wird das fast vier Meter breite »Bildnis von drei Kindern in einer Landschaft mit Jagdbeute« des führenden holländischen Tiermalers des 17. Jahrhunderts, Melchior d'Hondecoeter (1636-1695), erstmals wieder der Öffentlichkeit präsentiert. Das um 1670 entstandene Gemälde wird mit den drei z... weiter
Kurfürst Johann Wilhelms Bilder
23.01.2009 - 17.05.2009
Die Gemäldesammlung des Johann Wilhelm von der Pfalz (1658-1716), der 1690 die pfälzische Kurwürde antrat und in Düsseldorf Hof hielt, galt schon im 18. Jahrhundert als eine der bedeutendsten in Europa. Dieser Schatz des kunstsinnigen Kurfürsten aus dem Hause Wittelsbach gelangte 1799 und 1806 nach München und zählt heute zu den Glanzstücken der Alten Pinakothek: Dies gilt u. a. für einen... weiter
Ulrich Loth. Ein deutscher Maler zwischen Caravaggio und Rubens
06.05.2008 - 03.08.2008
Ulrich Loth (um 1600 - vor 1663) war nach Peter Candid der bedeutendste Münchner Maler des 17. Jahrhunderts. Als Schüler Candids wirkte er bei der Ausmalung der Residenz unter Kurfürst Maximilian I. von Bayern mit. Dieser ermöglichte dem Künstler eine vierjährige Reise nach Italien. An den Münchner Hof zurückgekehrt, verarbeitete Loth die Eindrücke italienischer Kunst und zählte zu den e... weiter
Parmigianino und sein Kreis | Druckgraphik aus der Sammlung Baselitz
22.11.2007 - 10.02.2008
Druckgraphik aus der Sammlung Baselitz Unter diesem Titel zeigt die Graphische Sammlung das radierte Oeuvre Parmigianinos (1503 bis 1540), ergänzt um Blätter von Stechern und Formschneidern, die zu Lebzeiten des Meisters dessen Entwürfe in Kupferstichen und Clair-obscur-Holzschnitten reproduzierten. Es waren in entscheidendem Maße diese Radierungen Parmigianinos sowie die Kupferstiche von Gi... weiter
Parmigianino | Die Madonna in der Alten Pinakothek
22.11.2007 - 10.02.2008
Parmigianino (1503-1540) war einer der herausragenden Meister der italienischen Hochrenaissance; die Zeitgenossen rühmten ihn als neuen Raffael. Ungebrochen ist die Faszination der manieristischen Qualitäten seiner Malerei. In sensibel abgestimmter Farbigkeit zeigen seine erfindungsreichen Kompositionen graziöse Figuren von idealer Schönheit. Vielfach wagte Parmigianino eine sehr offene Malwei... weiter
Hans Burgkmair - Ein Maler der Dürerzeit
12.06.2007 - 30.09.2007
Ausgewählte Gemälde von Hans Burgkmair, darunter einige der monumentalen Basilikagemälde aus dem Augsburger Katharinenkloster werden während der sanierungsbedingten Schließung der Augsburger Staatsgalerie in der Katharinenkirche nun in der Alten Pinakothek gezeigt. Vom 03. Juli bis zum 30. September 2007 sind die Werke im Ausstellungsbereich am Klenzeportal (Saal 1) zu sehen. Hans Burgkmair... weiter

KULTURpur empfehlen