© fullempty / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Komponisten
von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

weitere Personenverzeichnisse

Film DarstellerFilm RegisseureComedyAutorenKomponistenOrchesterDirigentenSolistenbildende Künstler

Gaetano Donizetti

*29.11.1797 in Bergamo †08.04.1848 in Bergamo
italienischer Komponist

Werke mit Aufführungsterminen

Der Liebestrank (L'elisir d'amore) (Oper) 1832
Die Regimentstochter (La Fille du Régiment) (Oper) 1840
Don Pasquale (Oper) 1843
Lucia von Lammermoor (Lucia di Lammermoor) (Oper) 1835
Maria Stuart (Maria Stuarda) (Oper) 1835

weitere Werke:

Adelia (Oper) 1841
Anna Bolena (Oper) 1830
Belisar (Oper) 1836
Die Favoritin (Oper) 1840
Die Nachtglocke (Oper) 1836
Die Zigeunerin (Oper) 1822
Don Sebastian, König von Portugal (Oper) 1843
Emilia di Liverpool / Die Einsiedelei von Liverpool (Oper) 1824
Enrico di Borgogna (Oper) 1818
Gabriella di Vergy (Oper) 1826
Gemma di Vergy
Herzogin Alba (Oper) 1839
Hugo, Graf von Paris (Oper) 1832
Linda aus Chamounix (Oper) 1842
Lucrezia Borgia (Oper) 1833
Maria di Rudenz (Oper) 1838
Maria Padilla (Oper) 1841
Marie de Rohan (Oper) 1843
Marin Faliero (Oper) 1835
Parisina d'Este (Oper) 1833
Pia de Tolomei (Oper) 1837
Poliuto (Oper) 1838
Pygmalion (Oper) 1816
Rita (Oper) 1841
Roberto Devereux (Oper) 1837
Rosmonda von England (Oper) 1834
Viva la Mamma! (Oper) 1827
Zoraida di Granata (Oper) 1822

Konzerte ohne aktuelle Aufführungstermine

Adelia, o la figlia dell'arciere, 1840, Oper, Bühnenwerk
Alahor in Granata, 1825, Oper, Bühnenwerk
Alfredo il Grande, 1823, Oper, Bühnenwerk
Alina, Regina di Golconda, 1828, Oper, Bühnenwerk
Anna Bolena, 1830, Oper, Bühnenwerk
Belisario, 1835, Oper, Bühnenwerk
Betly - La Capanna Svizzera, 1836, Oper, Bühnenwerk
Buondelmonte, 1834, Oper, Bühnenwerk
Caterina Cornaro, 1842, Oper, Bühnenwerk
Chiara e Serafina, 1822, Oper, Bühnenwerk
Concertino für Klarinette B-Dur
Cristoforo Colombo, Oper, Bühnenwerk
Dom Sébastien, 1843, Oper, Bühnenwerk
Don Pasquale, 1842, Oper, Bühnenwerk
Elvida, 1826, Oper, Bühnenwerk
Emilia di Liverpool, 1824, Oper, Bühnenwerk
Enrico di Borgogna, 1818, Oper, Bühnenwerk
Fausta, 1831, Oper, Bühnenwerk
Francesca di Foix, 1831, Oper, Bühnenwerk
Gabriella di Vergi, 1826, Oper, Bühnenwerk
Gemma di Vergy, 1834, Oper, Bühnenwerk
Gianni di Calais, 1828, Oper, Bühnenwerk
Gianni di Parigi, 1831, Oper, Bühnenwerk
Gli Esiliati in Siberia, 1827, Oper, Bühnenwerk
Il Borgomastro di Saardam, 1827, Oper, Bühnenwerk
Il Campanello, 1836, Oper, Bühnenwerk
Il capitan battaglia, Klavierwerk
Il Castello degl' Invalidi, 1826, Oper, Bühnenwerk
Il Castello di Kenilworth, 1829, Oper, Bühnenwerk
Il Diluvio Universale, 1829, Oper, Bühnenwerk
Il Duca d'Alba, 1839, Oper, Bühnenwerk
Il fortunato Inganno, 1823, Oper, Bühnenwerk
Il Furioso all'Isola di San Domingo, 1832, Oper, Bühnenwerk
Il Genio di G.D., Klaviersonate, Sonate
Il Giovedi Grasso, 1828, Oper, Bühnenwerk
Il Paria, 1828, Oper, Bühnenwerk
Il Pazzi per Progetto, 1830, Oper, Bühnenwerk
Il Pigmalione, 1816, Oper, Bühnenwerk
Imelda de Lambertazzi, 1830, Oper, Bühnenwerk
Konzert für Violine, Cello und Orchester, Konzert
Der Schulmeister in Verlegenheit, 1824, Oper, Bühnenwerk
L'Assedio di Calais, 1836, Oper, Bühnenwerk
Der Liebestrank, 1832, Oper, Bühnenwerk
L'Esule di Roma, 1827, Oper, Bühnenwerk
L'Ira d'Achille, 1817, Oper, Bühnenwerk
L..., Klavierwerk
La bella Prigioniera, 1826, Oper, Bühnenwerk
La Favorite, 1839, Oper, Bühnenwerk
La Fille du Régiment, 1839, Oper, Bühnenwerk
La Lettera Anonima, 1822, Oper, Bühnenwerk
La Romanzesca e l'Uomo Nero, 1831, Oper, Bühnenwerk
La solita suonata, Klaviersonate, Sonate
La Zingara, 1822, Oper, Bühnenwerk
Freuden und Leiden der Bühnenmenschen, 1827, Oper, Bühnenwerk
Le Nozze in Villa, 1819, Oper, Bühnenwerk
Les Martyrs, 1839, Oper, Bühnenwerk
Linda di Chamonix, 1842, Oper, Bühnenwerk
Lucia di Lammermoor, 1835, Oper, Bühnenwerk
Lucia von Lammermoor, 1839, Oper, Bühnenwerk
Lucrezia Borgia, 1833, Oper, Bühnenwerk
Marcia lugubre, Klavierwerk
Maria de Rudenz, 1837, Oper, Bühnenwerk
Maria di Rohan, 1843, Oper, Bühnenwerk
Maria Padilla, 1841, Oper, Bühnenwerk
Maria Stuarda, 1834, Oper, Bühnenwerk
Marin Faliero, 1834, Oper, Bühnenwerk
Missa di Gloria e Credo, Messe, geistliches Werk
Olimpiade, 1817, Oper, Bühnenwerk
Olivo e Pasquale, 1826, Oper, Bühnenwerk
Parafrasi del Christus, Kantate, Vokalmusik
Parisina d'Este, 1832, Oper, Bühnenwerk
Pia de Tolomei, 1836, Oper, Bühnenwerk
Piccoli Virtuosi ambulanti, 1819, Oper, Bühnenwerk
Pietro il Grande, Czar della Russia, 1819, Oper, Bühnenwerk
Poliuto, 1838, Oper, Bühnenwerk
Polonaise, Klavierwerk
Requiem, Messe, geistliches Werk
Rita, 1841, Oper, Bühnenwerk
Roberto Devereux ossia Il conte di Essex, 1837, Oper, Bühnenwerk
Rosmonda d'Inghilterra, 1834, Oper, Bühnenwerk
Sancha von Kastilien, 1832, Oper, Bühnenwerk
Sinfonia, Klavierwerk
Sonata à 4 sanfe, Klaviersonate, Sonate
Sonate für Klavier zu vier Händen, G-Dur, Klaviersonate, Sonate
Streichquartett Nr. 1, Streichquartett, Kammermusik
Streichquartett Nr. 10, Streichquartett, Kammermusik
Streichquartett Nr. 11, Streichquartett, Kammermusik
Streichquartett Nr. 12, Streichquartett, Kammermusik
Streichquartett Nr. 13, Streichquartett, Kammermusik
Streichquartett Nr. 14, Streichquartett, Kammermusik
Streichquartett Nr. 15, Streichquartett, Kammermusik
Streichquartett Nr. 16, Streichquartett, Kammermusik
Streichquartett Nr. 17, Streichquartett, Kammermusik
Streichquartett Nr. 18, 1836, Streichquartett, Kammermusik
Streichquartett Nr. 2, Streichquartett, Kammermusik
Streichquartett Nr. 3, Streichquartett, Kammermusik
Streichquartett Nr. 4, Streichquartett, Kammermusik
Streichquartett Nr. 5, Streichquartett, Kammermusik
Streichquartett Nr. 6, Streichquartett, Kammermusik
Streichquartett Nr. 7, Streichquartett, Kammermusik
Streichquartett Nr. 8, Streichquartett, Kammermusik
Streichquartett Nr. 9, Streichquartett, Kammermusik
Symphonie C-Dur, Symphonie, Orchesterwerk
Symphonie D-Dur, Symphonie, Orchesterwerk
Symphonie d-Moll, Symphonie, Orchesterwerk
Torquato Tasso, 1833, Oper, Bühnenwerk
Trio F-Dur
Ugo, Conte di Parigi, 1832, Oper, Bühnenwerk
Una Follia, 1818, Oper, Bühnenwerk
Viva la Mamma, 1827, Oper, Bühnenwerk
Walzer, Klavierwerk
Soraya von Granada, 1821, Oper, Bühnenwerk

Lebenslauf

Gaetano Donizetti ist einer der bekanntesten Opernkomponisten des Belcanto; seine bekanntesten Opern wie "L'elisir d'amore", "Don Pasquale" und "Lucia di Lammermoor" gehören zum Standardrepertoire der Opernhäuser; andere, wie "Roberto Devereux" sind zu Unrecht kaum bekannt und gespielt.

Domenico Gaetano Maria Donizetti wurde am 29. November 1797 in Bergamo (Italien), nahe Mailand, als Sohn einer armen Familie geboren. Mit neun Jahren wurde er Schüler einer Fürsorgeschule für Musik, in der er u.a. von Simon Mayr an Klavier und Bratsche sowie im Gesang ausgebildet wurde.
Unter Pater Mattei in Bologna lernte er Komposition, widmete sich anfangs jedoch nur der Kirchenkomposition.
1814 kehrte er nach erfolgreichen Studien nach Bergamo zurück, wo er die Stelle eines Bassisten und Archivars an der Kirche Santa Maria Maggiore bekleidete. In dieser Zeit begannen die Arbeiten zu seinen Opern. Donizettis erste Oper "Enrico di Borgogna" wurde 1817 in Venedig uraufgeführt. Das Publikum belohnte ihn zwar mit freundlichem Beifall, aber großes Aufsehen konnte er auch mit seinen folgenden Opern, die er in den Jahren 1818-1823 schrieb ("L'Ajo nell'imbarazzo", "Elvira", "Alfredo il grande", "Olivo e Pasquale", "Alahor in Granada", "Chiara e Serafino" u. a.) nicht erzielen.
Erst mit dem "Esule di Roma", welche 1828 in Neapel aufgeführt wurde, erlangte er eine gewisse Bekanntheit. Es folgten verschiedene Auftragswerke, bis 1830 hatte er bereist 26 Opern komponiert.
Seinen einzigartigen, romantischen Stil festigte er endgültig mit "Anna Bolena".
1834 wurde Donizetti Professor für Komposition am Konservatorium von Neapel. Dort wurde 1835 auch "Lucia di Lammermoor" uraufgeführt, wohl seine bekannteste Oper.
Im Jahr 1838 ging Donizetti nach Paris, wo er in den folgenden Jahren mehrere Opernerfolge feierte. 1842 wurde er außerdem zum kaiserlichen Hofkompositeur und Kapellmeister in Wien ernannt.
Donizettis künstlerisches Schaffen wurde 1846 aufgrund Syphilis und Demenz jäh unterbrochen; aufgrund schwerer geistiger Erkrankungen verbrachte er die letzten Monate seines Lebens in einem Pariser Irrenhaus, bevor er am 8. April 1848 in Bergamo starb.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

KULTURpur empfehlen