Städtische Bühnen Freiburg
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Städtische Bühnen Freiburg

Foto: M. Korbel
Foto: M. Korbel

Bertoldstr. 46
79098 Freiburg im Breisgau
Tel.: 0761 201 28 53
Homepage

Spielplan

Acta est Fabula

Yuval Pick / CCNR
Großes Haus
Inhalt

Yuval Pick ist fasziniert von Hymnen, jenen Liedern und Klängen, die von einem gemeinsamen Ursprung oder der Hingabe zu einer gemeinsamen Sache erzählen. Kann es heute noch Symbole geben, die ein solches Gefühl der Zugehörigkeit vermitteln? Wenn Identitäten notwendigerweise porös und heterogen sind, ist es dann überhaupt möglich, sie durch ein gemeinsames Symbol zu einer Gruppe, zu einem Kollektiv zu verbinden, ohne dabei die jeweiligen Singularitäten aufzulösen? Wie könnte man heute ein solches Symbol erfinden?

ACTA EST FABULA widmet sich diesen abstrakt scheinenden Fragen durch den Körper. Aus dem kollektiven Gedächtnis popkultureller Hymnen der Gegenwart werden akustische Erinnerungsschnipsel hörbar, in die Körper der Tänzer_innen übertragen und durch Fragmentierung zu neuen Symbolen verwoben. Das Bewegungsmaterial basiert auf dem jeweils individuellen Ausdruck der Tänzer_innen und speist einen Prozess, in dem ihre Unterschiedlichkeiten zu neuen Abläufen konvergieren, die die Körper in ihrer Vereinzelung verbinden. Im Unisono sind die tanzenden Individuen also nicht einfach Eines, sondern viele, die Eines hervorbringen. So überkreuzen sich zwei gegenläufige Bewegungen: das kollektive Soundmaterial wird vereinzelt, die vereinzelten Bewegungen zu kollektiven verbunden. Am Schnittpunkt erscheint eine archaische Figur – nicht aus einem naiven Rückgriff auf vermeintlich ganz weit Zurückliegendes, sondern mitten aus der Gegenwart. Ein Abend voller Leichtigkeit und Bewegungsfreude, die ihn zu einem besonders sinnlichen Genuss machen.

Besetzung
Choreografie: Yuval Pick
Bühne: Bénédicte Jolys
Kostüme: Ettore Lombardi
Licht: Sébastien Lefèvre
Soundkreation: Olivier Renouf, Max Bruckert

KULTURpur empfehlen