Prinzregententheater, Foto: Felix Loechner
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Prinzregententheater / Theaterakademie August Everding

Prinzregententheater, Foto: Felix Loechner
Prinzregententheater, Foto: Felix Loechner
Salut Salon (Foto: Frank Eidel)
Salut Salon (Foto: Frank Eidel)

Prinzregentenplatz 12
81675 München
Tel.: 089 218502
Homepage

Spielplan

Kurzbeschreibung

Von 1900 bis 1901 wurde das Prinzregententheater erbaut und am 21. August 1901 eröffnet. Im Laufe der Zeit wurde die Bühne vielfältig genutzt, in den Sommermonaten für Richard-Wagner-Festspiele, von 1919 bis 1944 auch vom Bayerischen Staatsschauspiel als Sprechtheater. Eine große Ära des Hauses begann nach dem Zweiten Weltkrieg, als es von 1944 bis 1963 die Bayerische Staatsoper beherbergte. Aus dieser Zeit rührt auch die Liebe der Münchner zu ihrer "demokratischen" Oper, denn auf allen Plätzen herrscht ausgezeichnete Sicht und Akustik. 1963 wurde das Haus wegen Baufälligkeit geschlossen. Mit Hilfe vieler Privatspenden und vor allem durch die Initiative von August Everding konnte es im Januar 1988 mit einer als "kleine Lösung" konzipierten Teilinstandsetzung – einer Spielfläche vor dem eisernen Vorhang – sowie Restaurierung aller dem Zuschauer zugänglichen Räumlichkeiten wiedereröffnet werden. Die Bühne bestand jedoch nur aus einer provisorischen kleinen Spielplattform. 1996 wurde auch der Bühnenbereich saniert und mit einem versenkbaren Orchestergraben versehen. Am 10. November 1996 endlich war feierliche Wiedereröffnung mit Tristan und Isolde. Außer im Großen Haus werden die jährlich bis zu 50 Produktionen der Akademie im maximal 300 Besucher fassenden Akademietheater und im maximal 100 Besucher fassenden Akademiestudio gezeigt.

KULTURpur empfehlen