Komödie Winterhuder Fährhaus Hamburg, Foto: Thomas Huang
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Komödie Winterhuder Fährhaus Hamburg

Foto: Thomas Huang
Foto: Thomas Huang
Thorsten Havener (Foto: Frank Eidel)
Thorsten Havener (Foto: Frank Eidel)

Hudtwalckerstr. 13
22299 Hamburg
Tel.: 040 4806800
Homepage

Spielplan

Kurzbeschreibung

Die Komödie Winterhuder Fährhaus hat sich seit ihrer Gründung im Jahre 1988 als einziges Hamburger Theater auf das Genre des gehobenen Boulevardtheaters spezialisiert. Der Spielplan spannt einen weiten Bogen vom „Schenkelklopfer“ über das Volksstück, den Komödien-Klassiker bis hin zum musikalischen Lustspiel. Doch auch hintergründige Raritäten stehen dann und wann auf dem Programm des Theaters, das vom ersten Tag an ohne staatliche Subventionen auskommen muss und nur vom Verkauf der Eintrittskarten lebt.

Wer in die Komödie Winterhuder Fährhaus geht, erwartet von dem Theater einen unterhaltsamen, amüsanten, spannenden Abend. Rund 10.000 Abonnenten und konstant knapp 200.000 Besucher pro Jahr belegen, dass das Theater den richtigen Kurs eingeschlagen hat und für Kontinuität und Verlässlichkeit steht. Dabei spielt nicht nur die Auswahl der Stücke eine große Rolle. Ebenso verlässlich stellen sich die Besetzungslisten zusammen. Allseits bekannte und beliebte Schauspieler wie Herbert Herrmann, Nora von Collande, Walter Plathe, Manon Straché, Anita Kupsch, Achim Wolff, u.v.m. geben sich im Winterhuder Fährhaus die Klinken in die Hand.

Pro Spielzeit stehen sechs Stücke auf dem Programm – en suite jeweils für 7 bis 10 Wochen. Und: Seit 1990 spielt die Komödie auch im Sommer für alle Hamburger und Gäste dieser Stadt Theater. Ganz im Gegensatz zu den meisten anderen Bühnen.

KULTURpur empfehlen