© Romolo Tavani / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Spielzeugmuseum Nürnberg

© Romolo Tavani / <a href="https://www.fotolia.de" style="color:#222;" target="_blank">www.fotolia.de</a>
© Romolo Tavani / www.fotolia.de

Karlstr. 13-15
90403 Nürnberg
Tel.: 0911 231 3164
Homepage

Öffnungszeiten:

Di-Fr 10.00-17.00 Uhr
Sa, So 10.00-18.00 Uhr
whr. Christkindlemarktes auch:
Mo 10.00-17.00 Uhr
whr. Spielwarenmesse:
tgl. 10.00-20.00 Uhr

Vorhang auf für's große Spiel!

19.09.2019 - 31.12.2019

40 Jahre Gostner Hoftheater in den Räumen der Nürnberger Blechspielzeugfirma Gebrüder Einfalt
Kreativ und produktiv waren Menschen in der Austraße 70 bereits, bevor das Team des Gostner Hoftheaters 1979 die Räume bezog. Die Frauen und Männer der Spielzeugfirma Gebrüder Einfalt stellten bis 1958 auf dem heutigen Theaterareal Blechspielzeug her. Ab den 1930er Jahren kombinierten sie ihr Spielzeug mit Uhrwerk-Antrieben. Die Spielzeugautos, Motorräder und Eisenbahnen fuhren – mit einem Schlüssel mechanisch aufgezogen – mit Federantrieb über kleine Blechlandschaften. Es waren Spielzeugparadiese, die aus der Spielzeugschmiede der Gebrüder Einfalt kamen. Rund 100 unterschiedliche Szenarien trugen den Markennamen "Technofix", unter anderem die Tankstelle, die Rennbahn und der Tunnel für den Alpinexpress.
Aufgezogen haben die Theatermenschen des Gostner Hoftheaters in den vergangenen 40 Jahren ebenfalls so einiges: Bühnenlandschaften, Inszenierungen, Theaterexperimente und -klassiker. Eine Fülle von aussagestarken schwarz-weiß-Fotografien dokumentiert die Bühnen-Aktivitäten der Schauspielkünstlerinnen und -künstler und das pulsierende Theaterleben in der Austraße – kombiniert mit Bildern und einigen Originalen aus der bunten Welt des Nürnberger Blechspielzeugs.

KULTURpur empfehlen