© Tatiana Shepeleva / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Da Dog Show

Phillippinen, 2015, Drama, ca. 92 min., FSK: ab 0 Jahre - im Kino seit 06.10.2016

Die bewegende Geschichte des Films beruht auf einer wahren Begebenheit. DA DOG SHOW erzählt von dem Hundedompteur SERGIO, der zusammen mit seinen beiden Kindern CELIA (27) und ALVIN (16) im Mausoleum eines im Zentrum von Manila gelegenen Friedhofs lebt. Jeden Tag begibt er sich zusammen mit seinen beiden Hunden HABAGAT und BAGWIS, die er auch liebevoll seine "adoptierten Söhne" nennt, auf einen der vielen öffentlichen Plätze der Stadt, um den zahlreichen Schaulustigen die Tricks vorzuführen, die er den Hunden beigebracht hat. So verdient er den Lebensunterhalt für sich und seine Familie. Nachdem seine Frau ihn ohne Vorwarnung verlassen hat, und mit dem jüngsten Sohn im Schlepptau zu ihrer Familie in die Provinz gezogen ist, muss er sich allein um ALVIN und die eigenwillige CELIA kümmern. Er leidet sehr darunter, von seinem Sohn EDDIE BOY getrennt zu sein, und versucht, so viel Geld wie möglich zu sparen, um seinen Sohn zu sich zurückholen zu können. Der Zusammenhalt der Familie ist für SERGIO ein wesentlicher Grundstein seiner Lebensvorstellung. In dieser schwierigen Situation hilft ihm sein unerschütterlicher Glaube, nicht zu verzweifeln, sondern die Herausforderung, die das Schicksal an ihn stellt, zu meistern. (Quelle: Verleiher)

weitere Kinofilme von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Die bewegende Geschichte des Films beruht auf einer wahren Begebenheit. DA DOG SHOW erzählt von dem Hundedompteur SERGIO, der zusammen mit seinen beiden Kindern CELIA (27) und ALVIN (16) im Mausoleum eines im Zentrum von Manila gelegenen Friedhofs lebt. Jeden Tag begibt er sich zusammen mit seinen beiden Hunden HABAGAT und BAGWIS, die er auch liebevoll seine "adoptierten Söhne" nennt, auf einen der vielen öffentlichen Plätze der Stadt, um den zahlreichen Schaulustigen die Tricks vorzuführen, die er den Hunden beigebracht hat. So verdient er den Lebensunterhalt für sich und seine Familie. Nachdem seine Frau ihn ohne Vorwarnung verlassen hat, und mit dem jüngsten Sohn im Schlepptau zu ihrer Familie in die Provinz gezogen ist, muss er sich allein um ALVIN und die eigenwillige CELIA kümmern. Er leidet sehr darunter, von seinem Sohn EDDIE BOY getrennt zu sein, und versucht, so viel Geld wie möglich zu sparen, um seinen Sohn zu sich zurückholen zu können. Der Zusammenhalt der Familie ist für SERGIO ein wesentlicher Grundstein seiner Lebensvorstellung. In dieser schwierigen Situation hilft ihm sein unerschütterlicher Glaube, nicht zu verzweifeln, sondern die Herausforderung, die das Schicksal an ihn stellt, zu meistern. (Quelle: Verleiher)
in folgenden Kinos
Suche nach Kinos

Kinofilme von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

KULTURpur empfehlen

COVID-19 Information


Aufgrund des Coronavirus werden zur Zeit Veranstaltungen abgesagt.

Bitte prüfen Sie beim Veranstalter direkt, ob Ihre Veranstaltung stattfindet.