Berlin Oberbaumbrücke, Foto: Wolfgang Scholvien
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Cityguide Berlin

Veranstaltungshäuser

AusstellungshäuserBühnenCinemas

Ausstellungen

Ausstellungen

Bühnenprogramm

Comedy, KabarettKinder, Junges TheaterKlassikMusical, ShowOper, OperetteTanzTheatersonstiges

Kinoprogramm

Kinofilme

KULTURtips

KULTURfenster

auf Bühnen in Berlin

Blue Man Group (Foto: Lindsay Best)
Blue Man Group (Foto: Lindsay Best)

Blue Man Group


Bluemax Theater
Berlin | nächster Termin
22.08.2019 17:00 Uhr
...weiter

Tanz im August 2019

#PUNK 100% POP *N!GGA
Sophiensaele
Berlin | nächster Termin
22.08.2019 19:00 Uhr
...weiter

OFFSHORE for brass quartet, percussion, electronics and video • Deutschlandpremiere


Uferstudios Berlin
Berlin | nächster Termin
22.08.2019 19:00 Uhr
...weiter

Alfred Henschke genannt KLABUND. Ick baumle mit de Beene


Theater im Palais
Berlin | nächster Termin
22.08.2019 19:30 Uhr
...weiter
Foto: Brinkhoff/Mögenburg
Foto: Brinkhoff/Mögenburg

Vivid

Grand Show
Friedrichstadt-Palast Berlin
Berlin | nächster Termin
22.08.2019 19:30 Uhr
...weiter
Foto: Jan Windszus
Foto: Jan Windszus

Candide

Leonard Bernstein
Komische Oper Berlin
Berlin | nächster Termin
22.08.2019 19:30 Uhr
...weiter

Ausstellungen

Lynn Chadwick, Beast Alerted I, 1990,Rostfreier Stahl, Courtesy of the Estate of Lynn Chadwick and Blain|Southern, Foto: Jonty Wilde
Lynn Chadwick, Beast Alerted I, 1990,Rostfreier Stahl, Courtesy of the Estate of Lynn Chadwick and Blain|Southern, Foto: Jonty Wilde
Lynn Chadwick - Biester der Zeit
Haus am Waldsee - International Kunst in Berlin
18.05.2019 - 25.08.2019
Licht- und Klanginstallation res•o•nant von Mischa Kuball im Jüdischen Museum Berlin 2017 bis 2019   © Jüdisches Museum Berlin, Foto: Ladislav Zajac/Archiv Mischa Kuball, Düsseldorf/VG Bild-Kunst, Bonn 2017  Nur für die aktuelle Berichterstattung von Rechten frei, mit der Bitte um Zusendung eines Belegexemplars.
Licht- und Klanginstallation res•o•nant von Mischa Kuball im Jüdischen Museum Berlin 2017 bis 2019 © Jüdisches Museum Berlin, Foto: Ladislav Zajac/Archiv Mischa Kuball, Düsseldorf/VG Bild-Kunst, Bonn 2017 Nur für die aktuelle Berichterstattung von Rechten frei, mit der Bitte um Zusendung eines Belegexemplars.
Siedlung Römerstadt, Blick in die Hadrianstraße Hermann Treuner, Frankfurt a. M., 1930 © Historisches Museum Frankfurt / Horst Ziegenfusz
Siedlung Römerstadt, Blick in die Hadrianstraße Hermann Treuner, Frankfurt a. M., 1930 © Historisches Museum Frankfurt / Horst Ziegenfusz
Weimar: Vom Wesen und Wert der Demokratie
Deutsches Historisches Museum
04.04.2019 - 22.09.2019
Die „Krone von Kertsch“. Das Diadem einer vornehmen Dame wurde in einem völkerwanderungszeitlichen Grab in Kertsch - dem antiken Pantikapaion - auf der Krim entdeckt. Spätes 4. / 1. Hälfte 5. Jahrhundert n. Chr. © Römisch-Germanisches Museum/Rheinisches Bildarchiv Köln
Die „Krone von Kertsch“. Das Diadem einer vornehmen Dame wurde in einem völkerwanderungszeitlichen Grab in Kertsch - dem antiken Pantikapaion - auf der Krim entdeckt. Spätes 4. / 1. Hälfte 5. Jahrhundert n. Chr. © Römisch-Germanisches Museum/Rheinisches Bildarchiv Köln
Die Krone von Kertsch
Museum für Vor- und Frühgeschichte Berlin im Neuen Museum
19.10.2017 - 29.09.2019
James Turrell, Ganzfeld Aural, 2018; © Jüdisches Museum Berlin, Schenkung von Dieter und Si Rosenkranz, Foto: Florian Holzherr Nur für die aktuelle Berichterstattung von Rechten frei, mit der Bitte um Zusendung eines Belegexemplars. Laufzeit der Ausstellung: 12. April 2018 – 30. September 2019
James Turrell, Ganzfeld Aural, 2018; © Jüdisches Museum Berlin, Schenkung von Dieter und Si Rosenkranz, Foto: Florian Holzherr Nur für die aktuelle Berichterstattung von Rechten frei, mit der Bitte um Zusendung eines Belegexemplars. Laufzeit der Ausstellung: 12. April 2018 – 30. September 2019
James Turrell: Ganzfeld 'Aural'
Jüdisches Museum Berlin
12.04.2018 - 30.09.2019
Ausstellung »A wie Jüdisch« vom 26. November 2018 bis 30. September 2019:   Videostill aus der Videoarbeit »Twenty Two Letters«  © Victoria Hanna
Ausstellung »A wie Jüdisch« vom 26. November 2018 bis 30. September 2019: Videostill aus der Videoarbeit »Twenty Two Letters« © Victoria Hanna
A wie Jüdisch - In 22 Buchstaben durch die Gegenwart
Jüdisches Museum Berlin
26.11.2018 - 30.09.2019

KULTURpur empfehlen