Opernhaus Dortmund, Foto: Anneke Wardenbach, Stadt Dortmund
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Theater Dortmund

Foto: Sascha Rutzen
Foto: Sascha Rutzen

Theaterkarree 1-3
44137 Dortmund
Tel.: 0231 50 27 222
Homepage

Spielplan

Emil und die Dedektive

Monolog nach Erich K�stner
17.05.2019
Kinder u. Jugendtheater
Inhalt
Emil Tischbein ist zwölf und fährt das erste Mal alleine im Zug nach Berlin. Er will seine Großmutter und die Cousine Pony Hütchen besuchen. Seine Verwandtschaft wartet am Bahnhof Friedrichstraße auf Emil. Doch Emil steigt nicht aus dem Zug und auch nicht aus dem nächsten. Die Großmutter und Pony Hütchen überlegen verzweifelt, was sie tun sollen.

Emil hat sich unterdessen schon in eine wilde Verfolgungsjagd durch die große Stadt gestürzt, denn im Zug wurde ihm sein ganzes Geld vom Fiesling Grundeis gestohlen. Quer durch Berlin verfolgt er den Dieb. Zum Glück bekommt er Unterstützung von Gustav mit der Hupe und seinen Jungs…

Erich Kästners erstes Kinderbuch beeinflusste die Kinderliteratur nachhaltig. Kästner hat der Figur des Emil autobiografische Züge gegeben und taucht in der Rolle des Journalisten selbst auf. Das Buch zeigt, dass man mit Offenheit, Mut, Solidarität und Witz meist durch die kniffeligsten Situationen kommt. Und gemeinsam kann man Berge versetzen.

Die erfolgreichste Krimigeschichte für Kinder aller Zeiten.
Besetzung
Regie: Bettina Zobel
Ausstattung: N.N.
Dramaturgie: Isabel Stahl

KULTURpur empfehlen