Theater Bremen, Foto: Jörg Landsberg
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Theater Bremen

Theater Bremen, Foto: Jörg Landsberg
Theater Bremen, Foto: Jörg Landsberg

Goetheplatz 1-3
28203 Bremen
Tel.: 0421 36 53 0
Homepage

Spielplan

Alpha und Iota

Live Animation Cinema von Nils Voges
Brauhauskeller
Inhalt

„Die Erschaffung einer Superintelligenz könnte vielleicht schon in diesem Jahrhundert passieren. Das ist eine enorme Herausforderung und wir gehen damit so naiv um. Wie Kinder, die mit Dynamit spielen.“ (Nick Bostrom) — Eine Schülerin entwickelt eine Künstliche Intelligenz, die einen Defekt aufweist, der sich unaufhaltsam auf andere Alltags-Systeme überträgt. Während sie gemeinsam mit ihrem Freund versucht, den mittlerweile internationalen Schaden zu begrenzen, entdeckt sie, dass auch die Wirklichkeit an sich in Frage gestellt scheint. Der Regisseur und Autor Nils Voges wird für das Moks ein Drehbuch schreiben, in dem es über Leben, Identität und Freundschaft in einer technologisch-globalisierten Welt in der Mitte des 21. Jahrhunderts gehen wird. Nils Voges ist Teil des Kollektivs sputnic, das seit 2004 mediale Szenografien für Theaterstücke produziert und aus diesen Erfahrungen ein eigenes Format entwickelt hat: Live Animation Cinema, ein Trickfilm, der vor den Augen der Zuschauer*innen animiert, geschnitten und vertont wird. Am Moks entwickelten sie 2016 gemeinsam mit dem Regieteam kainkollektiv die Produktion "Out of control".

Besetzung
Regie: Nils Voges

KULTURpur empfehlen