Anzeige: IDEAL Versicherung

IDEALversicherungIDEALversicherung
Stadttheater Pforzheim
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Stadttheater Pforzheim

Stadttheater Pforzheim
Stadttheater Pforzheim

Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim
Tel.: 07231 39 24 40
Homepage

Spielplan

Sacre

Igor Strawinsky
Stadttheater Pforzheim

Video anzeigen
Inhalt


Paris, 29. Mai 1913, Skandal im Théâtre des Champs-Élysées. Die russische Tanztruppe Ballets Russes präsentiert eine Choreografie von Waslaw Nijinsky, in welcher eine Frau in einem Ritual dem Sonnengott geopfert wird; dazu Igor Strawinskys von Rhythmus und komplexen Taktwechseln geprägte Musik. Das Publikum war geschockt, Jean Cocteau erinnerte sich: „Man lachte, höhnte, pfiff, ahmte Tierstimmen nach, und vielleicht wäre man dessen auf die Dauer müde geworden, wenn nicht die Menge der Ästheten und Musiker in ihrem übertriebenen Eifer das Logenpublikum beleidigt, ja tätlich angegriffen hätte.“ Trotz des wohl größten Theaterskandals im 20. Jahrhundert begriffen die Zuschauer, dass mit dieser Choreografie zur Musik Strawinskys etwas Neues passiert. Dass die Uraufführung dieses rituellen Stücks am Vorabend des 1. Weltkrieges stattfand und somit bereits auf die vielen Kriegstoten in den Schützengräben hinwies, konnten die Künstler nicht wissen, sehr wohl setzte Nijinsky mit seinem Tanzstück ein Zeichen im Hinblick auf die Entwicklung des modernen Tanzes. Im großen Ballettabend dieser Spielzeit nimmt sich James Sutherland Strawinskys „Le Sacre du Printemps“ an und schafft seine eigene Version des berühmt-berüchtigten Tanzstücks.


Besetzung
Choreografie: James Sutherland

KULTURpur empfehlen