© Elnur / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Schleswig-Holsteinisches Landestheater - Flensburg


Rathausstraße 22
24937 Flensburg
Tel.: 04 61 2 33 88
Homepage

Spielplan

Vanessa

Samuel Barber
04.05.2019
19:30 Uhr
Stadttheater
Inhalt
Auch in dieser Spielzeit erwartet Sie im Spielplan des Landestheaters eine Opern-Rarität: Samuel Barbers VANESSA gilt als Klassiker der jüngeren amerikanischen Musikgeschichte und als einer der Ecksteine des modernen Opernrepertoires überhaupt.

Hoch im Norden wartet Vanessa, ganz in ihrer Einsamkeit versunken, schon seit vielen Jahren sehnsüchtig auf die Rückkehr ihrer großen Liebe Anatol. Seit Jahren haben sie, ihre Nichte Erika sowie deren Großmutter, die Baronin, sich von der Welt abgeschottet. Doch nun scheint Vanessas Wunsch endlich in Erfüllung zu gehen. An Stelle des Geliebten erscheint allerdings dessen gleichnamiger Sohn, was nicht nur bei Vanessa seelische Turbulenzen auslöst. Sie selbst realisiert zu spät, dass es sich um das jüngere Ebenbild des verstorbenen Anatol handelt, und verfällt ihm bedingungslos – nicht ahnend, dass er bereits ihre Nichte verführt und ihr einen Heiratsantrag gemacht hat. Als Vanessa und Anatol junior ihre Verlobung verkünden und sich gen Paris aufmachen, um ein neues Leben zu beginnen, ist es an Erika, sich in Trauer zurückzuziehen und zu warten …

Barbers Familientragödie, ein komplexes Beziehungsdrama, wurde 1958 in der New Yorker Metropolitan Opera uraufgeführt. Noch im selben Jahr erhielt der Komponist für VANESSA den Pulitzer-Preis. Das Libretto hatte sein Freund Gian Carlo Menotti auf Grundlage der SEVEN GOTHIC TALES von Tania Blixen verfasst. Barbers erste Oper wartet mit einer farbenreichen, hochemotionalen Tonsprache auf, die zuweilen an Filmmusik erinnert und der man den Einfluss durch französische Impressionisten und russische Spätromantiker ebenso anhört wie temperamentvolle Folkloreanklänge.
Besetzung
Musikalische Leitung: Peter Sommerer
Inszenierung: Markus Hertel
Ausstattung: Stephan Testi
Choreinstudierung: Bernd Stepputtis

KULTURpur empfehlen