© andreas130 / Fotolia
KULTURpur
Premiumpartner
IDEAL Versicherung

KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Deutsches Hygiene-Museum

Stadtplan
Lingnerplatz 1
01069 Dresden
Tel.: 0351 4846304
Homepage

Blicke! Körper! Sensationen! Ein anatomisches Wachskabinett und die Kunst

11.10.2014 - 28.06.2015
 

Ausgangspunkt und Kernstück der kommenden Sonderausstellung Blicke ! Körper ! Sensationen ! ist ein historisches Wachskabinett, das um 1900 zum großen Teil in Dresden entstanden ist. Über ein Jahrhundert hinweg wurden diese Modelle von menschlichen Körpern und Körperteilen im Dienst der Gesundheitsaufklärung, aber auch der populären Unterhaltung auf Jahrmärkten vorgeführt. 2009 ist es dem Deutsche Hygiene-Museum mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder gelungen, dieses äußerst seltene Konvolut von seinen letzten Besitzern zu erwerben. Mit seinen rund 250 Objekten gehört es zu den wenigen Exemplaren seiner Art, die in einer derartigen Bandbreite erhalten sind. Im Bestand befinden sich zwei Ganzkörpermodelle, sieben Torsi und etwa 200 Detaildarstellungen; außerdem umfasst die Sammlung vierzehn Moulagen, zwölf Lehrtafeln, sieben Schaukästen mit Präparaten, einen Gläsernen Mann sowie einen Gipstorso.
Um die kulturhistorische Bedeutung dieses Wachskabinetts freizulegen, bedient sich die Ausstellung unterschiedlicher kuratorischer Zugänge. Im Zentrum der Ausstellung werden die Objekte des Wachskabinetts selbst in einer abstrahierenden Rekonstruktion ihrer historischen Präsentationsform vorgestellt. Ein historischer Exkurs ordnet das Wachskabinett in die Geschichte der Anatomie ein, in der öffentliche Leichensektionen und künstlerisch-wissenschaftliche Darstellungen des menschlichen Körpers seit Jahrhunderten eine bedeutende Rolle spielten. Abschließend dokumentiert die Ausstellung mit Arbeiten von u.a. Luis Buñuel, Marcel Duchamp, Max Ernst oder Herbert List wie sich insbesondere die Künstler des Surrealismus mit den schockierend naturalistischen und teilweise bizarren Darstellungen und Fantasiewelten der Wachskabinette auseinandersetzten. Die Ausstellung endet in einem kontemplativen Raum mit einer Filmarbeit von Steve McQueen.
Um die Bezüge zu aktuellen Diskursen über den Körper herauszuarbeiten, beginnt Blicke! Körper! Sansationen! im White Cube einer klassischen Kunstausstellung. Hier begegnen die Besucher Werken bedeutender Künstler der Gegenwart wie Louise Bourgeois, Alexandra Bircken, Marcel Duchamp, Max Ernst, Robert Gober, Damien Hirst, Mike Kelley, Zoe Leonard, Paul McCarthy, Pipilotti Rist, Asta Gröting, Pia Stadtbäumer, Paul Thek oder Luc Tuymans. In diesen Arbeiten wird das erkenntnisleitende Spannungsverhältnis von Betrachter und Objekt auf unterschiedlichen Ebenen in Szene gesetzt. Die individuellen künstlerischen Positionen zum menschlichen Körpers lassen assoziativ unterschiedliche Motive anklingen, die für die Besucher beim Betrachten der Objekte des Wachskabinetts produktiv werden: Neugierde und Voyeurismus, Geschlecht und Identität, Ekel und Mitleid, Leben und Tod, Präsenz und Distanz, Wissen und Fantasie. Über die Präsentation der bis heute faszinierenden Exponate des Dresdner Wachskabinetts und seiner kulturhistorischen Verortung hinaus leistet die Ausstellung noch etwas anderes: mit ihren vielschichtigen kuratorischen und szenografischen Perspektiven ermöglicht sie gleichzeitig auch eine Reflexion über das Ausstellen selbst, das ohne die produktive Spannung von Blick und Objekt, Betrachter und Körper nicht denkbar ist.

Öffnungszeiten:
Di-So 10.00-18.00 Uhr
Eintritspreise:
6,- / 3,- €