© monet / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Künstlerhaus Bethanien - Ateliers und Projektwerkstatt für künstlerische und kuratorische Projekte

Künstlerhaus Bethanien Berlin Ausstellungen
Künstlerhaus Bethanien Berlin Ausstellungen

Kohlfurter Str. 41-43
10999 Berlin
Tel.: 030 616 903 0
Homepage

Öffnungszeiten:

Mo-Do 10.00-17.00 Uhr
Fr 10.00-16.00 UhrMo-Do 10.00-17.00 Uhr
Fr 10.00-16.00 Uhr

Ausstellungsarchiv

Falkenrot Preis 2017 - Andreas Schmitten
07.07.2017 - 17.09.2017
Der 2005 ins Leben gerufene Falkenrot Preis wurde in diesem Jahr bereits zum elften Mal vergeben. Falkenrot-Preisträger 2017 ist der in Düsseldorf lebende Andreas Schmitten (*1980). Mit Andreas Schmitten wird ein Künstler ausgezeichnet, der auf kluge und bisher ungesehene Weise eine schillernde, auf die Struktur der Oberfläche reduzierte Wahrnehmung sichtbar macht. Eine... weiter
Ende vom Lied und Offene Ateliers
15.07.2016 - 18.09.2016
Die Ausstellung Ende vom Lied blickt zurück auf die Ausbürgerung des Liedermachers Wolf Biermann aus der DDR im Herbst 1976. Sie präsentiert Werke von Künstlern und Künstlerinnen, die in der DDR gelebt haben oder von heute aus auf sie zurückblicken und sich für die Frage interessieren, wie man sich als Mensch mit kreativem Potential kritisch gegenüber Unr... weiter
Falkenrot Preis 2016
13.04.2016 - 08.05.2016
weiter
Umfeld Böhme / Böhme And Beyond / Chou Yu-Cheng
20.11.2015 - 13.12.2015
Lothar Böhme ist einer der außergewöhnlichsten Maler Deutschlands. Er hat die längste Zeit seines Lebens in Ostberlin gewirkt und zahlreiche Künstler mindestens zweier Generationen stark beeinflusst, ohne je Professor an einer Kunstakademie gewesen zu sein. Erstaunlicherweise hat es bisher noch keine Ausstellung gegeben, die Böhme im Kreis derer zeigt, die er in... weiter
Dafna Maimon: Human Comma Being / Thérèse Mastroiacovo: sharing location / Joshua Schwebel: Subsidy / Timur Celik: emotion - reflexion / Florin Kompatscher: Fluss ohne Ufer / Sergey Voronzov u. Juliana Bardolim: Don't touch me
09.10.2015 - 01.11.2015
Dafna Maimon thematisiert in ihren filmischen und performativen Arbeiten das komplexe Verhältnis von Identität, Körper und Selbst, wobei sie die Dimensionen des Ichs als vielschichtige Konstruktion und Projektion transparent werden lässt. Repetitive Textstrukturen, spezielle Filmschnitttechniken wie Zeit-Montagen, Loops und Asynchronität sowie die Inszenierung von Traum... weiter
Offene Ateliers
28.08.2015 - 20.09.2015
weiter
Passion - Fan-Verhalten und Kunst
10.07.2015 - 09.08.2015
In der Ausstellung Passion. Fan-Verhalten und Kunst steht die Rockmusik im Vordergrund. Die Untersuchung des Fan-Verhaltens erfolgt in dem Bewusstsein, dass bevor es das Internet und die sozialen Netzwerke gab, Musikfans sich Briefe schrieben, Fotos tauschten, Poster gestalteten, Magazine herausgaben, dass Musikkassetten mitgeschnitten und deren Hüllen ornamental verziert wurden und man le... weiter
Falkenrot Preis 2015: Peter Krauskopf / Chia-En Jao: Xeno-epistemics
17.04.2015 - 10.05.2015
Der 2005 ins Leben gerufene Falkenrot Preis wird 2015 zum neunten Mal vergeben. Der Berliner Maler Peter Krauskopf (Jahrgang 1966) ist der diesjährige Falkenrot-Preisträger. Der Preis wird durch das Künstlerhaus Bethanien Berlin vergeben. Bisherige PreisträgerInnen waren SEO (2005), Maik Wolf (2006), Sven Drühl (2007), Torben Giehler (2008), Tony Matelli (2011), Slawomi... weiter
Masashi Echigo: All is fish that comes to the net
10.10.2014 - 02.11.2014
Masashi Echigos Arbeit gründet auf zeitweiligen Interaktionen mit anderen Individuen und Gesellschaftsgruppen. Seine künstlerische Praxis basiert insbesondere auf dem Reisen sowie dem zeitweiligen Teilen oder Leihen von Dingen als einem Versuch, sich anderen mitzuteilen und gleichzeitig an deren Leben teilzuhaben. 2013 lebte Echigo zumeist auf Shodoshima,einer japanischen Insel. Dor... weiter
Prajakta Potnis: the kitchen debate
10.10.2014 - 02.11.2014
Prajakta Potnis setzt sich in ihrer Arbeit mit dem wechselseitigen Verhältnis von Verborgenem und Sichtbarem, von Privatheit und Öffentlichkeit, von Innenwelt und Außenwelt auseinander. Wand und Mauer, aber auch Haut als Begrenzung des eigenen Körpers sind metaphorische Begriffe, die sie als Denkmodelle versteht und zum Gegenstand der künstlerischen Bearbeitung macht. ... weiter
Das Mechanische Corps. Auf den Spuren von Jules Verne
05.06.2014 - 03.08.2014
Am Beginn des 21. Jahrhunderts mit einer extremen Beschleunigung und Erweiterung der Informationsdichte und globalen Kommunikation, zeigt sich in der Bildenden Kunst, in Mode und Design, in Literatur, Film und Comic ein ästhetischer Rückgriff auf die Welt des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Gleichzeitig miniaturisiert sich die technische Welt, Nanowissenschaften und autonome Maschinen w... weiter
Møller Funder Horváth Rodeh Saks Tarasewicz Vanetta
18.04.2014 - 18.05.2014
Sofie Bird Møller entkleidet vorgefundene, historische Stiche ihrer figürlichen Darstellung und überführt den Ewigkeitsanspruch klassischer Bildwerke damit in eine unbestimmte Zeitlichkeit. Møller nimmt in einem ersten Schritt durch gezielte Übermalungen Sichtbares weg, um im Anschluss die so geschaffenen Bildlücken mit einer an die handwerkliche Meistersc... weiter
Donna Ong / Sam Smith / Carla Zaccagnini / Zuspiel
07.03.2014 - 30.03.2014
Donna Ong sammelt Alltagsgegenstände und transformiert sie innerhalb ihrer Objekt-Installationen mit viel Feingefühl in einen eigenständigen, narrativen Sinnzusammenhang, wobei sie diese Objekte – im wahrsten Sinne des Wortes – in einem neuen Licht erscheinen lässt. Ihre künstlerische Position artikuliert sich aus einem Spiel mit Perspektiven und der Frage n... weiter
Love Aids Riot Sex - Werkraum heute
15.02.2014 - 23.02.2014
Die Professor_innen Leiko Ikemura (UdK Berlin), Dominik Lejman (UAP, Poznan) und Piotr Nathan (MH, Kiel) haben mit ihren Klassen im Wintersemester 2013/14 die im Titel des Projekts formulierten Begriffe Liebe, Aids, Aktivismus und Sexualität bearbeitet. Die Ergebnisse dieses Prozesses werden für zehn Tage als zusätzlicher Ausstellungsteil im Kunstquartier Bethanien präsent... weiter
Hyun Na: The Babel Tower / Saskia Noor van Imhoff: #+15.00 / Asako Shikori: On the floor / Jörg Mandernach
24.01.2014 - 16.02.2014
weiter
Carsten Fock
11.10.2013 - 03.11.2013
Ob Caspar David Friedrich, Heinrich Reinhold oder Ludwig Richter - sie alle porträtierten den Berg Watzmann, der als eine der Sehnsuchtsstätten der deutschen Romantik gelten kann. Gelegen in kurzer Luftlinie zum Obersalzberg, dem späteren Feriendomizil Adolf Hitlers, ist jenes Gebiet im deutschen Voralpenland bis heute ein historisch ebenso bedeutsamer wie aufgeladener Ort. Car... weiter
Kevin Schmidt
11.10.2013 - 03.11.2013
Kevin Schmidt arbeitet mit Video, Fotografie und Installation. Seine Aktionen sind oft an entlegenen Orten angesiedelt, wo er durch die Verschiebung von Elementen urbaner Kultur in eine unberührte Natur spektakuläre Inszenierungen kreiert. Auf diese Weise untersucht er die verführerischen Elemente gegenwärtiger Kulturproduktion ebenso wie die Konstrukte des Natur-Begriffs. H... weiter
Panayiotis Michaels
11.10.2013 - 03.11.2013
Panayiotis Michaels künstlerische Arbeit der vergangenen Jahre beschäftigt sich mit Aspekten, die um das Konzept des Hauses kreisen. Michaels aktuelle Ausstellung entitled befasst sich weniger mit dem gesellschaftlichen Prestige und Glück, das eine Struktur und deren Inhalt bedeuten mögen, sondern spielt heiter assoziierend mit einem Fluss von Formen und Metaphern, die meh... weiter
Jumana Manna
11.10.2013 - 03.11.2013
Jumana Manna arbeitet hauptsächlich mit Film und Skulptur und befasst sich mit Themen wie dem Körper, Nationalismus, Geschichte und dem Aufbau von Gemeinschaft. Mannas Ausstellung im Künstlerhaus zeigt eine Reihe von Skulpturen mit symbolischer Verbindung zu den Themen und Prozessen ihrer in den letzten anderthalb Jahren entstandenen Filme. Die Arbeiten treffen fast wie an eine... weiter
Emmanuel Madan
11.10.2013 - 03.11.2013
Emmanuel Madan ist Musiker, Komponist und Soundkünstler und arbeitet seit 1998 schwerpunktmäßig unter dem Label [The User] mit dem Architekten Thomas McIntosh zusammen. Die gezeigten Arbeiten setzen sich mit 'Fehlern' im normierten System des mediatisierten Sprechens und mit Formen von Unterschiedlichkeit in der Gleichheit auseinander und zeigen auf, dass auch in Serie... weiter
anything goes
27.10.2013 - 03.11.2013
weiter
Isabel Carvalho / Liv Strand: Non Cover / Flavio de Marco: Stella / Dörte Kraft / Stuart A. Staples & Suzanne Osborne
23.08.2013 - 22.09.2013
Isabel Carvalho arbeitet mit Zeichnung, Malerei, Performance und Text, wobei das Buch als künstlerisches Medium sowie das Schreiben und Publizieren eminent wichtige Bestandteile ihres künstlerischen Schaffens sind. Carvalhos neuster Werkkomplex ist maßgeblich inspiriert durch die Lektüre von Tropismes, einer minutiösen Prosastudie über zwischenmenschliche ?Reizb... weiter
Ben Cauchi: One´s Own Grey
05.07.2013 - 04.08.2013
Ben Cauchi schafft in seinem Werk sorgfältig komponierte fotografische Objekte, indem er das aufwändige Verfahren der Kollodium-Nassplatte aus dem 19. Jahrhundert anwendet. Der Künstler überzieht zunächst eine Glasplatte mit Kollodium und gibt sie in ein Silbernitrat-Sensibilisierungsbad, um anschließend die feuchte Platte in die Kamera zu setzen. Nach der Belicht... weiter
Tarantel 2
05.07.2013 - 04.08.2013
Eine Tarantel ist eine Echte Webspinne aus der Familie der Wolfsspinnen. Dem Biss der Tarantel werden gemeinhin Vergiftungserscheinungen und Veitstanz zugeschrieben. TARANTEL 2 versucht auf Seite eines neugierigen Publikums Beute zu machen mit vier künstlerischen Positionen, die das Künstlerhaus Bethanien erstmalig in einen internationalen Zusammenhang stellt, dessen Bildwirklichkei... weiter
Berlin.Status (2)
24.05.2013 - 16.06.2013
Mit BERLIN.STATUS [2] sind die Kuratoren Sven Drühl und Christoph Tannert gut ein Jahr nach BERLIN.STATUS [1] zu einer neuerlichen Bestandsaufnahme künstlerischer Tendenzen in der Metropole angetreten ? ein Zeitraum, in dem in Berlin eine ganze Menge passiert. Der Boom der Kunst- und Kreativszenen und die Gentrifizierung sind zwei Seiten des Strukturwandels, die die deutsche Hauptst... weiter
Roey Heifetz: The Teacher´s Nap
12.04.2013 - 05.05.2013
Roey Heifetz jüngeres Werk besteht aus Zeichnungen von überlebensgroßen Figuren, die der Künstler oft mit generischen Titeln wie ?Der Sekretär?, ?Der Bibliothekar? oder ?Der Lehrer? versieht und einem intensiven Prozess der Dekonstruktion unterzieht. Wichtig ist für Heifetz der Akt des Zeichnens, nicht die Geschichte der Charaktere, die stets unerzählt bleibt... weiter
Tarantel 1
11.04.2013 - 05.05.2013
Eine Tarantel ist eine Echte Webspinne aus der Familie der Wolfsspinnen. Dem Biss der Tarantel werden gemeinhin Vergiftungserscheinungen und Veitstanz zugeschrieben. TARANTEL 1 versucht auf Seite eines neugierigen Publikums Beute zu machen mit fünf künstlerischen Positionen, die das Künstlerhaus Bethanien erstmalig in einen internationalen Zusammenhang stellt, dessen Bildwirkli... weiter
Prisma Pavillion
01.03.2013 - 24.03.2013
Gerry Bibby: "Prisma Pavillion ist eine freistehende Struktur im Außenraum, deren Begrenzungen Transparenz einfordern; ihre gläsernen Formen werden durch einige undurchsichtige Bereiche aus Backstein unterbrochen, die dem entgegen stehen. Im Inneren befindet sich ein weitere architektonische Struktur aus Backsteinen, die von brennenden Holzscheiten befeuert wird. Dort heraus kom... weiter
Joris van de Moortel: Schwarz oder weiß, es ist mir gleich. Es gibt keine Farben in diesem blauen Reich
18.01.2013 - 10.02.2013
weiter
Klaus Hähner-Springmühl
18.01.2013 - 10.02.2013
weiter
Flying
09.11.2012 - 16.12.2012
Das Fliegen ist ein Klimakiller. Jede Flugreise, die vermieden werden kann, schont das Klima. Für die Ausstellung FLYING wurden mehr als 60 Künstlerinnen und Künstler zu Gedankenflügen aufgefordert, unter ihnen zahlreiche ehemalige Stipendiaten des Künstlerhauses Bethanien. Vorgaben für eine Mindestflughöhe gab es nicht. Entsprechend frei zeigt sich das Werken... weiter
Richard Mosse: Infra / Linn Pedersen: Floor Arrangements / Zuspiel: Kasia Fudakowski, Thomas Gust
28.09.2012 - 21.10.2012
Richard Mosse nutzt für seine fotografischen Recherchen den heute nicht mehr verwendeten Infrarot-Farbfilm Kodak Aerochrome, der ursprünglich für die militärische Luftaufklärung entwickelt wurde. Er nimmt ein für das Auge nicht sichtbares Spektrum von Infrarotlicht auf und gibt grüne Landschaften in intensiven Lavendel-, Purpur- und Pinktönen wieder. In d... weiter
Mauro Cerqueira: O Mundo Dos Cegos
28.09.2012 - 21.10.2012
Mauro Cerqueiras Arbeitsweise ist multidisziplinär und umfasst neben Fotografie, Video und Zeichnung auch Performance, Malerei und Skulptur. Eines seiner bevorzugten Formate ist die gedruckte Publikation, die es ihm ermöglicht, Inhalte erzählerisch aufzubereiten. Die Projekte der vergangenen Jahre sind inspiriert vom Lebensumfeld des Künstlers im Altstadtviertel von Porto, w... weiter
David Armstrong-Six, Tobias Zielony, François Martig, Ylva Westerlund
17.08.2012 - 16.09.2012
Die schwedische Künstlerin Ylva Westerlund hinterfragt in ihren Zeichnungen, Installationen, Performances und Videos wissenschaftliche Erklärungsmodelle und wechselt dafür zwischen der Rolle der forschenden Künstlerin und dem Untersuchungsobjekt. Inhaltliche Schwerpunkte bilden soziologische Theorien, poststrukturalistischer Feminismus und Monster. In der Ausstellung Evolutiona... weiter
Caroata von Moules: Stéphane Schraenen, Carla Arocha, Arturo Herrera / Mark Themann: Sensorium
06.07.2012 - 29.07.2012
Mit Ausnahme des Flamen Stéphane Schraenen (*1971, Antwerpen), stammen Carla Arocha (*1961, Caracas) und Arturo Herrera (*1959, Caracas) aus derselben Künstlergeneration aus Venezuela. Heute leben Arocha und Schraenen in Antwerpen, Arturo Herrera mittlerweile seit 2009, seit Erhalt eines DAAD-Stipendiums, in Berlin. Aber was diese Künstler eigentlich verbindet, ist viel tiefer angelegt als das,... weiter
Slamowir Elsner
25.05.2012 - 17.06.2012
Der seit 2005 ausgelobte Preis wurde in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal vergeben und zeichnet KünstlerInnen im In- und Ausland aus, deren Arbeit dazu angetan ist, neue Maßstäbe in der zeitgenössischen Malerei und deren Grenzbereichen zu setzen. Wie bisher umfasst der FALKENROT-Preis auch die Präsentation einer Werkschau des jeweiligen Preisträgers, die in Form einer umfangreichen Einze... weiter
Berlin.Status (1)
13.04.2012 - 06.05.2012
Berlin.Status (1) beschäftigt sich ausgehend von der Feststellung, Berlin sei heute "eine Kunststadt ohne Konsens" (Drühl/Tannert), mit dem Metropolenphänomen der Kunst. Wo bis in die 1980er Jahre hinein eine organische Verflechtung im Sinne der Wechselwirkung von Tradition und Erneuerung zu beobachten war, lebt die junge Kunst in Berlin heute ganz wesentlich aus ihren internationalen Einflüss... weiter
Aleksandra Domanovic, Ayoung Kim, Maryam Najd, Marinella Senatore, Guido van der Werve
20.01.2012 - 12.02.2012
Im Rahmen ihrer bisherigen künstlerischen Arbeit beschäftigte sich Aleksandra Domanovic vor allem mit den Verbreitungswegen und der Rezeption von Bildern und Informationen und untersuchte, wie sich deren Couleur und Bedeutung in verschiedenen Kontextformen und vor dem Hintergrund unterschiedlicher historischer Gegebenheiten verändert. In ihren Werken kreierte Domanovic befremdlich anmutende Ord... weiter
19x Landschaft
20.01.2012 - 29.01.2012
19 Standpunkte zur zeitgenössischen Landschaftsfotografieweiter
Halleluhwah! Hommage à CAN
25.11.2011 - 18.12.2011
weiter
Polish!
21.10.2011 - 13.11.2011
Wir sind uns fremd geblieben. Deshalb haben wir diese anhaltende Sehnsucht nach Normalität. Was wissen wir von unseren Nachbarn? Gibt es Konflikte? Wie versöhnt sich ein jeder von uns mit seiner Herkunft? Was interessiert Polen und Deutsche am jeweiligen Gegenüber? Eine Ausstellung mit dem Titel "Polish! Contemporary Art from Poland", die um gewisse Vorstellungen selbstverständlicher Tradition... weiter
Zuspiel: Jessica Buhlmann, Franziska Goes
09.09.2011 - 02.10.2011
In einer weiteren Ausgabe seiner ZUSPIEL-Reihe präsentiert das Künstlerhaus Bethanien Arbeiten von Jessica Buhlmann und Franziska Goes. JESSICA BUHLMANN geht es in ihren Arbeiten nicht um ein Abbild, sondern um die Reflexion ihrer Umwelt. Sie verwendet verschiedene Texturen und Farbflächen, die sich überlagern und dadurch verbergen sowie konstruktive Elemente, um Spannungen zu erzeugen. Ihre ... weiter
Isabel Simões: An Oblique Fiction
09.09.2011 - 02.10.2011
Isabel Simões´ anamorphotische, oft trugbildhaft ins Dreidimensionale weisende Malereien, die sie einzeln oder in Gruppen präsentiert, sind von einer strikt festgelegten Perspektivität gekennzeichnet und geben spezifische Bewegungsbahnen vor, die den Betrachter mit unterschwelliger Autorität in spezielle Perspektiven und Stellungen lenken und so seine Bewegungen im Raum wie bei einer Choreogr... weiter
Mark Soo: Madame Guillotine
09.09.2011 - 02.10.2011
Mark Soos aktuelle Ausstellung "Madame Guillotine" beschäftigt sich anhand von bildlichen Darstellungen der Guillotine aus der Zeit der Französischen Revolution mit Fragen der Bildproduktion. Die aus Digitalarchiven und örtlichen Büchereien entnommenen Reproduktionen von Stichen aus dem 18. und 19. Jahrhundert wurden mit der niedrig auflösenden Kamera eines Mobiltelefons abfotografiert und da... weiter
Daniel Palacios: Shelter
09.09.2011 - 02.10.2011
Daniel Palacios entwickelt seine künstlerischen Arbeiten im Zusammenspiel von Kunst, Wissenschaft und Technologie, übertragen auf Strukturen des Raumes und der menschlichen Wahrnehmung. Ein Charakteristikum bei Palacios ist dabei der Bezug zu reellen Gegebenheiten und der daraus resultierende Vorzug, den er plastischen Ausdrucksformen gibt. Seine neueren Arbeiten beschäftigen sich vorwiegend mi... weiter
"Matthias" BAADER Holst: all die toten albanier meines surfbretts
09.09.2011 - 02.10.2011
"Matthias" BAADER Holst (1962-1990) war einer der interessantesten Untergrundpoeten der DDR. Er arbeitete als Poet, Zeichner, Filmemacher, Herausgeber und Performer. Letztlich war er im Rückblick wohl der einzige reale PunkDadaist der DDR. Er hat bis heute einen nachhaltigen Eindruck bei Literaten, Musikern und Künstlern aus der ehemaligen DDR hinterlassen. Durch seinen frühen tragischen Tod is... weiter
Judith Schwinn: planet earth rebirth
29.07.2011 - 21.08.2011
weiter
Kajsa Dahlberg
29.07.2011 - 21.08.2011
Kajsa Dahlberg arbeitet mit Bildern, Text und Sound. Sie untersucht die Konstruktion und Vermittlung von Erzählstrukturen im Kontext von politischer Repräsentation, historischem Diskurs und individueller Identität und fragt dabei nach den Wechselbeziehungen zwischen kollektiven und individuellen Formen von Narration. Im Künstlerhaus Bethanien zeigt Dahlberg das Buchprojekt "Ein Zimmer für si... weiter
Rose Eken: Tomorrow is a long time
17.06.2011 - 10.07.2011
Rose Eken schöpft für ihre Videos, Objekte und Installationen aus der Aura des Fame, der die Ikonen des Rockn' Roll umgibt. Deren Reliquien, die Ingredienzen von Rock- Performances - Gitarren, Schlagzeuge oder Set-Listen, bis hin zu den überquellenden Aschenbechern und leeren Bierdosen der Stars - eignet die Künstlerin sich an und bildet sie in zeitraubender Handarbeit als Miniaturen aus bemal... weiter
Stian Ådlandsvik: Echo
17.06.2011 - 10.07.2011
Stian Ådlandsvik dekonstruiert in seinen Arbeiten Vertrautes und schafft auf diese Weise Raum für neue Kontexte und Perspektiven. Anhand von Skulpturen, Fotografien, Zeichnungen und Objekten konzipiert der Künstler ein sensibles Zusammenspiel von Selbstreflexion und Prozesshaftigkeit. Er entwirft Kopien von Kopien, Rekonstruktionen und Versuchsanordnungen. Für seine aktuelle Ausstellung "Echo... weiter
Points of Departure
29.04.2011 - 22.05.2011
Das "Hartford Art School's International Limited Residency MFA in Photography Program" ist ein Projekt der Universität Hartford, das begrenzt Stipendien im Bereich Photographie vergibt. Die Ausstellung "Points of Departure" gliedert sich in zwei Abschnitte: eine zeitweilige Installation aktueller persönlicher Projekte der Teilnehmer (29. April - 7. Mai 2011) und eine permanente Installation (ab... weiter
Falkenrot Preis 2011: Tony Matelli
29.04.2011 - 22.05.2011
Toni Matellis aktuelle Themen wie Trostlosigkeit, Panik, Ambivalenz, Verzweiflung und gelegentlich auch Hoffnung fließen zu Antimonumenten zusammen, die ein zentrales Thema repräsentieren: die Unbestimmtheit. Die Zeit verstreicht unaufhörlich, nimmt vielen Dingen den Wert, belebt andere neu und lässt einige für immer in Vergessenheit geraten. Egal ob die Vanitasmotive der Malerei des 17. Jah... weiter
Proto Anime Cut
21.01.2011 - 06.03.2011
Die Ausstellung "Proto Anime Cut" präsentiert Originalzeichnungen der wichtigsten Regisseure und Illustratoren von japanischen Animationsfilmen. Die aktionsgeladenen Heldengeschichten und die visionäre Science-Fiction des japanischen Anime spielen in eindrucksvoll und detailliert konstruierten Welten. Ein Blick auf den Gestaltungsprozess zeigt die Filmemacher als architektonische Träumer, die ... weiter
Freek Wambacq: "Übst Du noch, oder spielst Du schon?"
21.01.2011 - 06.02.2011
Freek Wambacqs künstlerisches Werk beschäftigt sich mit den Zusammenhängen zwischen Skulptur, Installation und Architektur. Seine Arbeiten, die stets vorgefundene Materialien und Objekte mit einbeziehen, lassen sich in Bezug zu Minimalismus und Arte Povera lesen, unterwandern deren intellektuelle Strenge jedoch mithilfe eines ihnen eigenen, subtilen Humors. Wambacqs Installationen, die oft indi... weiter
Via Lewandowsky: Zuspiel
03.12.2010 - 19.12.2010
Die 16-teilige Fotoserie "Neverbeenthere" (1997) untersucht Bildmotive von Afrika-Büchern, wie sie unter Titeln wie "Die Karawane ruft" (Hansjoachim von der Esch), "Die nackten Nagas" (Christoph von Fürer-Haimendorf) oder "Ins innerste Afrika" (Adolf Friedrich Herzog zu Mecklenburg) bis in die vierziger Jahre des 20. Jahrhunderts in Deutschland herausgegeben wurden. Im Sinne der Anpassung an die... weiter
Studio
29.10.2010 - 14.11.2010
Der Begriff „Studio“ steht einerseits für den experimentellen Charakter der Projekte, andererseits thematisieren die Arbeiten von Mike Bourscheid, Mike Lamy, Justine Blau und Gerson Bettencourt auch immer zugleich den Raum, den sie abbilden. Bei Mike Bourscheid begegnen sich Naturkunde und persönliche Erfahrungen sowie Erkenntnisse und erzählen so die real-fiktive Geschichte einer Region. Mi... weiter
Martina Hoogland Ivanow
24.09.2010 - 11.10.2010
Martina Hoogland Ivanows Fotografien vermitteln dem Betrachter eine gleichermaßen reale wie poetische Präsenz. Ihre Ästhetik ist ebenso bedrohlich wie hypnotisierend. Es sind Kurzgeschichten, die anhand einzelner Bilder erzählt werden. Die aktuelle Ausstellung im Künstlerhaus Bethanien trägt den Titel Satellite. Es handelt sich dabei um eine Serie von Fotografien verschiedener 'alternativer'... weiter
Huang Min u.a.: The touch of history
19.02.2010 - 14.03.2010
Obwohl sich alle KünstlerInnen der Ausstellung mit den jeweils spezifischen Vergangenheiten ihrer eigenen politischen Geschichte und Kunstgeschichte befassen, spricht "The Touch of History" von der Notwendigkeit der Dekonstruktion von Vergangenheit und hinterfragt die ideologischen Gewissheiten der Gegenwart über die Vergangenheit. Die Auswahl der künstlerischen Exponate orientiert sich an der ... weiter
Künstlerinnen der DDR: und jetzt
27.11.2009 - 20.12.2009
Teilnehmende Künstlerinnen sind: Tina Bara, Annemirl Bauer, Else Gabriel, Angela Hampel, Verena Kyselka, Christine Schlegel, Cornelia Schleime, Gundula Schulze Eldowy, Gabriele Stötzer, Erika Stürmer-Alex, Ramona Welsh, Karla Woisnitza. Das Ausstellungsprojekt "und jetzt" versammelt Arbeiten von zwölf Künstlerinnen, die in den 1980er Jahren in der DDR (teils früher) bereits eine eigene k... weiter
Dirceu Maués
27.11.2009 - 13.12.2009
DIRCEU MAUÉS beschäftigt sich in seiner Arbeit intensiv mit dem fotografischen Prozess und den damit in Verbindung stehenden Techniken und Instrumentarien. Die Omnipräsenz digital erzeugter Bilder ist für Maués Anlass, in seinen Arbeiten ursprünglichere Formen der Fotografie zu reflektieren und seine Kameras mit einfachsten Mitteln selbst zu bauen. So entwickelte sich die auf dem Prinzip der... weiter
Manolo Bautista
22.10.2009 - 22.11.2009
MANOLO BAUTISTAs künstlerisches Werk verdankt sich den nahezu unbegrenzten technologischen Möglichkeiten im Bereich digitaler Bildbearbeitung und Animation sowie der computergestützten Konstruktion dreidimensionaler Objekte. Die intensive Nutzung der digitalen Intervention ist für Bautista Dreh- und Angelpunkt einer multiperspektivischen Arbeitsweise, die eine eigenwillige Ästhetik erzeugt, d... weiter
Stephan Kaluza: Das Mauerprojekt - complexe 16
18.09.2009 - 11.10.2009
Seit dem Fall der Mauer 1989 wurde diese systematisch bis auf wenige, spärliche Reste abgetragen. Die 'Mauer' - internationales Sinnbild der Teilung - verschwand und existiert heute im Grunde nur noch in der Erinnerung der Menschen. Stephan Kaluza schritt diesen mehr oder minder immateriellen Erinnerungsort 50 km entlang der ehemaligen Sektorengrenze ab und nahm im Abstand von je einem Meter ei... weiter
Tomasz Kowalski
18.09.2009 - 04.10.2009
Tomasz Kowalskis malerische Werke und Installationen faszinieren den Betrachter durch ihre fantasievollen Details, aus denen der Künstler wundersame Szenen und skurrile Geschichten komponiert. Kowalskis Bildwelten schöpfen ausgiebig aus dem ikonographischen Repertoire der Kunstgeschichte und fügen Reminiszenzen an Brueghel und Bosch, die Stillleben der flämischen Meister oder die naive Malerei... weiter
Ane Graff: Sliding
14.08.2009 - 30.08.2009
Ane Graff ist leidenschaftliche Zeichnerin. Sie praktiziert das Zeichnen als extrem zeitintensiven, nahezu meditativen Prozess, in dessen Mittelpunkt das Nachdenken der Künstlerin über die Poesie wissenschaftlicher Forschung und das Wesen von Materie an sich steht. Ane Graffs feine, in den Details akribisch ausgeführte Zeichnungen beleuchten mithilfe des Graphitstifts Oberflächen und Struktu... weiter
Jost Kirsten: Rodung
14.08.2009 - 30.08.2009
Jost Kirstens Werk untersucht die verschiedenen Formen von Abstraktion und Wiederholung in der Kunst. In seinen installativen Werkpräsentationen kombiniert er schlichte, an Konzeptkunst oder Minimal Art gemahnende Skulpturen, die häufig aus Naturmaterialien gefertigt sind und mit ihrer direkten Umgebung in einen künstlerischen Dialog treten. Kirstens bevorzugter Werkstoff ist Holz, das er biswe... weiter
Björn Perborg: Geschichten aus dem Koffer
03.06.2009 - 19.06.2009
Björn Perborgs künstlerische Arbeit umfasst Animationen, Videos, Skulpturen und Installationen. Bezeichnend für viele seiner Arbeiten und deren charakteristischen Humor ist der Blickwinkel des Künstlers auf bestimmte Sachverhalte, der häufig anmutet, als studiere ein außerirdischer Anthropologe die Sitten und Gebräuche irdischer Gesellschaften, und der eben deshalb die Absurdität bestimmte... weiter
Guy Zagursky: Syncope
03.06.2009 - 19.06.2009
Guy Zagursky arbeitet mit optischen Täuschungen und visuellen Illusionen. Seine Skulpturen und Installationen laden den Betrachter ein, über das Unendliche und dessen Unbegreifbarkeit zu meditieren, oder auch die bloße Schönheit eines Kreisrunds mit seiner Illusion von endloser Tiefe zu erfahren. Bei Guy Zagursky findet Schönheit ihren Ausdruck in kühlen, modernen Materialien wie Beton, Neon... weiter
Christodoulos Panayiotou - "Prologue: Quoting Absence", "The End"
27.03.2009 - 12.04.2009
Studio 2 CHRISTODOULOS PANAYIOTOUs künstlerische Praxis befasst sich mit gesellschaftlichen Konzepten und performativen Praktiken wie z.B. Ritualen und Festen. Seine Arbeit, die häufig Video und Sound im Rahmen von Installationen integriert, ist in Form von Themenkreisen konzipiert und jederzeit offen für Neuanordnung und Neu-Interpretation. Die Ausstellung in Studio 2 wird in zwei Abschnit... weiter
Sara Hughes - "Feedback Runaway"
27.03.2009 - 12.04.2009
Studio 3 SARA HUGHES’ Arbeit untersucht, wie bestimmte Strukturen, Codes und Zahlen visuell auf den Betrachter einwirken. Angesichts der Überfülle von Medien, die uns die Welt ‘erklärenn’ und sie gleichzeitig regulieren, gilt ihr Interesse vor allem den visuellen Strukturen, die Informationen transportieren und in den Medien häufig die Form von statistischen Grafiken annehmen. Mit „Feed... weiter
Jungju An
16.01.2009 - 01.02.2009
JUNGJU AN beleuchtet unterschiedlichste Themen, mit denen Menschen an verschiedenen Orten der Erde sich beschäftigen und verleiht ihnen in seinen Videoarbeiten mittels der speziellen Komposition von Bild und Ton universellen Ausdruck. Seine Vorliebe gilt dabei den Rhythmen und Geräuschen des Alltags und deren lautmalerischen sprachlichen Beschrei- bungen, die er zu eigenwilligen Symphonien zusa... weiter
Ives Maes
16.01.2009 - 01.02.2009
IVES MAES lässt in seinen Fotoarbeiten kontroverse Porträts bestimmter historischer Epochen entstehen, indem er Figuren und Elemente aus bekannten Science Fiction-Filmen mit den Orten und architek- tonischen Überresten vergangener Weltausstell- ungen kombiniert. Dem von den Ausstellungen pro- pagierten technischen Fortschrittsglauben und den optimistischen Zukunftsprojektionen stellt er dabe... weiter
Urban Art: Globalpix
16.01.2009 - 01.02.2009
Marek Pisarsky und Anne Peschken arbeiten seit 1985 unter dem Namen Urban Art zusammen. Sie praktizieren im Bereich der Konzeptkunst angesiedelte Eingriffe in den öffentlichen Raum, die sich der unterschiedlichsten künstlerischen Medien bedienen. Die Ausstellung "Globalpix" zeigt eine Auswahl großformatiger “Pixelbilder” sowie ein Video, das deren Her- stellung in der Art einer Doku-Soap au... weiter
Aleksandra Polisiewicz: Wartopia
16.01.2009 - 01.02.2009
In Erinnerung an den Beginn des Zweiten Weltkriegs und den deutschen Überfall auf Polen, der sich 2009 zum 70. Mal jährt, zeigt das Künstlerhaus Bethanien das Projekt "Wartopia" der polnischen Künstlerin Aleksandra Polisiewicz (Kuratorin: Bozena Czubak). Mit "Wartopia" unternimmt die Künstlerin eine virtuelle Rekonstruktion der Stadt Warschau nach nicht verwirk- lichten Planungen der nation... weiter
Andreas Tellefsen, Jorinde Voigt, Ralf Ziervogel
12.12.2008 - 14.12.2008
Die von Christoph Tannert kuratierte Ausstellung Tellefsen / Voigt / Ziervogel im Studio 1 des Künstlerhauses Bethanien ist eine erneute Entdeckungs- tour in Richtung einer Gewissensfindung im zeichnerischen Universum. Zeichnung hat viele Rollen und wird begleitet von vielerlei Anekdoten. Sie kann als Studie die Malerei oder die Skulptur begleiten, sie kann aber auch als autonomes Kunstwerk ode... weiter
Pia Lindman: Herr Puntila - spiritual journeys
12.12.2008 - 14.12.2008
Pia Lindmans künstlerische Arbeit reiht sich in die Tradition der minimalistischen Performance und der Gemeinschaftskunst ein und fokussiert dabei insbesondere auf den inhärent performativen Aspekt von Kunstproduktion. Ausgehend von bestimmten ortsspezifischen Sitten und Gebräuchen thematisiert Lindman soziale, politische und ökonomische Gegebenheiten. „Herr Puntila – spiritual journeys“,... weiter
Sophia Tabatadze: All My re-Collections
12.12.2008 - 14.12.2008
Sophia Tabatadze setzt sich mit politischen und gesellschaftlichen Ereignissen auseinander, die zu oft radikalen Umbrüchen im Lebensumfeld der betroffenen Menschen führen. Sie dokumentiert und reflektiert vor allem die Veränderungen, die die Bewohner ihres Heimatlandes Georgien in der jüngsten Zeit ihrer wechselvollen Geschichte durchlebten. Tabatadzes künstlerische Strategie ist die Verkehru... weiter
Kerstin Gottschalk / Katja Pudor / Sinta Werner : Goldrausch 2008
25.10.2008 - 07.12.2008
weiter
Absolventen der Klasse Eva Bertram : elf vor zwölf
27.09.2008 - 12.10.2008
Elf vor zwölf ist ein zweifaches Debut, zum einen als erste Gruppenausstellung der Klasse Eva Bertram, zum anderen als erste Abschlusspräsentation der 2007 gegründeten Neuen Schule für Fotografie, die aus der renommierten Fotoschule am Schiffbauerdamm hervorging und deren Träger heute die Internationale Akademie für Photographie e.V. ist. Elf vor zwölf zeigt fotografische und filmische Er... weiter
Ming Wong
06.06.2008 - 22.06.2008
Ming Wongs neueres Werk erforscht schauspie- lerische Darstellungen von Sprache und Identität. Überzeugt davon, dass der Film das geeignete Medium zur Einsichtnahme in fremde Sprachen und Kulturen sei, interpretiert Ming Klassiker des Weltkinos, fremdsprachige Fernsehfilme oder Theaterproduktionen neu. Im Künstlerhaus Bethanien entwickelte er seine neuste Videoarbeit „Angst Essen/Eat Fear“,... weiter
Luca Trevisanis: It´s oh so strange - When centimetres feels like miles
02.05.2008 - 18.05.2008
Luca Trevisanis Arbeiten sind Experimente zur Definition der vielfältigen Beziehungen zwischen Raum, Objekt, Architektur und den darin anwesenden Betrachtern. Sie manifestieren sich teils in Echtzeit als Performances mit Zuschauerbeteiligung oder in Form von Skulpturen und Fotografien, die zurückliegende Experimente dokumentieren. Trevisanis Objekte wirken häufig wie selbstgebastelte Apparate o... weiter
Nathalie Latham - safeguarding (a work in progress)
02.05.2008 - 18.05.2008
Nathalie Latham bereist die unterschiedlichsten Länder der Welt mit dem Bestreben, die Universalität menschlicher Erfahrung in ihren vielfältigen Formen zu verstehen und mit künstlerischen Mitteln zum Ausdruck zu bringen. Sie dokumentiert die Lebensbedingungen, Kulturen und emotionalen Belange der Menschen, denen sie begegnet. Ihr künstlerisches Werk versteht sie als Beitrag zur Schärfung de... weiter
Daydreams & Dark Sides
10.04.2008 - 27.04.2008
Ort: Studio 1 Mit Werken von: ATAK (Georg Barber), Tilo Baumgärtel, Thomas Helbig, Andreas Hofer, Britta Lumer, Bernhard Martin, Sophia Schama, Markus Selg, Ruprecht von Kaufmann, Ralf Ziervogel "Daydreams & Dark Sides" liefert ein Zeugnis unserer undefinierbaren Zeit – Momente des Transitorischen als Gegenstück zu einer Reduzierung von Kunst auf simple Zwecke und auf Diskursplattforme... weiter
Søren Lose - Abendland
10.04.2008 - 13.04.2008
Ort: Studio 2 Søren Loses gegenwärtige künstlerische Praxis befasst sich mit Themen wie Architektur, Symbolik, Macht und Mythen. Grundlage für seine Arbeit sind vorgefundene dokumentarische Materialien, die er in neuen ästhetischen und gedanklichen Zusammen- hängen präsentiert. „Abendland“ ist ein Projekt zur Geschichte Berlins, einem Ort, an dem sich verschiedenste Epochen und polit... weiter
Catherine Bolduc - My life without gravity
10.04.2008 - 13.04.2008
Ort: Studio 3 Catherine Bolduc lädt mit ihren Installationen zur Erfahrung fantastischer, spielerischer Räume ein, in denen häufig Banales zu Wunderbarem stilisiert wird. Augenfällige Spiegeleffekte, farbiges Licht, blitzende Stroboskope oder auch die schiere Anhäufung und Illuminierung glitzernden Tands kreieren wunderbare, ephemere Fantasiewelten, deren Fragilität sich der physischen Ve... weiter
Dellbrügge & de Moll
04.05.2007 - 20.05.2007
weiter
Natascha Stellmach
04.05.2007 - 20.05.2007
weiter
Lynne Marsh
04.05.2007 - 20.05.2007
weiter