© monet / Fotolia
KULTURpur
Premiumpartner
IDEAL Versicherung

KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

imago fotokunst

Stadtplan
Veteranenstraße 20
10119 Berlin
Tel.: 030 28 04 59 99
Homepage

Ausstellungsarchiv

Abschlussarbeiten Fotoklasse 41 QUERDURCH
28.06.2016 - 20.07.2016
weiter
Abschlussausstellung Jahresklasse 40
08.03.2016 - 07.04.2016
weiter
Abschlussarbeiten Fotoklasse 39 II
05.01.2016 - 15.01.2016
weiter
Abschlussarbeiten Fotoklasse 39
01.12.2015 - 19.12.2015
weiter
Das Porträt – sechs Ansichten
20.10.2015 - 20.11.2015
weiter
METAMORPHOSEN
04.09.2015 - 02.10.2015
Nichts ist so beständig wie der Wandel Heraklit Berlin verändert sich, alles ist in Bewegung und imago mittendrinn. Das Haus in der Linienstraße 145, wo wir mit unseren Schülern, Dozenten, Ausstellungsbesuchern und Freunden viele schöne und kreative Stunden verbracht haben wurde verkauft und wir müssen Ende Juli raus. Neue Räume in der Veteranenstra&szl... weiter
Abschlussarbeiten der Fotoklassen 37 / 38
20.06.2015 - 18.07.2015
weiter
Nordland
05.05.2015 - 13.06.2015
„Ich liebe mein Land. Es hat mir so vieles geschenkt. Es kann mir das Leben nehmen und es kann mich leben lassen. Heute ließ es mich am Leben.“ (Grönländischer Jäger) Für viele ein Traum vom Abenteuer in einer großartigen Natur. Für Ragnar Axelsson, einer der erfolgreichsten Fotografen Islands, ist es das Land seiner Kindheit und sein zu Hause.... weiter
Ernst Hahn: Rückeroberung des Lebens - Berlin um 1950
14.02.2015 - 27.03.2015
Im April 1950 kommt der junge Student Ernst Hahn zum ersten Mal nach dem Krieg wieder nach Berlin. Von hier aus besucht er seine Eltern in der »Sowjetischen Besatzungszone«, streift aber zumeist durch die ihm weitgehend unbekannte Stadt. Immer mit dabei ist seine Kamera, eine Rolleiflex im Format 6 x 6. Im Frühjahr 1951 wiederholt er die Reise und setzt sein fotografisches Tage... weiter
Wortgebilde
10.01.2015 - 07.02.2015
Wie verhalten sich Wort- und Bildsprache zueinander? Was macht Bilder zu einer autonomen Sprache, die mehr bzw. anderes ist als Illustration zu einem Text? Und umgekehrt: wodurch wird ein Text zu einem eigenständigen Bedeutungssystem, das mehr und anderes ist als bloße Erläuterung zum Bild? Wie hängen beide trotzdem zusammen? Diesen Fragen haben sich sieben Fotografen/inn... weiter
insigth / out
22.11.2014 - 20.12.2014
weiter
Babel
18.10.2014 - 15.11.2014
"BABEL“ – Sprachverwirrung, Kommunikationsverlust, aneinander vorbeireden. Globale Bewegung erzeugt Aufeinandertreffen kultureller, sozialer und ökonomischer Unterschiede, wo werden sie als Fortschritt verstanden, wo enden sie im Missverstehen? Kann eine gemeinsame Sprache gefunden werden ohne die Vielfalt zu zerstören? Der Beantwortung dieser Fragen nähern sich ... weiter
Mathias Richter: Strauchwerk
13.06.2014 - 05.07.2014
Chaotisch wirres Geäst, Wachsen und Fallen, ekstatischer Tanz von Linien, Licht und Dunkelheit fließt, tropft und rauscht im Dickicht. Im scharfen Rechteck des Bildes beendet die Polyphonie ihre Wandlung, findet eine stille Ordnung und erklingt neu erschaffen. Im Bildmoment dominiert die Gleichzeitigkeit wie eine Zauberin, führt die Blicke durchs geklärt Übersichtlic... weiter
Punkt 7
25.04.2014 - 25.05.2014
"Punkt 7" - Sieben Individualisten, welche häufig philosophierten, über Inhalte und Form diskutierten, von zielgerade bis gefühlsgesteuert an der Umsetzung ihrer Projekten arbeiteten, um dann am Ende sieben sehr unterschiedliche Positionen auf einen Punkt zu bringen. weiter
punctum - Abschlussausstellung Fotoklasse 34
14.03.2014 - 12.04.2014
Von manchen Fotografien geht zufällig etwas aus, ein „Stich“, der den Betrachter wie einen Pfeil durchbohrt und alle anderen Informationen in den Hintergrund treten lässt. Ein Jahr lang machte sich die Fotoklasse 34 auf die Jagd nach diesem „kleinen Loch“ in der Welt, das Roland Barthes in seinem Buch „Die helle Kammer“ als punctum bezeichnet hat. W... weiter
Kathrin Karras: Schattenrisse
31.01.2014 - 08.03.2014
Kathrin Karras stellt sich in ihren Frauenfiguren dar. Es sind existenzielle Situationen aus dem Tiefkühlfach ihres Unterbewusstseins, die sich ins kryptische Verlies ihrer Erinnerungen einfroren. Die Fotografin deutet in ihren Bildern an und lässt die Dinge offen. Der Betrachter kann seinen Weg allein ins Bild finden. Was haben diese Bilder mit Kino zu tun? Jeder Mensch träg... weiter
Abschlussarbeiten Fotoklasse 33
22.11.2013 - 21.12.2013
weiter
Tim Hölscher: Historische Tankstellen
21.09.2013 - 19.10.2013
weiter
9 Blickwinkel
17.08.2013 - 14.09.2013
weiter
Wirklich
01.06.2013 - 22.06.2013
Erkenntnissen der modernen Gehirnforschung zufolge bestehen nur 20 % unserer direkten Wahrnehmung aus dem, was wir objektiv und "wirklich" vor uns sehen, während rund 80 % mit unserem Wissen, unseren Erinnerungen, Erwartungen und Gefühlen zusammenhängen. Aus dieser Diagnose ergibt sich unmittelbar die Frage nach der Realität unserer Wahrnehmung: sind etwa nur 20 % ... weiter
Matthias Klages: Fotografien
13.04.2013 - 25.05.2013
Schon früh von der Fotografie fasziniert, arbeitet Matthias Klages (geboren 1959 in Lüneburg) als Autodidakt hauptsächlich in s/w. Situationen, die der Alltag bereithält, das Banale und so oft Übersehene, rückt er in einen neuen Focus für den Betrachter. So bilden die gesammelten Augenblicke unterschiedlicher Sujets, die Basis für die einzelnen Werkgrup... weiter
Kathrin Karras: Ein Leuchten in ewigen Räumen
04.03.2013 - 06.04.2013
Elbflorenz, Zauberort, Sandsteinschöne – für Dresden gibt es viele Gleichnisse um diese besondere Stadt zu beschreiben. Doch was ist es, dass Dresden immer erneut beeindruckt, berührt und gleichermaßen verführt? Was macht dieses lebendige Gedächtnis der Stadt aus? Einerseits die unverwechselbare Schönheit derselben, andererseits den Geist ferner Tage ... weiter
Abschlussarbeiten Fotoklasse 30
02.02.2013 - 02.03.2013
weiter
Marie Louisa Summer: Jenniver´s Family
01.12.2012 - 26.01.2013
Mehr als ein Jahr begleitete die Fotografin eine junge amerikanische Familie in South Providence Rhode Island durch ihren Alltag. Jennifer, 26 Jahre alt, lebt mit ihrem Partner und ihren vier Kindern in einer kleinen Wohnung. Trotz widriger Lebensumstände, Armut und Krankheit gelingt es Jennifer ein optimistisches Leben zu führen und sich führsorglich um ihre 4 Kinder zu küm... weiter
Öffnungszeiten:
Di-Fr 14-19.00 Uhr