© monet / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Galerie Jette Rudolph

Jette Rudolph Galerie Berlin
Jette Rudolph Galerie Berlin

Strausberger Platz 4
10243 Berlin
Tel.: 030 613 03 887
Homepage

Öffnungszeiten:

Di-Fr 11.00-17.00 Uhr
Sa 11.00-14.00 UhrDi-Fr 11.00-17.00 Uhr
Sa 11.00-14.00 Uhr

Ausstellungsarchiv

Klaus-Martin Treder: Colour Garden
27.05.2016 - 15.07.2016
Die Ausstellung "Colour Garden" von Klaus-Martin Treder (geb. 1960 in Biberach; lebt und arbeitet in Berlin) präsentiert eine zusammenhängende Serie von acht gleichformatigen Leinwänden nebst einem die volle Raumhöhe ausnutzenden skulpturalen Arrangement verschiedenfarbiger und minimal gebogener Metallgestänge. Jede Leinwand wartet mit einer monochromen, sat... weiter
Philip Loersch: Der unsichtbare Setzer
01.04.2016 - 21.05.2016
Die Ausstellung "Der unsichtbare Setzer" von Philip Loersch (geb. 1980 in Aachen; lebt und arbeitet in Berlin und Seebüll) präsentiert neue Arbeiten des Künstlers im Medium Zeichnung - auf Papier, als Artefakt auf Stein sowie als Fadeninstallation im Raum. Der Besucher und Betrachter begegnet Zeichnungen mimetischer Darstellung wie bspw. einer großformatigen Waldz... weiter
Katrin Plavcak – Paule Hammer – Simon Gush
19.02.2016 - 20.03.2016
In der Ausstellung begegnen sich künstlerische Positionen an identitätsstiftenden Knotenpunkten, um Gegensätze und Unvereinbarkeiten zu verdichten. Sie spüren die vermeintliche Nähe der durch die Medienbilder vermittelten Ereignisse und zugleich den Abgrund der gegenseitig nicht verstandenen Traditionen. In ihrem künstlerischen Ansatz gemein haben diese Künstl... weiter
Naturally Visible
30.11.2015 - 16.01.2016
Das fotografische Bild wird - abhängig von der diskursiven Praxis in welchem es verwendet wird - oftmals einem funktionalen und gewünschten Weltbezug unterworfen. Umfassender jedoch weist das Medium in seinen fotografischen und -chemischen Prozessen darüber hinaus verschiedene Modi der Erschließung von Wissen auf. Ausgehend von den Strukturen von Objekt und Abbild sowie Far... weiter
Wim Botha
12.09.2015 - 07.11.2015
Die Galerie Jette Rudolph freut sich die vierte Soloshow des südafrikanischen Künstlers Wim Botha (*1974 in Pretoria; lebt & arbeitet in Kapstadt) in Berlin zu präsentieren. Mit seiner raumgreifenden Installation auf der Venedig Biennale im Jahr 2013 bestehend aus so delikaten wie auch expressiven Büsten und Paarungen von Körpern geschichtet, verschraubt und gesch... weiter
Simon Gush: After Work
19.01.2015 - 28.02.2015
"After Work" ist die erste Soloshow des Künstlers Simon Gush (*1981 Pietermaritzburg; lebt & arbeitet in Johannesburg, South Africa) in Berlin und in der Jette Rudolph Galerie. Über die im Ausstellungstitel vorangestellte Präposition "after"" ("nach"") verschiebt Simon Gush das Motiv der "Arbeit" ("work") in eine P... weiter
Soloshow by Constantin Luser
18.09.2014 - 31.10.2014
"Alles Unerträgliche ist im Kopf, weil der Kopf nicht in der Gegenwart verweilt, sondern die Mauern hochklettert, Erkundigungen einzieht und mit unerträglichen Nachrichten zurückkommt, die man dann irgendwie glaubt." (David Forster Wallace, Unendlicher Spaß, Köln 2009) Constantin Lusers zeichnerisches Werk erweitert das Ausdruckspotential des Mediums durch ... weiter
Klaus-Martin Treder
06.12.2013 - 18.01.2014
weiter
Samuel Henne
15.11.2013 - 18.01.2014
„Was in die Erscheinung tritt, muß sich trennen, um nur zu erscheinen.“ (Johann Wolfgang von Goethe) In seiner ersten Einzelausstellung in der Galerie Jette Rudolph entfaltet der Künstler Samuel Henne (*1982 in Göttingen; lebt & arbeitet in Hannover) seinen künstlerischen Dialog zwischen Fotografie und Skulptur. In der Zwischensphäre von Fläche u... weiter
Wim Botha
14.09.2013 - 19.10.2013
weiter
Corinne von Lebusa: Halt mich, oder halt nicht
26.04.2013 - 15.06.2013
„Ich muss herauskriegen, wer recht hat, die Gesellschaft oder ich.“ [1] Die Galerie Jette Rudolph freut sich sehr, die erste Soloshow der Leipziger Künstlerin Corinne von Lebusa (*1978; Herzberg) in Berlin präsentieren zu dürfen. Die Malereien und Objekte von Lebusa ziehen den Betrachter aufgrund ihrer farbigen wie kompositorischen Akzentuierung unwiederbringlich ... weiter
Beyond the compound
15.03.2013 - 20.04.2013
„Is photography to be defined with (its own) nature or with the culture that surrounds it?“ - Geoffrey Batchen Der künstlerische Umgang mit dem Medium der Fotografie evoziert ein sich weithin ausspannendes Netz referentieller Verweise, welches äquivalent zur multiplen Verortung des Mediums zu verstehen ist, respektive dessen Diskursen im Anschluss an andere Medien und ... weiter
Felix Burger: Einzelhaft
24.06.2012 - 03.08.2012
weiter
Breaking surfaces
13.01.2012 - 25.02.2012
weiter
Lea Asja Pagenkemper
21.10.2011 - 30.11.2011
weiter
Henry Coombes: Magic towards your face
09.09.2011 - 15.10.2011
Wir freuen uns, zum Saisonstart in Berlin unsere neuen Ausstellungsräume am Strausberger Platz mit einer Soloshow des britischen Künstlers Henry Coombes eröffnen zu können. Die Show trägt den Titel "Magic Towards Your Face" benannt nach Coombes´ jüngstem Film, welcher die Lebenswirklichkeit des Künstlers zwischen den hohen Idealen der Kunstkritik sowie den polemischen Vorstellungen des Ku... weiter
Manfred Peckl: Tourette
10.06.2011 - 29.07.2011
"Heute löst sich das linear perspektivierte, homogene Welt-Bild in Facetten eines Mosaiks auf." (Norbert Bolz) Unter dem Titel ‚Tourette’ entwirft Manfred Peckl einen Kosmos der Wut und verbaler Entgleisung, den der Betrachter schon eingangs durch einen kreisförmigen magentafarbenen Banner des Zorns betritt. Vulgär, bisweilen obszön präsentieren sich die groß- bis kleinformatigen Collag... weiter
Wim Botha: All Around
29.04.2011 - 04.06.2011
Wim Botha (geboren 1974 in Pretoria, lebt und arbeitet in Kapstadt) arbeitet im Medium der Skulptur, gefertigt aus ungewöhnlichen Materialien wie Bücher oder Polysterol sowie Holz und Wachs werden die Arbeiten von klein- bis großformatigen Zeichnungen in Tusche oder Kohle sowie von Drucktechniken wie Radierung und Linolschnitt begleitet. Die einzelnen Werke installiert Botha zumeist in einem ar... weiter
Klaus-Martin Treder: Orientierungsverlust & Aesthetik
11.03.2011 - 20.04.2011
weiter
WITHOUT A TRACE with Benoît Broisat, Cyrill Lachauer, Gabriel Rossell Santillán
14.01.2011 - 19.02.2011
„Es gibt nichts, weder in den Elementen noch im System, das irgendwann oder irgendwo einfach anwesend oder abwesend wäre. Es gibt durch und durch nur Differenzen und Spuren von Spuren." (Jacques Derrida) Die Erfahrung der Wirklichkeit über die ihr entsprungenen Objekte schließt deren Verortung in die jeweiligen kulturellen, politischen, historischen, sozialen oder individuellen Felder mit ein... weiter
Alex Tennigkeit : Parabellum
22.10.2010 - 11.12.2010
Der Ausstellungstitel „Para Bellum“ rekurriert auf das gekürzte lateinische Sprichwort „Sic vis pacem para bellum.“ (Übersetzung ins Deutsche: „Wenn du den Frieden willst, bereite dich zum Krieg!“) aus den politisch- ideologischen „Epitoma rei militaris“ des römischen Kriegstheoretikers Vegetius (4.Jh.) und klingt angesichts der bildnerischen Umsetzung Tennigkeits wie ein Schlachtruf im... weiter
Paule Hammer: Weltenzyklopädie IV : Angst - Liebe - Traum
03.09.2010 - 15.10.2010
Die Galerie Jette Rudolph zeigt zur Saisoneröffnung im September 2010 ihre erste Soloshow des Leipziger Künstlers Paule Hammer (geb. 1975). Die Ausstellung trägt den Titel “Weltentzyklopädie 4: Angst, Liebe, Traum“ und präsentiert eine All- Over- Inszenierung der Galerieräume basierend auf neuen gross- bis mittelformatigen Malereien des Künstlers, installativen Textarbeiten sowie Soundsku... weiter
Amelia Bywater, Lars Morell, Emilie Pitoiset, Tobias Spichtig: The Show with No Name curated by Fabian Schöneich
25.06.2010 - 31.07.2010
Die Auseinandersetzung mit dem Fotografischen als Relikt bzw. zufälligen Ausschnitt der Welt führt in „The Show with No Name“ vier Künstlerpositionen zusammen, die in ihrer Arbeit moderne Medien nutzen und das Fotografische in ihre Konzepte einfließen lassen. In Anlehnung an die gleichnamige TV-Serie aus Austin/Texas, die ephemere Elemente des Fernsehen, Kino, der Musik und der Dokumentation... weiter
Dennis Rudolph: Mythos des 21. Jahrhunderts
30.04.2010 - 19.06.2010
Eine schwarze Sonne, gehalten von zwei Engeln, nicht ganz verdeckend die Sonne der alten Zeit, die Sonne, die mit dem Herrscher eins war und dem Volk das Licht. Die Metropole nimmt das Schwarze auf, ragt heraus wie eine Insel aus dem Unbekannten. Nein, nicht aus dem Unbekannten, sondern aus dem, was gar nicht mehr gewusst werden kann, was kein Gegenstand der Erkenntnis, noch nicht einmal ein Gegen... weiter
Manuela Kasemir u.a.
22.01.2010 - 06.03.2010
mit: Manuela Kasemir Lea Asja Pagenkemper Caro Suerkemper Alex Tennigkeitweiter
Klaus- Martin Treder: It happened again
06.11.2009 - 17.01.2010
„Neben der Lust an der Farbe und der stetig mehr sich befreienden Geste erwächst der Sinnlichkeit und Opulenz des Malerischen ein mächtiger Gegenpart im Rationalen-Linearen. (…) Auch für Klaus-Martin Treders Malerei gilt, (…): Die in der Theorie konsequent systematisch und ultimativ methodisch sich generierende Malerei entpuppt sich bei näherer Betrachtung als nicht weniger sinnlich und mal... weiter
Manfred Peckl: The past the future present
26.09.2009 - 31.10.2009
weiter
Lea Asja Pagenkemper: Blut, Schwarz & Tränen
04.09.2009 - 20.09.2009
weiter
Philip Loersch: Bedingungen schaffen
19.06.2009 - 31.07.2009
„Der geometrische Geist ist nicht so eng mit der Geometrie verbunden, daß er nicht von ihr abgelöst und auf andere Kenntnisbereiche übertragen werden könnte [...].“ (Bernard Le Bovier de Fontanelle*) Nach seinem erfolgreichen Auftritt in der Overbeck-Gesellschaft Lübeck im Frühjahr diesen Jahres, präsentiert Philip Loersch in der Galerie Jette Rudolph seine erste Einzelausstellung unt... weiter
Stefan Burger, Tillman Kaiser, Didier Rittener, Tilo Schulz, Nadim Vardag: ConceptIOUS
01.05.2009 - 13.06.2009
Der Ausstellungstitel ist eine individuelle Wortschöpfung und bewusst in der grammatikalischen Form des Adjektivs formuliert, um den Konzept- Gedanken der 60/ 70er Jahre aufzugreifen. Die Gruppenausstellung "ConceptIOUS" versammelt internationale junge Künstlerpositionen, die mit theoriebasierten Ansätzen operieren, um über den kunstimmanenten Diskurs hinaus zu einem transzendenten Entwurf z... weiter
Marcus Sendlinger: The Recurrence of Truth
06.03.2009 - 18.04.2009
“Was wir mit dem Gegenstand als ein definites Sein ansprechen, ist in Wahrheit eine unveränderliche facies totius universi, und in ihr gründet die Äquivalenz aller seiner Erscheinungen und die Identität seines Seins. (…), dass sie (Wahrheit) zurückverweist auf die Setzung einer Welt als streng gebundenes System, dass wir niemals eingeschlossen sind in bloßen Schein, und endlich, dass der G... weiter
Jana Gunstheimer u.a.: Poik* II (Politische Ikonografie)
16.01.2009 - 14.02.2009
POIK II“ versteht sich als Fortsetzung der Gruppenausstellung „Politische Ikonografie I“, die zum Jahreswechsel 2007/ 08 in der Galerie Jette Rudolph präsentiert wurde und sich primär der aktuellen Relevanz ikonographischer und heraldischer Symbolik widmete. Dahingegen sucht das Kapitel II eine stärker konzeptuelle Annäherung an die Frage nach dem politischen Akt/ der politischen Aussage, d... weiter
Wim Botha
07.11.2008 - 20.12.2008
weiter
Dennis Rudolph
19.09.2008 - 03.11.2008
weiter
Jan Koch: Boeseeistswennsnichtweiter
05.09.2008 - 11.10.2008
Jan Koch (geb. 1978 in Mönchengladbach) präsentiert in seiner ersten Soloshow in der Galerie Jette Rudolph neueste Arbeiten klein- und großformatiger Malerei sowie Skulptur, worin er sich der Reinheit und Reduktion der geometrischen Form widmet, um diese mit einer philosophischen Bedeutung aufzuladen. Der Titel „böseistswennsnichtweiter“ zieht die sich in den ausgestellten Werken widerspi... weiter
GUEST CURATOR
22.08.2008 - 31.08.2008
weiter
Alex Tennigkeit: Flipside Arcadia
13.06.2008 - 26.07.2008
Der Ruf nach Arkadien, dem romantischen Zufluchtsort, dem Paradies eines nie enden wollenden Frühlings steht der zerplatzte Traum, das Aufwachen in der Gegenwart im Weg. Wenn es heißt: „Et in Arcadia ego“, so ist hier nicht der romantische Ruf „Auch ich bin in Arkadien geboren!“ gemeint, vielmehr wirft uns der Tod mit „Auch in Arkadien gibt es mich!“ ein Lächeln zu. Alex Tennigkeit (*1... weiter
CONSTANTIN LUSER
03.05.2008 - 07.06.2008
Für die Berliner Ausstellung entwickelte Luser basierend auf den Medien Zeichnung und Skulptur einen Parcours der Assoziationen, der seine Anregung aus den Bereichen Biologie und Technik, Architektur und Geschichte, Mensch und Körper sowie maßgeblich der Musik gewinnt. Zwei Räume der Galerie werden von einem großformatigen Trommeliglu und dem im Maßstab 1: 10 verkleinerten Vibrosaurus beherr... weiter
Viennafair2008
24.04.2008 - 27.04.2008
Mit Arbeiten von: Alex Tennigkeit, Dennis Rudolph, Klaus- Martin Treder sowie Lea Asia Pagenkemper, Marcus Sendlinger und Svaetopluk Mikiytaweiter
Greif & Hennig : A GOOD CAST IS WORTH REPEATING
14.03.2008 - 19.04.2008
„Das Spektakel ist nicht ein Ganzes von Bildern, sondern ein durch Bilder vermitteltes gesellschaftliches Verhältnis zwischen Personen... In seiner Totalität begriffen, ist das Spektakel zugleich das Ergebnis und die Zielsetzung der bestehenden Produktionsweisen...“ (Guy Debord, Die Gesellschaft des Spektakels, Tiamat Berlin, 1996) Die Gegenwart ist paradox und Geschichte wird mit Wied... weiter
N.N.
25.01.2008 - 08.03.2008
weiter
G with Wim Botha, Paule Hammer, Svaetopluk Mikyta, Dennis Rudolph/Politische Ikonografie
30.11.2007 - 19.01.2008
weiter
Marcus Sendlinger
19.10.2007 - 24.11.2007
weiter
Tine Benz: AUTOPILOT
07.09.2007 - 20.10.2007
Tine Benz (geb. 1969 in Neuss) dritte Soloshow in der Galerie Jette Rudolph präsentiert neue grossformatige Arbeiten der Malerei sowie eine mit Klebeband und Papier installativ inszenierte Wand- und Raumcollage. Der Titel "Autopilot" deutet die in Tine Benz' künstlerischen Arbeiten typische Verlinkung von Lebensaspekten im Kontext der Virtualität und der Realität an. Der computergesteuerten... weiter