© monet / Fotolia
KULTURpur
Premiumpartner
IDEAL Versicherung

KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Galerie cubus-m

Stadtplan
Pohlstraße 75
10785 Berlin
Tel.: 030 81 49 46 90
Homepage

Ausstellungsarchiv

Shira Wachsmann: Tribe Fire
12.03.2016 - 23.04.2016
Als Ergebnis von tiefgehenden und sensiblen Recherchen stellen Wachsmanns Installation, Videoarbeiten, Collagen und Zeichnungen stets die unterdrückte Geschichte aus, die auch heute noch aktiv das Bewusstsein an den verschiedenen Orten prägt, in denen sie lebt und arbeitet. Sie zeigt auf kritische Weise Verbindungen zwischen den kolonialen Machenschaften Deutschlands in Namibia und de... weiter
Andreas Fux
30.01.2016 - 05.03.2016
In der Ausstellung zeigt Andreas Fux neue Portraitaufnahmen und stellt diese einer Auswahl älterer Arbeiten gegenüber. Die Präsentation beschreibt einen Prozess innerhalb seines Werkes. Den fast zärtlichen und respektvollen Umgang mit dem Gegenüber der frühen Arbeiten hat er sich bewahrt, doch die scheue Annäherung ist einem anderen Grundgefühl gewichen, ... weiter
René Schoemakers: Dystopia/Fugen
05.12.2015 - 23.01.2016
In der Ausstellung zeigt der Künstler erstmals in Berlin zentrale Werke der Serie 'The Missing Kink' (2014-2015), die dieses Jahr in zwei institutionellen Einzelausstellungen zu sehen war, sowie erste Arbeiten aus dem neuen Werkzyklus 'Dystopia'. Schoemakers’ Werk im Kontext der figurativen Malerei der Gegenwart und ihren aktuellen Diskursen einzuordnen fällt schw... weiter
Wiebke Loeper & Susanne Lorenz: Lost in space
17.10.2015 - 28.11.2015
Mit unterschiedlichen Ausgangsfragen und medialen Ansätzen hinterfragen die beiden Künstlerinnen Bildräume und Realräume. Wiebke Loeper beschäftigt sich in ihren Fotoarbeiten aus der Serie 'zu eigen' (seit 2013) mit dem urbanen Raum als Ort historischer und biografischer Bezüge und geht der Transformation Berlins nach dem Umbruch der Wiedervereinigung nac... weiter
Kerstin Honeit: Talking Business
29.08.2015 - 10.10.2015
Kerstin Honeit setzt sich in ihren Videoarbeiten, Installationen und Performances mit gesellschaftlichen, sozialen und genderpolitischen Fragestellungen auseinander. Zentrales Element ihrer Arbeiten ist die Erforschung der medialen Inszenierung hegemonialer Bildwelten. Sie untersucht die Technik der Filmsynchronisation sowie des Lip Syncing, bei der die Lippen zu einem gesprochenen Text bewegt ... weiter
Anne Duk Hee Jordan: OF Bodies chang´d to various forms, I sing
13.09.2014 - 01.11.2014
“Im geschlossenen Garten der ersten Beobachtungen besteht immer die Möglichkeit traumgleicher Mutation, Transformation, proteischen Überlebens in einer sich stets wandelnden Form.” Die Einzelausstellung OF bodies chang’d to various forms, I sing… der in Berlin lebenden Künstlerin Anne Duk Hee Jordan beleuchtet und folgt dem kreativen Prozess der Kü... weiter
Andreas Fux: Fotografie
07.12.2013 - 24.01.2014
weiter
René Schoemakers: Postauratische Entlastungsstörung
12.10.2013 - 23.11.2013
weiter
Wonkun Jun: It´s me that you need
24.08.2013 - 05.10.2013
weiter
Kerstin Honeit: say it like it is
26.04.2013 - 01.06.2013
Der sloganhafte Titel von Kerstin Honeits erster Einzelausstellung say it like it is bei cubus-m suggeriert zweierlei: zum einen, dass eine Galerie als ein Ort fungieren kann, an dem „Klartext“ geredet werden und damit trotz ihrer kommerziellen Ausrichtung ein Forum für politische Themen bieten kann. Zum anderen suggeriert er eine enge Verknüpfung der Aussagekraft und des ... weiter
Wiebke Loeper: Welcome home
02.02.2013 - 09.03.2013
Die Arbeiten von Wiebke Loeper sind Suchen nach der Identität von Orten, Spuren des Lebens, autobiografischen Abdrücken. Gegenwärtiges wird Vergangenem gegenübergestellt. Die Künstlerin geht in das Innere der Orte, die Ausdruck von gelebter Hoffnung, Verlust und Freude sind. Welcome home entstand 2006 während ihres Stipendienaufenthaltes in der Villa Aurora in Lo... weiter
Johanna Silbermann: Exuvie
08.12.2012 - 26.01.2013
Für die in Berlin aufgewachsene Künstlerin Johanna Silbermann sind der sie umgebende Lebensraum und die detaillierte Erforschung seiner unterschiedlichsten Orte eine unverzichtbare Inspirationsquelle für ihre Malerei. Ihre neuen Arbeiten, die in der Ausstellung „Exuvie“ gezeigt werden, sind Ergebnisse des Dialoges mit einem Ort, den Johanna Silbermann seit Kindheitsta... weiter
Tor Seidel: Aktive Räume
24.10.2012 - 01.12.2012
Strahlende Zukunft, heute schon fast Vergangenheit, trotz "Abschalten" indes noch radio-"aktiv" bis in kaum vorstellbare Zeiträume: Ein Blick in den "Abgrund der Zeit" wird uns abverlangt, der schon einmal die Geologie um 1800 verstörte ? Erdentstehung nach Jahrmillionen zu veranschlagen und niemals abgeschlossen, die Einheit von Natur- und Menschheitsges... weiter
Henri Deparade: Verstummen des Marsyas
01.09.2012 - 13.10.2012
weiter
Lucie Strecker: Das Gesichtsfeld
11.08.2012 - 25.08.2012
weiter
TransformationCity
23.06.2012 - 04.08.2012
In den Gedanken ist die Stadt immer noch ein physisch fest gefügter Körper. Die gedanklichen Idealvorstellungen erstellen ein Bild einer durch die Stadtmauern fest umschlossenen Architektur. Die von Camillo Sitte in seiner Schrift "Der Städtebau" (1890) postulierte geschlossene Form einer europäischen Stadt, wurde durch die Moderne des vergangenen Jahrhunderts aufgebrochen. Der erste Kongres... weiter
Felix Schneeweiß: Lovers must be told you that
17.03.2012 - 21.04.2012
Zeichnung und Installationweiter
Gal.la Uriol: Simulakren
28.01.2012 - 10.03.2012
In einem Raum mit den Werken von Gal.la Uriol: Der Betrachter ist verwirrt, fühlt sich überfordert angesichts der zahlreichen und gleichermaßen unterschiedlichen Bilder und Objekte, die ihn umgeben. Große und kleine Formate hängen da in sonderbaren Konstellationen. Die Augenhöhe des Betrachters ist nicht das Maß dieser Dinge. Es geht drunter und drüber – und dennoch wäre es ganz unrichti... weiter
Jonas Hofrichter: wink mit dem donnerkeil
19.11.2011 - 14.01.2012
weiter
Anne Duk Hee Jordan: If hope exists ... there is no wasted land
24.09.2011 - 12.11.2011
weiter
Christiane Klatt: wild
05.08.2011 - 10.09.2011
weiter
Karlheinz Weinberger: Rebellen
04.06.2011 - 23.07.2011
Zürich, späte 1950er Jahre. Die Schweiz laviert zwischen den ideologischen Fronten von Ost und West und schmückt sich nach außen mit einer Blockfreiheit, der so gar keine innere Freiheit zu entsprechen scheint. Auch weil den Bürgern ein ständiges Bedrohungsszenario vorgegaukelt wird, ist das Sicherheitsbedürfnis gesteigert, das Misstrauen geschärft und der Fremdenhass beginnt zu keimen. Es... weiter
Öffnungszeiten:
Mi-Sa 14.00-19.00 Uhr
u.n.V.