Stadttheater Bielefeld
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Stadttheater Bielefeld

Axel Hacke (Foto: Thomas Dashuber)
Axel Hacke (Foto: Thomas Dashuber)

Niederwall 27
33602 Bielefeld
Tel.: 0521 515454
Homepage

Spielplan

Zeitsprung - Unlimited


Theaterlabor im Tor 6
<p style="text-align: justify;">
	Das Tanzvermittlungsprojekt Zeitsprung muss man eigentlich nicht mehr vorstellen. Längst ist es aus der Bielefelder Kulturszene nicht mehr wegzudenken. Der Chefchoreograph Gregor Zöllig und sein Team starten also mit gewohnter Energie in Richtung Zeitsprung 16, 17 und 18! Thematisch lehnen sich die Laientanzabende an die Stücke des Tanztheaters Bielefeld an und werden Bielefelder und Bielefelderinnen jeden Alters dazu verführen, den Tänzer in sich zu entdecken.<br />
	Die enge Anbindung an das Theater Bielefeld und seine Tanzkompanie mit der Tanzvermittlerin Kerstin Tölle schafft nicht nur eine nachhaltige Wirkung der Vermittlungsarbeit für zeitgenössischen Tanz, sondern macht diese dadurch auch bundesweit einmalig. Über zwei Jahre wurden die Wirkung von Zeitsprung sowie der damit verbundenen künstlerischen Arbeit soziologisch erforscht, so dass nun eine Evaluation vorliegt. In einem eintägigen Symposium soll mit einem Fachgremium und Publikum Sinn und Wirkung von Communitydance-Projekten wie die des Zeitsprungs diskutiert und mögliche Zukunftsperspektiven erörtert werden. Nach mehrjähriger erfolgreicher Aufbauarbeit durch das Tanztheater Bielefeld gilt es nun darüber nachzudenken, das Zeitsprung-Projekt langfristig auf eine gute Basis zu stellen.</p>

Das Tanzvermittlungsprojekt Zeitsprung muss man eigentlich nicht mehr vorstellen. Längst ist es aus der Bielefelder Kulturszene nicht mehr wegzudenken. Der Chefchoreograph Gregor Zöllig und sein Team starten also mit gewohnter Energie in Richtung Zeitsprung 16, 17 und 18! Thematisch lehnen sich die Laientanzabende an die Stücke des Tanztheaters Bielefeld an und werden Bielefelder und Bielefelderinnen jeden Alters dazu verführen, den Tänzer in sich zu entdecken.
Die enge Anbindung an das Theater Bielefeld und seine Tanzkompanie mit der Tanzvermittlerin Kerstin Tölle schafft nicht nur eine nachhaltige Wirkung der Vermittlungsarbeit für zeitgenössischen Tanz, sondern macht diese dadurch auch bundesweit einmalig. Über zwei Jahre wurden die Wirkung von Zeitsprung sowie der damit verbundenen künstlerischen Arbeit soziologisch erforscht, so dass nun eine Evaluation vorliegt. In einem eintägigen Symposium soll mit einem Fachgremium und Publikum Sinn und Wirkung von Communitydance-Projekten wie die des Zeitsprungs diskutiert und mögliche Zukunftsperspektiven erörtert werden. Nach mehrjähriger erfolgreicher Aufbauarbeit durch das Tanztheater Bielefeld gilt es nun darüber nachzudenken, das Zeitsprung-Projekt langfristig auf eine gute Basis zu stellen.


Video anzeigen
Inhalt


Das Tanzvermittlungsprojekt Zeitsprung muss man eigentlich nicht mehr vorstellen. Längst ist es aus der Bielefelder Kulturszene nicht mehr wegzudenken. Der Chefchoreograph Gregor Zöllig und sein Team starten also mit gewohnter Energie in Richtung Zeitsprung 16, 17 und 18! Thematisch lehnen sich die Laientanzabende an die Stücke des Tanztheaters Bielefeld an und werden Bielefelder und Bielefelderinnen jeden Alters dazu verführen, den Tänzer in sich zu entdecken.

Die enge Anbindung an das Theater Bielefeld und seine Tanzkompanie mit der Tanzvermittlerin Kerstin Tölle schafft nicht nur eine nachhaltige Wirkung der Vermittlungsarbeit für zeitgenössischen Tanz, sondern macht diese dadurch auch bundesweit einmalig. Über zwei Jahre wurden die Wirkung von Zeitsprung sowie der damit verbundenen künstlerischen Arbeit soziologisch erforscht, so dass nun eine Evaluation vorliegt. In einem eintägigen Symposium soll mit einem Fachgremium und Publikum Sinn und Wirkung von Communitydance-Projekten wie die des Zeitsprungs diskutiert und mögliche Zukunftsperspektiven erörtert werden. Nach mehrjähriger erfolgreicher Aufbauarbeit durch das Tanztheater Bielefeld gilt es nun darüber nachzudenken, das Zeitsprung-Projekt langfristig auf eine gute Basis zu stellen.


Besetzung