© shefkate / Fotolia
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Museumsausstellungen

alle Museumsausstellungen
„Checkpoint Charlie“, Blick in Richtung Krausenstraße, 1969 © Stadtmuseum Berlin | Foto: Rolf Goetze
„Checkpoint Charlie“, Blick in Richtung Krausenstraße, 1969 © Stadtmuseum Berlin | Foto: Rolf Goetze

Ost-Berlin - Die halbe Hauptstadt

Museum Ephraim-Palais (Stiftung Stadtmuseum Berlin)
Berlin | 11.05.2019-09.11.2019
In einer gemeinsamen Ausstellung widmen sich das Stadtmuseum Berlin und das Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam der Geschichte der „Hauptstadt der DDR“ – von den späten 1960er Jahren bis zur Wiedervereinigung Berlins 1990. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen das urbane Leben und der städtische Alltag in Ost-Berlin. Sie zeigt die Stadt als Lebenswelt im Spannungsfeld zwischen ihrer Funktion als Machtzentrum des SED-Regimes und der sozialen und kulturellen Diversität. Mit einem gesellschaftsgeschichtlichen Portrait von Ost-Berlin werden die mit der Entwicklung der Stadt zur sozialistischen Metropole verbundenen lebensgeschichtlichen Erfahrungsräume der dort lebenden Menschen sichtbar gemacht. Gemeinsam mit den Berliner Bezirksmuseen wird die Ausstellung über das Museum Ephraim-Palais in die Stadt hinausgetragen. Unter dem Motto „Mein Ost-Berlin“ können Interessierte aus Ost und West in der Ausstellung ihre Objekte präsentieren und ihre Erfahrungen mit der Stadt schildern. Berliner Studentinnen und Studenten sowie Schulklassen begleiten die historische Stadterkundung mit eigenen Projekten....
weiter
weiter
Potsdam Museum, Foto: Michael Lüder
Potsdam Museum, Foto: Michael Lüder

Potsdam unter dem Roten Stern - Hinterlassenschaften der sowjetischen Besatzungsmacht 1945-1994

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte
Potsdam | 31.08.2019-05.01.2020
Mit der Ausstellung „Potsdam unter dem Roten Stern - Hinterlassenschaften der sowjetischen Besatzungsmacht 1945-1994“ nimmt das Potsdam Museum eine Forschungslücke in den Blick. Fast fünfzig Jahre dauerte die Anwesenheit einer Armee in der Stadt, über deren Gliederungen und die räumliche Verteilung auf dem Stadtgebiet ist bis heute nur wenig bekannt. 25 Jahre nach dem Abzug der ehemals sowjetischen Truppen aus Potsdam erstmals eine Auswahl von über 1.500 Fundstücken aus den Kasernen zu sehen sein. In der ehemaligen DDR lebten insgesamt bis zu 700.000 Soldaten und Angehörige der sowjetischen Truppen, in Potsdam und in Krampnitz waren es zeitweise mehrere 10.000. Die Garnison Potsdam war dabei zwischen 1945 und 1952 als Oberkommando für das sowjetische Militär von zentraler Bedeutung. Auch in den folgenden vier Jahrzehnten besaß die Garnison Potsdam eine gewisse Sonderstellung, die in der Ausstellung erstmalig einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden kann. Als Beispiel sind die Dokumente und Exponate des sowjetischen Soldatensenders „Wolga“ zu nennen, die die Tätigkeit eines bisher kaum bekannten Potsdamer Rundfunksenders belegen. Nach außen traten die sowjetischen Soldaten fast nur im Rahmen ihres militärischen Auftrages oder zum Gruppenausflug im Park Sanssouci in Erscheinung, in der Regel lebten die Angehörigen der Besatzungsmacht hinter den Mauern ihrer Quartiere. Die Ausstellung wirft einen Blick hinter die Mauern von Kasernen und Stadtteilen, die fast ein halbes Jahrhundert für die Bevölkerung nicht öffentlich zugänglich waren....
weiter
weiter
Till Brönner, Selbstportrait, © Künstler
Till Brönner, Selbstportrait, © Künstler

Till Brönner: Melting Pott

MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst
Duisburg | 03.07.2019-06.10.2019
Till Brönner, berühmt als Deutschlands Jazz-Musiker Nr.1, ist auf ungewöhnlicher Mission im Ruhrgebiet: Über ein ganzes Jahr lang fotografierte er Menschen und Orte in einer der vielfältigsten und ambivalentesten Regionen Deutschlands: Ein persönlicher Blick auf Gesichter, Industrie-Architektur, Natur- und Kulturlandschaften, Verkehr und Urbanes, buntes Mit- und Nebeneinander verschiedener Nationen und Religionen in Deutschlands größtem Ballungsraum. Nicht fehlen darf dabei der scheidende Steinkohle-Bergbau. Er steht nicht nur Pate für den Ausstellungstitel, sondern beeindruckte Brönner in seiner Allgegenwart und Symbolhaftigkeit: „Das Ruhrgebiet hat in seiner Geschichte unterschiedlichste Rollen gespielt. Es war Waffenschmiede zweier Weltkriege, Motor des Aufschwungs, dann Sanierungsfall – mich interessiert, was das aus den Menschen macht.“ Die Menschen waren folgerichtig Brönners wichtigster Zugang zur Region. Und ob sie dem Betrachter als sprichwörtliche Ikone entgegentreten oder eher im Hintergrund bleiben: Jeder von ihnen prägt auf seine Weise das Ruhrgebiet mit. Das Museum Küppersmühle präsentiert die noch unveröffentlichten Fotografien und widmet dem Künstler seine erste museale Einzelausstellung....
weiter
weiter
James Turrell, Ganzfeld Aural, 2018; © Jüdisches Museum Berlin, Schenkung von Dieter und Si Rosenkranz, Foto: Florian Holzherr Nur für die aktuelle Berichterstattung von Rechten frei, mit der Bitte um Zusendung eines Belegexemplars. Laufzeit der Ausstellung: 12. April 2018 – 30. September 2019
James Turrell, Ganzfeld Aural, 2018; © Jüdisches Museum Berlin, Schenkung von Dieter und Si Rosenkranz, Foto: Florian Holzherr Nur für die aktuelle Berichterstattung von Rechten frei, mit der Bitte um Zusendung eines Belegexemplars. Laufzeit der Ausstellung: 12. April 2018 – 30. September 2019

James Turrell: Ganzfeld 'Aural'

Jüdisches Museum Berlin
Berlin | 12.04.2018-30.09.2019
In einem temporären Bau im Museumsgarten präsentieren wir die begehbare Installation Ganzfeld »Aural« des Künstlers James Turrell. Mit »Aural« wird erstmalig ein Ganzfeld des weltweit bedeutendsten »Bildhauers des Lichts« in Berlin präsentiert. Die Installation gehört zur Werkserie der Ganzfeld Pieces, in der Turrell Grenzbereiche der Wahrnehmung inszeniert. Die Installation Beim Betreten der Installation Ganzfeld »Aural« tauchen Besucher*innen in die Atmosphäre eines Raumes ein, in dem sich weder Dimensionen noch die Quelle des Lichts erkennen lassen. Das Auge findet keine Anhaltspunkte mehr und der Blick verliert sich. Licht, Farbe und Raum verschmelzen miteinander. Der langsame Farbwechsel der Installation wird durch Lichtblitze unterbrochen. James Turrell fordert Zeit von seinen Besucher*innen. Das Auge muss sich anpassen – erst dann entfaltet sich die Wirkung des Lichts vollkommen. Plötzlich werden kleinste Eindrücke und Veränderungen wahrgenommen. Traumähnliche Erfahrungen, die an dichten Nebel, große Schneefelder oder nächtliche Dunkelheit erinnern können, stellen sich ein. Symbolik des Lichts Licht ist ein zentrales Symbol im Judentum, das Anfang und Ende der Schöpfung miteinander verbindet. Die Arbeiten von James Turrell können als eine der spektakulärsten künstlerischen Interpretationen der Erschaffung des Lichts angesehen werden. James Turrell James Turrell (* 1943, Los Angeles) gehört zu den bedeutendsten Künstlern unserer Zeit. Seit mehr als fünfzig Jahren steht die menschliche Wahrnehmung von Licht im Mittelpunkt seines Schaffens. Seine Untersuchungen gelten der Selbsterfahrung aller Sinne, dem bewussten und unbewussten Sehen sowie der emotionalen Qualität unseres Gefühls von Licht, Raum und Zeit....
weiter
weiter

Musicalübersicht

Musicalübersichtalle
The World of Musicals (Foto: Gregor Eisenhuth)
The World of Musicals (Foto: Gregor Eisenhuth)

The World of Musicals

The Very Best of Musicals
Fest- u. Konzerthalle Wörth
Wörth am Rhein | nächster Termin 26.12.2019 20:00 Uhr
weiter
Das Dschungelbuch
Das Dschungelbuch

Das Dschungelbuch

Familienmusical nach Sir R. Kipling
Gerry Weber Event Center
Halle (Westfalen) | nächster Termin 16.11.2019 15:00 Uhr
weiter
Buddy in Concert (Foto: Tilo Pomplitz)
Buddy in Concert (Foto: Tilo Pomplitz)

Buddy in Concert

Rock 'n' Roll-Show
Theater der Hansestadt Wismar
Wismar | nächster Termin 05.10.2019 19:30 Uhr
weiter

Chicago

Broadway pur
Musical Dome Köln
Köln | nächster Termin 09.06.2019 14:30 Uhr
weiter

Comedyübersicht

Comedyübersichtalle
Wladimir Kaminer (Foto: Michael Ihle)
Wladimir Kaminer (Foto: Michael Ihle)

Wladimir Kaminer

Meine Mutter, ihre Katze & der Staubsauger
Zakk
Düsseldorf | nächster Termin 15.06.2019 20:00 Uhr
weiter
Philipp Weber (Foto: Inka Meyer)
Philipp Weber (Foto: Inka Meyer)

Philipp Weber

Weber No. 5 - Ich liebe ihn
Stalburg Theater
Frankfurt/Main | nächster Termin 06.06.2019 20:00 Uhr
weiter
Christian Springer (Foto: Günter Schmied)
Christian Springer (Foto: Günter Schmied)

Christian Springer

Alle machen, keiner tut was
Schlachthof München
München | nächster Termin 11.07.2019 20:00 Uhr
weiter
Stefan Verra (Foto: Severin Schweiger)
Stefan Verra (Foto: Severin Schweiger)

Stefan Verra

Körpersprache. Braucht kein Mensch? Und ob!
Leipziger Central Kabarett
Leipzig | nächster Termin 24.05.2019 20:00 Uhr
weiter

Konzertübersicht

Konzertübersichtalle
Foto: The Cast
Foto: The Cast

The Cast

Opera to Show
Elbeforum Brunsbüttel
Brunsbüttel | nächster Termin 31.10.2019 20:00 Uhr
weiter
David Guetta (Foto: Guerin Blask)
David Guetta (Foto: Guerin Blask)

David Guetta

7 World Tour 2019
barclaycard arena
Hamburg | nächster Termin 29.11.2019 20:00 Uhr
weiter
Echoes
Echoes

Echoes

Performing Pink Floyd
Serenadenhof
Nürnberg | nächster Termin 29.06.2019 19:30 Uhr
weiter
Konstantin Wecker (Foto: Thomas Karsten)
Konstantin Wecker (Foto: Thomas Karsten)

Konstantin Wecker

Konstantin Wecker Trio
Luitpoldhalle
Freising | nächster Termin 24.05.2019 20:00 Uhr
weiter

Premieren

Premierenalle
Landestheater Niederbayern Landshut, Foto: Peter Litvai
Landestheater Niederbayern Landshut, Foto: Peter Litvai

Gold!

Landestheater Niederbayern Landshut

Landshut | nächster Termin
26.05.2019 18:00 Uhr
weiter
Foto: Jochen Quast
Foto: Jochen Quast

Talking About Borders

Theater Regensburg

Regensburg | nächster Termin
26.05.2019 19:30 Uhr
weiter
Schauspielhaus Neubrandenburg
Schauspielhaus Neubrandenburg

Irma La Douce

Schauspielhaus Neubrandenburg

Neubrandenburg | nächster Termin
24.05.2019 19:30 Uhr
weiter
Foto: Stefan Koch
Foto: Stefan Koch

L'Invisible

Staatstheater Braunschweig

Braunschweig | nächster Termin
25.05.2019 19:30 Uhr
weiter

Die aktuellen Blockbuster

NEU
im Kino
Aladdin 3D

Aladdin 3D

Abenteuer, Komödie, Musik, Märchenfilm
USA 2018
FSK: ab 6 Jahre
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu 3D

Pokémon Meisterdetektiv Pikachu 3D

Abenteuer, Action, Animation
USA 2019
FSK: ab 6 Jahre
Avengers: Endgame

Avengers: Endgame

Abenteuer, Action
USA 2019
FSK: ab 12 Jahre
Glam Girls - Hinreißend verdorben

Glam Girls - Hinreißend verdorben

Komödie
USA 2019
FSK: ab 6 Jahre
NEU
im Kino
John Wick: Kapitel 3

John Wick: Kapitel 3

Action, Thriller
USA 2018
FSK: ab 18 Jahre
Royal Corgi - Der Liebling der Queen

Royal Corgi - Der Liebling der Queen

Animation
Belgien 2018
FSK: ab 0 Jahre
Der Fall Collini

Der Fall Collini

Drama
Deutschland 2019
FSK: ab 12 Jahre
Monsieur Claude 2

Monsieur Claude 2

Komödie
Frankreich 2019
FSK: ab 0 Jahre
Willkommen im Wunder Park

Willkommen im Wunder Park

Animation, Abenteuer, Komödie
USA 2019
FSK: ab 0 Jahre
After Passion

After Passion

Drama, Thriller
USA 2019
FSK: ab 0 Jahre
The Silence

The Silence

Horrorfilm
USA 2018
FSK: ab 16 Jahre
Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit

Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit

Biographie, Drama
USA 2018
FSK: ab 6 Jahre
NEU
im Kino
Edie - Für Träume ist es nie zu spät

Edie - Für Träume ist es nie zu spät

Drama
Großbritannien 2017
FSK: ab 0 Jahre
Greta

Greta

Thriller
USA 2018
FSK: ab 16 Jahre
Stan & Ollie

Stan & Ollie

Biographie, Drama, Komödie
Großbritannien 2018
FSK: ab 0 Jahre
Dumbo

Dumbo

Abenteuer
USA 2019
FSK: ab 6 Jahre

KULTURpur empfehlen