© shefkate / Fotolia
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Museumsausstellungen

alle Museumsausstellungen
Lotte Laserstein, Liegendes Mädchen auf Blau, um 1931, Privatbesitz Berlin, Courtesy Das Verborgene Museum, Berlin, Foto: Das Verborgene Museum, Berlin © VG Bild-Kunst, Bonn 2019
Lotte Laserstein, Liegendes Mädchen auf Blau, um 1931, Privatbesitz Berlin, Courtesy Das Verborgene Museum, Berlin, Foto: Das Verborgene Museum, Berlin © VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Lotte Laserstein: Von Angesicht zu Angesicht

Berlinische Galerie Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur
Berlin | 05.04.2019-12.08.2019
Die Berliner Malerin Lotte Laserstein (1898-1993) ist eine der sensibelsten Porträtistinnen der frühen Moderne zwischen Tradition und Innovation. Bereits als 30-jährige war sie eine berühmte und erfolgreiche Künstlerin. 1933 wurde ihre Karriere brutal beendet. Vom 5. April bis 12. August präsentiert die Berlinische Galerie 58 Werke, darunter 48 Gemälde und 9 Zeichnungen Lasersteins aus ihrer Berliner Erfolgsperiode und ihren schwedischen Exiljahren. Die vom Frankfurter Städel Museum organisierte und bis zum 17. März dort gezeigte Ausstellung Von Angesicht zu Angesicht wird vom Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur übernommen. In Berlin wird das Werk Lasersteins mit Porträts, Landschaftsbildern, Spätwerken und Bildern aus ihrem künstlerischen Umfeld der 1920/30er Jahre erweitert. Laserstein hatte das Talent, zwei Universen zu verbinden. Sie spielte mit Zitaten aus der Kunstgeschichte ebenso wie mit Flächigkeit und Pinselstrich des Spätimpressionismus. Sie war eine sanft-gefühlvolle Chronistin der 1920er und 30er Jahre: Sie malte Frauen und Männer der neuen Zeit und aller Klassen in ihrer ganzen Natürlichkeit - und setzte sich bildnerisch über damals normative Vorstellungen von Geschlechterrollen hinweg....
weiter
weiter
Foto: Haus der Photographie - Deichtorhallen
Foto: Haus der Photographie - Deichtorhallen

Gute Aussichten 2018/2019

Haus der Photographie - Deichtorhallen - Aktuelle Kunst
Hamburg | 12.07.2019-03.10.2019
Im 15. Jahr seines Bestehens präsentiert gute aussichten 2018/2019 im Haus der Photographie eine inhaltliche, ästhetische und mediale Bandbreite, wie sie die jungen Fotograf*innen in Deutschland hervorbringen. Ein überraschendes Spektrum vielfältiger Ideen, fotografischer Strategien und formaler wie medialer Umsetzungen, die den aktuellen Status Quo der jungen Fotografie widerspiegeln. Die neunköpfige Jury, die durch die Teilnahme des renommierten Fotografen Elger Esser und des bekannten Verlegers Gerhard Steidl unterstützt wurde, wählte aus 98 Einreichungen von 40 Institutionen 9 Preisträger*innen und ihre ausgezeichneten Arbeiten aus. Das verbindende, spürbare Element aller Arbeiten ist – bei aller Unterschiedlichkeit an Themen und Formen – der wendende Punkt, der mit Anfang oft schließt und mit Ende beginnt. Was sich einmal etabliert hat, lässt sich schwer wieder aus der Welt schaffen – das gilt für jedwede Struktur, sei sie geistiger oder physikalischer Natur. So ist es äußerst erfrischend, wenn die neun Preisträger/Innen von gute aussichten – junge deutsche fotografie 2018/2019 allesamt frischen Wind in ein Feld hineintragen, dessen bildgestalterische Möglichkeiten aller Kassandrarufe zum Trotz offensichtlich bei weitem noch nicht ausgeschöpft sind. Preisträger*innen: Lorraine Hellwig, Laila Kaletta, Patrick Knuchel, Benjamin Kummer, Steve Luxembourg, Sina Niemeyer, Malte Sänger, Robert ter Horst und Anna Tiessen....
weiter
weiter

Serielle Fotografie – Abschluss-Semester Fotodesign des IBKK

Camera Obscura - Museum zur Vorgeschichte des Films
Mülheim an der Ruhr | 14.04.2019-09.06.2019
Vom 14. April bis zum 9. Juni stellen acht Studierende aus dem Abschlusssemester Fotodesign des Instituts für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie (IBKK), Bochum, ihre Arbeiten aus. Die neue Wechselausstellung umfasst rund 60 Fotografien und beschäftigt sich mit serieller Fotografie, einer Form der modernen Fotokunst, die durch Variationen eines Motives eine ästhetische Wirkung erzeugen will. Durch Wiederholungen, Reihen und Variationen eines Gegenstandes oder eines Themas entsteht die serielle Darstellungsform in der bildenden Kunst. Die Absolventen und Absolventinnen erarbeiteten sich das Thema unter der Anleitung von Diplom-Fotodesigner Stefan Ziese. Einige haben das Thema chronologisch aufgefasst und beispielsweise ein Bildmotiv monatlich fotografiert, um den Wandel der Natur im Jahreszeitenverlauf oder aber die Rauchentwicklung eines brennenden Streichholzes darzustellen. Andere stellen typologische Facetten dar, indem sie sich mit der Variabilität eines Objekts beschäftigten, wie zum Beispiel mit der unterschiedlichen Gestaltung von Buchstaben durch Gebrauchsgegenstände oder Zufallsfunde am Strand. Das IBKK befindet sich im Kunstzentrum Bochum und existiert seit 1990 als Aus- und Weiterbildungsinstitut in künstlerisch-gestalterischen Berufen für Studierende aus dem In- und Ausland. Regelmäßig besuchen Studierende des Fachbereichs „Fotografie“ die Camera Obscura. Bei der letzten Exkursion wurde vereinbart, den wissenschaftlichen Austausch zu intensivieren und ausgewählte Abschlussarbeiten der Absolventen und Absolventinnen des Jahrgangs 2018 in der Camera Obscura der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Ausstellung folgt damit einer Ausstellungsreihe, in der bereits Semester- und Abschlussarbeiten von Studierenden der Folkwang Hochschule Essen, der Fachhochschule Dortmund, der Ruhrakademie, des Berufskollegs Ost der Stadt Essen und des Fritz-Henßler-Berufskollegs Dortmund gezeigt wurden....
weiter
weiter

Maix Mayer - Notationen zum Malerweg und zur Kantine | barosphere III

Leonhardi-Museum
Dresden | 23.03.2019-10.06.2019
Mit großer poetischer Leichtigkeit verbindet der Leipziger Medien- und Konzeptkünstler Maix Mayer die Referenzsysteme der Geistes- und Naturwissenschaften zu medialen Versuchsanordnungen einer individuellen Wahrnehmung von Zeit und Raum und Geschichte. Im Leonhardi-Museum Dresden sind seine Arbeiten aktuell in einer umfangreichen Einzelausstellung zu sehen. Notationen zum Malerweg und zur Kantine ist Teil des 2015 begonnenen Werkzyklus barosphere zur architektonischen Moderne. Die bisher realisierten Teile dieses Zyklus waren in Form verschiedener, abgewandelter »Notationen« bereits in der Kunsthalle PLATO Ostrava, der Galerie EIGEN+ART Leipzig, dem Kunsthaus Erfurt und der Kunsthalle Rostock zu sehen. Dabei bildet das bauliche Erbe der Ost-Moderne den Resonanzboden der Ausstellungen – unter struktureller Einbindung lokaler architektonischer »ikonographischer« Orte und auch Nicht-Orte und deren Verschränkung und Spiegelung innerhalb einer audiovisuellen Erzählung. Im großen Saal zeigt das Leonhardi-Museum die 80-minütige Film-Doppelprojektion Notation zur Moderne. Der dritte Teil dieser Arbeit Notation zur Moderne (Dresden) porträtiert die heutige Nutzung des Ruderzentrums Blasewitz, eines Bauwerks des Betonschalenbauers Ulrich Müther. Im Erdgeschoss wird diese Erzählung ergänzt durch zwei Tapetenmotive (Müther und DDR-Schulbautyp Dresden). Im Aquarellzimmer ist die Skulptur Die Knolle der Moderne zu sehen, eine 1:1-Reproduktion der Knolle der DDR-Dahlienzüchtung Juri-Gagarin. Ein in Auftrag gegebener Nachbau der Juri-Gagarin-Dahlie durch die Deutsche Kunstblume Sebnitz steht im Erdgeschoss. Hier ist außerdem die Briefmarkenedition Paar(e) am Strand zu finden, die Maix Mayer mit Freunden am Ostseestrand aufnahm. Die Ikone sozialistischer Popkultur, Walter Womackas Bild »Paar am Strand«, das als Reproduktion in der DDR weit verbreitet war und auch als Briefmarke erschien, bildet hier den Bezugsrahmen. Die Filmprojektion Notation zum Malerweg, die im Leonhardi-Saal auf ein Gemälde des romantischen Landschaftsmalers projiziert wird, nimmt Bezug auf den genius loci des Ausstellungsortes und seiner Umgebung. Wie schon in der Kunsthalle Rostock führt Maix Mayer diese Methode im Leonhardi-Museum mit drei Dresdner Motiven fort (Fernsicht ins Böhmerland, Weg der roten Fahne, Paar am Strand). Notation zur Kantine ist eine gerade begonnene Arbeit, die während des Ausstellungszeitraumes entsteht und die aktuelle Diskussion um den Abriss oder die Umnutzung der ehemaligen Robotron-Kantine in Dresden zum Thema hat....
weiter
weiter

Musicalübersicht

Musicalübersichtalle
Danceperados of Ireland (Foto: Georg Eisenhut)
Danceperados of Ireland (Foto: Georg Eisenhut)

Danceperados of Ireland

Life, Love & Lore of the Irish Travellers Tour
Konzerthaus Bad Pyrmont
Bad Pyrmont | nächster Termin 28.11.2019 19:30 Uhr
weiter
Mary Poppins
Mary Poppins

Mary Poppins

Das Broadway Musical
Stage Theater an der Elbe
Hamburg | nächster Termin 22.05.2019 19:00 Uhr
weiter

Equila

Das einzigartige Showerlebnis
Showpalast München
München | nächster Termin 25.05.2019 14:00 Uhr
weiter
Bodyguard
Bodyguard

Bodyguard

Das Musical
Musical Dome Köln
Köln | nächster Termin 03.11.2019 18:30 Uhr
weiter

Comedyübersicht

Comedyübersichtalle
Foto: Oliver Haas
Foto: Oliver Haas

Jens Neutag

Mit Volldampf
Alma Hoppes Lustspielhaus
Hamburg | nächster Termin 25.06.2019 20:00 Uhr
weiter
Tobias Mann (Foto: Thomas Klose)
Tobias Mann (Foto: Thomas Klose)

Tobias Mann

Chaos
Münchner Lustspielhaus
München | nächster Termin 22.06.2019 20:00 Uhr
weiter
Gayle Tufts (Foto: Robert Recker)
Gayle Tufts (Foto: Robert Recker)

Gayle Tufts

American Woman
Münchner Lustspielhaus
München | nächster Termin 01.06.2019 20:00 Uhr
weiter
Gernot Hassknecht (Foto: lostview - Marc Pettersson)
Gernot Hassknecht (Foto: lostview - Marc Pettersson)

Gernot Hassknecht

Jetzt wirds persönlich
Meerkabarett - Sylt Quelle event:halle
Sylt | nächster Termin 25.07.2019 20:00 Uhr
weiter

Konzertübersicht

Konzertübersichtalle
Foto: Stephan Pick
Foto: Stephan Pick

Mary Roos

Abenteuer Unvernunft Tour 2018/2019
bigBox Allgäu
Kempten | nächster Termin 31.05.2019 20:00 Uhr
weiter
Vanessa Mai (Foto: Sandra Ludewig)
Vanessa Mai (Foto: Sandra Ludewig)

Vanessa Mai

Live 2019 - Die Arena Tour
Freiheitshalle Hof
Hof | nächster Termin 21.10.2019 20:00 Uhr
weiter
Foto: Jess Gleeson
Foto: Jess Gleeson

Pink

Beautiful Trauma
RheinEnergieStadion Köln
Köln | nächster Termin 05.07.2019 18:30 Uhr
weiter
Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys (Foto: Premium Event)
Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys (Foto: Premium Event)

Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys

Grüß' mir den Mond!
Kongreßhalle - Messe Husum & Congress
Husum | nächster Termin 29.11.2019 20:00 Uhr
weiter

Premieren

Premierenalle
Foto: Andreas Etter
Foto: Andreas Etter

Der Bärbeiss - Herrlich Miese Tage

Staatstheater Mainz

Mainz | nächster Termin
22.05.2019 11:00 Uhr
weiter
Foto: Theater Augsburg
Foto: Theater Augsburg

Don Pasquale

Theater Augsburg

Augsburg | nächster Termin
25.05.2019 19:30 Uhr
weiter
Foto: Oliver Berg
Foto: Oliver Berg

And Then There Were None

Theater Münster

Münster | nächster Termin
23.05.2019 01:00 Uhr
weiter

Die Niere

Theater an der Kö

Düsseldorf | nächster Termin
22.05.2019 01:00 Uhr
weiter

Die aktuellen Blockbuster

NEU
im Kino
Aladdin 3D

Aladdin 3D

Abenteuer, Komödie, Musik, Märchenfilm
USA 2018
FSK: ab 6 Jahre
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu 3D

Pokémon Meisterdetektiv Pikachu 3D

Abenteuer, Action, Animation
USA 2019
FSK: ab 6 Jahre
Avengers: Endgame

Avengers: Endgame

Abenteuer, Action
USA 2019
FSK: ab 12 Jahre
Glam Girls - Hinreißend verdorben

Glam Girls - Hinreißend verdorben

Komödie
USA 2019
FSK: ab 6 Jahre
NEU
im Kino
John Wick: Kapitel 3

John Wick: Kapitel 3

Action, Thriller
USA 2018
FSK: ab 18 Jahre
Royal Corgi - Der Liebling der Queen

Royal Corgi - Der Liebling der Queen

Animation
Belgien 2018
FSK: ab 0 Jahre
Der Fall Collini

Der Fall Collini

Drama
Deutschland 2019
FSK: ab 12 Jahre
Monsieur Claude 2

Monsieur Claude 2

Komödie
Frankreich 2019
FSK: ab 0 Jahre
Willkommen im Wunder Park

Willkommen im Wunder Park

Animation, Abenteuer, Komödie
USA 2019
FSK: ab 0 Jahre
After Passion

After Passion

Drama, Thriller
USA 2019
FSK: ab 0 Jahre
The Silence

The Silence

Horrorfilm
USA 2018
FSK: ab 16 Jahre
Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit

Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit

Biographie, Drama
USA 2018
FSK: ab 6 Jahre
NEU
im Kino
Edie - Für Träume ist es nie zu spät

Edie - Für Träume ist es nie zu spät

Drama
Großbritannien 2017
FSK: ab 0 Jahre
Greta

Greta

Thriller
USA 2018
FSK: ab 16 Jahre
Stan & Ollie

Stan & Ollie

Biographie, Drama, Komödie
Großbritannien 2018
FSK: ab 0 Jahre
Dumbo

Dumbo

Abenteuer
USA 2019
FSK: ab 6 Jahre

KULTURpur empfehlen