© andreas130 / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Kunsthalle Wien

Zwei Frauen betreiben das ENIAC Hauptsteuerpult (befindet sich noch in der Moore School). Links: Betty Jennings (Frau Bartik), rechts: Frances Bilas (Frau Spence), Datum nicht bekannt. Aus den Archiven der Technischen Bibliothek der ARL. Historische Computerbilder. Foto © U.S. Army Photo
Zwei Frauen betreiben das ENIAC Hauptsteuerpult (befindet sich noch in der Moore School). Links: Betty Jennings (Frau Bartik), rechts: Frances Bilas (Frau Spence), Datum nicht bekannt. Aus den Archiven der Technischen Bibliothek der ARL. Historische Computerbilder. Foto © U.S. Army Photo

Museumsplatz 1
1070 Wien
Tel.: 01 52189 33
Homepage

Öffnungszeiten:

tägl. 10.00-19.00 Uhr
Do 10.00-21.00 Uhr
Die Kunsthalle Wien ist ein junges Haus, sowohl was die Dauer seiner Existenz wie auch die Struktur seines Programms betrifft. Wir verstehen uns als heiße Zone des kommunikativen Transfers zwischen Kunst und Publikum. Mit unseren Programmen und Aktivitäten versuchen wir eine Verbindung zwischen der klassischen künstlerischen Moderne und Zukunftsvisionen der Kunst zu schaffen.
An zwei Standorten – im Museumsquartier und am Karlsplatz – bieten wir Räume für Möglichkeiten: für die Künstlerinnen und Künstler, um ihre Ideen und Werke zu präsentieren, für das Publikum, um sich mit zeitgenössischer Kunst auseinanderzusetzen.
Bewusst haben wir bei unseren Ausstellungshäusern auf eine Architektur mit „Event“-Charakter verzichtet und auf funktionale und flexible Räume gesetzt – entsprechend den ästhetischen und medialen Bedingungen junger, zeitgenössischer Kunst.
Mit unseren Programmen wollen wir ein Ort der Attraktion, aber auch ein Ort der Irritation sein, jedenfalls ein Ort der Kunst und ein Ort für die Menschen.

KULTURpur empfehlen