© shefkate / Fotolia
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Museumsausstellungen

alle Museumsausstellungen
Deutsches Historisches Museum
Deutsches Historisches Museum

Historische Urteilskraft - Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert

Deutsches Historisches Museum
Berlin | 27.03.2020-04.10.2020
Das 20. Jahrhundert sei ohne Hannah Arendt gar nicht zu verstehen, schrieb der israelische Schriftsteller Amos Elon. Zwei von Arendt maßgeblich geprägte Begriffe, der Totalitarismus und die Banalität des Bösen, bestimmen unsere Sichtweise auf das 20. Jahrhundert bis heute. Das liegt auch daran, dass Arendts Einsichten selten unwidersprochen blieben. Die Ausstellung „Historische Urteilskraft – Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert“ ermöglicht es, einem subjektiven Blick auf das 20. Jahrhundert zu folgen und ein Leben – und Werk – kennenzulernen, in dem sich die Geschichte des 20. Jahrhunderts spiegelt: Totalitarismus, die Lage von Flüchtlingen, die Ära Adenauer, der Eichmann-Prozess, die Rassentrennung in den USA, Zionismus, Kalter Krieg und atomare Bedrohung, Feminismus, Studentenbewegung. Zu all diesen Themen äußerte Arendt dezidierte Meinungen und Urteile, die noch heute voller Sprengkraft sind. Angesichts einer wachsenden Pluralisierung unserer Lebenswelten, einem beschleunigten Wertewandel und einem darauf reagierenden Bedürfnis nach populistischen Lösungen nimmt die Ausstellung die Ausbildung der Urteilskraft in den Blick.
weiter

Skulptur und Malerei 13.-18. Jh.

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst
Berlin | 01.01.2020-31.12.2020
Die Skulpturensammlung besitzt Bildwerke vom frühen Mittelalter bis zum ausgehenden 18. Jahrhundert aus den deutschsprachigen Ländern, Frankreich, den Niederlanden, Italien und Spanien. Einen Sammlungsschwerpunkt bildet die Italienabteilung. Hauptwerke mittelalterlicher Skulptur wie die Madonna des Presbyter Martinus und der Schmerzensmann von Giovanni Pisano leiten über zu Meisterwerken der Frührenaissance. Glasierte Terrakotten von Luca della Robbia, die Pazzi-Madonna von Donatello und die Bildnisbüsten von Desiderio da Settignano, Francesco Laurana und Mino da Fiesole sind Glanzpunkte der Sammlung. Ein weiterer Akzent liegt auf der spätgotischen deutschen Skulptur mit Werken von Hans Multscher, Tilman Riemenschneider, Hans Brüggemann, Niclaus Gerhaert von Leyden und Hans Leinberger. Die deutsche Renaissance- und Barockplastik ist mit Statuetten aus Alabaster und Elfenbein vertreten. Herausragend sind die monumentalen Ritterheiligen aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Darüber hinaus besitzt das Museum eindrucksvolle Beispiele baugebundener Plastik. Die Gröninger Empore ist ein Hauptwerk der deutschen Romanik. Skulpturen von Andreas Schlüter und die Gruppe von sechs Feldherrnstatuen, die für den ehemaligen Wilhelmplatz geschaffen wurde, stehen für Berliner Bildhauerkunst des 17. und 18. Jahrhunderts. Rokoko und Frühklassizismus in Deutschland sind mit Arbeiten von Ignaz Günther, Joseph Anton Feuchtmayer, Edme Bouchardon, Pierre Puget und Jean Antoine Houdon vertreten. In der Studiensammlung des neu eröffneten Bode-Museums sind zahlreiche italienische Bildwerke verschiedener Schulen, überwiegend aus der Zeit der Renaissance, zu sehen. Darunter befinden sich berühmte Stücke wie der Bronzekopf des Lodovico Gonzaga, das Kopffragment der "Prinzessin von Neapel" und die Flora-Büste, deren kunsthistorische Einordnung umstritten bzw. korrigiert worden ist. Schwerpunkte sind die Madonnenreliefs aus Ton, Stuck und Cartapesta aus dem 15. Jahrhundert, in deren Zentrum eine der bedeutendsten Madonnenkompositionen von Jacopo Sansovino aus dem 16. Jahrhundert steht, sowie einige erstmals seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges ausgestellte Fragmente erstrangiger Bildwerke. Als besonderes Glanzlicht für zeitgenössisches bürgerliches Engagement ergänzt die "Kunstkammer Würth" mit 30 Werken aus der Sammlung des Industriellen, Kunstsammlers und Mäzens Reinhold Würth für drei Jahre in idealer Weise die Sammlung des Museums. Neben einem Kabinettschrank aus dem 17. Jahrhundert besteht der Schwerpunkt der Kunstkammer vorwiegend aus Kleinbildwerken in Elfenbein des 17. und 18. Jahrhunderts von Künstlern wie Leonhard Kern, Zacharias Hegewald, Joachim Henne, Adam Lenckhardt, Paul Egell oder Christoph Daniel Schenck. Des Weiteren finden sich in der Präsentation ein kostbarer Bernsteinaltar des 17. Jahrhunderts, eine von Paulus Ättinger teilvergoldete Silberarbeit, die eine Diana auf einem Hirsch zeigt, sowie gedrechselte Elfenbeinwerke.
weiter
Maske für den Maskentanz Sandea, Korea, 19. Jh. Foto: © NRICH/MARKK
Maske für den Maskentanz Sandea, Korea, 19. Jh. Foto: © NRICH/MARKK

Uri Korea - Ruhe in Beschleunigung

MARKK - Museum am Rothenbaum Kulturen und Künste der Welt
Hamburg | 15.12.2017-01.12.2020
Aus der langjährigen Kooperation des Museums für Völkerkunde Hamburg und des National Folk Museum of Korea ist ein gemeinsam konzipiertes Ausstellungsprojekt hervorgegangen. Es spürt dem Stellenwert von Traditionen in der von Popkultur und Hightech geprägten Moderne des ostasiatischen Landes nach. Kein anderes Land der Welt hat im 20. Jahrhundert eine so schnelle Wirtschaftsentwicklung erfahren. Über 90 % der Menschen leben heute in Städten, Elektronik und Popmusik sind erfolgreich in der ganzen Welt. Die Ausstellung gibt einen Einblick in den Alltag von heute und stellt Themen vor, die moderne Koreaner bewegen. Zu diesen Themen gehört neben der Kultur der Schnelligkeit, dem Bildungsfieber und den Herausforderungen und Freuden des ganz normalen Tagesablaufs auch eine intensive Beschäftigung mit der eigenen Tradition. Nach den Verheerungen durch Kolonialzeit und Koreakrieg hat sich das Land zur Rückeroberung und Neubewertung seiner eigenen Vergangenheit aufgemacht. Themen wie die landestypische Ästhetik, die Bedeutung des Konfuzianismus in der Moderne oder der eigene Platz in der realen wie spirituellen Welt sind Gesprächsstoff. Als Dokumente des reichen koreanischen Erbes sind zahlreiche Sammlungsstücke aus dem Museum für Völkerkunde zu sehen. Seit 2014 wurden sie von dem koreanischen Forschungsinstitut NRICH erforscht. Auch über die Bedeutung dieser Forschungsarbeit für beide Seiten berichtet die Ausstellung.  
weiter
Kupferstichkabinett. Kulturforum. Berlin-Tiergarten, Matthäikirchplatz. © Staatliche Museen zu Berlin / Maximilian Meisse
Kupferstichkabinett. Kulturforum. Berlin-Tiergarten, Matthäikirchplatz. © Staatliche Museen zu Berlin / Maximilian Meisse

Das Leben Raffaels - Zwölf Radierungen von Johannes Riepenhausen

Kupferstichkabinett
Berlin | 14.01.2020-26.04.2020
Raffael – ein nahezu „göttlicher“ Künstler: Als dieser wurde er schon im 16. Jahrhundert von Giorgio Vasari gefeiert. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts war der Raffael-Boom auf seinem Höhepunkt. Die Suche nach den sterblichen Überresten des Künstlers versetzte Geistliche, Gelehrte und Künstler im 19. Jahrhundert in höchste Erregung. Die Auffindung der Gebeine des Meisters Raffael, der am Karfreitag des Jahres 1483 geboren und 37 Jahre später, am Karfreitag 1520 verstorben war, soll auf eigenen Wunsch im Römischen Pantheon begraben worden sein. Ob seine Überreste dort tatsächlich bestattet wurden und ob der in der Accademia di San Luca aufbewahrte Schädel wirklich jener des gefeierten Künstlers war, daran hatte es Zweifel gegeben. Teils zu Recht, wie sich herausstellte: Der in der Accademia verehrte Schädel war gar nicht der des Künstlers. Die Grabstelle Raffaels aber ließ sich am 14. September 1833 tatsächlich im Pantheon ausfindig machen und seine Gebeine (einschließlich Schädel) konnten exhumiert werden. Was für eine Sensation! Der Riepenhausen-Zyklus im Kabinett in der Gemäldegalerie Der aus Göttingen stammende und in Rom lebende Künstler Johannes Riepenhausen ergriff die Chance, dieses Ereignis für sich nutzbar zu machen. Schon 17 Jahre zuvor hatte er zusammen mit seinem inzwischen verstorbenen Bruder Franz eine Folge von Radierungen zum Leben Raffaels herausgebracht – die erste überhaupt, denn der Reproduktionsboom nach Raffael hatte sich bis dahin vor allem auf seine Werke und weniger auf sein Leben konzentriert. Die Brüder Riepenhausen hatten 1816 zunächst die Kindheit des Genies in den Blick genommen. Nun überarbeitete Johannes Riepenhausen den Stoff, illustrierte alle wesentlichen Stationen des Künstlers und brachte 1833 in Rom einen zwölfteiligen Zyklus mit italienischen Bildunterschriften heraus. Zwei Jahre später erschien bei den Gebrüdern Rocca in Berlin und Göttingen die deutsche Ausgabe mit Erläuterungen zum Leben Raffaels nach Vasari, welche das Kupferstichkabinett nun anlässlich des Raffael-Jahres im Kabinett in der Gemäldegalerie ausbreitet.
weiter

Musicalübersicht

Musicalübersichtalle
Foto: Sequoia Emmanuelle
Foto: Sequoia Emmanuelle

Dita Von Teese

Glamonatrix Tour 2020
Musical Dome Köln
Köln | nächster Termin 04.04.2020 20:00 Uhr
weiter
Simply the Best (Foto: stars in concert)
Simply the Best (Foto: stars in concert)

Simply the Best

Tina Turners bewegtes Leben als Musical
Musical-Theater Bremen
Bremen | nächster Termin 04.04.2020 20:00 Uhr
weiter
Der kleine Prinz - Das Musical
Der kleine Prinz - Das Musical

Der kleine Prinz

Das Musical von Sasson/Sautter
Konzerthaus Karlsruhe (mit Johannes Brahms Saal)
Karlsruhe | nächster Termin 25.12.2020 18:00 Uhr
weiter

Ivushka

Die Russische Weihnachtsrevue
Schlosstheater Ballenstedt
Ballenstedt | nächster Termin 25.11.2020 18:00 Uhr
weiter

Comedyübersicht

Comedyübersichtalle
Dave Davis: Blacko Mio! (Foto: Dave Davis)
Dave Davis: Blacko Mio! (Foto: Dave Davis)

Dave Davis

Blacko Mio!
Steinhof Duisburg
Duisburg | nächster Termin 14.03.2020 20:00 Uhr
weiter
Foto: Ohne Rolf
Foto: Ohne Rolf

Ohne Rolf

Seitenwechsel
Renitenztheater Stuttgart
Stuttgart | nächster Termin 27.06.2020 20:00 Uhr
weiter
Martin Rütter (Foto: Guido Engels / Mina Entertainment)
Martin Rütter (Foto: Guido Engels / Mina Entertainment)

Martin Rütter

Freispruch!
Stadthalle Bremerhaven
Bremerhaven | nächster Termin 28.02.2020 20:00 Uhr
weiter
Starbugs (Foto: Geri Born), Starbugs Comedy (Foto: René Tanner)
Starbugs (Foto: Geri Born), Starbugs Comedy (Foto: René Tanner)

Starbugs

Crash Boom Bang
Theaterhaus Stuttgart
Stuttgart | nächster Termin 14.03.2020 20:15 Uhr
weiter

Konzertübersicht

Konzertübersichtalle
Foto: Christian Brecheis
Foto: Christian Brecheis

Kastelruther Spatzen

Feuervogel flieg Live 2020
Rittal Arena Wetzlar
Wetzlar | nächster Termin 19.03.2020 19:30 Uhr
weiter
Foto: earMUSIC, Tina Korhonen
Foto: earMUSIC, Tina Korhonen

Status Quo

Backbone Tour 2020
Saarlandhalle
Saarbrücken | nächster Termin 03.11.2020 19:30 Uhr
weiter
Foto: Chris Norman
Foto: Chris Norman

Chris Norman

Forever - The 70th Birthday Tour 2020
Stadthalle Chemnitz
Chemnitz | nächster Termin 01.11.2020 19:00 Uhr
weiter
Jamaram
Jamaram

Jamaram

La Famille Tour
Cafe Central Weinheim
Weinheim | nächster Termin 09.05.2020 21:00 Uhr
weiter

Premieren

Premierenalle
Stadttheater Heilbronn, Foto: Heilbronn Marketing GmbH
Stadttheater Heilbronn, Foto: Heilbronn Marketing GmbH

Der Tod und das Mädchen

Stadttheater Heilbronn

Heilbronn | nächster Termin
27.02.2020 19:30 Uhr
weiter
Foto: HL Böhme
Foto: HL Böhme

Engel in Amerika

Theater Magdeburg

Magdeburg | nächster Termin
28.02.2020 19:30 Uhr
weiter
Foto: Sascha Rutzen
Foto: Sascha Rutzen

Auerhaus

Theater Dortmund

Dortmund | nächster Termin
29.02.2020 01:00 Uhr
weiter
Staatstheater Cottbus, Foto: Marlies Kross
Staatstheater Cottbus, Foto: Marlies Kross

Antifaust

Staatstheater Cottbus

Cottbus | nächster Termin
29.02.2020 19:30 Uhr
weiter

Die aktuellen Blockbuster

Sonic the Hedgehog

Sonic the Hedgehog

Action, Komödie, Abenteuer
USA 2019
FSK: ab 6 Jahre
NEU
im Kino
Der Unsichtbare

Der Unsichtbare

Drama, Horrorfilm
USA 2020
FSK: ab 16 Jahre
Lassie - Eine abenteuerliche Reise

Lassie - Eine abenteuerliche Reise

Abenteuer, Drama
Deutschland 2020
FSK: ab 0 Jahre
Ruf der Wildnis

Ruf der Wildnis

Abenteuer
USA 2020
FSK: ab 6 Jahre
NEU
im Kino
The Gentlemen

The Gentlemen

Action, Krimi
USA 2020
FSK: ab 16 Jahre
NEU
im Kino
Chaos auf der Feuerwache

Chaos auf der Feuerwache

Komödie
USA 2019
FSK: ab 0 Jahre
Enkel für Anfänger

Enkel für Anfänger

Komödie
Deutschland 2019
FSK: ab 6 Jahre
Die fantastische Reise des Dr. Dolittle

Die fantastische Reise des Dr. Dolittle

Abenteuer, Komödie
USA 2019
FSK: ab 6 Jahre
Parasite

Parasite

Thriller
Südkorea 2019
FSK: ab 16 Jahre
Harley Quinn: Birds of Prey

Harley Quinn: Birds of Prey

Abenteuer, Action
USA 2020
FSK: ab 16 Jahre
Fantasy Island

Fantasy Island

Fantasy, Horrorfilm
USA 2020
FSK: ab 16 Jahre
Bad Boys for Life

Bad Boys for Life

Action, Thriller, Komödie
USA 2020
FSK: ab 16 Jahre
Die Heinzels - Rückkehr der Heinzelmännchen

Die Heinzels - Rückkehr der Heinzelmännchen

Animation, Komödie, Kinder-/Jugendfilm
Deutschland 2019
FSK: ab 0 Jahre
Little Women

Little Women

Drama, Liebesfilm
USA 2019
FSK: ab 0 Jahre
1917

1917

Drama, Kriegsfilm, Historienfilm
Großbritannien 2019
FSK: ab 12 Jahre
Das geheime Leben der Bäume

Das geheime Leben der Bäume

Dokumentarfilm
Deutschland 2019
FSK: ab 0 Jahre

KULTURpur empfehlen