Opernhaus Wuppertal, Fotos: Andreas Firscher
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Wuppertaler Bühnen - Opernhaus Wuppertal

Fotos: Andreas Firscher
Fotos: Andreas Firscher

Kurt-Drees-Str. 4
42283 Wuppertal
Tel.: 0202 5 63 76 00
Homepage

Spielplan

Die tote Stadt

Tickets
Erich Wolfgang Korngold
16.06.2019
18:00 Uhr
Opernhaus Wuppertal
Inhalt
Ein Psychotrip über Verlust, Angst und natürlich auch die Liebe.

Paul kommt über den Tod seiner geliebten Frau Marie nicht hinweg und lebt in einem Erinnerungsraum für die Tote. Von der Tänzerin Marietta ist er zunächst ob ihrer Ähnlichkeit zu Marie fasziniert, doch dann verliert er sich in einem Strudel von widerstrebenden Gefühlen, die diese Liebe in Hass verwandeln. Erst spät erkennt er, dass er einen Teil seiner Erlebnisse nur geträumt hat, und beschließt nun, die tote Stadt zu verlassen.

Als Korngold mit 23 Jahren die stark vom Symbolismus geprägte ›Tote Stadt‹ schrieb, hatte er in Wien bereits zwei erfolgreiche Opern herausgebracht. Das Wunderkind aus vorbelastetem Haus - sein Vater Julius war der bedeutendste Musikkritiker seiner Zeit - hatte u.a. bei Alexander von Zemlinsky studiert, blieb aber im Gegensatz zu seinem Lehrer immer einer spätromantischen und tonalen Schreibweise treu. Nach seiner zunächst freiwilligen und dann von den Nazis erzwungenen Emigration nach Hollywood wurde er quasi zum Vater der Filmmusik, die von ihm maßgeblich geprägt wurde.
 
Besetzung
JOHANNES PELL - Musikalische Leitung
IMMO KARAMAN - Inszenierung

MARKUS BAISCH - Chor
DAVID GREINER - Dramaturgie
FABIAN POSCA - Kostüme und Choreografie

KULTURpur empfehlen