Foto: Theater Hagen
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Theater Hagen

Theater Hagen, Foto: Boris Golz, Arnsberg
Theater Hagen, Foto: Boris Golz, Arnsberg

Elberfelder Str. 65
58095 Hagen
Tel.: 02331 207 32 18
Homepage

Spielplan

Combattimento di Tancredi e Clorinda

Claudio Monteverdi
18.04.2019
19:30 Uhr
Großes Haus
Inhalt
Im Werk Monteverdis bildet das dramatische Madrigal vom Kampf des Kreuzritters Tancredi gegen die sarazenische Kriegerin Clorinda den Übergang zum Opernschaffen des italienischen Barockkomponisten. Tancredi tötet seine geliebte Clorinda im Zweikampf, weil er sie unter ihrer Rüstung nicht erkennt. Clorinda lässt sich sterbend taufen.
Die konzertante Aufführung des ungemein anrührenden, halbstündigen Werks im Großen Haus des Theaters Hagen wird begleitet von einer Kunstpräsentation des Osthaus Museums. Mit Worten und Werken haben zu allen Zeiten Künstler die Themen Liebe, Tod und Auferstehung zu fassen gesucht. In einem Miteinander von darstellender und bildender Kunst auf der Bühne werden diese drei existentiellen Motive umkreist, mit denen sich die Frage nach dem Sinn des Lebens verbindet. Skulpturen aus dem Osthaus Museum tanzen einen Reigen, begleitet und berührt von Versen zu Liebe, Tod und Auferstehung.
Besetzung
Musikalische Leitung: Andrey Doynikov
Konzept: Francis Hüsers
Licht: Martin Gehrke
Testo: Kenneth Mattice
Clorinda: Cristina Piccardi
Tancredi: Musa Nkuna

KULTURpur empfehlen