Opernhaus Dortmund, Foto: Anneke Wardenbach, Stadt Dortmund
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Theater Dortmund

Foto: Sascha Rutzen
Foto: Sascha Rutzen

Theaterkarree 1-3
44137 Dortmund
Tel.: 0231 50 27 222
Homepage

Spielplan

#SiehstDuMich

Eine Produktion der Theaterpartisanen und der Tanztheaterwerkstatt vier.D nach Motiven des Theaterstücks „Man sieht sich“ von Guillaume Corbeil
16.03.2019
20:00 Uhr
Studio
Inhalt
„Ich poste, also bin ich.“ Soziale Netzwerke sind Orte, an denen man sich nicht alleine fühlt. Hier kann man der Anonymität und Einsamkeit entfliehen. Was gebe ich in den sozialen Netzwerken von mir preis, wie gläsern möchte ich sein, wie stark fühle ich mich beobachtet und überwacht, wie finde ich dich und wie findest du mich?

Auf der Grundlage des Theaterstücks Man sieht sich von Guillaume Corbeil stellen die Theaterpartisanen wesentliche Fragen an sich selbst und ihren Platz zwischen analoger und immer digitaler werdender Welt. Zusammen mit TänzerInnen der Tanztheaterwerkstatt vier.D entwickeln sie ihren ganz persönlichen Theaterabend.

Das Theaterstück Man sieht sich beschäftigt sich mit verschiedenen Personen, aus deren „Gefällt mir“-Listen, Selfies, Fotos und Videos sich eine Geschichte entwickelt. Das Stück gehörte 2012 zu den Gewinnern des Wettbewerbs „Neue Theaterstücke aus Kanada“ und wurde 2013 mit dem Autorenpreis beim Festival „Primeurs“ in Saarbrücken ausgezeichnet.
Besetzung
Regie: Sarah Jasinszczak
Choreografie: Birgit Götz

KULTURpur empfehlen