Staatstheater Cottbus, Foto: Marlies Kross
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Staatstheater Cottbus

Staatstheater Cottbus, Foto: Marlies Kross
Staatstheater Cottbus, Foto: Marlies Kross
Foto: Glenn Miller Orchestra
Foto: Glenn Miller Orchestra

Schillerplatz 1
03046 Cottbus
Tel.: 0355 78 24 24 24
Homepage

Spielplan

Tonfilmschlager und Schnulzen

Tickets
Ein Abend mit Heiko Walter und dem Ströbitzer Salonorchester im Swing der 20er Jahre, gut durchmischt mit UFA-Schlagern und Hits der 50er
14.12.2019
19:30 Uhr
Staatstheater Cottbus
Inhalt
Durch Radio und Grammophon wurde sie beliebt, bis Krieg und Rock ’n’ Roll ihr den Garaus machten. Heute erlebt sie ihre Renaissance: die Salonmusik vor und nach 1900! Nicht zuletzt Max Raabes Palast Orchester entriss sie in den vergangenen Jahren der Vergessenheit und holte sie zurück auf die großen Bühnen. Höchste Zeit also für eine Salonmusik-Renaissance in Cottbus, zumal mit der Theaterscheune Ströbitz dafür ein geradezu perfekter Ort zur Verfügung steht. Und mit dem Pianisten Frank Bernard der ideale Orchesterleiter! Das Ströbitzer Salonorchester, eine Spielvereinigung von Musikern des Philharmonischen Orchesters, präsentiert TONFILMSCHLAGER UND SCHNULZEN, unterstützt durch den Sänger, Entertainer und Conférencier Heiko Walter. Es erwartet Sie ein Abend im Swing der 20er Jahre, gut durchmischt mit UFA-Schlagern und Hits der 50er.

Es spielt das Ströbitzer Salonorchester: Anja Velea (Violine), Jana Jannaschk (Violine), Dan-Constantin Velea (Violoncello), Peter Voigt (Klarinette/Saxophon), Frank Zocher (Kontrabass) und Reinhart Wronna (Schlagzeug).
 
Besetzung
Musikalische Leitung/Klavier: Frank Bernard
Sänger/Entertainer/Conférencier: Heiko Walter

Es spielt das Ströbitzer Salonorchester.
weitere Termine in diesem Haus
Fr.
20.12.
19:30 Uhr
Tickets
Ein Abend mit Heiko Walter und dem Ströbitzer Salonorchester im Swing der 20er Jahre, gut durchmischt mit UFA-Schlagern und Hits der 50er | Konzert
Durch Radio und Grammophon wurde sie beliebt, bis Krieg und Rock ’n’ Roll ihr den Garaus machten. Heute erlebt sie ihre Renaissance: die Salonmusik vor und nach 1900! Nicht zuletzt Max Raabes Palast Orchester entriss s... mehr

KULTURpur empfehlen