Semperoper - Sächsische Staatsoper Dresden, Foto: Klaus Gigga
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Semperoper - Sächsische Staatsoper Dresden

Foto: Klaus Gigga
Foto: Klaus Gigga

Theaterplatz 2
01067 Dresden
Tel.: 0351 49110
Homepage

Spielplan

Rigoletto

10.06.2020
19:00 Uhr
Semperoper - Sächsische Staatsoper Dresden
Video anzeigen
Inhalt
Giftgrün tritt der Narr des Herzogs von Mantua in Nikolaus Lehnhoffs Inszenierung auf die Bühne, giftig ist sein Spott, mit dem er die von seinem Herrn entehrten Frauen, deren gehörnte Ehemänner und entsetzten Väter verhöhnt. Denn welche Dame dem notorischen Frauenhelden gefällt, die nimmt er sich, wenn nötig mit Gewalt. Doch tiefschwarz ist die Seele des Narren: Demütigungen der gewissenlosen, nachtvogelgleichen Hofgesellschaft peinigen den entstellten Rigoletto, vor allem aber die Furcht um seine einzige Tochter Gilda. Wie in einem goldenen Käfig schirmt er sie vor der Außenwelt ab, nicht wissend, dass sich der Herzog inkognito längst bei ihr eingeschlichen hat. Als sie ihm – durch Intrigen und die unfreiwillige Hilfe des Narren – schließlich zum Opfer fällt, schwört Rigoletto tödliche Rache und engagiert einen Mörder. Doch die Leiche, die ihm übergeben wird, ist nicht die des Herzogs ...
Neben dem provokanten Sujet lag das Bemerkenswerte des »Rigoletto« vor allem in der Musik, die Verdi selbst als »revolutionär« bezeichnete. Erstmals löste er sich hier konsequent von der traditionellen Nummernstruktur und strebte eine durchkomponierte Oper an, bei der die populären Arien wie Gildas »Caro nome« und des Herzogs »La donna è mobile« schlüssig in die Handlung eingebunden sind – was ihrer zeitlosen Eignung als Wunschkonzert-Ohrwürmer allerdings keinerlei Abbruch tut.
Besetzung
Musikalische Leitung: Antonino Fogliani
Inszenierung: Nikolaus Lehnhoff †
Bühnenbild: Raimund Bauer
Kostüme: Bettina Walter
Licht: Paul Pyant
Choreografie: Denise Sayers
Chor: Cornelius Volke
Dramaturgie: Ilsedore Reinsberg

Duca di Mantova: Pavol Breslik
Rigoletto: Antonio Yang
Gilda: Erin Morley
Sparafucile: Alexandros Stavrakakis
Maddalena: Stepanka Pucalkova
Giovanna: Angela Liebold
Monterone: Matthias Henneberg
Marullo: Martin-Jan Nijhof
Borsa Matteo: Tom Martinsen
Il Conte Ceprano: Mateusz Hoedt
La Contessa Ceprano: Birgit Fandrey

Herren des Sächsischen Staatsopernchores Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden
weitere Termine in diesem Haus
Sa.
13.06.
19:00 Uhr
Giuseppe Verdi | Oper
Giftgrün tritt der Narr des Herzogs von Mantua in Nikolaus Lehnhoffs Inszenierung auf die Bühne, giftig ist sein Spott, mit dem er die von seinem Herrn entehrten Frauen, deren gehörnte Ehemänner und entsetzten ... mehr
Fr.
19.06.
19:00 Uhr
Giuseppe Verdi | Oper
So.
21.06.
14:00 Uhr
Giuseppe Verdi | Oper
So.
21.06.
19:00 Uhr
Giuseppe Verdi | Oper

KULTURpur empfehlen