Anzeige: IDEAL Versicherung

IDEALversicherungIDEALversicherung
Schauspielhaus Kln
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Schauspielhaus Köln


Schanzenstr. 6-20
51063 Köln
Tel.: 0221 221 282 56
Homepage

Spielplan

Carls Werk - das Stück

Jan Neumann
Depot 2

Video anzeigen
Inhalt


Seit dem Frühjahr 2013 recherchieren der Regisseur Jan Neumann und sein Team die Vergangenheit des Unternehmens, auf dessen Gelände das Schauspiel Köln sein Interim verbringt, und die Geschichten der Menschen, die es geprägt haben. Sie haben Zeitzeugen interviewt, Archive durchkämmt und Originalschauplätze auch jenseits der Werksmauern besucht. Parallel dazu haben der Filmregisseur Dirk Kummer und das Ensemble des Schauspiel Köln die Vergangenheit des Werkes in kurzfilmartige Sequenzen wiederauferstehen lassen. Seit April 2014 werden diese, zusammen mit den interessantesten Fundstücken, unter dem Titel CARLS WERK - ERSTER TEIL in einer multimedialen Performance auf der Bühne des DEPOT 2 präsentiert.

In der Spielzeit 2014/2015 setzt der Autor und Regisseur Jan Neumann die enge Zusammenarbeit mit den Schauspielern fort. Ausgehend von seinen Recherchen entwickelt er in einem mehrwöchigen Prozess gemeinsam mit ihnen ein Theaterstück, das im Frühjahr 2015 zur Uraufführung gebracht wird.

Ein Panorama möglicher Geschichten spannen schon die einst auf dem Gelände des Carlswerks gefertigten Produkte und ihr vielfältiger Einsatz auf: vom Hanf-Seil als einfaches Arbeitsmittel bis zu den Draht-Trägerseilen gigantischer Hängebrücken; von der Straßenbeleuchtung, die Inseln des Lichts im städtischen Dunkel schafft, bis hin zur telekommunikativen Verbindung von Kontinenten weit vor der digitalen Vernetzung. Von der Vergangenheit in die Gegenwart, vom einen Ende der Welt an das andere. Geschichten von wichtigen Persönlichkeiten, deren Biografien mit dem Schicksal des Unternehmens unmittelbar verbunden sind, wie aber auch Geschichten einfacherer Menschen, die mit und von den Erzeugnissen lebten und diese nutzten.


Besetzung

KULTURpur empfehlen