Anzeige: IDEAL Versicherung

IDEALversicherungIDEALversicherung
Schauspielhaus Bochum, Foto: Jrgen Landes
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Schauspielhaus Bochum

Schauspielhaus Bochum, Foto: Jürgen Landes
Schauspielhaus Bochum, Foto: Jürgen Landes
Der Kontrabass, Schauspiel Bochum, Foto: Diana Küster
Der Kontrabass, Schauspiel Bochum, Foto: Diana Küster

Königsallee 15
44789 Bochum
Tel.: 0234 33330
Homepage

Spielplan

Leas Hochzeit

Judith Herzberg
Kammerspiele

Video anzeigen
Inhalt


Es ist Leas dritte Hochzeit. Gefeiert wird im Hause ihrer jüdischen Eltern Ada und Simon. Sie sind Überlebende der deutschen Judenverfolgung in den Niederlanden. Auf der Feier kreuzen sich alte und neue Beziehungen, familiäre und freundschaftliche Zusammenhänge, Erinnerung und Gegenwart. Neben dem neuen Ehemann Nico ist auch Leas erster Mann Alexander da sowie Nicos frühere Frau Dory. Diese spielt mit Lea in einem Orchester und verkehrt freundschaftlich mit beiden. Nicos Mutter und Bruder sind im Konzentrationslager ermordet worden. Sein Vater Zwart kommt mit seiner zweiten Frau Duifje, die ihm, obwohl er mit ihr schon sein halbes Leben verbrachte, immer noch weniger real erscheint als die ermordete erste. Auch Leas „zweite“ Mutter Riet, von der sie im Krieg versorgt wurde, ist eingeladen. Und dann gibt es noch einen geheimnisvollen Gast, der die Hochzeit verhindern will. Mit hintergründigem Humor und leichtester Hand entfaltet Judith Herzberg ein feines Gewebe flüchtiger Begegnungen und Gesprächsfetzen, von Anziehung und Abwendung, Höhenflug und Absturz. Der Holocaust, den die 1934 geborene niederländische Dichterin wie ihre Figuren überlebt hat, bildet dabei den traumatischen Fluchtpunkt.

Eric de Vroedt (*1972) ist Regisseur, Autor und Schauspieler und einer der wichtigsten niederländischen Theaterkünstler. 2012 erhielt er den Amsterdamprijs, die bedeutendste Kunstauszeichnung der Niederlande, für die von ihm verfasste und inszenierte zehnteilige Reihe „MightySociety“. Am Schauspielhaus Bochum setzte er in der Spielzeit 2013/2014 Hugo Claus’ „Freitag“ in den Kammerspielen in Szene.


Besetzung
Regie: Eric de Vroedt

KULTURpur empfehlen