Schauspiel Frankfurt, Foto: Alexander Paul Englert
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Schauspiel Frankfurt

Foto: Birgit Hupfeld
Foto: Birgit Hupfeld

Neue Mainzer Str. 17
60311 Frankfurt/Main
Tel.: 069 13 40 400
Homepage

Spielplan

1.440 Szenen für eine Stadt wie Frankfurt

von und mit Rimini Protokoll
im April 2019
Bockenheimer Depot
Inhalt
Das Berliner Theaterkollektiv Rimini Protokoll entwirft eine multimediale Konferenz und lädt zur theatralen Vollversammlung ein. Sie verbringen Tag für Tag 1.440 Minuten in den multiplen Parallelwelten der in sich und weit über ihre Grenzen hinaus vernetzten Metropole. Gemeinsam spinnen sie einen Handlungsfaden quer durch 24 Stunden, quer durch ihr Leben in der Stadt, durch öffentliche und private Orte der Begegnung, Versammlung und Arbeit, ihre Orte des Rückzugs, der Einsamkeit, der Exklusivität. Das Theater wird dabei zum leibhaftigen Interface, es treibt als Generator und Prozessor Geschichten und Handlungen voran, die sonst im Nirgendwo des digitalen Raums ungreifbar und unerzählt verborgen bleiben. Mit der Uraufführung von »1.440 Szenen für eine Stadt wie Frankfurt« setzen das Frankfurter Künstlerhaus Mousonturm und das Schauspiel Frankfurt die gemeinsam initiierte und produzierte Kooperationsreihe im Bockenheimer Depot fort.
Besetzung
Konzept, Text und Regie: Helgard Haug

KULTURpur empfehlen