Saarländisches Staatstheater Saarbrücken, Foto: Josef Scherer
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Saarländisches Staatstheater Saarbrücken

Saarländisches Staatstheater Saarbrücken, Foto: Josef Scherer
Saarländisches Staatstheater Saarbrücken, Foto: Josef Scherer

Schillerplatz 1
66111 Saarbrücken
Tel.: 0681 3092 0
Homepage

Spielplan

Werwolf

Tickets
Rebekka Kricheldorf
30.03.2019
19:30 Uhr
Galerie Alte Feuerwache
Inhalt
Das Theater ist kein Ponyhof. Wir sind auf dem Lande, dort, wo es so schön einsam ist. Hier leben Menschen, die schon immer hier leben. Und hier lebt ein Pianist, der in der Dorfgemeinschaft angesehen ist, wenngleich er oft auf Reisen ist, sodass eigentlich nur seine Frau und seine Tochter zum Dorfbild gezählt werden. Und dann ist da diese Mordserie. Man könnte meinen, eine ganz normale Mordserie, wäre da nicht die Gewissheit, dass der Pianist auch ein Werwolf ist ...

Wer schon immer ahnte, dass in Ausnahme-Künstlern mindestens ein zweites Wesen haust, der wird bei dieser Saarbrücker Uraufführung bestätigt. Lächerlich, vom Tastentiger zu sprechen, wenn der Virtuose doch wirklich ein Werwolf ist. Dies ist entsprechend kein Abend für schwache Nerven, dafür aber ein Abend für Küchenpsychologen und Werwolf-Versteher und Werwolf-Bescheidwisser. Die Dorfbewohner fragen sich: Was tun? Das Wölfische in Kauf nehmen? Das Wölfische vertuschen oder gar versuchen zu therapieren? Autorin Rebekka Kricheldorf steht für das junge deutsche Theater. Ihre Stücke tragen so wunderbare Titel wie »Die Ballade vom Nadelbaumkiller« oder »Robert Redfords Hände Selig«. Also warten wir auf die Mitternacht, wenn sich Pianisten das Fell über die Ohren wachsen lassen und aus feingliedrigen doch trainierten Fingern mörderische Krallen werden.
Besetzung
Schauspiel von Rebekka Kricheldorf

KULTURpur empfehlen