Anzeige: IDEAL Versicherung

IDEALversicherungIDEALversicherung
Opernhaus - Theater Chemnitz
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Opernhaus - Theater Chemnitz

Opernhaus - Theater Chemnitz
Opernhaus - Theater Chemnitz

Theaterplatz 2
09111 Chemnitz
Tel.: 0371 6969-5
Homepage

Spielplan

Giselle

Reiner Feistel
Opernhaus - Theater Chemnitz
Video anzeigen
Inhalt


Giselle, ein junges Mädchen, nicht besonders hübsch, nicht besonders beliebt, eine Außenseiterin, in der Liebe unerfahren, gerät an Albrecht, der ihr das Blaue vom Himmel herunter verspricht und ihr von der großen Liebe erzählt. Am Anfang wehrt sie sich, aber dann lässt sie sich auf ihn ein und erlebt Momente mit ihm, die sie ihr Mauerblümchen-Dasein vergessen lassen. Es wäre ein so schönes Paar, wenn - ja, wenn er es ehrlich meinen würde. Nur für eine Wette mit seinen Freunden habe er sie erobert, sagt er. Plötzlich ist der Zauber verflogen. Giselle zerbricht an der Last ihrer Gefühle, am Verrat ihrer gerade erst aufkeimenden ersten Liebe. Plötzlich merkt Albrecht, dass er hinter seiner großspurigen Fassade ebenfalls Liebe für Giselle empfindet. Im realen Leben kommt diese Erkenntnis zu spät, doch im Traum versuchen beide, ihren Glücksmoment für immer festzuhalten.

Die Uraufführung von "Giselle" an der Pariser Oper 1841 gilt als Meilenstein in der Ballettgeschichte. Immer wieder hat dieses Ballett Choreografen zu Neuschöpfungen angeregt. Reiner Feistel zeigt die Geschichte im Spannungsfeld zwischen Adolphe Adams wunderbar romantischer Musik und einem zeitlosen Konflikt, der von den Gefühlen junger Menschen füreinander erzählt, von der Schwierigkeit, mit sich und einer sich entwickelnden eigenen Persönlichkeit umzugehen, und von dem Zwang, den besten Platz in einer Clique zu finden, koste es, was es wolle.

Adolphe Adam, geboren 1803 in Paris, gehörte in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu den erfolgreichsten französischen Komponisten. Aus seiner Feder stammen mehr als 50 Bühnenwerke. Am bekanntesten wurde neben dem Ballett "Giselle" die Oper "Der Postillon von Lonjumeau".


Besetzung
Ballett in zwei Akten von Reiner Feistel
Musik von Adolphe Adam

Musikalische Leitung: Felix Bender
Choreografie und Inszenierung: Reiner Feistel
Bühnenbild und Kostüme: Klaus Hellenstein

KULTURpur empfehlen