© Elnur / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Landesbühnen Sachsen Radebeul


Meißner Str. 152
01445 Radebeul
Tel.: 0351 8954214
Homepage

Spielplan

Freie Radikale

Mehrteiliger Tanzabend u.a. von Fabio Liberti und Wencke Kriemer de Matos
05.04.2019
19:30 Uhr
Inhalt
FREI und RADIKAL: Aus unterschiedlichen Perspektiven nähert sich der Tanz dem Begriffspaar und setzt sich dabei mit Themen auseinander, die in der heutigen Gesellschaft heiß diskutiert, verdrängt oder verschwiegen werden. RADIKAL – vom lateinischen «radix» abgeleitet, übersetzt mit «Wurzel» oder «Ursprung» – taucht singulär oder in verschiedenen Kombinationen auf, die in den öffentlichen Sprachgebrauch Eingang gefunden haben und die uns beschäftigen.

Als «Freie Radikale» werden zum Beispiel kurzlebige Molekülfragmente bezeichnet, die bei vielen zellbiologischen Prozessen eine wichtige Rolle spielen und unter anderem für das Altern der Organismen verantwortlich sind. Altern aber scheint in unserer heutigen Zeit und Kultur ein Tabu zu sein. Warum fällt es so schwer, diesen Teil des Mensch-Seins zu akzeptieren? Und wie kann man das Verblassen von Jugend, Kraft und Vitalität annehmen und sich auf die Stärken des Alters besinnen?

RADIKAL steht auch für das Phänomen politischer oder religiöser Radikalisierung einzelner oder ganzer Gruppen von Menschen. Wie sehr diese Vorgänge in der Lage sind, das Zusammenleben, Denken und Handeln ganzer Gesellschaften zu beeinflussen, erleben wir nicht erst heute. Dennoch treibt uns die Frage um, was zu tun ist, wie wir uns bezüglich zunehmender Gewaltbereitschaft und Verrohung des Umgangs miteinander positionieren können und wollen. Und nicht zuletzt erhebt sich die Frage:

Wie frei fühlt man sich als «Radikaler» und wie FREI ist man wirklich?

Der Tanzabend versucht, durch eine dynamische und teils auch radikale Bewegungssprache dem Ursprung dieser konfliktbehafteten Themen näher zu kommen.
Besetzung
CHOREOGRAFIE: FABIO LIBERTI, WENCKE KRIEMER DE MATOS
AUSSTATTUNG: ANNETT HUNGER

KULTURpur empfehlen