Anzeige: IDEAL Versicherung

IDEALversicherungIDEALversicherung
© shefkate / Fotolia
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung

Galerieausstellungen

alle Galerieausstellungen
Hélène Delprat: To sleep to die, no more
Hélène Delprat: To sleep to die, no more

Hélène Delprat: To sleep to die, no more

Galerie Carlier Gebauer
Berlin | 29.09.2018-17.11.2018
weiter

Museumsausstellungen

alle Museumsausstellungen
Museum für Völkerkunde Hamburg. Foto: Paul Schimweg
Museum für Völkerkunde Hamburg. Foto: Paul Schimweg

Uri Korea - Ruhe in Beschleunigung

Museum für Völkerkunde Hamburg
Hamburg | 15.12.2017-01.07.2019
Aus der langjährigen Kooperation des Museums für Völkerkunde Hamburg und des National Folk Museum of Korea ist ein gemeinsam konzipiertes Ausstellungsprojekt hervorgegangen. Es spürt dem Stellenwert von Traditionen in der von Popkultur und Hightech geprägten Moderne des ostasiatischen Landes nach. Kein anderes Land der Welt hat im 20. Jahrhundert eine so schnelle Wirtschaftsentwicklung erfahren. Über 90 % der Menschen leben heute in Städten, Elektronik und Popmusik sind erfolgreich in der ganzen Welt. Die Ausstellung gibt einen Einblick in den Alltag von heute und stellt Themen vor, die moderne Koreaner bewegen. Zu diesen Themen gehört neben der Kultur der Schnelligkeit, dem Bildungsfieber und den Herausforderungen und Freuden des ganz normalen Tagesablaufs auch eine intensive Beschäftigung mit der eigenen Tradition. Nach den Verheerungen durch Kolonialzeit und Koreakrieg hat sich das Land zur Rückeroberung und Neubewertung seiner eigenen Vergangenheit aufgemacht. Themen wie die landestypische Ästhetik, die Bedeutung des Konfuzianismus in der Moderne oder der eigene Platz in der realen wie spirituellen Welt sind Gesprächsstoff. Als Dokumente des reichen koreanischen Erbes sind zahlreiche Sammlungsstücke aus dem Museum für Völkerkunde zu sehen. Seit 2014 wurden sie von dem koreanischen Forschungsinstitut NRICH erforscht. Auch über die Bedeutung dieser Forschungsarbeit für beide Seiten berichtet die Ausstellung.  ...
weiter
weiter
Federzeichnung über Ausgaben-Eintragungen aus Firmen-Haushaltsbuch, 500 × 715 mm Hamburger Kunsthalle © VG Bild-Kunst, Bonn 2018
Federzeichnung über Ausgaben-Eintragungen aus Firmen-Haushaltsbuch, 500 × 715 mm Hamburger Kunsthalle © VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Lili Fischer »Alles beginnt mit Zeichnen…«

Hamburger Kunsthalle - Sammlung Galerie der Gegenwart
Hamburg | 19.10.2018-10.02.2019
Im Herbst 2018 wird die Hamburger Kunsthalle dem zeichnerischen Werk der Künstlerin Lili Fischer (*1947) eine Ausstellung widmen. In dieser wird das Kupferstichkabinett die neu erhaltenen Zeichnungen und Drehbücher bedeutender Werkreihen wie »Milchmädchenrechnung« und »Waschlappendemo« präsentieren, die den bisherigen Sammlungsbestand zu Lili Fischer ergänzen werden. Die Wahl des Titels »Lili Fischer. ›Alles beginnt mit Zeichnen…‹« kann als Essenz des künstlerischen Schaffensprozesses Fischers gelten: Die umfangreichen und über lange Zeiträume entwickelten Werkreihen finden ihren Anfang immer im zeichnerischen Prozess. Methodisch orientiert an kulturhistorischer Feldforschungspraxis, werden Wolkenformationen, Gegenstände, Menschen oder Insekten detailgenauen Beobachtungen unterzogen und dabei ganz Alltägliches auf dem Papier durchdacht. Die Künstlerin verfolgt dabei konkrete Fragestellungen, die in suchenden künstlerischen Bewegungen – hier konkret Zeichenbewegungen – ausgelotet werden. Die von dynamisch fließenden Linien getragenen, häufig in Schrift übergehenden Zeichnungen Lili Fischers bewegen sich dabei zwischen Poesie und wissenschaftlicher Konkretheit und finden ihre realweltliche Entsprechung in der Übersetzung dieser künstlerischen Forschungen in das Medium Performance. Die Zeichnung Fischers überwindet somit nicht nur thematische, sondern auch mediale Grenzen. Begleitend zur Ausstellung ist eine von der Künstlerin gestaltete Publikation geplant, die die umfangreichen Werkstränge ihres produktiven Schaffens zusammenführt.  ...
weiter
weiter
Otto Mueller, Selbstbildnis mit Pentagramm, um 1924 (Detail) © Von der Heydt-Museum Wuppertal / Foto: Antje Zeis-Loi, Medienzentrum Wuppertal
Otto Mueller, Selbstbildnis mit Pentagramm, um 1924 (Detail) © Von der Heydt-Museum Wuppertal / Foto: Antje Zeis-Loi, Medienzentrum Wuppertal

Maler. Mentor. Magier. Otto Mueller und sein Netzwerk in Breslau

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart
Berlin | 12.10.2018-03.03.2019
Von Berlin nach Breslau: erstmals thematisiert eine Ausstellung den großen künstlerischen Einfluss des Brücke-Künstlers und Expressionisten Otto Mueller (1874–1930). Als Maler und Mentor für eine jüngere Generation lehrte er über 10 Jahre an der Staatlichen Akademie für Kunst und Kunstgewerbe in Breslau, die in den 1920er Jahren zu den fortschrittlichsten Kunstschulen in Europa zählte. Hier standen gleichberechtigt die vielfältigen Strömungen der damaligen Malerei nebeneinander: Académie Matisse, Expressionismus, Neue Sachlichkeit und Bauhaus. Der unangepasste, charismatische und von Freiheitsideen begeisterte Otto Mueller hatte maßgeblichen Einfluss auf die dortige Kunstszene. Die Strahlkraft seines Wirkens in Breslau – erweitert und verstärkt durch sein künstlerisches Netzwerk – reicht bis in die Nachkriegsmoderne. Ein wichtiges Kapitel deutsch-polnischer Kunstgeschichte erfährt mit dieser Ausstellung erstmals eine größere Beachtung....
weiter
weiter
Peter Ustinov während der Berlinale 1955  © Heinz Köster / Deutsche Kinemathek
Peter Ustinov während der Berlinale 1955 © Heinz Köster / Deutsche Kinemathek

Zwischen den Filmen - Eine Fotogeschichte der Berlinale

Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen mit Marlene Dietrich Collection
Berlin | 28.09.2018-05.05.2019
Von Anfang an haben Pressefotografen die Berlinale begleitet, dokumentiert, auch interpretiert. Die Deutsche Kinemathek archiviert mehrere Nachlässe von Fotografinnen und Fotografen, deren Hauptfokus auf gesellschaftlichen Filmereignissen in Berlin lag. Der besondere Reiz dieser Sammlung liegt am Rande der eigentlichen Motive, wenn beiläufig eingefangene Momente Mode, Zeitgeist, Alltags- und Repräsentationskultur oder das Konsumverhalten widerspiegeln. Die Ausstellung „Zwischen den Filmen" dokumentiert die Arbeit der Fotografinnen und Fotografen und damit all das, was die Berlinale so charakteristisch macht – all das, was zwischen den Filmen geschieht....
weiter
weiter

Musicalübersicht

Musicalübersichtalle
Breakin Mozart (Foto: DPS-Photography)
Breakin Mozart (Foto: DPS-Photography)

Breakin Mozart

Klassik meets Breakdance
Liederhalle Stuttgart
Stuttgart | nächster Termin 01.12.2018 19:00 Uhr
weiter
Foto: ASA Event
Foto: ASA Event

Night of the Dance

Irish Dance reloaded
Kongresshalle Augsburg
Augsburg | nächster Termin 26.12.2018 20:00 Uhr
weiter
Foto: Apassionata
Foto: Apassionata

Apassionata

Welt der Fantasie - EUROPATOUR
Westfalenhallen
Dortmund | nächster Termin 01.12.2018 15:00 Uhr
weiter
Logo: Circus Roncalli
Logo: Circus Roncalli

Circus Roncalli

Weihnachtscircus
Tempodrom
Berlin | nächster Termin 21.12.2018 14:00 Uhr
weiter

Comedyübersicht

Comedyübersichtalle
Paul Panzer (Foto: illuVision)
Paul Panzer (Foto: illuVision)

Paul Panzer

Glücksritter vom Pech verfolgt
Mitsubishi Electric HALLE
Düsseldorf | nächster Termin 16.11.2018 20:00 Uhr
weiter
Harry G (Foto: Christian Brecheis)
Harry G (Foto: Christian Brecheis)

Harry G

HarrydieEhre
Theater Ingolstadt
Ingolstadt | nächster Termin 26.11.2018 20:00 Uhr
weiter
Foto: Storno, Funke, Philipzen, Rüther
Foto: Storno, Funke, Philipzen, Rüther

Storno

Die Abrechnung
Hörsaal H1 Münster
Münster | nächster Termin 08.12.2018 20:00 Uhr
weiter
Karsten Kaie (Foto: Heide Migdalek)
Karsten Kaie (Foto: Heide Migdalek)

Karsten Kaie

Ne Million ist so schnell weg
Admiralspalast
Berlin | nächster Termin 16.11.2018 20:00 Uhr
weiter

Konzertübersicht

Konzertübersichtalle
The 12 Tenors (Foto: Susannah von Vergau)
The 12 Tenors (Foto: Susannah von Vergau)

The 12 Tenors

Stadthalle Stadtallendorf
Stadtallendorf | nächster Termin 13.12.2018 20:00 Uhr
weiter
Foto: Martin Häussler
Foto: Martin Häussler

Slayer

Live 2018
Rothaus Arena Messe Freiburg
Freiburg im Breisgau | nächster Termin 24.11.2018 18:30 Uhr
weiter
Foto: Spider Murphy Gang
Foto: Spider Murphy Gang

Spider Murphy Gang

Akustik Tour
Gasteig München
München | nächster Termin 24.11.2018 20:00 Uhr
weiter
Pur - Live (Foto: Ralph Larmann)
Pur - Live (Foto: Ralph Larmann)

Pur

Arena-Tour 2018
SAP Arena
Mannheim | nächster Termin 30.11.2018 20:00 Uhr
weiter

Premieren

Premierenalle
Maxim Gorki Theater (Foto: KULTURpur)
Maxim Gorki Theater (Foto: KULTURpur)

The Sequel

Maxim Gorki Theater

Berlin | nächster Termin
23.11.2018 01:00 Uhr
weiter

Frohe Weihnachten!

Württembergische Landesbühne Esslingen

Esslingen am Neckar | nächster Termin
17.11.2018 16:00 Uhr
weiter

Max und Moritz

Theater Hof

Hof | nächster Termin
23.11.2018 01:00 Uhr
weiter
Theater Erfurt
Theater Erfurt

Aladin und die Wunderlampe

Theater Erfurt

Erfurt | nächster Termin
15.11.2018 10:00 Uhr
weiter

Die aktuellen Blockbuster

NEU
im Kino
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen 3D

Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen 3D

Fantasy, Abenteuer
Großbritannien 2018
FSK: ab 12 Jahre , ca. 134 min.
Bohemian Rhapsody

Bohemian Rhapsody

Biographie, Drama, Musik
USA 2018
FSK: ab 6 Jahre , ca. 134 min.
Der Nussknacker und die vier Reiche

Der Nussknacker und die vier Reiche

Fantasy
USA 2018
FSK: ab 0 Jahre , ca. 100 min.
25 km/h

25 km/h

Drama, Komödie
Deutschland 2018
FSK: ab 6 Jahre , ca. 116 min.
Der Vorname

Der Vorname

Komödie, Drama
Deutschland 2018
FSK: ab 6 Jahre , ca. 90 min.
NEU
im Kino
Night School

Night School

Action, Komödie
USA 2018
FSK: ab 12 Jahre , ca. 112 min.
Nur ein kleiner Gefallen

Nur ein kleiner Gefallen

Thriller, Komödie
USA 2018
FSK: ab 12 Jahre , ca. 117 min.
Johnny English - Man lebt nur dreimal

Johnny English - Man lebt nur dreimal

Komödie
Großbritannien 2018
FSK: ab 6 Jahre , ca. 89 min.
Die Unglaublichen 2

Die Unglaublichen 2

Animation
USA 2018
FSK: ab 6 Jahre , ca. 118 min.
Aufbruch zum Mond

Aufbruch zum Mond

Abenteuer, Drama, Historienfilm
USA 2018
FSK: ab 12 Jahre , ca. 142 min.
Halloween

Halloween

Horrorfilm, Thriller
USA 2018
FSK: ab 16 Jahre , ca. 106 min.
Smallfoot - Ein eisigartiges Abenteuer

Smallfoot - Ein eisigartiges Abenteuer

Animation, Abenteuer
USA 2018
FSK: ab 0 Jahre , ca. 96 min.
NEU
im Kino
Juliet, Naked

Juliet, Naked

Komödie, Drama, Liebesfilm
USA 2018
FSK: ab 0 Jahre , ca. 97 min.
Elliot - Das kleinste Rentier

Elliot - Das kleinste Rentier

Animation
Kanada 2018
FSK: ab 0 Jahre , ca. 89 min.
A Star is Born

A Star is Born

Drama, Liebesfilm, Musik
USA 2018
FSK: ab 12 Jahre , ca. 136 min.
Operation: Overlord

Operation: Overlord

Action, Horrorfilm, Kriegsfilm
USA 2018
FSK: ab 16 Jahre , ca. 110 min.

KULTURpur empfehlen