© shefkate / Fotolia
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

aktuelle Galerieausstellungen

alle Galerieausstellungenalle
Moritz Hasse, „Lissabon, Blick auf den Tejo“, 2017, Öl auf Leinwand, 120x170cm
Moritz Hasse, „Lissabon, Blick auf den Tejo“, 2017, Öl auf Leinwand, 120x170cm

Stadt Wellen Licht - Malerei von Moritz Hasse

Galerie Horst Dietrich
Berlin | 07.03.2018-06.04.2018
weiter
Stefan Rohrer Grüne Hölle, 2017 Modellautos, Modellfiguren, Lack, Stahl, 100 x 90 x 30 cm
Stefan Rohrer Grüne Hölle, 2017 Modellautos, Modellfiguren, Lack, Stahl, 100 x 90 x 30 cm

Stefan Rohrer: Grüne Hölle

Galerie Michael Schultz
Berlin | 27.01.2018-24.02.2018
Zentrifugalkraft und Geschwindigkeitsrausch sichtbar gemacht – so läßt sich die unverwechselbare Bildsprache von Stefan Rohrer zusammenfassen. Im Titel seiner Debütausstellung in Berlin - Grüne Hölle - liegt eine für jeden Fahrzeugnarr erkennbare Anspielung auf den Mythos um die legendäre Nordkurve des Nürburgringes. Auch die gleichnamige Wandskulptur suggeriert dem Auge das Gefühl, den Fliehkräften und der Geschwindigkeit dieser Rennstrecke völlig ausgesetzt zu sein. Rohrers dynamische Blechskulpturen lassen unsere Sinne taumeln. Er verwendet in seinen Werken Modellautos, auch echte, ausgemusterte Fahrzeuge oder Teile davon, mit Lack und Stahl, und verfremdet deren Grundform in einer Weise, die bisweilen an Kippenbergers legendäre Laterne vor der Berliner Paris Bar von 1988 gemahnt: wenn die Form des starren Objekts den Betrachter ins Stocken und Bewegen versetzt, ergibt sich eine spannende Interaktion zwischen Kunst und Mensch ganz von selbst. Rohrers ursprünglich mobile Objekte erscheinen in seinen Arrangements wie im Zeitraffer gedehnt, und doch gleichzeitig wie im Trickfilm oder durch Computeranimation beschleunigt. Zeit und Raum widersprechen sich hier visuell, sie formen zwei Antagonisten, die sich dennoch in den Arbeiten verquicken und vereinen. Aus Rohrers Huldigung an die Geschwindigkeit ergibt sich jedoch auch ein tieferer philosophischer Aspekt: die Gefahren überhöhter Mobilität und solcher Fahrzeuge werden ebenso thematisiert - die wie aus sich selbst rotierenden Skulpturen erzählen auch von Wagnissen und Katastrophen. Nicht nur Geschwindigkeit macht er sichtbar, sondern spricht ebenso die Gefahren des Entgleisens an. Stefan Rohrers Werk wurde vielfach mit Preisen und Stipendien ausgezeichnet, zuletzt 2017 mit dem Helmut Baumann Atelier Stipendium der Stadt Göppingen. Große Aufmerksamkeit hatte seine Teilnahme am Projekt „Blickachsen“ im vergangenen Sommer. Er lebt und arbeitet in Stuttgart.
weiter
Stefan Löffelhardt, PAG g thing 06, 2017  Coloured pencil on paper  144 x 144 cm
Stefan Löffelhardt, PAG g thing 06, 2017 Coloured pencil on paper 144 x 144 cm

Stefan Löffelhardt: Fluss

Aurel Scheibler Berlin
Berlin | 24.02.2018-07.04.2018
Today the concept of flowing has more substance than the constructive one, says Stefan Löffelhardt. He explains further: „When I draw I follow the structures and landscape formations of my soul and think about the possibility of finding a universal ground, the one that can reach beyond the personal, like a universal language everyone has access to.“ The fifth solo exhibition by Stefan Löffelhardt (*1959) at Aurel Scheibler will show his most recent drawings from the series PAG as well as new sculptures and an installation. The title of the exhibition Fluss (Stream) refers to the idea that the world is in constant change and motion: Nothing is static, everything flows. In his works Stefan Löffelhardt traces this process of permanent formation and transformation.
weiter
Ursula Strozynski. Regatta XVII 2015. Kaltnadel, aqu. 6/35. 43 x 31 cm.
Ursula Strozynski. Regatta XVII 2015. Kaltnadel, aqu. 6/35. 43 x 31 cm.

Ursula Strozynski: Landgang

art + form
Dresden | 04.02.2018-15.03.2018
In einem bekannten Gedicht von Gottfried Benn heißt es am Ende: "... es gibt nur zwei Dinge: die Leere und das gezeichnete Ich." Die Reduzierung des Gesehenen auf das für sie Wesentliche ist das Markenzeichen von Ursula Strozynski. Das Weglassen führt zu einer Essenz der Dinge, zu einer Klarheit und Grundsätzlichkeit, die unmittelbar und anziehend wirkt. Man spricht oft von einer "Kunst des Weglassens" - bei dieser Künstlerin haben wir es dabei mit einer Meisterin zu tun.
weiter

aktuelle Museumsausstellungen

alle Museumsausstellungenalle

Grande Decorazione. Italienische Monumentalmalerei in der Druckgraphik

Staatliche Graphische Sammlung
München | 11.10.2018-06.01.2019
Die italienische Kunst erreichte in der Monumentalmalerei einen ihrer Höhepunkte. Michelangelos „Sixtinische Decke“, das „Jüngste Gericht“, Fresken Raffaels, Pietro da Cortonas und Tiepolos zählen zu den einprägsamsten Werken menschlicher Erfindungskraft. Am Beginn dieses Erfolgs steht Andrea Mantegna. Für eines seiner Hauptwerke, den „Triumphzug Cäsars“, der aus zehn großformatigen ursprünglich an eine Wand montierten Tafeln bestand, präsentierte er um 1500 als Novum auch eine Fassung im Kupferstich (Abb.). Seit dieser Zeit finden sich in der Druckgraphik unterschiedlichste Wand- und Deckenbilder widergespiegelt. Aus Kunst entstand neue Kunst unter der Voraussetzung, Komplexes und Großes ins leicht Lesbare und Handliche der Graphik zu überführen. Die Blätter konnten allerorts bewundert werden und prägten die Vorstellung von den Urbildern nachhaltiger als diese selbst. Die Ausstellung überrascht mit rund 120 Werken, die in Größe und Form ungewöhnlich markant, attraktiv und künstlerisch ausgereift sind....
weiter
weiter
Foto: DAV/Alpines Museum
Foto: DAV/Alpines Museum

Hoch hinaus! Wege und Hütten in den Alpen

Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins
München | 09.03.2018-08.04.2018
Vom Hüttenaufenthalt und Bergtouren erzählen kann jede und jeder. Vom Essen, dem Hüttenwirt, dem Matratzenlager, der Kälte, dem Wetter und der Schwierigkeit des Wegs dorthin. Die Ausstellung fragt, was das Besondere an den alpinen Wegen und Hütten ist. Sie zeichnet die Entstehung der bergtouristischen Infrastruktur nach und schlägt einen Bogen von den frühen Unterkünften Anfang der 1870er Jahre zu den „Berg-Hotels“ der Jahrhundertwende. Sie geht zudem ein auf die bewusste Reduzierung des Komforts in den 1920er Jahren und zeigt aktuelle Lösungen für einen zeitgemäßen Hüttenbau heute. Thematisiert wird, welche Ziele die Mitglieder der Alpenvereine mit dem Bau der Hütten und Wege verbanden, wie sie sich in den Bergen bewegten und welchen Grundhaltungen sie sich verpflichtet sahen. Zu sehen sind unter anderem Einrichtungs- und Gebrauchsgegenstände von den Hütten sowie Dokumente, Gemälde, Fotografien und Modelle aus den Sektionen der Alpenvereine....
weiter
weiter
Vertieft in ein interessantes Experiment. Foto: Erika Moisan
Vertieft in ein interessantes Experiment. Foto: Erika Moisan

Technikland – staunen @ lernen

Museum Industriekultur Nürnberg
Nürnberg | 10.10.2017-25.02.2018
Zum fünften Mal startet das erfolgreiche Lernlabor "Technikland – staunen @ lernen" im Museum Industriekultur. Schon im Jahr 2015 hatte ein Team aus Museumsleuten, Wissenschaftlern und Praktikern die bewährten Hands-on-Stationen überarbeitet und teilweise modifiziert, neue Stationen waren hinzu gekommen. 2016 wurde das Technikland abermals erweitert um den Themenbereich Chemie mit einigen spannenden Experimenten. Die Entwicklung und Erprobung von Experimentier-Stationen, die intuitives Lernen durch Erfahren und Ausprobieren ermöglichen, technisch-naturwissenschaftliche Zusammenhänge durch Reduktion erfahrbar und ihren Alltagsbezug deutlich machen, sind Ziel und Methode des Lernlabors "Technikland – staunen @ lernen". Das Technikland im Museum Industriekultur will Schülerinnen und Schülern durch erfahrungsorientierte Hands-on-Lerngelegenheiten spielerisch Interesse und Freude an Naturwissenschaft und Technik vermitteln. Es bietet dazu vier Themenkomplexe mit rund 30 Versuchen an. Die großen Themenbereiche 2017: Kraft und Konstruktion, Energie, Chemie, Licht und Farben sowie Computer und Robotik. Den Zugang zu diesen Themenbereichen erleichtern einerseits historisch/ museale Objekte und deren Geschichte, andererseits werden jeweils Phänomene, Prozesse und der Alltagsbezug technischer Zusammenhänge in den Vordergrund gestellt....
weiter
weiter
Bastian Hoffmann, How to prepare a bike that cycles everyday in mud (Skulptur), aus der Tutorial Clip-Serie “Today I want to show you...”, 2011 – fortlaufend, Fahrrad, Kanister, Schläuche, Spanngurte, Wasser, Erde, Bild: ©Bastian Hoffmann
Bastian Hoffmann, How to prepare a bike that cycles everyday in mud (Skulptur), aus der Tutorial Clip-Serie “Today I want to show you...”, 2011 – fortlaufend, Fahrrad, Kanister, Schläuche, Spanngurte, Wasser, Erde, Bild: ©Bastian Hoffmann

'Today I want to show You…' - MO Kunstpreis für Bastian Hoffmann

Museum Ostwall im Dortmunder U
Dortmund | 14.11.2017-04.03.2018
DIY – Do it yorself scheint das Motto der Video-Tutorials von Bastian Hoffmann zu sein. Schritt für Schritt zeigt er, wie man Dinge selber macht. So wird z.B. in mühevoller Handarbeit aus Zementabgüssen eines Steins ein Schotterhaufen hergestellt und auf einem Untergrund aus natürlichem Schotter neben einem Gleisbett aufgeschichtet. Man fragt sich: Warum investiert Hoffmann Zeit und Arbeit, um Dinge zu produzieren, die offensichtlich sinnlos sind? Durch seine Interpretation von Heimwerkervideos hinterfragt Hoffmann den Sinn der DIY-Kultur und führt uns gleichzeitig ihren Kern vor Augen: Das Tun als Wert an sich. Durch die sorgsame Herstellung von 600 künstlichen Steinen entsteht eben nicht irgendein, sondern ein besonderer Schotterhaufen. Dinge bewusst und mit Hingabe zu tun, dabei aber nicht den Humor zu verlieren, verbindet die Tutorials von Hoffmann mit den Performances der Fluxus-Bewegung; gleichzeitig gehen sie aber über den performativen Akt hinaus. Hoffmann ist in erster Linie Bildhauer, und so steht am Ende jedes Tutorials eine Skulptur mit einer besonderen künstlerischen Qualität. Als Preisträger des MO Kunstpreises 2017, der von den Freunden des Museums Ostwall verliehen wird, stellt er seine Arbeiten nun im MO Schaufenster vor....
weiter
weiter

Musicalübersicht

Musicalübersichtalle
TINA - The Rock Legend Das Musical
TINA - The Rock Legend Das Musical

TINA - The Rock Legend

Break Every Rule
Oberrheinhallen Offenburg
Offenburg | nächster Termin 24.02.2018 20:00 Uhr
weiter
Foto: Rock meets Classic
Foto: Rock meets Classic

Rock meets Classic

Live 2018
Dreiländerhalle Passau
Passau | nächster Termin 04.04.2018 20:00 Uhr
weiter
Simply the Best (Foto: stars in concert)
Simply the Best (Foto: stars in concert)

Simply the Best

Tina Turners bewegtes Leben als Musical
Estrel Festival Center
Berlin | nächster Termin 24.02.2018 20:30 Uhr
weiter
Spamalot Die Ritter der Kokosnuss Musical
Spamalot Die Ritter der Kokosnuss Musical

Spamalot - Die Ritter der Kokosnuss

Freilichttheater Tecklenburg
Tecklenburg | nächster Termin 20.07.2018 20:00 Uhr
weiter

Comedyübersicht

Comedyübersichtalle
Robert Griess (Foto: Jochen Manz)
Robert Griess (Foto: Jochen Manz)

Robert Griess

Hauptsache, es knallt!
COMEDIA Theater
Köln | nächster Termin 03.03.2018 20:30 Uhr
weiter
Jürgen von der Lippe
Jürgen von der Lippe

Jürgen von der Lippe

Der König der Tiere - Lesung
Die Wühlmäuse am Theo
Berlin | nächster Termin 05.08.2018 20:00 Uhr
weiter
Erwin Pelzig Pelzig stellt sich (Foto: Erik Dreyer)
Erwin Pelzig Pelzig stellt sich (Foto: Erik Dreyer)

Erwin Pelzig

Weg von hier
Savoy Theater Düsseldorf
Düsseldorf | nächster Termin 24.02.2018 20:00 Uhr
weiter
Sebastian Pufpaff (Foto: Manuel Berninger)
Sebastian Pufpaff (Foto: Manuel Berninger)

Sebastian Pufpaff

Auf Anfang
Hörsaal H1 Münster
Münster | nächster Termin 01.03.2018 20:00 Uhr
weiter

Konzertübersicht

Konzertübersichtalle
Foto: Brit Floyd
Foto: Brit Floyd

Brit Floyd

The Pink Floyd Tribute Show
Admiralspalast
Berlin | nächster Termin 24.10.2018 20:00 Uhr
weiter
Foto: Sam Smith
Foto: Sam Smith

Sam Smith

Arena-Tournee 2018
Mercedes-Benz Arena Berlin
Berlin | nächster Termin 25.04.2018 20:00 Uhr
weiter
Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys (Foto: Premium Event)
Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys (Foto: Premium Event)

Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys

Grüß' mir den Mond!
Konzerthaus Dortmund
Dortmund | nächster Termin 01.03.2018 20:00 Uhr
weiter
Sarah Connor Live in Concert (Foto: Nina Kuhn)
Sarah Connor Live in Concert (Foto: Nina Kuhn)

Sarah Connor

Muttersprache Live
Stadthalle Bremerhaven
Bremerhaven | nächster Termin 28.07.2018 20:00 Uhr
weiter

Premieren

Premierenalle

Stadttheater Bremerhaven, Foto: Manja Herrmann
Stadttheater Bremerhaven, Foto: Manja Herrmann

Sergei Vanaev / Ed Wubbe

Stadttheater Bremerhaven

Bremerhaven | nächster Termin
03.03.2018 19:30 Uhr
weiter
Theater Bremen, Foto: Jörg Landsberg
Theater Bremen, Foto: Jörg Landsberg

Eltern - Ein Forschungsunterfangen

Theater Bremen

Bremen | nächster Termin
25.02.2018 16:00 Uhr
weiter
Foto: Andrea Kremper
Foto: Andrea Kremper

High Society

Landestheater Coburg

Coburg | nächster Termin
24.02.2018 19:30 Uhr
weiter
Foto: Stadttheater Wilhelmshaven
Foto: Stadttheater Wilhelmshaven

Yvonne, die Prinzessin von Burgund

Stadttheater Wilhelmshaven

Wilhelmshaven | nächster Termin
03.03.2018 20:00 Uhr
weiter

Die aktuellen Blockbuster

Fifty Shades of Grey - Befreite Lust

Fifty Shades of Grey - Befreite Lust

Drama, Erotik
USA 2018
FSK: ab 16 Jahre , ca. 106 min.
Black Panther 3D

Black Panther 3D

Action, Fantasy, Science-Fiction
USA 2018
FSK: ab 12 Jahre , ca. 134 min.
NEU
im Kino
Wendy 2 - Freundschaft für immer

Wendy 2 - Freundschaft für immer

Abenteuer, Kinder-/Jugendfilm
Deutschland 2018
FSK: ab 0 Jahre , ca. 96 min.
Die kleine Hexe

Die kleine Hexe

Kinder-/Jugendfilm, Abenteuer
Deutschland 2017
FSK: ab 0 Jahre , ca. 102 min.
NEU
im Kino
Die Verlegerin

Die Verlegerin

Drama, Thriller, Biographie
USA 2017
FSK: ab 6 Jahre , ca. 117 min.
Wunder

Wunder

Drama
USA 2017
FSK: ab 0 Jahre , ca. 113 min.
NEU
im Kino
Heilstätten

Heilstätten

Horrorfilm, Thriller
Deutschland 2017
FSK: ab 16 Jahre , ca. 88 min.
Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone

Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone

Action, Science-Fiction, Thriller
USA 2017
FSK: ab 12 Jahre , ca. 142 min.
Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft

Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft

Komödie
Deutschland 2017
FSK: ab 0 Jahre , ca. 98 min.
Shape of Water - Das Flüstern des Wassers

Shape of Water - Das Flüstern des Wassers

Drama, Fantasy, Liebesfilm, Thriller
USA 2017
FSK: ab 16 Jahre , ca. 123 min.
Three Billboards outside Ebbing, Missouri

Three Billboards outside Ebbing, Missouri

Drama, Thriller
Großbritannien 2017
FSK: ab 12 Jahre , ca. 115 min.
Alles Geld der Welt

Alles Geld der Welt

Thriller
USA 2017
FSK: ab 12 Jahre , ca. 133 min.
Das Leben ist ein Fest

Das Leben ist ein Fest

Komödie
Frankreich 2017
FSK: ab 0 Jahre , ca. 116 min.
Die dunkelste Stunde

Die dunkelste Stunde

Biographie, Drama, Historienfilm
Großbritannien 2017
FSK: ab 6 Jahre , ca. 125 min.
Dieses bescheuerte Herz

Dieses bescheuerte Herz

Tragikomödie
Deutschland 2017
FSK: ab 0 Jahre , ca. 106 min.
Jumanji: Willkommen im Dschungel

Jumanji: Willkommen im Dschungel

Abenteuer, Action, Fantasy
USA 2017
FSK: ab 12 Jahre , ca. 119 min.