© andreas130 / www.fotolia.de
KULTURpur
Premiumpartner
IDEAL Versicherung

KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum

Stadtplan
Schmarl-Dorf 40
18106 Rostock
Tel.: 0381 12 83 13 64
Homepage

Gefahren auf See - Piraten, Schiffbruch, gelbes Fieber

10.07.2014 - 22.02.2015
 

Die Seefahrt war schon immer mit den vielfältigsten Gefahren verbunden. Stürme, Eis und andere Wetterunbilden, Kentern aufgrund des Verrutschens der Ladung, Brände an Bord, Strandungen und Grundberührung sowie Beschuss bei kriegerischen Auseinandersetzungen bildeten Gefahren für das gesamte Schiff als ansonsten relativ sicherer Arbeitsort der Seeleute. Hinzu kam die Bedrohung durch Piraten, die sich auf allen Weltmeeren nicht nur Schiffsladungen aneigneten, sondern auch die Schiffe selbst. Manchmal wurden die Schiffe auch zerstört und mitunter war auch die Mannschaft dem Tode geweiht. Die Seeleute waren Gefahren bei der Ausübung ihrer Tätigkeit an Bord der Schiffe ausgesetzt- wo immer sie sich durch Unachtsamkeit oder äußere Einflüsse Verletzungen zuziehen konnten. Ihre Gesundheit war durch ungenügende Hygiene und Mangel an geeigneter Verpflegung, durch eine aggressive Behandlung durch Vorgesetzte oder Kameraden, Krankheiten sowie durch den übermäßigen Genuss von Alkohol oder den Kontakt zu gefährlichen Meerestieren bedroht. Die Austellung, die im Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock entwickelt wurde, zeigt Streiflichter aus dem Leben an Bord der hölzernen Segelschiffe.

Öffnungszeiten:
Di-So 10.00-18.00 Uhr