© andreas130 / Fotolia
KULTURpur
Premiumpartner
IDEAL Versicherung

KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Museum Schloss Wilhelmshöhe

Stadtplan
Schlosspark 1
34131 Kassel
Tel.: 0561 316 80 0
Homepage

Ausstellungsarchiv

Mene, mene tekel - Das Fest des Belsazar in der niederländischen Malerei
09.10.2014 - 17.05.2015
Heinrich Heine inspirierte es zu seiner berühmten Ballade. Louis Spohr regte es zu dem großen Oratorium „Der Fall Babylons“ an: Das Gastmahl des Belsazar. Die im Buch Daniel berichtete Geschichte des Königs Belsazar handelt von Gotteslästerung und anschließender Strafe. Eine plötzlich auftauchende Hand schreibt die rätselhaften Worte „mene ... weiter
Kunst & Co. - Komische Bilder von Gerhard Glück
05.09.2014 - 01.03.2015
Wenn sich vor Leonardos Mona Lisa Museumsbesucher gaffend versammeln, Claude Monet sich beim Seerosenmalen mit Mückenschwärmen duellieren muss oder ein braun verschwommenes Porträt als "vermutlich Rembrandt" angepriesen wird, dann ist Gerhard Glück am Werk: Der bekannte Kasseler Karikaturist, der regelmäßig für Zeitungen wie die Süddeutsche, di... weiter
Forum Romanum
04.04.2014 - 27.07.2014
Seit dem Jahr 753 v. Chr., dem fiktiven Gründungsdatum Roms, gestalteten die Römer ein sumpfiges Tal, umgeben von sieben Hügeln, zum zentralen Ort ihres Weltreiches. Für Jahrhunderte war das Forum Romanum ein Ort, an dem die Geschichte Europas geschrieben wurde. In der Frühzeit versammelten sich hier eisenzeitliche Stämme, später sprachen und wirkten Persö... weiter
"Die holländischen Bilder hab ich freilich gern" - Wilhelm Busch und die Alten Meister
06.09.2013 - 09.02.2014
Wilhelm Busch (1832–1908) ist für seine humorvollen Bildergeschichten und lustigen Gedichte berühmt. Weniger bekannt ist, dass er auch ein äußerst versierter Maler war, der eine professionelle Künstlerausbildung anstrebte. Besonders die niederländischen Meister des 17. Jahrhunderts, die er im Original studierte, waren für ihn ein künstlerisches Vor... weiter
James Ensor: Radierungen zum Thema Todsünden
15.03.2013 - 30.06.2013
weiter
Linnen und Seide - Traditionen der Textilverarbeitung in Hessen und in der türkischen Region Bursa
30.11.2012 - 03.03.2013
Die Sonderausstellung „Linnen und Seide“ im Westpavillon der Orangerie in Kassel fokussiert einen Teil der kulturellen Vielfalt, die sich mit der Einwanderung zahlreicher Menschen nach Deutschland seit den 1950er Jahren auch in Nordhessen entwickelt hat. Viele dieser Menschen haben hier eine neue Heimat gefunden. Was sie mitbrachten an kulturellem Gepäck ist lebendiger Teil des... weiter
Die Löwenburg: Mythos und Geschichte
13.09.2012 - 13.01.2013
1793, im selben Jahr, in dem die Revolutionäre in Paris König Ludwig XVI. den Kopf abschlugen, ließ Landgraf Wilhelm IX. von Hessen-Kassel im Bergpark Wilhelmshöhe auf den äußeren Ausläufern des Habichtswaldes die Errichtung eines altertümlichen Turmes nebst einigen verfallenen Mauerzügen beginnen. Was sich zunächst wie eine gotisierende Parkarch... weiter
Per Kirkeby: Neuland
11.05.2012 - 05.08.2012
Per Kirkeby ist zweifelsohne der dänische Maler der Gegenwart mit dem größten internationalen Renommee. In zahlreichen Ausstellungen wurde seinem malerischen Werk sowie seiner Tätigkeit als Bildhauer, Architekt, Filmemacher oder Schriftsteller Aufmerksamkeit geschenkt. Sein druckgraphisches Œuvre ist dagegen kaum präsent, obwohl es allein im Bereich der Radierung we... weiter
Lichtgefüge
18.11.2011 - 04.03.2012
Lichtgefüge - unter diesem Titel untersucht eine Ausstellung die Lichtmalerei des 17. Jahrhunderts auch mit Blick auf die zeitgenössischen naturwissenschaftlichen Konzepte des Lichts. Es ist aufregend, die Parallelen zwischen Rembrandts oder Vermeers Lichtbehandlung und Descartes Abhandlungen zum Licht nachzuzeichnen. Die malerischen Techniken der minutiösen Abschattungen und scharf... weiter
Dialoge
12.08.2011 - 23.10.2011
Meisterwerke aus den Sammlungen Darmstadt und Kasselweiter
Das alte Ägypten (be)greifen
11.03.2011 - 26.06.2011
In fünf Themenkomplexen vermittelt die barrierefreie Ausstellung anhand ausgesuchter Objekte und Modelle umfassende Informationen zu altägyptischer Geschichte, Gesellschaft und Kunst. Die Präsentation wird dabei primär den Bedürfnissen Sehbehinderter und Blinder gerecht, ermöglicht aber natürlich auch allen anderen Besuchern jeden Alters einen Überblick über die faszinierende Kultur des ... weiter
Dem künstlerischen Genius auf der Spur
08.10.2010 - 09.01.2011
Anhand des Bestandes an italienischen Handzeichnungen in der Graphischen Sammlung der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) geht die Ausstellung „Dem künstlerischen Genius auf der Spur“ der Bedeutung der Zeichenkunst für den künstlerischen Schaffensprozess nach. In keinem anderen Medium wird der Betrachter so unmittelbar mit dem Entstehen der Idee, der Inspiration oder dem „Genius“ konfront... weiter
Der Silberschatz der Landgrafen
21.05.2010 - 05.09.2010
weiter
Philips Wouwerman (1619-1668). Von Pferden und anderen Leidenschaften
01.07.2009 - 11.10.2009
Ort: Gemäldegalerie Alte Meister Immer nur Pferde, und immer ein Schimmel in der Mitte! Versucht man die Gemälde von Philips Wouwerman so zu charakterisieren, dann wird man dem Maler ganz und gar nicht gerecht. Wouwerman (Haarlem 1619 – 1668 Haarlem) ist ein ungleich vielseitigerer Maler, dessen Themen neben den Pferdebildern auch Landschaften, Historien und Allegorien umfassen. Freilich üb... weiter
Bunte Götter - Die Farbigkeit der antiken Skulptur
06.03.2009 - 12.07.2009
Ort: Antikensammlungweiter
Bunte Götter - Die Farbigkeit der antiken Skulptur
06.03.2009 - 12.07.2009
Ort: Antikensammlungweiter
Private Views - Die Sammlung Kremer
24.10.2008 - 25.01.2009
Museum Schloss Wilhelmshöheweiter
Weißes Gold für "König Lustik" – Jérôme Bonaparte und die Königliche Porzellanmanufaktur Fürstenberg
18.04.2008 - 07.09.2008
König Jérôme Bonaparte, von 1807 bis 1813 Regent des Königreichs Westphalen, bevorzugte zunächst französische Erzeugnisse, um den Kasseler Hof mit prunkvollem Porzellan auszustatten. Der regionalen, 1747 gegründeten Porzellanmanufaktur Fürstenberg drohte die Schließung. Ihr Überleben verdankte die Manufaktur dem damaligen Leiter Louis Victor Gerverot. Ihm gelang es, Jérôme für die edl... weiter
Flora Mythologica – Die griechische Pflanzenwelt in der Antike
07.03.2008 - 08.06.2008
Mit fast 6000 Pflanzenarten ist Griechenland gemessen an seiner Ausdehnung das pflanzenreichste Land Europas. Vor über 2000 Jahren war dies nicht anders. Der Reichtum an Pflanzen regte die Mythologie und Kunst an, förderte eine vielfältige Ernährung und einen regen Umgang mit Heilpflanzen. In der durch Berge und Täler, Steilküsten und Sandstrände geprägten Landschaft entwickelte sich das G... weiter
Die Augsburger Prunkuhr – Ein Meisterwerk voller Rätsel
30.11.2007 - 24.02.2008
Ein Wasserrohrbruch machte vor einigen Jahren aus der rund 300 Jahre alten Augsburger Prunkuhr über Nacht einen Sanierungsfall. Nun kehrt das barocke Glanzstück aus dem Astronomisch-Physikalischen Kabinett nach langjähriger und aufwendiger Restaurierung an das Licht der Öffentlichkeit zurück. Sorgfältige Restaurierungsarbeiten stellten die Prunkuhr wieder her - und die Fachwelt zugleich v... weiter
Öffnungszeiten:
Di-So 10.00-17.00 Uhr
Eintritspreise:
6,- / 2,- €