Museum Ritter, Foto: Franz Wamhof
KULTURpur
Premiumpartner
IDEAL Versicherung

KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Museum Ritter - Sammlung Marli Hoppe-Ritter

Stadtplan
Alfred-Ritter-Strasse 27
71111 Waldenbuch
Tel.: 07157 53511-30
Homepage

Ausstellungsarchiv

Installationen, Raumkonstruktionen, Lichtskulpturen
30.10.2016 - 01.05.2017
Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen sieben Positionen geometrisch-abstrakter Kunst, die auf unterschiedliche Weise den Raum erobern, ihn erweitern und neu modellieren. Die Frage nach dem Raum zielte in der Kunst der Neuzeit für lange Zeit vor allem auf die perspektivische Darstellung von Räumlichem ab. Im Laufe des 20. Jahrhunderts hat sich, einhergehend mit neuen Kunstformen wie ... weiter
Das Runde muss ins Eckige
15.05.2016 - 03.10.2016
Zitat: Das Zitat "Das Runde muss ins Eckige" stammt von Sepp Herberger (Fußball-Nationaltrainer von 1936-1964) © DFB-Stiftung Sepp Herberger In der Sammlung Marli Hoppe-Ritter dreht sich bekanntermaßen alles um das Quadrat als Form und Inhalt künstlerischen Schaffens. Überblickt man den mittlerweile über 1000 Werke umfassenden Sammlungsbestan... weiter
Lunapark 2000 - Lichtkunst aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter
18.10.2015 - 03.10.2016
Der im Erdgeschoss des Museums eingerichtete Ausstellungsraum Lunapark 2000 vereint herausragende Werke der Lichtkunst aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter. Diese leuchtenden Arbeiten sind allesamt nach der Jahrtausendwende entstanden. Sie stehen für ein bis heute ungebrochenes Interesse von Kunstschaffenden am gestalterischen Potenzial von Licht.Seitdem die Lichtkunst in Europa um 1960 ein... weiter
Christian Megert. Ohne Anfang und Ende
18.10.2015 - 17.04.2016
Der für seine Spiegelobjekte bekannte Schweizer Künstler Christian Megert ist einer der bedeutendsten Vertreter einer Lichtkunst, die von der Interaktion mit ihrer Umgebung lebt. 1961 formulierte er in dem Manifest ein neuer raum seine bis heute aktuelle künstlerische Intention, einen "raum ohne anfang und ende" zu schaffen. Mitte der 1950er Jahre schuf Christian Mege... weiter
Horst Hamann: Fotografien zum Museum Ritter
10.05.2015 - 20.09.2015
„Bei all meinen Besuchen habe ich das Museum Ritter vor allem als einen Ort der Begegnung empfunden, und genau das will ich mit meinen Fotos vermitteln.“ (Horst Hamann, 2015) Zum zehnjährigen Jubiläum des Museum Ritter hat der renommierte Fotograf Horst Hamann ein außergewöhnliches Fotobuch als Hommage an das Museum und seine Künstler gestaltet. Übe... weiter
Ein Quadrat ist ein Quadrat ist ein Quadrat... Highlights aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter
10.05.2015 - 20.09.2015
Das Museum Ritter feiert in diesem Jahr seinen 10. Geburtstag und lädt zu einer großen Jubiläumsausstellung mit den schönsten Werken aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter ein. Wie es der Zufall will, feiert 2015 auch das Schwarze Quadrat auf weißem Grund von Kasimir Malewitsch einen runden Geburtstag: Die Ikone der geometrischen Abstraktion wird 100 Jahre alt. Die Jub... weiter
Dóra Maurer: Snapshots
19.11.2014 - 19.04.2015
Dóra Maurer hat in den vergangenen fünfzig Jahren ein kontinuierlich sich entwickelndes Werk geschaffen, das konzeptionelle Ideen mit einer geometrischen Formensprache verbindet, das politische Konnotationen ebenso beinhaltet wie systematische Analysen und mathematische Verfahren. Die Werke der Künstlerin entziehen sich einer eindeutigen stilistischen Zuordnung; sie lassen sich... weiter
Konstruktive Tendenzen im Südwesten
19.10.2014 - 19.04.2015
Im Südwesten Deutschlands entwickelte sich in der Kunst nach 1945 eine ganze Reihe konstruktiver Tendenzen, die bis heute richtungsweisend geblieben sind. Die Städte Stuttgart und Ulm waren die wichtigsten Schauplätze: Hier etablierten sich sowohl mit der Kunstakademie als auch mit der nach dem Vorbild des Bauhauses 1953 neu eröffneten Hochschule für Gestaltung zwei her... weiter
SIEBEN
18.05.2014 - 28.09.2014
Zu sehen sind Werke junger und jung gebliebener Künstler, die in der Sammlung Marli Hoppe-Ritter vertreten sind und mit ihren Arbeiten jeweils einen Raum des Museums bespielen. Neben Arbeiten aus dem Sammlungsbestand werden etliche Leihgaben präsentiert sowie einige eigens für die Ausstellungsräume geschaffene Installationen. Die Ausstellung gibt Einblicke in das aktuelle Sc... weiter
Grazia Varisco: Mit rastlosem Blick
20.10.2013 - 27.04.2014
Die Italienerin Grazia Varisco (*1937) gehörte Anfang der 1960er Jahre zu einer Generation von jungen Künstlern, die mit ihren Arbeiten nach einer zeitgemäßen Anbindung an den technologischen und wissenschaftlichen Fortschritt der modernen Industriegesellschaft strebten. Ausgehend von den Parametern Zeit, Raum und Bewegung entwickelten sie eine sachliche, allgemein nachvoll... weiter
Licht. Kunst. Kinetik. Werke aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter
20.10.2013 - 27.04.2014
Die Ausstellung gibt anhand ausgewählter Werke aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter Einblicke in das weite Feld der europäischen Lichtkunst und Kinetik seit den 1950er Jahren. Wichtige Schwerpunkte der Schau bilden die Klassiker der Lichtkinetik, darunter zahlreiche Werke der italienischen Arte Programmata, sowie neue, junge Positionen einer Kunst, die vor allem deshalb fasziniert, wei... weiter
Daniel Buren. Broken Squares: Works in situ and situated 2011-2013
12.05.2013 - 22.09.2013
Künstlerische Interventionen an Plätzen und Gebäuden, in Straßen, Landschaften und Innenräumen sind Daniel Burens Spezialität. Seit Jahrzehnten ist er weltweit unterwegs, um mit seinen wohldurchdachten Eingriffen neue Möglichkeiten des Sehens zu eröffnen. Das Prinzip der sich wiederholenden, exakt 8,7 cm breiten, senkrechten Farbstreifen hat Daniel Bur... weiter
Malerei - konstruktiv, konkret
12.05.2013 - 22.09.2013
Die neue Präsentation der Sammlung Marli Hoppe-Ritter gibt mit zahlreichen Neuerwerbungen einen Überblick über die unterschiedlichen Facetten der konstruktiven und konkreten Malerei in den Anfangsjahren der Abstraktion und verfolgt exemplarisch ihre Weiterentwicklung nach dem Zweiten Weltkrieg bis heute. Die Auswahl beginnt mit dem Jahr 1915 und umfasst rund 70 Arbeiten. Das Ring... weiter
3 D - Reliefs, Objekte und Plastiken aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter
21.10.2012 - 14.04.2013
Die Ausstellung zeigt mit rund 50 Reliefs, Materialkonstruktionen und Installationen aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter, wie verschiedenartig Künstler mit ihren Werkstoffen umgehen, um Raum und Volumen zu gestalten. Die Auswahl der Arbeiten reicht zurück bis in die 1960er Jahre, als das bildhauerische Schaffen sich auf breiter Front neue Wirkungsfelder erschloss, die bis heute aktuel... weiter
Esther Stocker. Portait of Disorder
21.10.2012 - 14.04.2013
Esther Stocker gehört zur Generation junger Künstlerinnen und Künstler, die die konstruktiv-geometrische Tradition bis heute unbeirrt weiterführt und dabei zu neuen Interpretationen gelangt. Ihr Vokabular ist reduziert, beschränkt sich auf Linien, Rastergitter und rechte Winkel. In der Farbgebung konzentriert sie sich auf die Nichtfarben Schwarz und Weiß. Mit dies... weiter
Kunst mit Schokolade
13.05.2012 - 30.09.2012
Mit dieser Ausstellung erlaubt sich das Museum Ritter eine Abweichung vom gewohnt quadratischen Kurs des Ausstellungsprogramms und zeigt Kunst rund um das Thema Schokolade. Anlass für diesen Exkurs ist das 100-jährige Jubiläum der Firma Ritter im Jahr 2012. Über Schokolade ist viel gesagt worden: Immer sei sie eine Sünde wert, sie dufte verheißungsvoll, schmecke vor... weiter
Rita Ernst: Unterwegs im Kosmos
09.10.2011 - 15.04.2012
Die Schweizer Malerin Rita Ernst verfolgt seit rund 30 Jahren konsequent ihren künstlerischen Weg innerhalb der konstruktiven Kunst. In verschiedenen Werkzyklen erprobt sie immer wieder aufs Neue Spielarten einer abstrakt-geometrischen Gestaltung und erschafft sich einen jeweils eigenen Farben- und Formenkosmos. Der konkreten Tradition ihrer Zürcher Wahlheimat stets eng verbunden, nimmt sie sich... weiter
Brigitte Kowanz: Think outside the box
09.10.2011 - 15.04.2012
Brigitte Kowanz zählt international zu den wichtigsten Lichtkünstlern unserer Zeit. Seit über drei Jahrzehnten spürt sie der immateriellen Erscheinung und den räumlichen Qualitäten des Lichts nach und verleiht ihm künstlerisch Gestalt. In den Werken der vergangenen Jahre verbindet die 2009 mit dem Großen Österreichischen Staatspreis ausgezeichnete Künstlerin die Medien Licht, Spiegel und... weiter
Antonio Calderara (1903-78)
22.05.2011 - 18.09.2011
Antonio Calderara zählt zu den bedeutendsten italienischen Künstlern des 20. Jahrhunderts. Bis er seinen endgültigen Weg fand, experimentierte der Autodidakt über viele Jahre hinweg mit verschiedenen Stilen, malte impressionistisch angehauchte Landschaften, dem Stil Morandis verpflichtete Stillleben sowie Porträts und melancholische Figurenbilder. Im Laufe der 1950er Jahre vereinfacht sic... weiter
Im Fokus: Die 1950er bis 1970er Jahre
22.05.2011 - 18.09.2011
Die aktuelle Sammlungspräsentation zeigt in einem Überblick die Entwicklung der Konkreten Kunst zwischen den 1950er bis 1970er Jahren. Die Auswahl an Werken veranschaulicht, wie vielseitig sich die Künstler dieser Zeit mit Licht, Raum, Zeit und Ordnung auseinandersetzten. In den 1950er Jahren verbreitet sich in Europa eine optimistische Grundstimmung, die der wirtschaftliche Aufschwung, bahnbr... weiter
Regine Schumann: black box
10.10.2010 - 01.05.2011
Für ihre Wand- und Bodenarbeiten verwendet sie fast immer Werkstoffe, die selbstständig leuchten, sobald Ihnen Lichtenergie zugeführt worden ist. Fluoreszierendes Acrylglas ist ihr bevorzugtes Material; aber auch mit Schnüren aus Leuchtkunststoff hat sie in den vergangenen Jahren häufig gearbeitet. Aus diesen Werkstoffen konstruiert die Künstlerin in perfekter Geometrie rechtwinklige Bildkä... weiter
Vorsicht Farbe! Werke aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter zum Thema Farbe
10.10.2010 - 01.05.2011
Farbe ist das große Thema dieser Ausstellung. Die aus dem Fundus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter entwickelte Präsentation stellt ausgewählte "Farb-Künstler" mit jeweils mehreren Werken vor und zeigt, wie fantasievoll und differenziert zeitgenössische Kunstschaffende geometrisch-abstrakter Ausrichtung mit Farbe umgehen. Das Spektrum der Präsentation umfasst dabei sowohl extrem farbstarke, bun... weiter
Timm Ulrichs & Gerda Ridler
09.05.2010 - 19.09.2010
Timm Ulrichs ist einer der einfallsreichsten deutschen Künstler der Gegenwart. Abseits des künstlerischen Mainstreams hat er ein komplexes Werk entwickelt, das genreübergreifend sämtliche existierenden kunsthistorischen Kategorien sprengt. In den vergangenen fünfzig Jahren hat er ein ebenso umfangreiches wie beeindruckendes Werk geschaffen und damit die Kunst des deutschsprachigen Raums nachh... weiter
Camille Graeser - Vom Entwurf zum Bild
09.05.2010 - 19.09.2010
Der Zürcher Konkrete Camille Graeser favorisierte zeitlebens wissenschaftliche Kompositionsmethoden. Seine konstruktiv-konkreten Gemälde folgen analytischen Regeln und rationalen Ordnungsprinzipien. Dem Prozess der Bildfindung gehen stets zahlreiche Studien und Entwurfszeichnungen voraus. Diese kleinformatigen Papierarbeiten begleiten Graesers gesamtes Schaffen. In ihnen deklinierte er seine B... weiter
Sammlungsstücke - Werke von 1915 bis 2009
24.10.2009 - 01.04.2010
Die Neupräsentation der Sammlung Marli Hoppe-Ritter stellt mit rund 80 Werken einen neuen Querschnitt der Sammlung vor. Einen Schwerpunkt der Ausstellung bilden Werke aus den Jahren 1915 – 1970, denen junge und zeitgenössische Arbeiten gegenüber gestellt werden. Die Sammlerin präsentiert mit zahlreichen Neuankäufen und noch nie gezeigten Arbeiten einen ganz persönlichen Blick auf ihre S... weiter
François Morellet: Die Quadratur des Quadrats - Eine Introspektive
17.05.2009 - 04.10.2009
Das MUSEUM RITTER würdigt mit dieser Einzelausstellung einen der bedeutendsten französischen Künstler der Gegenwart. François Morellet zählt zu den wichtigsten Vertretern der Geometrischen Abstraktion und gilt als Mitbegründer der Konkreten Kunst. In der Sammlung Marli Hoppe-Ritter ist er mit zahlreichen Arbeiten gut vertreten. Die Ausstellung stellt François Morellet umfangreiches !... weiter
Gastspiel - Die Sammlung Marli Hoppe-Ritter aus der Sicht von Künstlerinnen und Künstlern
26.10.2008 - 26.04.2009
In der Ausstellung „Gastspiel“ beschreitet das MUSEUM RITTER neue und unkonventionelle Wege der Sammlungspräsentation. Zwei Künstlerinnen, zwei Künstler und eine Künstlergruppe sind eingeladen, einen persönlichen Blick auf die Sammlung Marli Hoppe-Ritter zu werfen. Die Sammlung ist auf das Quadrat in der Kunst spezialisiert und zeichnet die Geschichte der geometrischen Abstraktion seit dem ... weiter
Alighiero Boetti - Order and Disorder
26.10.2008 - 26.04.2009
Die Ausstellung knüpft an die Idee der Sammlung Marli Hoppe-Ritter an und konzentriert sich auf Kompositionen, die Alighiero Boetti aus der Quadratform heraus entwickelte. Zu sehen sind vorwiegend Arbeiten aus der umfangreichen Werkgruppe der bunten, gestickten Schriftbilder (arazzi), von denen sich einige im eigenen Sammlungsbestand befinden. In diesen kleinen Arbeiten quadriert der 1940 in Turi... weiter
Bildertausch 3 - Neupräsentation der Sammlung Marli Hoppe-Ritter
18.05.2008 - 28.09.2008
In der dritten Neupräsentation Ihrer Sammlung rund um das Thema Quadrat setzt die Museumsgründerin und Sammlerin Marli Hoppe-Ritter gezielt Schwerpunkte. Rund 60 Exponate lenken den Blick auf ganz unterschiedliche aktuelle Positionen geometrisch-abstrakter Kunst. Zu sehen sind neueste Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern aus dem Bereich der konkret-konstruktiven Kunst. Umfangrei... weiter
Werkschau des Künstlers Werner Bauer
18.05.2008 - 28.09.2008
Das MUSEUM RITTER widmet dem saarländischen Künstler Werner Bauer eine große Werkschau. Mit rund 50 Arbeiten werden alle Werkphasen des im Jahr 1934 geborenen Künstlers in einer repräsentativen Schau vorgestellt. Als Künstler ist Werner Bauer Autodidakt. 1958 besuchte er die legendäre „Schule des Sehens“ bei Oskar Kokoschka im Rahmen der Sommerakademie Salzburg, die ihm neue, künst... weiter
Alighiero Boetti: Order and Disorder
23.01.2008 - 26.04.2008
weiter
Gastspiel - Die Sammlung Marli Hoppe-Ritter aus der Sicht von Künstlerinnen und Künstler
23.01.2008 - 26.04.2008
Eine Ausstellung von und mit: Kirstin Arndt, Filderbahnfreundemöhringen, Heinz Gappmayr, rosalie, Timm Ulrichs.weiter
Geneviève Claisse - Jenseits des weißen Quadrats. Eine Retrospektive
27.10.2007 - 20.04.2008
Die französische Künstlerin Geneviève Claisse (* 1935) ist eine Grande Dame der Geometrischen Abstraktion. In den vergangenen 50 Jahren hat sie ein ebenso umfangreiches wie beeindruckendes Werk geschaffen, das vor allem durch eine feinsinnige Balance der Farben und Formen besticht. Ausgehend von anfangs dichten, farbsatten Kompositionen fand sie zu einer immer puristischeren Bildästhetik. Ge... weiter
NEUE FREUNDE - Aktuelle Positionen zum Quadrat
27.10.2007 - 20.04.2008
Was Freunde verbindet, sind gemeinsame Interessen. In diesem Fall ist es das Interesse an geometrisch-abstrakten Formen, ganz konkret am Quadrat, das die Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung „Neue Freunde. Aktuelle Positionen zum Quadrat“ gemeinsam haben. Zum ersten Mal wird das gesamte Obergeschoss des MUSEUM RITTER mit Werken von Gegenwartskünstlern bestückt, neun Vertretern der jung... weiter
George Pusenkoff: Mona Lisa und das Schwarze Quadrat
06.05.2007 - 30.09.2007
Der russische Künstler George Pusenkoff studierte Kunst und Informatik – eine Verbindung, die sein künstlerisches Schaffen bis heute prägt. Bekannt wurde George Pusenkoff mit Gemälden, die das Bildprogramm der Kunstgeschichte mit einer den Computer und neue Medien einbeziehenden Technik verbinden. Seine Vorlagen sind Bilder aus dem Internet, eingescannte Fotografien oder eigene digitale Zeich... weiter
Bewegung im Quadrat. Das Quadrat in Malerei, Kinetischer Kunst und Animation
22.10.2006 - 15.04.2007
Bewegung ist ein zentrales Thema in der Bildenden Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Die Ausstellung gibt am Beispiel des Quadrats Einblicke in das große Feld des Kinetischen und Optisch-Bewegten und spürt der spannenden geschichtlichen Entwicklung seit den späten 1950er Jahren sowie dem Interesse jüngerer Künstler an dieser Thematik nach. »Es bewegt sich alles, Stillstand gibt es nicht... weiter
Öffnungszeiten:
Di-So 11.00-18.00 Uhr
Eintritspreise:
5,- / 3,- €