Neues Museum, Foto: A. Kradisch
KULTURpur
Premiumpartner
IDEAL Versicherung

KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Neues Museum - Staatliches Museum für Kunst und Design in Nürnberg

Stadtplan
Klarissenplatz
90402 Nürnberg
Tel.: 0911 240 20 69
Homepage

Aktuelle Ausstellung(en)

Von der Kunst, ein Teehaus zu bauen - Exkursionen in die japanische Ästhetik
27.10.2017 - 18.02.2018
Kengo Kuma, Pavilion "Hojo-an", built for the 800 anniversary of Kamo no Chômel in Shimogamojinja Shrine, Kyôto, 2013 
Das Neue Museum Nürnberg zeigt im Herbst 2017 eine große Japan-Ausstellung. Sie handelt von der Kunst, ein Teehaus zu bauen und lädt ein zu Streifzügen durch die Welt der japanischen Ästhetik. Ausgangspunkt der musealen Entdeckungsreise ist das traditionelle japanis ...weiter
Peter Buggenhout. Kein Schatten im Paradies
14.07.2017 - 24.09.2017
Peter Buggenhout, "The Blind Leading The Blind#68", 2015 - Installationsansicht Konrad Fischer Galerie, Berlin © Roman März 
Der Bildhauer Peter Buggenhout kreiert rätselhafte Objekte von undefinierbarer Beschaffenheit – immer wieder ähnliche und doch mutierende, amorphe Materialassemblagen, voluminöse, teils raumgreifende Akkumulate aus vielerlei Werkstoffen. Sie entstehen aus den kläglichen ...weiter
100 Beste Plakate 16 - Deutschland, Österreich, Schweiz
27.07.2017 - 10.09.2017
100 beste Plakate 16. Installationsansicht Neues Museum, Nürnberg - Foto: Neues Museum (Lioba Schroeder) 
Das Plakat hat sich im Verlauf seiner langjährigen Geschichte als feste Größe in der visuellen Kultur der Moderne etabliert und behauptet bis heute seinen Platz im öffentlichen Erscheinungsbild unserer Städte. Doch nicht nur im Alltagsgeschehen ist das Plakat verankert, ...weiter
Hexagonal Water Pavilion. Jeppe Hein
01.07.2017 - 10.09.2017
Jeppe Hein, "Hexagonal Water Pavilion", 2007, Erworben 2013 von der Museumsinitiative Freunde und Förderer des Neuen Museums e. V. - Foto: Neues Museum (Anette Kradisch) 
Einer der jüngsten Brunnen in Nürnberg ist zugleich auch einer der beliebtesten: Jeppe Heins interaktiver Wasserpavillon Hexagonal Water Pavilion. 2012 zeigte das Neue Museum die begehbare Wasserinstallation zum ersten Mal und auch in den folgenden Jahren erfreute der Kunstbrunnen jeden ...weiter

Ausstellungsarchiv

Boris Lurie. Anti-Pop
17.03.2017 - 18.06.2017
Der US-amerikanische Künstler Boris Lurie (1924-2008) hat ein radikales Werk hinterlassen, das in Bild und Wort den bürgerlichen Kunstbegriff attackiert. Allen idealistischen Erwartungen an Kunst, jeder Form von Ästhetizismus, aber auch dem kapitalistischen Kunstmarkt erteilte Lurie eine unmissverständliche Absage. Als Mitbegründer der „NO!art"-Bewegung ... weiter
Olaf Metzel: Deutsche Kiste
13.11.2015 - 14.02.2016
Unsere Gesellschaft abzubilden und dabei dreidimensionale Bilder entstehen zu lassen, ist das bildhauerische Anliegen des Künstlers Olaf Metzel (geb. 1952 in Berlin). Der Wunsch, unserer Zeit eine Form zu geben, Sichtbarkeit herzustellen für aktuelle Themen und damit eine Auseinandersetzung mit gegenwärtig wichtigen soziokulturellen Fragen anzuregen, liegt seiner Arbeit zugrunde.... weiter
Schatten werfen
16.10.2015 - 06.12.2015
Die Oper wirft ihr Licht und ihre Schatten ins Museum. Zur Vollendung der Tetralogie Der Ring des Nibelungen am Staatstheater Nürnberg im Herbst 2015 werden inszenatorische Momente für den Museumsraum weitergedacht. Schattenrisse wichtiger Schlüsselszenen, aus Rheingold, Walküre, Siegfried und der Götterdämmerung formieren sich zur Kulissenlandschaft im Unteren Foy... weiter
Internationaler Faber-Castell-Preis für Zeichnung 2015
17.07.2015 - 11.10.2015
Im Juli 2015 wird zum zweiten Mal der Internationale Faber-Castell-Preis für Zeichnung im Neuen Museum in Nürnberg verliehen. Dieser Preis, der durch das Neue Museum in Nürnberg gemeinsam mit dem Unternehmen Faber-Castell initiiert worden ist, wird alle drei Jahre vergeben und ist erstmals im Jahr 2012 ausgelobt worden. Die amerikanische Künstlerin Trisha Donnelly war 2012... weiter
Gesichter – ein Motiv zwischen Figur, Porträt und Maske
20.03.2015 - 21.06.2015
Gesichter ziehen in den Bann. Sie sind das Merkmal nicht nur von Personen, sondern schlechthin vom Menschen selbst. Wenige Elemente ergeben schon das Schema, das die menschliche Figur unweigerlich wach ruft und so Geborgenheit vermitteln, Witz erzeugen oder auch Schrecken einjagen kann. Das Motiv des Gesichts war in der Kunst als Träger subjektiver Inhalte nicht immer unumstritten. In de... weiter
Gerhard Richter. Ausschnitt - Werke aus der Sammlung Böckmann
14.11.2014 - 22.02.2015
Gerhard Richter (geb. 1932) zählt zu den weltweit wichtigsten Künstlern der Gegenwart. Sein Werk hat wie kein zweites die Grundlagen der Malerei radikal in Frage gestellt, um gleichzeitig der totgesagten Gattung ungeahnte Möglichkeiten zu eröffnen: »Die Absicht: nichts erfinden, keine Idee, keine Komposition, keinen Gegenstand, keine Form – und alles erhalten: Ko... weiter
Das Raue und der Glanz
21.11.2014 - 07.12.2014
Nürnberg verfügt über eine vielfältige und lebendige Kunsthandwerkerszene, die regelmäßig Einblick in ihr Schaffen gibt. Bereits zum fünften Mal zeigt das Forum für Angewandte Kunst Nürnberg e.V. im Lichthof des Neuen Museums ausgewählte Arbeiten von Teilnehmenden und Gästen der Ateliertage, dieses Mal unter dem Titel Das Raue und der Glan... weiter
Farbe im Quadrat. Amish Quilts und James Turrell
18.07.2014 - 19.10.2014
In einer Ausstellung, die die Bereiche Kunst und Design in einen Dialog stellt, präsentiert das Neue Museum historische Quilts der Amischen aus einer bedeutenden Privatsammlung zusammen mit Arbeiten des amerikanischen Künstlers James Turrell (geb. 1943). Monochrome Farbflächen sind das Vokabular dieser Präsentation. Sie bilden das Herzstück der einfachen Kompositionen... weiter
Patricia Urquiola und Rosenthal: Landscape
15.11.2013 - 16.02.2014
Patricia Urquiola zählt zu den bedeutendsten Vertreterinnen des internationalen zeitgenössischen Designs. 1961 in Oviedo (Spanien) geboren, studierte sie Architektur in Madrid und später in Mailand bei dem Industriedesigner Achille Castiglioni. Heute lebt die mehrfach ausgezeichnete Designerin in Mailand, wo sie seit 2001 ihr eigenes Studio für Produktdesign, Architektur, In... weiter
Ilse Getz: Timeless Game
24.05.2013 - 27.10.2013
Das Werk der 1917 in Nürnberg geborenen Künstlerin Ilse Getz (1917–1993) verdient eine Wiederentdeckung. Vor genau 35 Jahren wurde es in Nürnberg zum letzten Mal in einer Ausstellung in der Kunsthalle vorgestellt. 1933 emigrierte die aus einer jüdischen Familie stammende Ilse Getz über Italien, Spanien und Mexiko in die USA. In New York begann sie 1942 zu malen un... weiter
When Now Is Minimal
19.07.2013 - 20.10.2013
Das Ausstellungsprojekt When Now is Minimal. Die unbekannte Seite der Sammlung Goetz zeigt, wie sich die unterschiedlichen Künstlergenerationen mit dem Thema des Minimalismus beschäftigen und ihre Ideen in der großen Vielfalt aller zeitgenössischen Ausdrucksmöglichkeiten umgesetzt haben. Neben Künstlern, die den minimalistischen Kunstdiskurs seit den 1960er Jahr... weiter
Richard Lindner
21.06.2013 - 22.09.2013
Als zentrale Ausstellung des Musikfestivals »Fränkischer Sommer 2013«, das um Richard Lindner (1901–1978) kreist, präsentiert das Neue Museum in zwei Sammlungsräumen eine Auswahl von Werken des wichtigsten Künstlers des 20. Jahrhunderts mit fränkischen Wurzeln. Richard Lindners grellbunte Figuren im Hard-Edge-Stil schlagen die Brücke zwischen der ... weiter
Emil Siemeister: Kymatik. Tag- und Nachtversion
24.05.2013 - 15.09.2013
Der aus dem Burgenland stammende Künstler Emil Siemeister (*1954 Deutsch Kaltenbrunn, Österreich) hat sich intensiv mit der Lehre der sogenannten Kymatik beschäftigt. Der Begriff ist abgeleitet vom griechischen »kyma« (Welle) und wurde geprägt vom Schweizer Naturwissenschaftler, Mediziner und Maler Hans Jenny (1904–1972), der Schwingungsmuster und Wellenph&... weiter
100 Beste Plakate
31.07.2013 - 08.09.2013
Das Plakat hat sich im Verlauf seiner langjährigen Geschichte als feste Größe in der visuellen Kultur der Moderne etabliert und behauptet bis heute seinen Platz im öffentlichen Erscheinungsbild unserer Städte. Doch nicht nur im Alltagsgeschehen ist das Plakat verankert, es gilt ebenso als attraktives Sammelobjekt für Museen. Im Rahmen der Kooperation des Neuen Mus... weiter
Hexagonal Water Pavilion des Künstlers Jeppe Hein
05.07.2013 - 31.08.2013
Das Neue Museum erwirbt mit Unterstützung von Stiftungsgeldern und Spenden den interaktiven Wasserpavillon des dänisch-deutschen Künstlers Jeppe Hein. Mit seinen Arbeiten, die den Bereich der Bildenden Kunst hin zur Architektur und zum Design erweitern, thematisiert Jeppe Hein die veränderlichen Grenzen zwischen Gegensätzen wie Innen und Außen oder Aktion und Re... weiter
Diet Sayler: Die Realität der Poesie
19.04.2013 - 21.07.2013
Diet Sayler (*1939 Timisoara, Rumänien) ist einer der wichtigsten konkreten Künstler Europas. 1972 kehrte er dem Staat Ceausescus den Rücken, emigrierte nach Deutschland und landete eher zufällig in Nürnberg. An der hiesigen Akademie der Bildenden Künste lehrte Sayler von 1992 bis 2005 als Professor. Seine Ausstellungsreihe »konkret« (1980 bis 1990) b... weiter
Mary Heilmann: Good Vibrations
22.03.2013 - 23.06.2013
Die amerikanische Künstlerin Mary Heilmann galt lange Zeit als ein Geheimtipp, deren Arbeiten vornehmlich in Künstlerkreisen geschätzt und bewundert wurden. 1940 in San Francisco geboren fand die Künstlerin mit ihrem Umzug 1968 nach New York zu einer eigenen Position in der Malerei. Auffällig ist ihr erfindungsreicher Umgang mit den grundlegenden malerischen Mitteln, de... weiter
Helen Britton: The Things I see
07.02.2013 - 28.04.2013
... Liebe, Reichtum und Sentimentalität, Humor, Weisheit, Gewalt und Hoffnung – es sind die paradoxen Gefühle und Dinge des Alltags, die die in München lebende Australierin Helen Britton (geb. 1966) aufspürt und denen sie in ihren Schmuckobjekten nachgeht. Halbzeuge der Schmuckindustrie und Fundstücke von Flohmärkten vereinen sich mit ihren eigenen, aus Metal... weiter
Cit Art Foundation
28.09.2012 - 10.03.2013
Mit einer umfangreichen Dauerleihgabe von Arbeiten Hubert Kiecols begann im Jahre 2004 die Zusammenarbeit der Cit Art Foundation mit dem Neuen Museum. Im vergangenen Jahr ist die Stiftung eine noch engere Bindung mit dem Nürnberger Haus eingegangen, das nun über die komplette, umfangreiche Sammlung der Cit Art Foundation als Dauerleihgabe verfügt. Wenn die Stiftung weiter hin w&a... weiter
Helmut Jahn: Process/Progress
30.11.2012 - 24.02.2013
Die Ausstellung im Neuen Museum zeigt erstmalig das dynamische Gesamtwerk des in Nürnberg geborenen Architekten. Bereits 1966 ging Helmut Jahn in die damalige Architektur-Metropole Chicago, wurde Partner und bald Inhaber des legendären Chicagoer Architekturbüros C. F. Murphy Associates, später umbenannt in Murphy/Jahn. Als eines seiner Schlüsselwerke baute er dort das J... weiter
Vorhang auf … für die Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg
09.11.2012 - 20.01.2013
Im Jahr 2009 startete das Ausstellungsformat /prospekt/ am Neuen Museum. Ungewöhnlicher Ort dieser Ausstellungsreihe sind die sechs vom Klarissenplatz aus einsehbaren Fassadenräume auf zwei Etagen, die sich wie Schaufenster zum Außenraum hin öffnen. Nach den monographischen Ausstellungen der Malerin Katharina Grosse (2009), des für seine Wandzeichnungen bekannten Ger... weiter
ars viva 12/13 - Systeme
21.10.2012 - 13.01.2013
Das Neue Museum zeigt ab 20. Oktober 2012 die Ausstellung ars viva 12/13 – Systeme mit den diesjährigen ars viva-Preisträgern Simon Denny, Melvin Moti und Özlem Günyol & Mustafa Kunt. Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. verleiht den ars viva-Preis im Bereich Bildende Kunst im Rahmen seiner 61. Jahrestagung, die vom 19. bis 21. Oktober 2012 in N&uum... weiter
Jeppe Hein: Hexagonal Water Pavilion
16.05.2012 - 28.10.2012
Jeppe Hein entwickelt an Minimal Art erinnernde Skulpturen und Installationen, mit denen er sich auf die räumlichen und situativen Strukturen von Ausstellungsorten bezieht. Viele werden die Ausstellung noch in lebendiger Erinnerung haben, die Jeppe Hein im vergangenen Jahr für das Neue Museum konzipiert hatte. Nun zeigt der Künstler auf dem Klarissenplatz eine ungewöhnliche Ar... weiter
Internationaler Faber-Castell-Preis für Zeichnung
13.07.2012 - 21.10.2012
Zum ersten Mal wird im Jahr 2012 der Internationale Faber-Castell-Preis für Zeichnung im Neuen Museum in Nürnberg verliehen. Ausgezeichnet wird eine internationale Künstlerpersönlichkeit um die 40 Jahre, die vorwiegend im Medium der Zeichnung arbeitet bzw. aufgrund ihres innovativen Potentials künftig eine außergewöhnliche Entwicklung erwarten lässt. Der P... weiter
30 Künstler / 30 Räume
17.03.2012 - 17.06.2012
Zum ersten Mal richten in Nürnberg vier Institutionen für zeitgenössische Kunst gemeinsam eine Ausstellung aus, sie trägt den Titel 30 Künstler / 30 Räume. In der aktuellen künstlerischen Praxis wird der Begriff des Raumes vielfältig verhandelt. Er umfasst den physisch erlebbaren, architektonisch oder installativ geprägten Raum ebenso wie den »inn... weiter
Dan Reeder: Self portrait ohne Führerschein
09.12.2011 - 01.04.2012
Wenn Malerei unbekümmert illustriert, was im Bild geschrieben steht, und umgekehrt der Text unverblümt kommentiert, was zu sehen ist, dann handelt es sich im besten Falle um einen echten Reeder. Wer fühlt sich nicht nackt, ja sogar kastriert, wenn ihm der Führerschein gezwickt wurde? Dan Reeder (geb. 1954) hat Kalifornien vor mehr als 20 Jahren den Rücken gekehrt und in Nürnberg eine neue He... weiter
Herzverlustigkeiten
25.11.2011 - 01.04.2012
A. D. Trantenroth (geb. 1940), der vor allem mit seinen »Steinen in Kisten« bekannt wurde, deren aufklappbare Holzummantelungen mit Scharnieren den Umraum neu markieren, betreibt Kunst als fröhliche Wissenschaft. Ihn der konkreten Kunst zuzurechnen, greift zu kurz. Denn Geometrie und Arithmetik setzen ihm keine Grenzen. Weit über das Mess- und Zählbare hinaus gibt er der Imagination Raum und ... weiter
Alessandro Mendini: Wunderkammer Design
22.07.2011 - 23.10.2011
Mit seinen ungewöhnlichen Gestaltungsideen sorgt Alessandro Mendini, der seit Jahrzehnten zu den herausragenden Persönlichkeiten des italienischen Designs zählt, weltweit für Aufsehen. 1931 in Mailand geboren, macht sich Mendini nach seinem Architekturstudium als Theoretiker des italienischen Avantgardedesigns und Impulsgeber für neue Tendenzen verdient. Als Mitbegründer der alternativen Des... weiter
100 beste Plakate 10: Deutschland Österreich Schweiz
30.07.2011 - 02.10.2011
Das Plakat hat sich im Verlauf seiner langjährigen Geschichte als feste Größe in der visuellen Kultur der Moderne etabliert und es behauptet bis heute seinen Platz im öffentlichen Erscheinungsbild unserer Städte. Die Ausstellung 100 beste Plakate 10 Deutschland Österreich Schweiz gibt einen Überblick über besondere Leistungen aktuellen Plakat-Designs der drei deutschsprachigen Länder. Auf... weiter
Martin Wöhrl: Maß und Werk
29.04.2011 - 18.09.2011
In diesem Frühjahr konzipierte der international agierende Künstler Martin Wöhrl eine Ausstellung eigens für diese wie Schaufenster einsehbaren Räume an der Glasfassade. Nach Malerei (Katharina Grosse, 2009) und Zeichnung (Gerhard Mayer, 2010) geht sein Ansatz von der Skulptur aus. Der deutsche Künstler ist mit einem ungewöhnlichen bildhauerischen Werk in Erscheinung getreten. Ausgangspunkt... weiter
In Mode
04.03.2011 - 26.06.2011
F.C. Gundlach gilt als einer der bedeutendsten deutschen Modefotografen der Nachkriegszeit. Rund vier Jahrzehnte lang hat er in seinen Bildern die internationale Mode in Szene gesetzt und damit selbst ein Stück Modegeschichte geschrieben - eine Geschichte der Kleidermode, aber auch der Posen und Gesten, Requisiten und Locations, der Schönheitsideale in ihrem Wandel. Seine Arbeiten reflektieren d... weiter
Jeppe Hein
08.10.2010 - 01.02.2011
Das Neue Museum plant im Jubiläumsjahr des 10jährigen Bestehens mit Jeppe Hein eine seit Jahren in Deutschland ausstehende Museumsausstellung, in der die aktuellen Rauminstallationen, Lichtskulpturen und kinetischen Objekte in einer eigens vom Künstler konzipierten Ausstellung erstmals umfangreich vorgestellt werden.weiter
Ulrich Rückriem: Granit Bleu de Vire, zugeschnitten, 2000
10.08.2010 - 12.09.2010
Im Jahr 2000 hat Ulrich Rückriem eigens für den Ausstellungssaal des Neuen Museum die Arbeit Granit Bleu de Vire, zugeschnitten, 2000 aus elf Steinwürfeln geschaffen. Sie soll gemäß des Konzeptes des Künstlers alle fünf Jahre in einer neuen Variante präsentiert werden. Zusätzlich werden weitere Arbeiten von Ulrich Rückriem zu sehen sein.weiter
Joachim Bandau. Grusinische Tänzer
25.06.2010 - 01.08.2010
Die Grusinischen Tänzer sind nun Ausgangspunkt und Teil der geplanten Ausstellung, die den anthropomorphen Skulpturen des documenta-Künstlers Bandaus aus den späten sechziger und frühen siebziger Jahren gewidmet ist. In ihrer an zeitgenössisches Design und Science-Fiction-Phantasien angelehnten Formensprache erscheinen diese Plastiken heute wieder ganz aktuell.weiter
Daniel Buren
16.10.2009 - 01.02.2010
Für das Neue Museum in Nürnberg wird Daniel Buren mit dieser Ausstellung neue Arbeiten zu einer seiner stets überraschenden, ortsbezogenen Installationen verbinden, bei denen Möglichkeiten und Bedingungen von Kunst sich zur Diskussion stellen.weiter
Wiebke Siem. "Die Fälscherin“
26.06.2009 - 13.09.2009
Die Ausstellung umfasst verschiedene Werkgruppen der in Berlin lebenden Künst­lerin Wiebke Siem (geb. 1954). Der Schwerpunkt liegt auf ihren jüngeren Arbeiten der letzten vier Jahre, die hier erstmalig in großem Umfang vorgestellt werden.weiter
Katharina Grosse: stuntweed
01.05.2009 - 26.07.2009
Mit der Ausstellung von Katharina Grosse wird ein Pilotprojekt im Neuen Museum gestartet: Die besondere Architektur des Hauses mit der geschossübergreifenden Glasfassade stellt eine Folge von sechs Dreiecksräumen bereit, die an der Fassade liegen und sich über zwei Etagen verteilen. Wie Schaufenster sind diese Fassadenräume von außen einsehbar und bilden den Ort für ein neues Ausstellungsfor... weiter
Prinzip Morandini - Marcello Morandini - Design, Kunst, Architektur
13.02.2009 - 01.06.2009
Quadrat, Kreis, Dreieck – die geometrischen Grundformen sind Ausgangspunkt der Arbeiten von Marcello Morandini, die sich zwischen Kunst und Design bewegen. Mit mathematischer Genauigkeit entwickelt er flache und raumgreifende Kunstwerke, Architektur und Designobjekte, die trotz oder gerade wegen ihrer Systematik und logischen Konsequenz Vergnügen bereiten.weiter
Neues von der Sammlung Block
31.10.2008 - 25.01.2009
Anlässlich der Erweiterung der Sammlung Block für das Neue Museum Nürnberg wird erstmalig diese bedeutendste Fluxus-Sammlung Deutschlands in einer umfangreichen Präsentation vorgestellt. Die Sammlung umfasst mit bedeutenden Arbeiten von u. a. Joseph Beuys, Nam June Paik, Arthur Køpcke, Ben Vautier und Wolf Vostell Ikonen der Kunstgeschichte.weiter
Manfred Pernice. Que-Sah
25.04.2008 - 06.07.2008
Mit seinem installativen Werk gehört Manfred Pernice (geb. 1963) einer neuen Generation international wirkender deutscher Künstler an. Seine Skulpturen setzt er aus konventionellen Baumaterialien zusammen. In ihrer Formensprache beziehen sie sich auf Details realer Architektur, seien es gekachelte Flächen, geschlossene Gebäudeformen oder auch architektonisch besondere Lösungen, etwa die der A... weiter
Mein Museum ... bau ich selbst - Kinderwoche im Neuen Museum
13.05.2008 - 16.05.2008
Die große Glasfassade, die Wendeltreppe oder der Lichthof sind Besonderheiten der Architektur des Neuen Museums. Welche interessanten Stellen gibt es hier noch? Und wie würden wir selbst ein Museum bauen? Ein Rundgang durch das Haus sowie das Modell des Architekten Volker Staab geben uns viele wichtige Hinweise. Mit den unterschiedlichsten „Baumaterialien“ verwirklichen wir unsere eigenen Plä... weiter
Nicola Carrino - Toshikatsu Endo - Karl Prantl - Aus der Schenkung Defet. Ein Raum in der Sammlung
10.04.2008 - 24.04.2008
Drei Bildhauer, drei Materialien - Eisen, Holz, Stein - und drei völlig verschiedene Ansätze. Eisentreppen von Nicola Carrino (geb. 1932), die ursprünglich passive Betrachter in aktive Gestalter verwandeln sollten: Partizipation als Mittel zur Emanzipation. Ein Kubus aus geschichteten, angekohlten Holzbalken des japanischen Bildhauers Toshikatsu Endo (geb. 1950): ein Epitaph, das die mythische ... weiter
Thomas Demand. Werkensemble
08.04.2008 - 24.04.2008
Eigentümlich steril, wie virtuell erscheinen die Dinge in Thomas Demands (geb. 1964) Fotografien. Sie geben vor, die Realität zu zeigen. Tatsächlich aber handelt es sich um Rekonstruktionen von Räumen oder Szenerien aus Pappe und Papier. Trotz dieser Verfremdung erscheinen sie mitunter eigentümlich vertraut, bis man entdeckt, dass Bilder aus der Presse oder dem Fernsehen, etwa vom mysteriö... weiter
Jiri Kolar: Tagebuch 1968
08.04.2008 - 24.04.2008
Von ihren kubistischen Anfängen an ist die Durchlässigkeit für die Realität außerhalb des Kunstwerks eine der hervorstechenden Eigenschaften der Collage. Gerade in Zeiten von Auf- und Umbrüchen, von Krisen und Katastrophen erweist sie sich daher als geeignetes Medium zur Aufzeichnung der Erschütterungen. Der dadaistische Protest gegen den Irrsinn des Ersten Weltkrieges oder die revolutionä... weiter
Michel Majerus. Werkensemble
08.04.2008 - 24.04.2008
Michel Majerus hat in seinem kurzen Leben (1967-2002) ein außergewöhnliches Werk geschaffen. Es oszilliert zwischen Pop, digitalen Bildwelten und abstrakter Malerei. Ein Neben- und Übereinander verschiedenster Zitate sowie ein Mix aus visuellen Codes der Hoch- und Alltagskultur sind spezifisch für seine Arbeit. Das Neue Museum präsentiert aktuell in den Sammlungsräumen ein Werkensemb... weiter
Wenn Handlungen Form werden. Ein neuer Realismus in der Kunst seit den fünfziger Jahren
16.11.2007 - 24.02.2008
Um 1960 gibt es in der Kunst einen Umbruch, der sich als konzeptuelle Wende in der jüngeren Kunstgeschichte erweist. Wesentlich für diesen Umbruch ist die Abkehr von der Abstraktion und eine neue Vorstellung von Realismus. Diese orientiert sich weniger an der Darstellung der Gegenstandswelt, sondern Handeln wird als Form von Lebenswirklichkeit begriffen. Somit wird auch das Handeln des Künstler... weiter
auf EinenBlick
22.11.2007 - 16.12.2007
Das Forum für Angewandte Kunst engagiert sich seit zehn Jahren in der Vermittlung und Förderung von qualitätsvollem Kunsthandwerk der Gegenwart. Ergänzend zu den Ateliertagen EinBlick vom 23. bis 25. November 2007, die in die Ateliers der Künstler einladen, präsentiert das Forum die Ausstellung auf EinenBlick im Unteren Foyer des Neuen Museums. Zu sehen sind Arbeiten aus den Bereichen Te... weiter
Rubin - Institut für moderne Kunst 1967 - 2007
17.10.2007 - 18.11.2007
Gespräche über Kunst profitieren von einem soliden Wissensfundament – in den Regalen des Instituts für moderne Kunst, einem der größten Spezialarchive zur Gegenwartskunst in Deutschland, stehen dem Interessierten mehr als 460.000 Archivalien zu Informationszwecken zur Verfügung. Würde man diese Archivalien auf eine riesige Waage stellen, entspräche das in etwa dem Gewicht von 9 kräft... weiter
Norbert Kricke/Plastiken und Zeichnungen-Eine Retrospektive
13.07.2007 - 23.09.2007
Diese umfangreiche Ausstellung mit etwa 80 Skulpturen und 100 Zeichnungen von 1947 bis 1980 ist die erste Retrospektive nach dem Tod des Künstlers. Sie stellt das Oeuvre von Kricke in allen seinen Werkphasen vor. »Mein Problem ist nicht Masse, ist nicht Figur, sondern es ist der Raum, und es ist die Bewegung Raum und Zeit.« Norbert Kricke (1922–1984) gehört zu den bedeutenden Bildhauern d... weiter
Christiane Möbus. Auswanderer
09.03.2007 - 17.06.2007
Christiane Möbus gehört einer Künstlergeneration an, die seit den siebziger Jahren die Kunstwelt mit neuen Ideen bereichert. In gut dreißig Jahren ist ein Werk gewachsen, das eine sehr eigene Auffassung von Skulptur vermittelt. Die Professorin an der Berliner Universität der Künste arbeitet mit verschiedensten Fundstücken, die sie zu unwirklichen Bildern zusammensetzt. Zu ihren Motiven zäh... weiter
Öffnungszeiten:
Di-So 10.00-18.00
Do 10.00-20.00 Uhr
Eintritspreise:
4,- / 3,- €