LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Foto: LWL/Deiters-Keul
KULTURpur
Premiumpartner
IDEAL Versicherung

KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte

Stadtplan
Domplatz 10
48143 Münster
Tel.: 0251 5907 01
Homepage

Westfalen 1814–1914

20.09.2014 - 11.01.2015
 

In der ersten Studioausstellung zeigt das Museum Objekte zum Thema „Das preußische Westfalen“. Die preußische Provinz war die erstmalige Zusammenfassung Westfalens in eine politische Einheit. Die damals geschaffenen Strukturen bestehen großenteils noch heute – als Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Bistümer oder Kulturinstitutionen wie das Landesmuseum. Der bildet das Münzwesen des 19. Jahrhunderts ab und zeigt in der Schausammlung ca. 350 Münzen und Medaillen. Porträts wichtiger Persönlichkeiten von Bischöfen, Verwaltungsbeamten, Militärs, Wirtschaftsführern und Politikern aus Westfalen stehen im Mittelpunkt des zweiten Ausstellungsraumes. Im dritten Raum entfalten sich Bilder politischer Relevanz und wirtschaftlicher Prosperität. Als Mitbegründer des Landesmuseums für die Provinz Westfalen – das heutige LWL-Museum für Kunst und Kultur – wird mit dem Kunstverein ein Beispiel für die Kulturpolitik gewürdigt. Bilder des Altbaus – 1908 im Stil der Neorenaissance errichtet –, sowie das Architekturmodell des Neubaus, der jüngst eröffnet wurde, führen die Entwicklung des Westfälischen Landesmuseums in die Gegenwart.

Öffnungszeiten:
Di-So 10.00-18.00 Uhr
Eintritspreise:
12,-/6,- €