Frankfurter Kunstverein, Foto: Norbert Miguletz
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Frankfurter Kunstverein

Frankfurter Kunstverein, Foto: Norbert Miguletz
Frankfurter Kunstverein, Foto: Norbert Miguletz
Frankfurter Kunstverein, Foto: Norbert Miguletz
Frankfurter Kunstverein, Foto: Norbert Miguletz

Markt 44
60311 Frankfurt/Main
Tel.: 069 219 3140
Homepage

Öffnungszeiten:

Di-So 11.00-19.00 Uhr
Do bis 21.00 Uhr

Ausstellungsarchiv

Perception is Reality. Über die Konstruktion von Wirklichkeit und virtuelle Welten
07.10.2017 - 07.01.2018
Der Frankfurter Kunstverein präsentiert im Herbst 2017 die thematische Gruppenausstellung „Perception is Reality: Über die Konstruktion von Wirklichkeit und virtuelle Welten." Die eingeladenen Künstler_innen untersuchen die Bedingungen der menschlichen Wahrnehmung im Verhältnis zum konstruierten Werk. Ausgangspunkt ist eine Auswahl an Kunstwerken, analoge und digi... weiter
Melanie Bonajo: Single Mother Songs from the End of Nature
01.06.2017 - 27.08.2017
Der Frankfurter Kunstverein präsentiert die erste große institutionelle Einzelausstellung der niederländischen Künstlerin Melanie Bonajo in Deutschland. Die Künstlerin ist unter den Nominierten des niederländischen Prix de Rome 2017, der am höchsten dotierte Preis für Visual Arts in den Niederlanden. Eine kritische Haltung gegenüber dem kapital... weiter
Things I Think I Want. Sechs Positionen zeitgenössischer Kunst
10.03.2017 - 07.05.2017
Der Frankfurter Kunstverein präsentiert eine Gruppenausstellung international aufstrebender junger Künstlerinnen und Künstler aus der Rhein-Main-Region. Der Frankfurter Kunstverein präsentiert als institutionelle Plattform für Kunsttrends und Zukunftsthemen in regelmäßigen Abständen junge Künstler mit Wurzeln in der lokalen Szene. „Unsere... weiter
Thomas Feuerstein: PSYCHOPROSA
29.05.2015 - 30.08.2015
Thomas Feuerstein (*1968 in Innsbruck, AT) bewegt sich im Bereich zwischen Kunst und Naturwissenschaft. Sie besteht aus einer einzigen, miteinander verbundenen Installation, die der Herstellung des Moleküls PSILAMIN und der Produktion von Schleim dient. Schläuche transportieren grüne und farblose Substanzen durch die Räume des Kunstvereins. Sie verbinden Laborgefäß... weiter
Trevor Paglen: The Octopus
20.06.2015 - 30.08.2015
Der Frankfurter Kunstverein zeigt eine umfassende Werkschau des US-amerikanischen Künstlers Trevor Paglen (geb. 1974 in Maryland, USA), die sich unter dem Titel „The Octopus“ mit Themen wie Überwachung und politische Einflussnahme beschäftigt. Zu sehen sind farbgewaltige Landschaftsbilder im Zeitalter von Big Data, Bilderserien von militärischen Orten und geheime... weiter
Vom Dasein & Sosein.
24.01.2014 - 13.04.2014
Die dingliche Welt scheint sich aufzulösen. Verursacht durch Digitalisierung schreitet die Immaterialisierung unserer Lebenswelt rasant voran – trotz der unbeschränkten Menge an Konsumobjekten, mit denen wir täglich in Berührung kommen. Gleichzeitig ist ein steigendes Interesse an der verloren gegangenen und an einer sich neu entwickelnden Materialität unserer Leb... weiter
Per speculum me video
29.10.2013 - 05.01.2014
Digitale Porträts und Selbstporträts sind heute allgegenwärtig – im Handy, im Skypegespräch, an der Supermarktkasse oder am U-Bahngleis – bewegte Bilder von sich selbst werden nicht nur eigenhändig tausendfach produziert und versendet, sie scheinen uns regelrecht zu verfolgen. Aber was bedeutet das eigene Abbild noch, wenn es ständig hergestellt wird un... weiter
Futur perfekt - vollendete Zukunft
23.08.2013 - 19.10.2013
Die Ausstellung „FUTUR PERFEKT“ versammelt Werke von Künstler/innen die sich mit Zukunftsvorstellungen und Spekulationen über den Verlauf von Geschichte beschäftigen. Dabei wird auf eine grammatikalische Zeitform Bezug genommen, die es ermöglicht, zukünftige Geschehnisse als bereits vergangene Ereignisse wiederzugeben. Besonders in der Politik und der Finanz... weiter
Ohnmacht als Situation. Democracia, Revolutie & Polizey
13.06.2013 - 04.08.2013
Wirtschaftskrisen, Flüchtlingsströme, Klimawandel, Terrorismus – täglich berichten die Medien von Krisen, Katastrophen und globalen Risiken. Angesichts der medialen und realen Bedrohungsszenarien schwindet das Vertrauen in die Handlungsfähigkeit der Staaten, politische Steuerungsinstrumente sind offenbar unzureichend und die Politik-verdrossenheit wächst. Die Folg... weiter
Node 13 - Forum for digital arts
11.02.2013 - 17.02.2013
NODE ist ein internationales Forum, ein Platz für Produktion, Präsentation und Diskurs an den Schnittstellen von Kunst, Wissenschaft, Gestaltung und Technologie. NODE beschäftigt sich mit der Verwendung von digitalen Technologien und deren Einfluss auf Kultur und Gesellschaft. NODE ist ein Forum der »Macher« aus den Bereichen Software, interaktiver Medien, Video, Musi... weiter
Kunstgeschichten im steinernen Haus - To the people of the city
08.12.2012 - 03.02.2013
Der Frankfurter Kunstverein wurde im Jahr 1829 gegründet und ist seit langem eine international renommierte Institution. Im Spätherbst 1962 bezog er das Steinerne Haus am Römerberg und hat dort bislang etwa 400 Ausstellungen präsentiert und tausende Veranstaltungen durchgeführt. Bis zur Gründung der Schirn Kunsthalle (1986), des Portikus (1987) und des Museums f&uu... weiter
Contact. Artists from Aotearoa/New Zealand
05.10.2012 - 25.11.2012
Anlässlich des Gastland-Auftritts von Neuseeland zur Frankfurter Buchmesse 2012 präsentiert der Frankfurter Kunstverein die Gruppenausstellung „Contact. Artists from Aotearoa/New Zealand “. Dies ist die erste umfassende Ausstellung zeitgenössischer Kunst aus Neuseeland in Deutschland seit mehr als zehn Jahren. Unter dem Titel „Contact" vereinigt sie maleris... weiter
Malerei der ungewissen Gegenden
27.07.2012 - 16.09.2012
weiter
Making History
20.04.2012 - 08.07.2012
Im Zentrum von RAY 2012 steht die Hauptausstellung MAKING HISTORY. Sie ist vom 20. April bis 08. Juli 2012 in den Räumen des Frankfurter Kunstvereins, im Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main, im MMK Zollamt wie auch an zwei Orten im öffentlichen Raum zu sehen. MAKING HISTORY setzt die künstlerische Reflexion von öffentlichen Bildern ins Zentrum. Die Ausstellung zeigt unterschiedliche Po... weiter
Demonstrationen. Vom Werden normativer Ordnungen
20.01.2012 - 25.03.2012
"Demonstrationen. Vom Werden normativer Ordnungen" ist eine Kooperation zwischen dem Frankfurter Kunstverein und dem Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Der 2006 gegründete interdisziplinäre Forschungsverbund beschäftigt sich mit dem Entstehen und der Veränderung von gesellschaftlichen Ordnungen. Die im Cluster versammelten Geist... weiter
Arte Essenziale
04.11.2011 - 01.01.2012
Die Ausstellung "Arte Essenziale" zeigt Arbeiten von acht Künstlern aus Italien, Großbritannien, Georgien und den US, von denen einige in Deutschland leben und arbeiten. Alle Künstler produzieren speziell für diese Ausstellung neue Arbeiten. „Arte Essenziale" wird zuerst in der italienischen Collezione Maramotti in Reggio Emilia und im Anschluss im Frankfurter Kunstverein gezeigt. Der konzep... weiter
Grenzen andere Natur - Zeitgenössische Fotokunst aus Island
19.08.2011 - 16.10.2011
Die Ausstellung "Grenzen anderer Natur - Zeitgenössische Fotokunst aus Island" ist eine Auswahl von einerseits aufstrebenden und andererseits bereits etablierten isländischen Foto-Media-Künstlern, die sich in ihren Arbeiten immer wieder auf Landschaft und Umwelt beziehen. Viele von ihnen sind in Deutschland wenig bekannt und ein Großteil ihrer Arbeiten wurde hierzulande noch nie gezeigt. "Gre... weiter
Ragnar Kjartansson: Endlose Sehnsucht, ewige Wiederkehr
19.08.2011 - 16.10.2011
Anlässlich des Gastland-Auftritts von Island zur Frankfurter Buchmesse 2011 präsentiert der Frankfurter Kunstverein die erste große Einzelausstellung des isländischen Künstlers Ragnar Kjartansson (geb. 1976) in Deutschland. Zeitgenössische Kunst aus Island zeichnet sich oft durch intermediale und interdisziplinäre Ansätze aus: Viele Künstler arbeiten zugleich mit bewegten Videobildern un... weiter
Über die Metapher des Wachstums
27.05.2011 - 31.07.2011
Das internationale Ausstellungsprojekt „Über die Metapher des Wachstums" ist eine Kooperation des Kunstverein Hannover, des Frankfurter Kunstverein und des Kunsthaus Baselland. In drei parallelen Ausstellungen werden mit jeweils unterschiedlicher Akzentuierung künstlerische Auseinandersetzungen mit dem Begriff des Wachstums präsentiert, die dessen heutige Ambivalenz in wirtschaftlichen, biolog... weiter
Projekt-Display NoMad: Beatrice Steimer: "In the shadow of young girls in blossom"
12.04.2011 - 09.05.2011
Im April 2011 übernehmen Elif Erkan und Young Joo Lee die Bespielung des Projekt-Displays des Frankfurter Kunstvereins in der U-Bahn Station Dom/Römer. Unter dem Namen NoMad zeigen sie dort ein Jahr lang im monatlichen Wechsel verschiedene Ausstellungen, die das Nebeneinander zwischen Raumkonzept und Kunstwerk offenlegen und es mit dem einzigartigen Charakter der Stadt verbinden. Zum Auftakt ze... weiter
Maya Schweizer & Clemens von Wedemeyer: Metropolis. Bericht über China
11.03.2011 - 08.05.2011
Im Zentrum der Ausstellung „Metropolis. Bericht über China" im Frankfurter Kunstverein steht die Präsentation des gleichnamigen Films „Metropolis. Report from China" von Maya Schweizer (geb. 1976) und Clemens von Wedemeyer (geb.1974). Während Schweizer sich in ihren häufig auf dokumentarischem Material basierenden Filmen, Fotografien und Installationen zwischen Kunst und Film, Fakt und Fikti... weiter
Dierk Schmidt: IMAGE LEAKS - Zur Bildpolitik der Ressource
11.03.2011 - 08.05.2011
Der deutsche Künstler Dierk Schmidt (geb. 1965) zeigt im Frankfurter Kunstverein eine umfassende Einzelausstellung. Im Zentrum seiner Arbeit steht die Frage, wie sich künstlerische Bilder mit tagespolitischen Ereignissen und deren geschichtlichen Hintergründen beschäftigen können. In Raum greifenden malerischen und textbasierten Bildserien lotet Schmidt Möglichkeiten einer kritischen Malerei... weiter
New Frankfurt Internationals
11.12.2010 - 13.02.2011
"New Frankfurt Internationals" ist eine Kooperation zwischen dem Frankfurter Kunstverein (FKV), dem MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main und der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste - Städelschule. Das Projekt umfasst eine Ausstellung, eine Performancereihe sowie künstlerische Interventionen in der Rhein-Main-Ausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. "New Frankfurt Intern... weiter
Node10 - Forum for Digital Arts
16.11.2010 - 20.11.2010
„NODE10 - Forum for Digital Arts“ ist zwischen dem 15. und 20. November mit einem umfangreichen Festivalprogramm aus Ausstellung, Symposium und Workshops zu Gast im Frankfurter Kunstverein. Ziel des intermedialen Forums ist der grenzüberschreitende Austausch zwischen interaktiven Medien, digitaler Kunst und generativem Design. Im Fokus der diesjährigen Veranstaltung steht die Untersuchung kult... weiter
Tales of Resistance and Change. Artists from Argentina
20.08.2010 - 31.10.2010
Anlässlich der diesjährigen Frankfurter Buchmesse mit dem Ehrengast Argentinien zeigt der Frankfurter Kunstverein die Gruppenausstellung "Tales of Resistance and Change. Artists from Argentina" mit aktuellen Positionen der argentinischen Gegenwartskunst. Die Ausstellung gibt Einblicke in die künstlerische Praxis der letzten zehn, von politischen und ökonomischen Spannungen gezeichneten Jahre. ... weiter
Deutsche Börse Photography Prize 2010
13.05.2010 - 25.07.2010
Im Rahmen der Finalistenausstellung des „Deutsche Börse Photography Prize 2010“ präsentiert der Frankfurter Kunstverein die vier Fotokünstler/innen Anna Fox (UK, geb. 1961), Zoe Leonard (USA, geb. 1961), Sophie Ristelhueber (FR, geb. 1949) und Donovan Wylie (UK, geb. 1971). Der „Deutsche Börse Photography Prize“ ist eine internationale Auszeichnung für zeitgenössische Fotografie. Er wird... weiter
Sven Johne: Berichte zwischen Morgen und Grauen
13.05.2010 - 25.07.2010
In der ersten großen Einzelausstellung des Künstlers Sven Johne führt der Frankfurter Kunstverein mehrere seiner wichtigsten Werkgruppen in einer Übersicht zusammen. Gemeinsam mit neuen, für die Ausstellung in Frankfurt produzierten Arbeiten, besteht so die Möglichkeit, die konzeptuelle Präzision seines künstlerischen Ansatzes zu entdecken. Auch kann die Art und Weise seiner Infragestellun... weiter
Das Wesen im Ding
05.02.2010 - 25.04.2010
Die Repräsentation oder Imitation der für wirklich gehaltenen Welt ist heute kaum noch ohne ein Nachdenken über deren konstruierten Charakter möglich. Gleichzeitig gibt es aber auch ein unmittelbares Interesse an der Dinghaftigkeit des uns Umgebenden. In der Kunst zeigt es sich als visuelle Mimesis, wenn Ausschnitte der realen Welt dargestellt werden, um deren Wesen in spezifischen Konstellati... weiter
Bilder vom Künstler
11.11.2009 - 17.01.2010
Die Ausstellung „Bilder vom Künstler“ im Frankfurter Kunstverein beschäftigt sich mit gesellschaftlichen Rollenzuschreibungen des Künstlers. Sieben zeitgenössische künstlerische Positionen werfen einen Blick auf das soziokulturelle Spannungsfeld, in dem sich ein Künstler bewegt und auf die gesellschaftliche Projektionsfläche, die dieses spezielle Tätigkeitsfeld birgt. Ob er als Freig... weiter
Gemeinsam in die Zukunft
10.07.2009 - 04.10.2009
Vom 10. Juli bis 04. Oktober 2009 zeigt der Frankfurter Kunstverein die Ausstellung „Gemeinsam in die Zukunft“. Darin geht es um künstlerische Untersuchungen der Verhältnisse zwischen Gesellschaft und Gemeinschaft, Kollektiv und Individuum. Es werden Arbeiten von dreizehn Künstlern und Künstler-Duos präsentiert, die einerseits Ästhetiken und Rhetoriken der Inkorporierung und andererseits d... weiter
Sebastian Stumpf: Performance # 19
26.04.2009 - 14.06.2009
Zwischen dem 26. April und 14. Juni zeigt der Frankfurter Kunstverein eine neue, für den Kunstverein entwickelte, raumbezogene Videoprojektion des Künstlers Sebastian Stumpf. Sie ist Teil der von Felix Hoffmann (Kunsthistoriker, Kurator C/O Berlin) kuratierten Sonderausstellung „Talents 2008“, die in der Neuen Börse bis zum 06. Juni 2009 zu sehen ist. Sebastian Stumpf (*1980) nimmt als Au... weiter
Saskia Holmkvist: Role Control - In Character
27.03.2009 - 14.06.2009
Parallel zu den beiden Einzelausstellungen von Møller und Ponn/ Lasch zeigt der Frankfurter Kunstverein zwei neue Videoarbeiten der schwedischen Künstlerin Saskia Holmkvist (*1971). In „Role Control“ (2008) und „In Character“ (2008) entwickelt Saskia Holmkvist ein filmisches Narrativ um Begriffe wie Glaubwürdigkeit, soziale Kompetenz und das Rollenverhalten in Konfliktsituationen. Den b... weiter
Doris Lasch / Ursula Ponn: If you don´t create your own history, someone else will
27.03.2009 - 14.06.2009
Mit großer Sensibilität für das komplexe Geflecht zwischen Wahrnehmung, Repräsentation, Erinnerung und Wahrheit, entwickeln Doris Lasch (*1972, Landsberg) und Ursula Ponn (*1965, Bad Aibling) ihre Arbeiten zwischen Fotografie, Film und Rauminstallationen. Es ist immer eine Frage der Blickrichtung wie sich Vergangenheit darstellt. Diese ist gleichzeitig auch entscheidend für die Geschichtsschr... weiter
Simon Dybbroe Möller: Appendix
27.03.2009 - 14.06.2009
Der Frankfurter Kunstverein zeigt gemeinsam mit dem Kunstverein Hannover die erste umfassende Einzelausstellung des 1976 in Dänemark geborenen Künstlers Simon Dybbroe Møller in Deutschland. Møller studierte an der Städelschule in Frankfurt und präsentierte bereits während seines Studiums 2003 eine erste Ausstellung im Projektraum des Frankfurter Kunstvereins. Seitdem wurde er mit re... weiter
10 Reasons to be a Member #19 Cova Macías: „Horses in my dreams“
27.03.2009 - 14.06.2009
In ihren Videoarbeiten setzt sich die spanische Künstlerin Cova Macías mit der Identitätsbildung von Jugendlichen auseinander. Im Zuge mehrerer Aufenthalte (2007-2008) im Rahmen des „Deutsche Börse Residency Program“ des Frankfurter Kunstvereins realisierte die spanische Künstlerin Cova Macías das Videoprojekt„Horses in my dreams“ in direktem Bezug zur Stadt Frankfurt am Main. Diese doku... weiter
Saskia Holmkvist: Role Control - In Character
27.03.2009 - 31.05.2009
Parallel zu den beiden Einzelausstellungen von Møller und Ponn/ Lasch zeigt der Frankfurter Kunstverein zwei neue Videoarbeiten der schwedischen Künstlerin Saskia Holmkvist (*1971). In „Role Control“ (2008) und „In Character“ (2008) entwickelt Saskia Holmkvist ein filmisches Narrativ um Begriffe wie Glaubwürdigkeit, soziale Kompetenz und das Rollenverhalten in Konfliktsituationen. Den b... weiter
Doris Lasch / Ursula Ponn: If you don´t create your own history someone else will
27.03.2009 - 31.05.2009
Mit großer Sensibilität für das komplexe Geflecht zwischen Wahrnehmung, Repräsentation, Erinnerung und Wahrheit, entwickeln Doris Lasch (*1972, Landsberg) und Ursula Ponn (*1965, Bad Aibling) ihre Arbeiten zwischen Fotografie, Film und Rauminstallationen. Es ist immer eine Frage der Blickrichtung wie sich Vergangenheit darstellt. Diese ist gleichzeitig auch entscheidend für die Geschichtsschr... weiter
Simon Dybbroe Møller: Appendix
27.03.2009 - 31.05.2009
Der Frankfurter Kunstverein zeigt gemeinsam mit dem Kunstverein Hannover die erste umfassende Einzelausstellung des 1976 in Dänemark geborenen Künstlers Simon Dybbroe Møller in Deutschland. Møller studierte an der Städelschule in Frankfurt und präsentierte bereits während seines Studiums 2003 eine erste Ausstellung im Projektraum des Frankfurter Kunstvereins. Seitdem wurde er mit re... weiter
Experimenta Folklore
12.12.2008 - 01.03.2009
Die Gruppenausstellung Experimenta FOLKLORE beschäftigt sich mit dem Phänomen der Folklore als musikalisches Element in der zeitgenössischen Kunstproduktion. Der Titel des Projekts verweist auf die „Experimenta“- Serie, ein internationales, spartenübergreifendes Theaterfestival, das in den 1970er Jahren in Frankfurt gegründet wurde und als wichtiger Impulsgeber für die damalige experimente... weiter
Natasha Sadr Haghighian
24.09.2008 - 30.11.2008
Die Einzelausstellung der in Deutschland aufgewachsenen Künstlerin Natascha Sadr Haghighian (*1967, Teheran) besteht aus einer Projektarbeit, welche die Künstlerin speziell für den Frankfurter Kunstverein entwickeln wird. Ausgangspunkt bildet ihre Auseinandersetzung mit der Struktur von Bürgervereinen allgemein und dem Kunstverein im Speziellen. Natascha Sadr Haghighian beschreibt ihre Ar... weiter
Ibon Aranberri
24.09.2008 - 30.11.2008
Die Präsentation der Arbeiten des baskischen Künstlers Ibon Aranberri im Frankfurter Kunstverein im Rahmen einer großen Einzelausstellung beschäftigt sich mit dem Beziehungsgefüge von Natur und Politik. Als thematischen Ausgangspunkt nimmt die Aus-stellung Bezug auf das bereits im Jahr 2003 realisierte Projekt The Cave, und schließt an die Arbeiten des Künstlers Exercises on the North Side ... weiter
The Great Transformation - Kunst und taktische Magie
07.06.2008 - 07.09.2008
Die Gruppenausstellung "The Great Transformation" wird Arbeiten von Künstlern zeigen, die sich der Magie als einer semiotischen Übung bedienen, um die Idee der Produktion aus der Perspektive der Beschwörung anstatt der Arbeit zu untersuchen. Taktische Magie bedeutet, Magie methodisch einzusetzen, um über Fragen nachzudenken, die jenseits des Spirituellen liegen. Die Werke und Projekte, die... weiter
The Great Game to Come
13.05.2008 - 21.05.2008
Der Frankfurter Kunstverein wird in einer Aktionswoche im Mai in ein großes Spiel- und Experimentierfeld verwandelt. Ausgangspunkt sind zwei Künstlerprojekte aus den 1960er und 1970er Jahren: zum einen „The Model for a Qualitative Society “ (1968) von Palle Nielsen und zum anderen das Projekt „Kinderplanet“ (1971) von einer Gruppe der Hochschule für Gestaltung Offenbach um Thomas Bayrle, Wo... weiter
Armando Andrade Tudela
08.02.2008 - 27.04.2008
Das Werk von Armando Andrade Tudela erforscht mittels Collage, Fotografie und Skulptur die Unterschiede der Moderne in Europa und in Lateinamerika. Die verschiedenen „Modernen“ sprechen unterschiedliche Sprachen mit unterschiedlicher Grammatik, gerade wenn es um den Einsatz und die Funktion von Materialien geht. Armando Andrade Tudela schlägt vor, die verschiedenen Ausdrucksformen, die die Mode... weiter
Manon de Boer: ´Die Zeit, die bleibt`
08.02.2008 - 27.04.2008
Neben anderen internationalen Gruppenausstellungen, bekannt durch ihre Teilnahme an der Biennale von Venedig 2007, ist Die Zeit, die bleibt als erste große Einzelausstellung der niederländischen Künstlerin Manon de Boer angelegt. Der Frankfurter Kunstverein zeigt acht große Installationen, einschließlich Videoprojektionen und 16mm Filme, aus de Boers Werk der Jahre 1996 bis 2007. Es handelt s... weiter
MACBA - Eine Präsentation der Sammlung des Museu d´Art Contemporani de Barcelona
09.10.2007 - 13.01.2008
Diese Ausstellung wird in Verbindung mit der Einladung Kataloniens als Gastland auf der Frankfurter Buchmesse 2007 ausgerichtet. Es werden ausgesuchte Arbeiten der internationalen und vielfältigen Sammlung des MACBA, Museum für zeitgenössische Kunst, Barcelona gezeigt.weiter
Südlich des Himmels
27.07.2007 - 16.09.2007
In Form sehr unterschiedlicher Medien wie Zeichnung, Malerei, Video oder Skulptur beschäftigt sich der norwegische Künstler Gardar Eide Einarsson (*1976, Oslo) mit den vielfältigen kulturellen und sozialen Kontexten, mit denen wir täglich konfrontiert werden. In seinen Arbeiten beschäftigt er sich kontinuierlich mit dem ideologischen Kampf unterschiedlicher subkultureller oder massenmedialer ... weiter