Frankfurter Goethe-Haus und Museum, Foto: Jürgen M. Pietsch
KULTURpur
Premiumpartner
IDEAL Versicherung

KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Frankfurter Goethe-Haus und Museum

Stadtplan
Großer Hirschgraben 23
60311 Frankfurt/Main
Tel.: 069 138800
Homepage

Aktuelle Ausstellung(en)

Aufbruch ins Romantische Universum - August Wilhelm Schlegel
06.09.2017 - 12.11.2017
 
August Wilhelm Schlegel (1767 – 1845), dessen Geburtstag sich am 5. September 2017 zum 250. Mal jährt, war der größte ‚Universalpoet’ der deutschen Romantik. Wie kein anderer Romantiker steht er für die literarisch-poetische Vermittlung zwischen den Kulturen ...weiter

Ausstellungsarchiv

Füsslis Nachtmahr – Traum und Wahnsinn
20.03.2017 - 18.06.2017
Johann Heinrich Füsslis berühmtes Gemälde „Der Nachtmahr“ (1790/91), ein Glanzstück des Frankfurter Goethe-Museums, steht im Zentrum der Schau, die sich mit dem Thema „Traum und Wahnsinn“ der Nachtseite der Psyche zuwendet. Füssli verbindet in seinem „Nachtmahr“ Motive aus Kunst, Literatur, Mythos, Volksglauben und Medizin mit eigenen... weiter
Die Schrift- und Buchkünstlerin Gudrun Zapf-von Hesse
31.03.2017 - 11.06.2017
Gudrun Zapf-von Hesse zählt zu den renommiertesten Schriftkünstlerinnen des 20. Jahrhunderts. 1918 in Schwerin geboren, verbrachte sie ihre Lehr- und Gesellenjahre bei dem berühmten Buchbinder Otto Dorfner in Weimar. Nach dem Krieg betrieb sie in Frankfurt am Main eine eigene Buchbinderwerkstatt – erst in der Bauerschen Gießerei Georg Hartmanns, dem damaligen Vorsit... weiter
Der junge Goethe in Frankfurt am Main 1749-1775
22.02.2011 - 31.12.2016
Im Haus am Großen Hirschgraben hat Johann Wolfgang Goethe die maßgeblichen Jahre seiner Jugend verbracht. Hier entstand ein großer Teil seines fulminanten Frühwerks, auch der 'Urfaust' und die 'Leiden des jungen Werthers', die seinen literarischen Ruhm begründeten. An das Leben im Elternhaus erinnert seit Jahren eine Kabinettausstellung im Dachgeschoss, die nun grundlegend erneuert worden ist... weiter
Momentum: Dichter in Szenen
21.08.2011 - 08.01.2012
Alexander Paul Englerts Fotografien zeigen herausragende Autorinnen und Autoren in Alltagsszenen oder an Orten, die den Impuls zur Produktion eines literarischen Textes gegeben haben. Gemeinsam mit den Autoren wurden diese Fotografien als "authentische Fälschungen" inszeniert. Am Beginn der fotografischen Bildarbeit stand die Suche nach Realitätsausschnitten, nach Bildern. An der Auswahl der Te... weiter
Erkundung des Briefwechsels zwischen Goethe und Schiller
07.05.2011 - 26.06.2011
Gegen Ende seines Lebens, als Achtzigjähriger, veröffentlichte Goethe nach langer Vorbereitung seinen Briefwechsel mit Friedrich Schiller als Vermächtnis an die Nachwelt - knapp 2000 Seiten in sechs schlichten Oktavbänden, die das schriftliche Gespräch der beiden Dichter in den Jahren 1794-1805 dokumentieren. Schon einige Jahre zuvor ließ Goethe seinen Vertrauten Eckermann wissen, Schillers ... weiter
Johann Caspar Goethe zum 300. Geburtstag
05.12.2010 - 28.02.2011
Goethes Vater, dessen Geburtstag sich am 29. Juli 2010 zum 300. Mal jährt, erscheint uns oft als pedantisch, wenig großzügig, unmusisch und humorlos. An diesem Ruf ist sein Sohn Johann Wolfgang, der ihn uns in 'Dichtung und Wahrheit', der Autobiographie seiner Jugendjahre, häufig in wenig schmeichelhaften Zügen schildert, nicht ganz unschuldig. Es ist an der Zeit, dieses Bild zu korrigieren u... weiter
Wie stellt man Literatur aus?
28.08.2010 - 01.11.2010
Veranstaltungsort: Arkadensaal Das Freie Deutsche Hochstift präsentiert regelmäßig wechselnde Ausstellungen zu literarischen Themen. Bei der Vorbereitung stellt sich immer die grundlegende Frage, wie das vorwiegend schriftsprachliche Medium Literatur überhaupt in eine ihm angemessene räumlich-visuelle Darstellung übersetzt werden kann – und welche Formen der Ausstellungsgestaltung geei... weiter
Revolution und Tradition - Von der Freiheit des Geistes im Zeichen Goethes
10.11.2009 - 21.03.2010
Das Jahr 2009 ist nicht allein ein Schiller-, sondern auch ein Hochstiftsjahr. Vor 150 Jahren, zu Schillers 100. Geburtstag am 10. November 1859, wurde in Frankfurt am Main das Freie Deutsche Hochstift für Wissenschaft, Künste und allgemeine Bildung gegründet. Aus diesem Anlass soll eine Ausstellung die bewegte und bewegende Geschichte des Freien Deutschen Hochstifts nachzeichnen. Beginnend mit... weiter
Johann Caspar Goethe zum 300. Geburtstag
05.12.2010 - 28.02.2010
Goethes Vater, dessen Geburtstag sich am 29. Juli 2010 zum 300. Mal jährt, erscheint uns oft als pedantisch, wenig großzügig, unmusisch und humorlos. An diesem Ruf ist sein Sohn Johann Wolfgang, der ihn uns in ‚Dichtung und Wahrheit’, der Autobiographie seiner Jugendjahre, häufig in wenig schmeichelhaften Zügen schildert, nicht ganz unschuldig. Es ist an der Zeit, dieses Bild zu korrigieren... weiter
Mit Goethe in Pompeji
28.08.2009 - 18.10.2009
Die Beziehung von Wort und Zeichen, von Schrift und Bild ist das große Thema, das der Drucker und Typograph Josua Reichert (geb. 1937) in seiner Kunst immer wieder neu gestaltet. Reichert ist ein Druck-Künstler, der in der Weltliteratur zu Hause ist und die Sprache der Dichtung in seinen Schriftbildern zur konkreten Anschauung bringt. Ein ganzer Reigen von Ausstellungen zu Ehren seines 70. Gebur... weiter
Und merkt euch, wie der Teufel spaße
17.05.2009 - 30.08.2009
Wenn Bernhard Heisig (geb. 1925), der Mitbegründer der legendären „Leipziger Schule“, Bilder zum ersten Teil des ‚Faust’ entwirft, darf man gespannt sein: Der Maler und Grafiker, der mit seiner Ausdruckskraft und explosiven Dynamik gern die brisanten Themen der Zeit unter der Maske der Historie aufgreift, bringt in die lange Tradition der Faust-Illustrationen einen neuen Ton. Für die 2002 e... weiter
Öffnungszeiten:
Mo-Sa 10.00-18.00 Uhr
So 10.00-17.30 Uhr
Eintritspreise:
5,- / 3,- €